Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Meine Diagnose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 96

    Meine Diagnose

    Kann mir das jemand verständlich erklären?
    ADHS Mischtyp F90.0, Rezidivierende depressive Störung, zuletzt mittelgradige Episode (ICD-10:F33.2) kombinierte Persönlichkeitstörung F61
    Kombinierte Persönlichkeitsstörung (emotional instabile, antisoziale und paranoide Anteile ICD-10: F61.0

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Meine Diagnose

    ADHS Mischtyp: mal mit Hyperaktivität mal mit Hypoaktivität,sprich: entweder flippste rum oder träumst vor dich hin.

    Rezidivierende depressive störung: du bist sozusagen in regelmässigen abständen depri,mal mehr mal weniger schlimm,zuletzt wars mittelmäsig (zuletzt mittelgrdige episode)

    die persönlichkeitsstörung wurde dir in klammern schon erklärt.heisst du hast emotional sowie sozial (umgang mit andren) probleme und bist paranoid.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Meine Diagnose

    ach so.die F tralalas sind der kassenschlüssel,also die abkürzung sozusagen der diagnose.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Meine Diagnose

    Achso. Kann man die Schlüssel irgendwo nachlesen? Ich habe nur den Arztbrief mitbekommen, erklärt hat mir das groß niemand. Und halt die Medis bekommen. Hmm, wie ist dass den- kriegt man sowas nur mit Medis in den Griff oder schleicht sowas auch schonmal aus? Danke dir für die Erklärungen ;-)

  5. #5
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: Meine Diagnose

    Andycgn78 schreibt:
    Achso. Kann man die Schlüssel irgendwo nachlesen? Ich habe nur den Arztbrief mitbekommen, erklärt hat mir das groß niemand. Und halt die Medis bekommen. Hmm, wie ist dass den- kriegt man sowas nur mit Medis in den Griff oder schleicht sowas auch schonmal aus? Danke dir für die Erklärungen ;-)
    Hier kannst du nachlesen: DIMDI - ICD-10-GM Version*2012

    Machst du keine Psychotherapie?

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Meine Diagnose

    Nein, bisher nicht. Ich war schon bei so vielen Therapeuten. Bisher habe ich keine Therapie durchgehalten

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Meine Diagnose

    Welche Arten von Therapie war das denn jeweils? Nicht, daß das alles wäre, am wichtigsten ist ja nach wie vor die Chemie mit dem Therapeuten, sonst hilft der beste Ansatz nichts.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 96

    AW: Meine Diagnose

    Seit Kindheit immer wieder Gesprächstherapien. Vo vier Jahren im LWL stationäre Aufnahme mit Skillgruppen und Gesprächen.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 8

    AW: Meine Diagnose

    OK, aber war das dann Verhaltenstherapie? Psychoanalyse?

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 147

    AW: Meine Diagnose

    Bitte,gern geschehen!

    Ich find ne Therapie auch wichtig!
    Hab meine Dignose ja auch erst seit kurzem,aber ich hatte echt Glück und hab schnell Platz bekommen.Das is ne Verhaltenstherapie.Der Therapeut ist auch echt nett und so.Momentan sinds bei mir hauptsächlich Gespräche,aber wir analysieren dann auch bestimmte Situationen,die ich auf mein ADHS zurückführe.Dazu gibts dann meistens Tipps und Übungsvorschläge für zu hause.
    Mir macht die Therapie total Spaß,weil ich halt auch merke das es mir super hilft!

    Klar,man muss auchimmer selbst in Arsch treten.Der beste Tip bringt nix,wenn man ihn nicht umzusetzen versucht!

    Ab morgen geh ich auch zweimal im Monat zur Psychoedukation!Ich bin schon total aufgeregt und gespannt was da so auf mich zukommt.Ich die PE ja nur aus dem Krankenhaus und da war das Thema Depressionen.45 Minuten Theorie!Die Sitzungen bei der ADHS PE dauern 90 Minuten.Bin echt neugierig.Glaub ja nich,das n Facharzt so ne Gruppe macht und dann vor 25 ADHSler nen 90minütigen Vortrag hält.Laut lach!Das könnte dann ja nur in die Hose gehen.

    Also ich empfehle dir echt,dir nen Verhaltentherapieplatz zu suchen!Es kann nur helfen!

Ähnliche Themen

  1. Meine Diagnose und direkt der nächste Termin:-(
    Von Janie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.10.2010, 12:20
  2. Meine erfahrungen mit Equasym und meine erste umstellung
    Von Aurisd4d im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.09.2010, 19:03
  3. Meine diagnose wer kennt das noch
    Von MissJupiter im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 15:53

Stichworte

Thema: Meine Diagnose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum