Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 48

Diskutiere im Thema ADS , ohne H? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: ADS , ohne H?

    AD(H)S mit Anpassungsstörung , scheinbar hat mein Umfeld ´ne Anpassungsstörung dadim ... dada

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: ADS , ohne H?

    Naja, ich habe auch nicht "dauer" Unruhe. Manchmal bin ich auch nur total deprimiert und kann mich garnicht rühren. Innerlich wie gelähmt.
    So" hilft" mir die Depression durch die ADHS und die ADHS hilft über die Depression, weil ich eben immer wieder mal so doll unruhig werde, dass ich einfach nicht ewig in diesem Sumpf hängen bleiben kann.

    Ausserdem bin ich ein wirklich positiver Mensch, was mir keiner glaubt . ich bin nur zu realistisch.

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: ADS , ohne H?

    Hat hier jemand die Diagnose ADHS und fühlt sich innerlich nicht unruhig?

    Ich bin auch eher ein positiver Mensch, kreativ, begeisterungsfähig und humorvoll. Ich fühle mich oft "ganz normal", also diese "Anspannung, Unruhe" habe ich meistens nicht.
    Ich habe auch nicht stattdessen eine Depression. Ich leide schon mal an einer "depressiven Verstimmung", aber die meiste zeit geht es mir gut.

    Unruhe macht sich nur in bestimmten Situationen bemerkbar: Mein Chaos zu entwirren, auf die Behörde gehen, auf dem Flughafen (weil keien Übersicht), auch komme ich bei vielen Terminen in Stress, weil ich Schwierigkeiten habe Prioritäten zu setzen, Listen mehrmals nacheinander anfertige, weil sie in meinem Chaos untergegangen sind, ich trotz Listen, den Überblick verliere und deshalb fahrten (z.B. einkaufen) wiederholen muß. Außerdem bin ich oft in Gesprächen sehr ungeduldig.


    Hat jemand von Euch DHSlern dies alles auch, ohne sich aber "innerlich irgendwie abgelenkt , reizüberflutet , unruhig, angespannt oder depressiv zu fühlen?

    Also nur situativ gestresst ist?

    Freue mich über Antworten.

    LG Flitz von einem Ort zum anderen:-)

  4. #14
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Äh... warum bist du denn zum Arzt wenn du nix hast außer gelegentliche verpeilung???

    Obwohl ... ein paar Sachen sind mir auch erst später aufgefallen ...

  5. #15
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: ADS , ohne H?

    Äh wieso hab ich nix? (zweiter Absatz steht ganz viel was ich hab und was auch viele andere ADSler haben).
    Ich bin zum Arzt, weil ich ganz viel über ADHs gelesen habe und mich in ganz vielem wiedergefunden habe und einen Film mit einem hypoaktiven Mädchen gesehen habe und dachte, die verfilmen gerade meine Kindheit, deswegen bin ich zum Arzt:-) Und Arzt sagte ja auch, ist: ADHS.

    Aber dann war ich im Forum, hab in der "richtigen Welt" ADHSler kontaktiert und die hatten alle diese "Dauerunruhe" und da habe ich gedacht: mmmm, wenn die alle diese Dauerumnruhe habe, müßte ich die doch auch haben. War es womöglich doch eine Fehldiagnose mit dem ADHS?

    Ich wäre froh, wenn es ADHS wäre, dann hätte ich endlich Gewissheit. Aber durch Euch und andere bin ich unsicher geworden.

    Verstehst?

    LG Flitz

  6. #16
    Immer eingeloggt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 464

    AW: ADS , ohne H?

    Kannste Deinen Arzt mal danach fragen? (also, dass mit der Unruhe)

    Ich bin gerade in letzter Zeit irgendwie im Fragemodus :
    Was gibt es Dir, Gewissheit in der Diagnose zu haben?
    AD(H)S ist ja dennoch recht unterschiedlich ausgeprägt, wie man hier immer wieder lesen kann (wenn man nicht gerade die vielen überraschenden Ähnlichkeiten mit einem selbst sammelt). Demnach: was fängst Du nun mit der Diagnose an, wie hilft sie Dir?

    (bin grade nicht so zufrieden mit meinen Formulierungen - ich hoffe, es kommt so an, wie ich es meine)

  7. #17
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: ADS , ohne H?

    hey, wie wäre es mit einer persönlichen bestandesaufnahme? wie kann ich und was kann ich verändern
    damit es mir einfacher geht. wir kann ich an mir arbeiten, damit es mir besser geht? also nur die punkte
    aussuchen, die dir schwer fallen und wege finden wie damit umzugehen.

    mir war es eigentlich egal was ich habe, sondern mehr das warum - warum bin ich so
    und warum sind andere so anders? ich musste anfangs auch aufpassen, mich nicht
    von den informationen beeinflussen zu lassen - sondern wirklich herauszufinden wie ich funktioniere
    und was könnte es sein, dass ich es nicht schaffe wie andere zu fuktionieren.

    sei doch froh, nicht durch innere unruhe geplagt zu werden - sehe es positiv.

    gruss

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: ADS , ohne H?

    Hallo Smile.

    Da hast Du vollkommen recht. Ich bin schon lange auf dem Weg habe schon etliche Therapien gemacht, weißt Du? Ich setze mich damit täglich auseinander und weil ich mit einigen Dingen an meine Genzen gestossen bin, habe ich mich dann an einen ADHS Spezialisten gewandt. Deine Anregung ist sehr lieb, gut und richtig:-), ist aber ein Weg den ich wie gesagt, schon immer gegangen bin:-) (wo sind die Smilies?) Mich verwundert es nur ein bischen, dass ich die ADHS Diagnose bekommen habe und dann im Internet und im wirklichen Leben nur auf ADHSler stoße, die diese "Dauerunruhe" in sich tragen oder sich ständig "antriebslos" fühlen. Ich habe dann gedacht, dass sich der "Spezialist" vielleicht doch geirrt hat. Obwohl wiederrum, viele andere Dinge dann ja wieder sehr zur Diagnose passen:


    Ich kann nämlich auch nicht von mir sagen, dass ich dauernd antriebslos oder verträumt (als Kind war ich allerdings sehr vertraäumt) wäre, Ich meide nur Dinge, die in mir Unlust auslösen und ich kann mich ganz schwer überwinden, diese dann trotzdem zu machen und am Ball zu bleiben, wie z.B. aufräumen. Das Chaos wächst mir auch wirklich oft über den Kopf und löst immensen Stess in mir aus. Aber mir ist nie langweilig: Ich mordsviel Interessen und gehe denen auch nach.

    Meine konkreten Probleme habe ich weiter oben ja schon geschildert.

    Deshalb nochmal meine ganz konkrete Frage: Gibt es hier oder anderswo ADHSler, die auch keine "Dauerunruhe" oder "Dauerantriebslosigkeit" in sich fühlen, auf die aber alles an Symptomatik was es bei ADHS gibt, zutrifft?

    Bitte nur auf die konkrete Frage eingehen. Danke Euch:-)

    LG Flitz

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 105

    AW: ADS , ohne H?

    P.S. Bin natürlich froh, diese "Dauerunruhe" und "Dauerantriebslosigkeit" nicht zu haben:-) Ich habe mich ja auch gar nicht darüber beschwert, ich wollte nur wissen, obs hier ADHSler gibt, die es auch nicht kennen. Thats all:-)

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 245

    AW: ADS , ohne H?

    Naja, vielleicht nimmst du es einfach nicht als "Unruhe " wahr.
    Ich war und bin halt meist schlapp wegen der Depression. Aber wenn nicht, dann bin ich auch nicht "andauernd unruhig". Ich bin halt impulsiv und fange was an und mache es dann nicht richtig oder nicht fertig. Und wenn ich ruhig sein muss, dann bekomme ich so ein "Jucken im Gemüt". Das Bedürfnis, irgendwas zu tun.
    Ausser wenn ich lese, das beruhigt mich immer gut, da kann ich mich laaaange mit beschäftigen.

    Wenn du weder impulsiv noch hyperaktiv bist, passt die Doagnose aber schwer auf dich. "Nur " verpeilt zu sein, ist ja nicht ADHS.

Seite 2 von 5 Erste 12345 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Schlaflosigkeit ohne Seroquel
    Von crugdeon im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 5.10.2011, 23:30
  2. Gedanken ohne ende
    Von Misochda im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 3.05.2010, 23:51

Stichworte

Thema: ADS , ohne H? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum