Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Diskutiere im Thema Diagnose- Lebenslauf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 73

    Diagnose- Lebenslauf

    Hallo Ihr,

    zu Diagnose hab ich alles zusammen, nur den Lebenslauf nicht, Der soll in Max 3 Seiten sein.

    Ich weiss nicht was wichtig ist für eine Diagnose und wie ich den so kurz halten soll. Was muss da rein? Wenn ich anfange fällt mir aufeinmal so viel ein was evtl wichtig sein könnte und dann sind zu einem Thema schon 1 Seite voll. Und dann bin ich davon erschlagen, von meinem Leben.
    Oder ich weiss nicht wie ich es schreiben soll. Bei sowas hab ich sowieso immer nen Knoten im Hirn.
    Hab mir schon 1-2 Seiten dazu angeschaut, aber ich krieg das nicht auf mich übertragen.

    Hoffe, das hier jmd eine zündende Idee für mich hat, der diesen Knoten verbrennt....

    Gruß Thunder

  2. #2
    DasBärchen

    Gast

    AW: Diagnose- Lebenslauf

    Mach dir kein Stress.. Wenn er 5 Seiten hat ist es auch ok....

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Diagnose- Lebenslauf

    Mich versetzt schreiben grundsätzlich in Stress. Foren geht mittlerweile, alles andere nicht ohne Hilfe. Auch auf 5 Seiten wüsste ich nicht wirklich was. Das was ich bis jetzt versucht habe, würde ich nie so abgeben.

    Was ist den wichtig im Lebenslauf? Was wollen die daraus ersehen? Also wo liegt der Schwerpunkt? So wie ein beruflicher? Der übrigens auch schon 3 Seiten hat... .
    Kommen da auch Umzüge rein?

  4. #4
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Diagnose- Lebenslauf

    Ich habe gerade meinen Lebenslauf für die Therapie fertig gemacht.
    Nun bin ich auch ein wenig gestresst, wenn man das so sagen kann.
    Schreib deinen Lebenslauf einfach so, wie dein Leben verlaufen ist, bis jetzt.
    Eckdaten, deine Vorzüge, wo du Defizite aufweist und so weiter.
    Da macht dir keiner einen Henkersknoten, wenn du den abgibst.
    Mach einfach. Das Endergebnis spricht ja auch für sich, vergiss das nicht.
    Egal, was dabei heraus kommt. Bleib locker.

    LG --hirnbeiß--

Ähnliche Themen

  1. Emotional belasteter Lebenslauf
    Von Shadowrose im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 06:57
  2. Diagnostik: Lebenslauf für Vorscreening
    Von annwie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 15:49
  3. Lebenslauf für Diagnose?
    Von ichnicht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 5.07.2010, 13:32
  4. Lebenslauf
    Von Miro im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2009, 12:44

Stichworte

Thema: Diagnose- Lebenslauf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum