Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

Diskutiere im Thema Dopaminagonist und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    Dopaminagonist und ADHS / ADS

    Hallo liebe Community,

    Ich bin bei meiner AD(H)S Recherche auf folgenden Wikipedialink gekommen:

    Dopaminagonist

    "Durch die Stimulierung des Belohnungssystem kann es bei etwa 13-17 % der Patienten zu Zwangsstörungen oder verminderter Impulskontrolle kommen. Dies äußert sich beispielsweise in Spielsucht (5 %), Kaufrausch (5,7 %), Essattacken (4,3 %), Internetsucht und einem belastenden gesteigerten Sexualtrieb (3,5 %). Im Zuge der Hypersexualität kann sich auch das Sexualverhalten ändern bis hin zu Exhibitionismus, vermeintlicher Pädophilie oder Homosexualität. Schon die Behandlung mit Dopamin erhöht die Prävalenz der Zwangsstörungen."

    Interessant, da gerade bei AD(H)S der Stoffwechselhaushalt gestört ist, kann das auch auf unsere Sexualität wirken?

    Was denkt ihr?

    Beste Grüße!

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225

    AW: Dopaminagonist in Verbindung mit AD(H)S

    Hallo Zlatan_Klaus,
    wirken die blauen Pillen nicht mehr?
    oder was ist der Grund für Deinen Beitrag?

    Glaub mir, die Ärzte wären schon lange drauf gekommen, sowas bei ADHS zu geben, wenn das Verhältnis von Wirkung und Nebenwirkung nur halbwegs interessant wäre.
    Grundsätzlich könnte ich mir schon vorstellen, dass Dopaminagonisten eine gewisse Wirkung bezüglich ADHS hätten, aber MPH ist schlicht und ergreifend angenehmer!

    Denn Dopaminagonisten erhöhen das Dopaminlevel mit all den obengenannten Nebenwirkungen. Das wirst Du Dir ohne Not bestimmt nicht antun wollen, es sei denn Dein Leidensdruck ist durch eine schlimme Krankheit wie z.B. Parkinson riesig.

    Bei ADHS ist nach heutigem Stand ausserdem nicht zu wenig Dopamin vorhanden, sondern das Dopamin wird aus dem synaptischen Spalt zu schnell abtransportiert. MPH hemmt die Wiederaufnahme von Dopamin (aus dem synaptischen Spalt) und sorgt so dafür, dass es länger vor Ort verbleibt. Das funktioniert bei MPH sogar ganz ohne die Gesamtmenge an Dopamin zu verändern.

    lg matz

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 396

    AW: Dopaminagonist in Verbindung mit AD(H)S

    Was meinst du denn mit blauen Pillen?

    Es ist interessant inwieweit ein Stoffwechselprodukt auf unser ganzes Leben einwirkt... Du hast Recht damit, mir nochmal zu erklären wie MPH funktioniert, hab es oft genug gehört, vergesse es jedoch ständig wieder...

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 344

    AW: Dopaminagonist und ADHS / ADS

    Ich habe von dem Neurologen, der ADHS bei mir diagnostiziert hat, sowohl Ritalin und Pramipexol (soweit ich weiß Dopaminagonist) verschrieben bekommen. vor einigen Monaten habe ich vom Hausarzt zum Ritalin Restex verschrieben bekommen.Ist auch ein Dopaminagonist.
    Wer kann mir erklären, warum sich das nicht vertragen soll?

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 225
    die beiden verstärken die Wirkung vom jeweils anderen 😉

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Dopaminagonist und ADHS / ADS

    kA was du mit deinem Post sagen möchtest.

    secret schreibt:
    Ich habe von dem Neurologen, der ADHS bei mir diagnostiziert hat, sowohl Ritalin und Pramipexol (soweit ich weiß Dopaminagonist) verschrieben bekommen. vor einigen Monaten habe ich vom Hausarzt zum Ritalin Restex verschrieben bekommen.Ist auch ein Dopaminagonist.
    Wer kann mir erklären, warum sich das nicht vertragen soll?
    MPH hemmt Dopamin Aufnahme und Pramipexol stimuliert die Dopamin Rezeptoren.

    Das hört sich für mich an wie ein Widerspruch.

    Vllt wissen andere mehr?!

    Wieso hast du das Pramipexol verschrieben bekommen?

  7. #7
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 344

    AW: Dopaminagonist und ADHS / ADS

    Hallo,
    danke für die Antwort. Also, ich versteh das soramipexol erhöht den Dopaminspiegel und MPH sorgt dafür, dass Dopamin langsamer abgebaut wird. Kenn mich aber nicht wirklich damit aus, bin ja kein Arzt. Hab ich da vielleicht einen Denkfehler??? Habe zuerst Restex bekommen. Davon bin ich aber ein bißchen sehr deprssiv geworden. War irdendwie alles so traurig..., daraufhinhat mir der Neurologe pramipexol verschrieben. Falls sich hier jemand damit auskennt, bitte Info, ob ich das Eurer Meinung nach in der Kombination weiter nehmen sollte. Hab am Montag einen Termin beim Hausarzt, werde ihn mal drauf ansprechen.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: Dopaminagonist und ADHS / ADS

    Ich wüsste jetzt nicht was daran schädlich sein sollte deinen Dopaminhaushalt dem eines "gesunden Menschen" anzupassen. Das ist doch nur eine Frage der Perspektive sonst nichts :-)

Stichworte

Thema: Dopaminagonist und ADHS / ADS im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum