Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Diskutiere im Thema ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden ! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 135

    ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    Hallo zusammen,

    Ich würde gern wissen wie es bei euch allen ist eine Beziehung zu führen !

    Hat euer Partner auch ADHS? oder ist er Gesund ?

    Ich musste jetzt feststellen das bei mir beides nicht so wirklich Klappt. Zumindest nicht derzeit mit meinen Starken Depressionen.

    Ich bin in Behandlung und Therapie für ADHSler in Hannover an der MHH. Aber mein eigendliches Anliegen ist

    Wie geht ihr in eurer Partnerschaft damit um ? wie geht das von Statten ? Gefühlsmäßig ..ich musste feststellen das ich lange aufeinander Hocken nicht ertrage geschweige von Kuscheln oder so.

    Ich benötige einen Partner der mir klare Grenzen aufzeigt von hier und nicht weiter , sonst zieh ich fett mein Ding durch mit jeder Konsiquenz (egoismuss)

    Wie ist das zusammenleben mit Gesunden und einen ADHSler ? wie kann das gehen ? oder mit einem weiteren ADHSler ? wie geht das ?

    Wie sieht da zb eine Woche aus ?? Wie kann man das ADHS damit ertragen ? Gefühlsachterbahn ? Liebe ? Depressive Fasen? SeX ? Kuscheln ... alles was eben dazu gehört !!!! Zur einer Beziehung


    OHHHHH und das zusammenleben ??? (zusammen Wohnen )


    LG Sunny

  2. #2
    Erna

    Gast

    AW: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    Hey Sunny,hatte immer feste Beziehungen,hab`auch immer gemacht,was ich wollte,hat mich gar nicht groß interessiert,war manchmal tagelang auf Sauftour usw......Jetzt habe ich seit 4 Jahren einen Partner,der hat kein ADHS,der hat mir von Anfang an die Freiheit gelassen,die ich wollte,aber echt,ich konnte tagelang wegfahren,ohne detailliert nachher darüber berichten zu müssen.Das kam mir echt schon langsam verdächtig vor,hey,und weißt was?,ich werde immer anhänglicher,will gar nicht mehr ausbrechen......

  3. #3
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 135

    AW: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    Hallo Erna


    Ja sowas hatte ich die ganze zeit auch .. eine schöne beziehung eigendlich wenn ich drüber nach denke und du hast schon recht ich wollte dann garnicht weg,..

    Ich brauche auch viel raum zum leben freiheit eben. Die ließ er mich auch... er fragt nicht nach er lässt mich feiern und macht auch alles sponntan mit,.. (flexibel)

    er würde mir die Sterne von Himmel holen und er ist sooo Lieb nur ich glaube ich will ihn nicht Lieben da ich angst habe das er es auf dauer nicht erträgt oder er an mir Kaputt geht..

    also habe ich mich gestern von ihm getrennt ob wohl er gesagt hat das er mich nicht aufgibt ..ich uns nicht aufgeben soll ..

    Aber mir wurde es dann doch auf dauer zu viel.. er war dann einfach doch zu oft da. Alle zwei tage oder drei tage okey aber nicht länger

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    ich denke das ist einfach von fall zu Fall unterschiedlich. Ich bin mit meinem Mann seit fast 13 jahren zusammen. Seit etwas mehr als 10 Jahren wohnen wir zusammen.

    Wir sind beide der Auffassung eine Beziehung oder Partnerschaft oder auch Ehe kann nur dann funktionieren wenn man tagtäglich daran arbeitet und auch an sich arbeitet. Seine meinungen und Einstellungen tagtäglich hinterfragt. Liebe reicht nicht immer aus um in der Beziehung glücklich zu sein. Wir schliessen tagtäglich in irgendeiner Art und weise kompromisse. Man geht ein Stück auf den anderen ein und kann dann fordern das der Partner auch auf die eigenen Bedürfnisse eingeht.
    Dabei muss jeder auch noch er selbst sein und seinen eigenen Interessen nachgehen dürfen.
    Wichtig sind da vor allen ehrliche Gespräche habe ich gelernt. Mein Mann hat ein halbes Jahr an meiner Selbstschutzmauer gekratzt bis die ersten Steine fielen und ich ihm einen kleinen Einblick in mein Seelenleben gegeben habe. Mittlerweile hat er einen besseren Eindruck davon wie ich ticke weil wir reden und das nicht etwa Du hast..., Du musst.... Du sollst... Sondern eher so: Wie stellst du es dir vor? Was würdest du in meiner Situation machen.Was kann ich machen um dir zu helfen, Wie kann ich dich unterstützen usw.

    Für mich wäre auch ein Partner der Klammert also immer wissen möchte wo ich mit wem bin ein gräul und es würde nicht lange halten.

    Z.B. mal eine Situation aus dem Leben. Heute war das Treffen der Chaoten in Berlin. Er wusste es seit dem das Treffen ausgemacht wurde das ich da hin gehe.
    Als ich los ging kam keine Frage wann bist du wieder da sondern ein ehrliches viel Spaß, kannst dich ja melden wenn du dann irgendwann auf dem Heimweg bist.

    Für mich ist eine Beziehung wie ein Rad es läuft nicht von alleine den Weg entlang man muss es immer wieder anschubsen. Mal fällt das anschubsen leicht weil das Raf noch viel Schwung hat, mal ist es schwerer, weil es sich sehr langsam dreht. Aber mit vereinten Kräften schafft man es auch bei einem fast stillstand es wieder in Schwung zu bekommen.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 52

    AW: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    Bei mir waren die Beziehungen immer von einer großen Nähe gekennzeichnet.
    Dabei waren meine Partnerinnen entweder ähnlich chaotisch wie ich, was ich dann leider nicht lange ausgehalten habe. Oder sie waren der bemutternde Typ, der mir etwas Struktur ins Leben brachte und daran auch noch Spaß hatte.

    Ganz anders ist es bei mir aktuell mit meiner Frau, sie ist so ganz und gar nicht bemutterd, nimmt mich (gel. schimpfend) jedoch wie ich bin.
    Für sie war ich immer eine Belastung. Jedoch muss ich sagen, mit MPH jetzt ist es etwas besser. Vor allem bekomme ich jetzt einen ganz anderen Blick auf sie. Trotz ihrer Selbstorganisation, welche sie sich angeeignet hat, habe ich den Eindruck, sie hat auch ADHS. Ich habe ihr jedenfalls nahegelegt das mal testen zu lassen. Da bin ich mal gespannt, ob es wieder mal so gekommen ist, daß sich mit uns 2 ADHSler gefunden haben.

  6. #6
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 135

    AW: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    Hallo

    Erstmal vielen Dank für den Einblick in euer Privat leben, das hat mir etwas geholfen mir gedanken zu machen.
    Und eins fällt mir bei allen Beiträgen gleich auf.. wir Benötigen einen Menschen der Geduldig ist und nicht unter Druck setzt und unseren freiraum lässt.
    Dann kommen wir von ganz allein auf ihm zu. Sowas wie das Yin und Yang einen Ruhe Pol der uns nach Hause kommen lässt wann wir es wollen und uns ein sichheres und ein Herz für unser
    Zuhause gibt und uns so nimmt wie wir sind.

    Ich musste gerade erkennen das ich so einen Menschen die Ganze zeit vor mir hatte ich ihn aber weggestoßen habe, weil ich mir eingeengt vor kam oder zumindest angst davor hatte das ich mal wieder so sprunghaft werde. Und dann hat er etwas gesagt was mich zum ersten mal umgehauen hat und seit dem zermatter ich mir meinen Kopf
    Er sagte das er Gedult hat auf mich zu warten er UNS nicht aufgibt und er mir meine Zeit lässt.

  7. #7
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 1.101

    AW: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    Sunny
    Ja ich zumindest brauche einen gegenpol. Jemand der das komplette gegenteil von mir ist na ja zumindest fast.

    Weist du, irgendwann habe ich mir gesagt ich weis nie ob es ewig hält. Auch meine Ehe kann von heute auf morgen zerbrechen aber solange ich in dem moment Glücklich bin ist es gut und richtig. Ich kann nicht in die Zukunft schauen und ich will es auch nicht. Ich geniesse den Moment egal ob wir und gerade langweilen und lieben oder und streiten. Alles gehört dazu und ist wichtig.
    Auch wenn es irgendwann vorbei ist kann ich sagen ich habe es genossen nicht alleine durch das Leben zu gehen egal wie lang oder kurz meine Beziehungen waren.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 162

    AW: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    oohh Das immer wieder schwierige Thema mit Beziehungen kam bei mir auch gerade wieder auf. Habe über Internet auch jemanden kennen gelernt und schon ein bisschen geschrieben, Ist mir echt sympatisch die jenige. Woran denk ich gleich wieder und krieg schon wieder etwas panik. Was passiert bloß wenn ich mit ihr zusammen kommen würde oder nein ich muss mich binden. auf der anderen Seite will ich ja auch jemanden haben.

    Aber eins weiß ich bestimmt was ich diesmal anders machen würde wenn ich mal mit jemandem zusammen kommen würde:Ich bleib in meiner Wohnung alleine wohnen und ziehe nicht gleich um oder lasse jemanden zu mir hin ziehen. Und auch nicht jeden Tag sehen. Das ist nicht gut den ganzen Tag zusammen zu sein,glaube ich jeden falls für uns ADHSler nicht.

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 135

    AW: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    Hallo Cat78

    Du hast gerade etwas geschrieben das hat mich etwas klar werden lassen.....

    .".Auch wenn es irgendwann vorbei ist kann ich sagen ich habe es genossen nicht alleine durch das Leben zu gehen egal wie lang oder kurz meine Beziehungen waren."

    Du hast recht ... man ging nicht allein durch die Zeit. das ist ja sowieo ein Problem bei ADHSlern wir können nicht allein sein.

    Was mich selbst stört ist das ich immer so sprunhaft bin von jetzt auf gleich will ich was ganz anderes.. dann bekomme ich selbstzweifel und weiß garnicht mehr ob es die Richtige entscheidung ist.

    Zb. will ich nun meinen Ex zurück oder will ich ihn nicht zurück.. vermisse ich ihn jetzt,..in 2 stunden kann das bei mir wieder ganz anders sein. Will ich doch meine Große Liebe wieder oder den auch nicht ?

    ich muss sagen es macht mich nicht mal fertig es zermürbt mich nicht.. das ist schon mal ein anfang ich kann sachlich an die geschichte ran gehen und in Ruhe entscheiden was ich will.

  10. #10
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 135

    AW: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden !

    Hallo Nordlicht.

    Ja das ist es ja bei uns ADHSlern wir sind so Sprunghaft und von einen Moment zu nächsten entscheiden wir uns um wollen Plötzlich was ganz anderes wie wir es vorher wollten,
    Lieben den Menschen jetzt doch in zwei 2 tagen kann das wieder ganz anders sein.

    Wollen ja geliebt werden aber nur so lange wie wir es ertragen ..nähe oder kuscheln.. freiraum haben aber auch wieder nicht ,..ihn um uns haben immer ...aber dann auch wieder nicht..
    Mir hat man gesagt in der Klinik für ADHSler das wir so sind..

    wir können nicht anders weil unsere Gehirnsynapzen falsch gepolt sind ..dafür können wir nichts ..wir sind falsch zusammen gebaut im Kopf das können wir nicht ändern nur damit leben und versuchen raus zu finden was uns gut tut und wo wir uns sicher fühlen,

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wo kann ich einen einen Adhs Test machen lassen in BW?
    Von Anna2 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.03.2012, 23:14
  2. ADHS durch einen Dämon?
    Von David im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 8.02.2012, 01:05
  3. Und noch eine sucht einen Arzt in Berlin
    Von Ariphea im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 5.07.2011, 18:07

Stichworte

Thema: ADHS und eine Normale Partnerschaft ? Mit einen ADHSler und einen Gesunden ! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum