Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Hab ichs oder hab ichs nich????? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5

    Hab ichs oder hab ichs nich?????

    halli hallo,

    Ich bin noch nagelneu hier und hab mich erst mal mit ein paar mini Beiträgen warmgeschrieben, bevor ich hier zu meinem momentanen Großthema komme.

    Anfang des Jahres wurden bei mir nach einem ziemlich schlimmen Zusammenbruch Depressionen Diagnostiziert. ziemlich kurz danach folgte dann auch schon der Verdacht auf ad(h)s (zappel mal mehr mal weniger durch die Landschaft). Das Ding ist, anders als die allermeisten hier, die von der Erkenntnis und erlösung schreiben, dass sie nun endlich wissen was es ist, will ich die ADS nich haben. ich suche immer wieder nach anderen diagnosen die auch passen könnten. dabei versteh ich mich nich mal selbst. Die Screening Bögen scheinen wie durch heimliche Beobachtung von mir entstanden zu sein, also eigentlich könnte ich ruhig mal glauben dass ich es hab... (ich weiß verwirrend)

    ich hab mir jetzt jedenfalls einen Diagnosetermin besorgt - im Januar, aber irgendwie bin ich total verunsichert. Aussagen wie: die Ärtzte hier haben eh alle keine Ahnung und "wenn man es haben will dann hat man es auch" lassen mich halt sehr an der Qualität der Diagnose zweifeln. am liebsten hätte ich einen Blutwert oder sowas der sicher anzeigt dass ich es hab oder auch eben nich.

    habe auch schon Ratschläge a la "dies und das sollten sie in der diagnostik lieber nicht sagen" bekommen. Das gefällt mir alles gar nicht. Wenn ich da hingeh, extra einen auf verwirrter Zappelphillip mach und dann hab ichs am ende gar nich... kann doch auch nich richtig sein.

    könnte mir MPH schaden, wenn ich keine ADS hab?

    irgendwie ist es ein ziemlicher wuseltext geworden. Vielleicht hat ja jemand eine Meinung einen Tipp oder sonstiges dazu. jedenfalls schon mal Danke fürs lesen


    VLG


    Smaraya

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Hab ichs oder hab ichs nich?????

    hallo smaraya



    ich kann deine gedanken gänge sehr gut verstehen
    die hatte ich vor über einem jahr auch


    und es war auch nicht immer die super erleuchtung.....mich hat dieses adhs ne zeitlang ziemlich genervt
    musste mich daran gewöhnen an diesen gedanken.....


    du brauchst dir keine gedanken machen,gleich wie die diagnose erstellt wird ....sie werden merken ob du es hast oder nicht
    und wenn noch andere dinge dabei sein sollte...das wird man erkennen.....


    und spürche wie,wenn man will dann hats man.....
    also wenn ich die wahl hätte.....also wenn ich mir das negative anschaue und die schwierigkeiten die ich
    in meinem leben dadurch habe....so sehr ich mein adhs auch heute mag.....also dann lieber ohne.....
    bringt einem doch nichts wenn mans hat....baugepinzelt bekommt man auch wenn man andere dinge hat oder wenn man ne grippe hat usw


    versuche abzuwarten und überlas die diagnose denen die dafür ausgebildet worden sind
    ich weiss ich sag das so einfach.....


    was ich persönlich für wichtig halte.....sei ehrlich....erzähl wie es dir geht,welche zweifel du hast usw



    alles gute auf deinem weg


    liebe grüsse



    achso wg mph: du wirst es nur nach der diagnose bekommen und dann unter ärztlicher aufsicht daher brauchst du dir auch da keine gedanken machen

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Hab ichs oder hab ichs nich?????

    smaraya schreibt:
    Das Ding ist, anders als die allermeisten hier, die von der Erkenntnis und erlösung schreiben, dass sie nun endlich wissen was es ist, will ich die ADS nich haben.
    Vom "wollen" ist doch keine Rede. Entweder Du hast es oder Du hast es nicht. Kaum jemand wird allen Ernstes "krank" sein wollen.

    Aber: wer's weiß - oder zumindest vorerst den Verdacht hat - dem wird einiges in seinem bisherigen Leben plötzlich verständlich; es ist wie ein ziemlich großer Aufklärungs-Flash. Ob's nur positiv ist, sei mal dahingestellt, aber immerhin: Wissen ist besser als Unwissenheit.

    smaraya schreibt:
    ich suche immer wieder nach anderen diagnosen die auch passen könnten. dabei versteh ich mich nich mal selbst. Die Screening Bögen scheinen wie durch heimliche Beobachtung von mir entstanden zu sein, also eigentlich könnte ich ruhig mal glauben dass ich es hab... (ich weiß verwirrend)
    Dann lass Dich nicht weiter verwirren, sondern diagnostizieren.

    smaraya schreibt:
    ich hab mir jetzt jedenfalls einen Diagnosetermin besorgt - im Januar, aber irgendwie bin ich total verunsichert. Aussagen wie: die Ärtzte hier haben eh alle keine Ahnung und "wenn man es haben will dann hat man es auch" lassen mich halt sehr an der Qualität der Diagnose zweifeln.
    Von wem hast Du diese Aussagen, von einem Heilpraktiker oder so?

    Lass Dich nicht verunsichern, normalerweise muss so ein Arzt erst einmal 12 Semester studieren, um sich Arzt nennen zu dürfen, und dann noch ein Weilchen üben, bis er Facharzt wird. Da darfst Du schon ein wenig Fachkompetenz erwarten.

    smaraya schreibt:
    habe auch schon Ratschläge a la "dies und das sollten sie in der diagnostik lieber nicht sagen" bekommen
    Das waren keine seriösen Ratschläge. Vergiss sie gleich wieder.

    Im Übrigen sind in den Tests während der Diagnostik ganz geschickt Fragen versteckt, die die Plausibilität Deiner Antworten auszuwerten helfen. Die so salopp genannte "Lügenskala" ist Bestandteil jeder ernsthaften Testreihe und kann schon recht gut Simulanten, aber auch Dissimulanten entlarven. Den Rest erledigt die Erfahrung des Arztes - der hat jeden Tag mit Menschen wie Dir zu tun.

    smaraya schreibt:
    könnte mir MPH schaden, wenn ich keine ADS hab?
    Aha - da drückt der Schuh.

    Wenn Du kein ADS hast, darfst Du auch kein MPH verordnet bekommen, so jedenfalls meine bescheidene Sachkenntnis. Deshalb ist die Frage gegenstandslos.

    Grüße
    Geändert von Dalek ( 9.12.2011 um 10:01 Uhr)

  4. #4
    Hype

    Gast

    AW: Hab ichs oder hab ichs nich?????

    Hallo smaraya,
    ich glaube nicht,dass man sich das aussuchen kann,
    man hat AD(H)S oder man hat es nicht.

    Lass Dich nicht verunsichern,nimm deine Termine wahr
    mach die Tests und warte ab was dabei raus kommt.

    Man sollte nicht verallgemeinern das "alle" Ärzte keine Ahnung haben.
    Sicher gibt es welche die nicht jeden Tag mit sowas zu tun haben
    oder auch die die sagen das es eine Modeerscheinung sei,
    und das belächeln,aber es gibt auch welche die das intressiert
    oder eben Erfahrung auf dem Gebiet haben.

    Ich war gestern erst bei meinem HA um über den Bericht zusprechen,
    den er von meinem Therapeuten bekommen hat.
    während er den Bericht liest kommen solche Sätze von ihm wie,
    Herr Hype,können Sie bitte aufhören mit ihren Beinen zu zappeln
    oder können Sie aufhören mit ihren Fingern rumzuspielen.
    Nein,das kann ich eben nicht und meistens wird es dann noch schlimmer.

    Ich sagte ihm,dass es mir mittlerweile sowas von sch... egal ist welchen Namen Ärzte mir für mein "anderssein" geben.
    Ich möchte doch nur eines,das man mir hilft!!!
    Und ich werde alles erdenkliche tun,um das zubekommen,mehr möchte ich doch nicht *punkt*!

    Hm,jetzt merke ich schon wieder das ich innerlich anfange zu kochen während ich das schreibe.
    So moment,muss erstmal wieder runter kommen.

    Also,wenn Du ein Blubild von Dir haben möchtest,sag es dem Arzt.
    Sei einfach Du selbst,wieso sollte man sich verstellen,verstehe das gerade nicht?
    Ich bin der Meinung,dass es wichtig ist "ehrlich" zu den Ärzten zusein,und denen zusagen
    wo der Schuh drückt,ich habe manchmal das Gefühl mehr zusagen als mir lieb ist,aber egal.

    Ob Dir MPH schaden würde,wenn Du kein AD(H)S hast.
    Kann ich Dir nicht beantworten.

    Ich gehe aber ganz stark davon aus,dass Dir kein Arzt mal "einfach so" MPH verschreiben würde!

    Warte die Ergebnisse ab,dann siehst Du es.

    Lg,
    Hype

    Edit: Da waren Dalek und Butterblume schneller.
    Geändert von Hype ( 9.12.2011 um 10:26 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Hab ichs oder hab ichs nich?????

    Hallo

    Ich hoffe du hast einen guten Psychiater/Neurologe der sich mit ADHS bei Erwachsenen gut auskennt.

    Ich habe zum Glück so einen kompetenten Doc, obwohl ich mit vielen Ärzten bisher eher keine so guten Erfahrungen gemacht habe.

    Auch die Psychiater vorher dachten eher ich hätte was anderes wie Hypomanie, nur rein Panikattacken etc..

    Auf ADHS ist man erst am Ende gekommen und ich bin froh dass ich diese Diagnose erhalten habe.

    MPH ist neben meiner Pille auch das einzige syntetische Medi dass ich einnehme und ich finde es eigentlich gut verträglich.
    Es hilft mir sehr gut mich kognitiv besser zu konzentrieren und geduldiger zu sein , leider hat es meine Motorik und (praktische) Auffassungsgabe nicht wirklich verändert. Aber dieses Problem hat ja auch nicht jeder ADHSler bzw vielleicht hilft anderen das MPH auch bei diesem Problem besser.
    Jeder reagiert ja bekanntlich anders.

    Ich hoffe der Arzt geht auch auf deine Kindheit ein denn wenn die Symptome schon seit dieser Zeit vorhanden waren dann deutet das (meistens) schon in diese Richtung hin.

    Wünsche dir viel Glück bei der Diagnosefindung

  6. #6
    cam


    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 255

    AW: Hab ichs oder hab ichs nich?????

    Hallo Smaraya,

    wollte nur kurz drauf eingehen, dass du offensichtlich Angst hast, bei einer falschen Diagnose könnte dir MHP schaden. Die Idee ist nicht ganz weit hergeholt, das ist tatsächlich der Fall, zumindest im Tierversuch, dass Jahrelange Einnahme bei nicht-ADS Ratten Probleme erzeugt. ABER: Wenn du kein ADS hast und MHP nimmst, ist es ein Aufputschmittel, dass heißt, du wirst hibbelig. Wenn du ADS hast, wirst du dadurch ruhiger. Ein ADSler nimmt MPH und kann sich hinlegen und schlafen (meist besser als ohne), ein nicht-ADSler würde nicht mal ruhig im Bett liegen können. Sollte es also tatsächlich bei dir zu einem schweren Diagnosefehler kommen (unwahrscheinlich, wenn du einen Arzt hast, der sich mit aDS auskennt!), wirst du selber schnell merken, dass MPH nicht die Lösung deiner Probleme ist, keine Sorge!

    Dazu, ja, ich hätte auch lieber einen Bluttest gesagt und der Arzt sagt dir dann: Ja, definitv, Ihr xyz-Wert ist erhöht, Sie haben ADS. Vielleicht wird das in einigen Jahren über eine Genanalyse möglich sein, heute leider nicht. Schade, denn das würde auch die vielen Vorurteile abmildern, die uns entgegenschlagen. Denn etwas, was man im Blut testen kann, kann man nicht mehr so zur Seite schieben...

    Bis dahin, versuche einfach, die Tests so ehrlich wie möglich zu machen. Wie schon geschrieben, diese Tests enthalten Fragen, die recht gut darin sind herauszufinden, ob du die Wahrheit sagst. Auf gar keinen Fall irgendwas verschweigen oder übertreiben oder so, denn du willst ja auch selber eine ehrliche Diagnose!

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Hab ichs oder hab ichs nich?????

    hallo an alle leser hier,
    bin auch ziemlich neu in diesem forum. bei so vielen beiträgen kommt ja völlig durcheinander ....
    bin durch meinen job als ergotherapeutin drauf gekommen, adhs zu haben. jedenfalls hab ich die meisten symptome. bin ja der meinung, dass das bei mir nicht so krass ist. aber auf diese ganze ewig lange diagnose warterei und gespräche, .... hab ich einfach kein bock drauf! da hab ich absolut keine geduld zu. hab ich ja eh nie .....
    an manchen punkten nervts mich schon irgendwie. kann nie wirklich stillhalten, konzentration und stimmung schwankend. hab zwei jobs und fang jetzt wieder mit sportlichen aktivitäten an. alles in allem komm ich soweit klar durch meinen ziemlich vollen alltag ... aber auch nur bei einer einzigen woche urlaub fällt mir regelrecht die decke auf den kopf ....
    nun ja. ich kenns nicht anders. da ich allein lebe, nervts höchstens mich
    im großen und ganzen weiß ich nicht ganz, was ich machen soll. das beste scheint hier in berlin die charite zu sein. aber immer, wenn meine patienten was von der charite erzählt haben, dann wars nur was schlechtes

    .....

    glg

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Hab ichs oder hab ichs nich?????

    @ Domino - aus Deinem Text werde ich nicht ganz schlau; einerseits hast Du, wie Du schreibst, keine Lust, auf Diagnose zu warten - auf der anderen Seite steht links davon "ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)".

    Was trifft denn nun zu?

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Hab ichs oder hab ichs nich?????

    tja, das wollt ich irgendwie ändern. also diagnose hab ich nicht. man könnte sagen, dass ich als kind schon eher die erwachsenen form hatte. umständetechnisch war ich introvertiert. erst mit über 20 kam der mensch zum vorschein der ich eigentlich bin. als ergotherapeutin kenn ich die symptome. die mögen vllt nicht ganz so krass sein, aber die meisten hab ich. durch meinen vollen alltag, komm ich gut klar. hab ich aber zuviel zeit fällt mir eher früher als später die decke aufn kopf (war ja auch ma arbeitslos ....)

Stichworte

Thema: Hab ichs oder hab ichs nich????? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum