Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema wie verlief der ads test bei euch? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    Ausrufezeichen wie verlief der ads test bei euch?

    hallo ihr lieben,
    habe mal eine frage. ich war bei einer psychologin, die mir von meheren seiten als sehr gut und erfahren mit erwachsenen und ads, empfohlen wurde.
    aber als diagnose, gab es bei ihr einen fragebogen, den ich mit nach hause nehmen sollte und daraufhin hat sie dann die diagnose gestellt. und mir magnesium verla und zappelin empfohlen zu nehmen. weiterhin sagte mein psychiater, das wir ab januar eine medikametöse therapie wegen meiner depression starten wollen. ich stille meine tochetr noch, daher kann ich noch nix nehemn. dieses medikament soll dann flouroxitin ( weiss nur wie es heisst, nicht wie es geschrieben wird ;-) ), und diese ärztin meinte dann, das wäre eine gute mischung und dann würde das schon gut gehen.
    ??????
    wie war denn die diagnostik bei euch?
    was wurde da gemacht?

    denn das kommt mir alles so hauruck und wenig fundiert vor.

    BITTE habt ihr tips für mich???

    1000 dank
    maria1

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 37
    Forum-Beiträge: 23

    AW: wie verlief der ads test bei euch?

    Hallo maria1

    habe selber gerade einen termin zur adhs diagnose ausgemacht, ist aber erst in einem Monat.

    Was du beschreibst, ist noch keine richtige ADHS Diagnose.

    Das Problem ist, dass du einen Psychiater brauchst, der auf ADHS Diagnose spezialisiert ist.
    Ein "normaler" Psychiater darf dir die richtigen ADHS Medikamente (Methylphenidat) gar nicht ausschreiben,
    der Psychologe sowieso nicht.

    Möchtest du dich richtig auf ADHS diagnostizieren lassen? Es ist schwierig, einen geeigneten Psychiater zu finden.
    Vielleicht rufst du in einem psychiatrischen Krankenhaus an und fragst nach, ob dort eine
    ADHS-Diagnose gemacht wird,
    oder wo du sonst hingehen könntest.

    Gruß von der Unnormalen

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: wie verlief der ads test bei euch?

    Zeppelin und das andere Homöo-Zeug kannst Du nehmen - es wird zwar nicht helfen (da keine Wirkstoffe enthalten), schadet allerdings nur Deiner Brieftasche.

    Beim Arzt musst Du Deine derzeitigen Umstände angeben, der wird dann entscheiden, ob Medikamente in Frage kommen oder nicht.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 125

    AW: wie verlief der ads test bei euch?

    Hallo Maria1

    bei mir sind es aktuell 4 Ärzte/innen aus diversen bereichen. (Allgemein, Psycho, Neuro, Schlafmedizin) welche mir unabhängig voneinander sagten, es bestehe mit hoher Wahrscheinlichkeit eine ADHS bei mir. das erste Mal war vor 1.5 Jahren.
    nun habe ich morgen meinen ersten Termin beim Neuropsychologen um die "sogenannten" Tests zu machen. Wie die ausschauen weiss ich noch nicht.
    (natürlich hatte ich schon verschiedene weitere abklärungen. auch einen "kurzen" Fragebogen ADHS-Screening, sowie ausschluss von Schilddrüsenunter- oder überfuntktion, Blutwerte, Abklärung im Schlaflabor etc,)
    Der Neuropsycholog ist wohl nun einer der letzten Stationen, bis dann klarheit besteht.

    auf deine Frage; ich schätze nach so kurzer Zeit, wenn nicht extrem Eindeutig, ist dass doch eher schwierig eine klare Diagnose zu stellen.
    (aber ich bin ja kein Arzt...)

    höre auf dein Gefühl, wenn du genaueres wissen willst, gehe mit deinen Fragen zu den Fachärzten.

    Da du noch am stillen bist, empfehle ich dir, so wenig (gar keine) Medis wie möglich zu nehmen, falls du das schaffst.

    & als letztes: Gib nicht auf!

    alles Liebe

    W.Nuss

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 49
    Forum-Beiträge: 96

    AW: wie verlief der ads test bei euch?

    Hallo Maria, ich hab im Jan. das gleiche vor mir: Bluttest und dann Fragebogen ausfüllen. Ich denke mal, es ist ein Anfang. Wenn du da dein erstes "positiv" bekommst, dann machst du dich auf den Weg. . . So stelle ich mir das vor.

    Und am Ende suchen wir uns dann aus, was uns gut tut, oder? ich wünsche dir und mir, dass wir irgendwann bei unserem Optimum-Therapeuten landen!

    Gruß aus dem Lilienthal!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: wie verlief der ads test bei euch?

    Ich denke das Medikament, das du bekommesn sollst ist das: Fluoxetin hatte es auch eine Zeit lang, hat aber bei mir nicht geholfen, hatte nur Nebenwirkungen.

    Zum ADS-Test:
    einen Fragebogen mit nach Hause bekommen. Einen zweiten hat der Arzt mit mir gemacht, D2-Konzentrationstest erst ohne dann mit Medikinet, Fragen zu meiner Kindheit/Schule. Gutachten, Schulzeugnisse und Arztberichte aus meiner Kindheit muss ich beim nächsten Termin noch nachreichen.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 56

    AW: wie verlief der ads test bei euch?

    Hallo Maria1

    bei mir war es so das ich erstmal knapp 1 Jahr auf einen Termin gewartet habe.
    Da gab es dann ein ausführliches Gespräch über meine Beschwerden und Probleme und für zu hause 5-6 Fragebögen incl.Fremdeinschätzung.
    Zum nächsten Termin musste ich dann ein großes Blutbild mit Schilddrüse mitbringen, und da wurden IQ Test und noch ein anderer (Name weiß ich nicht mehr)gemacht.
    Der nächste Termin war dann Auswertung und Diagnosestellung.

    Hab dann Medikinet adult bekommen.

    Mfg

    Virgil

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 4

    AW: wie verlief der ads test bei euch?

    Hallo ihr lieben,
    erst mal vielen vielen dank für eure antworten...........ich werde mich mal erkundigen.
    @ w. nuss solange ich noch stille, nehm ich gar nix............ich bin da total dagegen, will ja zwerg nicht zum mediversuchskaninchen machen ;-)
    ich halte euch auf dem laufenden

    @virgil, danke für deine antwort, das dachte ich mir nämlich schon, das da mehr dazugehört als nur mein einer fragebogen....

    na ich werd einfach mal weitersuchen....und dann werden lilienthal und ich auch unseren optimumtherapeuten finden

    lg maria1

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 117

    AW: wie verlief der ads test bei euch?

    Hi,

    bei mir war es auch bloß ein Fragebogen, aber auch über Kindheit/Schule, Eigen- und Fremdeinschätzung. Dann noch ein Testbogen, wo man z.B. aus ganz vielen ähnlichen Worten das rausfinden musste, das es wirklich gibt.
    Den hat der Doc aber gar nicht angeschaut, zumindest nicht beim ersten Termin. Hat mir direkt im Anschluss an unser Gespräch was verschrieben (Elontril) und mir zwei Psychologen aufgeschrieben. Bei einem davon bin ich jetzt und fühle mich ganz gut aufgehoben.

    Davor wurde schonmal eine Depression bei mir diagnostiziert und medikamentiert (SSRI), eine weitere Psychologin beim Notdienst hat mich gefragt: "Also wenn man zusammenfasst haben Sie keine Lust" (bin hingegangen, weil ich kaum arbeiten kann, sondern Stunden zum Anfangen brauche).
    Die Symptome erkannt und den Verdacht auf ADS geäußert hat dann der Hausarzt...

    gruß
    adskind

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257
    Ach sieh an, noch einer mit einem fähigen Hausarzt ...

    Zum Thema: Vom Hausarzt zum Neurologen geschickt, vorher alles organische ausgeschlossen. Neurologe: EEG, EKG angeguckt, ein laaaanges diagnostisches Interview - keine Fragebögen. Die kenn ich ja inzwischen, es wurde im Interview alles abgefragt. Schulzeugnisse und Kinderpsychologische Unterlagen etc (Mimimale Cetebrale Dysfuktion") waren willkommen aber O-Ton: "Bei Ihnen bin ich mir auch so sicher".

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Test auf ADS
    Von mooz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 19:57
  2. Was stört/e Euch an eurem ADS bzw was macht Euch am meisten zu schaffen?
    Von Chilischote im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 17:17
  3. 50€ für test
    Von rockah im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 5.05.2010, 19:36

Stichworte

Thema: wie verlief der ads test bei euch? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum