Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 1

    Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll. Ich vermute ich könnte ADS haben und möchte euch um eure Meinung bitten:


    - 23 Jahre alt, männlich und Student

    Beruflich:

    - Ich habe gerade Semesterferien und mache eine "Projektarbeit" bei einer Firma

    - Diese Projektarbeit läuft katastrophal. Meine Arbeit findet hauptsächlich am Computer statt. Weil ich im Grunde alleine arbeite und sonst keine Mitarbeiter involviert sind, ist auch niemand da um mich zu kontrollieren. Auf meine Arbeit kann ich mich keine volle Minute konzentrieren, breche ständig ab und fange an im Internet zu surfen. Ich überlege, ob ich am nächsten Tag einfach nicht mehr auftauchen soll, weil ich mich schäme, in der ganzen Zeit (nun 2 Monate) nichts Wesentliches vollbracht zu haben.

    - Ich bin im 5. Semester und habe über die Hälfte der Prüfungen nicht bestanden.

    - Der Wille zum Lernen war immer da und ich war mir der Verantwortung und den Konsequenzen bewusst, trotzdem schaffte ich einfach nicht zu lernen. Ich schob alles auf und für die meisten Fächer fing ich 2-3 Stunden vorher an zu lernen, was am Ende natürlich gründlich schief ging.

    - Als ich merkte, dass ich zu Hause nicht lernen konnte, ging ich in die Bibliothek zum Lernen. In der Bibliothek klappte es aber einfach nicht, es war dasselbe Trauerspiel: ich kann mich keine volle Minute auf den Stoff konzentrieren, höre auf zu lesen und fange an aus dem Fenster zu starren, versinke in einer Flut von Gedanken, erfinde Gründe, etwas nicht zu tun (natürlich unbewusst) und bin der Verzweiflung nahe, bekomme Schuldgefühle und habe Angst vor der Zukunft.

    - Ich versuchte auch in einem Lernkreis zu lernen, doch das klappte aus unerfindlichen Gründen einfach nicht. Ich sollte erwähnen dass ich sehr schüchtern und introvertiert bin und Ansammlungen von Menschen meide.


    Privat:

    - Ich kann keine Arbeit richtig zu Ende bringen, auch wenn sie mir eigentlich gefällt oder ein Hobby ist.

    - Ich mag Musik und beschäftige mich mit Musikproduktion, ich kann mich jedoch nicht für eine längere Zeit damit befassen und breche ständig ab und suche etwas anderes, womit ich mich beschäftigen kann. Ich habe bis heute keinen einzigen Song kreiert!

    - Interessante Artikel und Texte breche ich nach kurzem Lesen einfach ab, mache etwas anderes, besuche andere Internetseiten, bevor ich sie weiterlese. Erst vor kurzem wurde ich mir bewusst, dass ich das immer mache.


    Ich habe mir nun einige Artikel zu ADS im Internet durchgelesen, und das Problem ist, dass nicht alle Diagnosekriterien zu mir passen, zum Beispiel:

    - Ich bin körperlich ruhig, habe als Kind nie gezappelt und kann auch für eine sehr lange Zeit sitzenbleiben. Bin motorisch feinfühlig.

    - In der Schule war ich kein Störenfried, und habe im Unterricht aufgepasst. (Jedoch ist die Konzentration in den Uni-Vorlesungen absolut im Keller.)

    - Keine ständigen Ortswechsel.

    - Ich bin nicht impulsiv und überlege, was ich tue.

    - Keine Wutausbrüche.


    Also ich würde gerne eure Meinung hören. Einen Termin beim Arzt habe ich schon, aber ich bin leicht skeptisch, ob er es auch so sehen wird, wie ich.


    Gruß
    Geändert von Abend (27.02.2012 um 13:15 Uhr)

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 1.865

    AW: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    Die Punkte, die Du ansprichst, bzgl. "habe ich nicht", beziehen sich eher auf den hyperaktiv - impulsiven Typus. Das ist dann das berühmte H in AD(H)S.

    Es gibt aber eben auch den ruhigen, verträumten Typ = ADS.

    Der Arzt wird aber in der Diagnosezeit feststellen können, zu welche Seite Du tendierst. Ich bin z.B. ein Mischtyp.

    Alles Gute
    loekoe

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    Wie sieht es bei dir mit dem Zeitmanagement aus? Wie bist du organisiert? Bekommst du deinen Papierkram auf die Reihe? Kannst du Fristen einhalten? Hattest du in der Kindheit/Jugend Probleme? Kannst du auf andere oder auf etwas warten?

    Das, was du beschreibst, passt zu ADS, allerdings fehlen einige andere wichtige Symptome.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 22

    AW: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    Absolut schwierig zu sagen, Du müsstest Dich echt an einen Spezialist wenden.
    Bei Dir gabs in der Kindheit keine Auffälligkeiten, wenn ich das richtig lese, weder in der einen noch in der anderen Richtung. Das würde eher dagegen sprechen, denn das Ganze geht ja normalerweise nicht im Erwachsenenalter erst los. (Ich z.B. habe im Unterricht gestört, noch im Gymnasium (mädchenuntypisch) auf den Tisch gehauen UND ständig geträumt)
    Was das Studium angeht, das würde dafür sprechen.... aber: Was genau studierst Du und warum?

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    Hallo Abend,

    na, das hört sich für mich sehr nach einem ADS ohne Hyperaktivität, also der hypoaktive Typus an. Wutausbrüche, Hibbeligkeiten müssen nicht sein, eher ist interessant, ob du dich vielleicht innerlich unruhig oder getrieben fühlst. Vor allem frage dich, ob du deine Symptome seit deiner Kindheit existieren, oder ob sie relativ neu aufgetreten sind. Sind die Symptome neu, deutet das eher auf eine andere Störung hin, entweder psychisch oder körperlich (z. B. Schilddrüse).

    Jedenfalls ist gut, daß du schon einen Arzttermin hast. Und informiere dich weiter über ADS, denn Anfangs dachte ich auch, daß ich nicht impulsiv und relativ ruhig sei. Das musste ich allerdings revidieren, weil mir klar wurde, daß z. B. meine Impulsivität in ganz anderen Dingen äußert, als dort, wo ich es normalerweise vermutet hätte.

    Viele Grüße
    Trago

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    Ich würd' sagen du vergisst mal alle Selbst- und Ferndiagnosen und verlässt dich auf den Spezialisten.


  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 31

    AW: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    Es gibt im Internet einige Online-Tests aus der du sicherlich die Tendenz(!) erkennen kannst - oft werden Sachen gefragt an die man gar nicht gedacht hätte. Ich habe einige gemacht und alle Ergebnisse wiesen auf wahrscheinliche(!) ADHS hin. Die Gewissheit brachte der Arzt, bei dem ich in der Behandlung bin. Bei mir wurde die ADHS diagnostiziert und das erst mit 39 Jahren.

    LG
    Axel

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 372

    AW: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    - Ich bin körperlich ruhig, habe als Kind nie gezappelt und kann auch für eine sehr lange Zeit sitzenbleiben. Bin motorisch feinfühlig.

    - In der Schule war ich kein Störenfried, und habe im Unterricht aufgepasst. (Jedoch ist die Konzentration in den Uni-Vorlesungen absolut im Keller.)

    - Keine ständigen Ortswechsel.

    - Ich bin nicht impulsiv und überlege, was ich tue.

    - Keine Wutausbrüche.
    Das trifft bei mir ebenfalls fast alles zu (abgesehen davon, dass ich oft - allerdings entspannt - in meinen langen Haaren drehe und dass ich in der Schule geträumt habe). Ich kenne andere mit einem ADS, die in der Schule noch keine Probleme hatten, weil der Schulstoff ihnen noch leicht fiel oder Spaß machte.

    Eine innere Unruhe kommt bei mir nur selten oder unter Stress vor- eher bin ich müde.

    Trotzdem wurde ein mittelschweres ADS mit Anteilen von ADHS diagnostiziert.

    Was du beschreibt, könnte gut zu einem ADS passen, aber sicher kann man da nicht sein..

    Der Weg zu einem Spezialisten, der sich aber wirklich gut mit AD(H)S auskennt, kann auf keinen Fall falsch sein, zumal dieser sich sicherlich auch mit anderen Problemen auskennen wird.
    Geändert von Celine (28.02.2012 um 22:06 Uhr) Grund: Tippfehler

  9. #9
    Muus

    Gast

    AW: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    Ja ich würde auch zu einer Abklärung gehen, dann weisst du es ganz sicher. Jeder hat ein "anderes" AD(H)S oder eben andere Symptome!


    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

    Herzliche Grüsse
    "Muus"

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte!

    Hallo, wann ist denn dein Termin bei einem Arzt?

Ähnliche Themen

  1. ADS? Eure Meinung bitte!
    Von homer333 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 13:48
  2. Verdacht auf AD(H)S, bitte um eure Meinung
    Von chaosqueen86 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 21:55

Stichworte

Thema: Habe ich ADS? Eure Meinung, bitte! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum