Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Diskutiere im Thema ADS Vermutung - wie weiter vorgehen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    Frage ADS Vermutung - wie weiter vorgehen?

    Hallo,
    ich habe mich hier im Forum durchgelesen und finde mich in zahlreichen Beiträgen wieder. Ich bin erst seit kurzem darauf gekommen, dass es sich bei mir um ADS handeln könnte, weil ich in meiner Ausbildung massiv gemobbt werde (wegen Fehlern). Jetzt frage ich mich, wo man ADS testen lassen kann bzw. wie ich vorgehen muss, wenn ich mich testen lassen will. Ich habe gelesen, dass es in Baden Württemberg 3 Zentren (Ulm,Mannheim & Freiburg) gibt, wo man ADS testen lassen kann. Muss man sich zwingend dort testen lassen oder gibt es auch andere Anlaufstellen (komme aus Stuttgart)?
    Zuerst muss ich wohl mit meinem Hausarzt darüber sprechen, oder?

  2. #2
    beb


    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2

    AW: ADS Vermutung - wie weiter vorgehen?

    Hallo GoldenIce,

    das kommt mir alles sehr bekannt vor. Ich bin auch durch meine vielen Fehler im Job auf ADS aufmerksam geworden. Die Diagnose habe ich seit September. Den Job habe ich allerdings schon vorher verloren.

    Da ich auch aus Stuttgart komme, habe ich in der Umgebung gesucht und zwei Anlaufstellen gefunden. Eine Praxis in der Marienstraße schien mir zu sehr auf Kinder spezialisiert. Entschieden habe ich mich für ein Therapiezentrum in Esslingen/Zell. Ich habe natürlich keinen Vergleich zu anderen Praxen, aber ich habe mich in sicheren Händen gefühlt.

    Mit meinem Hausarzt habe ich nie darüber gesprochen, dafür aber viel gelesen.

    Viele Grüße
    beb

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 88

    AW: ADS Vermutung - wie weiter vorgehen?

    beb schreibt:
    Hallo GoldenIce,

    das kommt mir alles sehr bekannt vor. Ich bin auch durch meine vielen Fehler im Job auf ADS aufmerksam geworden. Die Diagnose habe ich seit September. Den Job habe ich allerdings schon vorher verloren.

    Da ich auch aus Stuttgart komme, habe ich in der Umgebung gesucht und zwei Anlaufstellen gefunden. Eine Praxis in der Marienstraße schien mir zu sehr auf Kinder spezialisiert. Entschieden habe ich mich für ein Therapiezentrum in Esslingen/Zell. Ich habe natürlich keinen Vergleich zu anderen Praxen, aber ich habe mich in sicheren Händen gefühlt.

    Mit meinem Hausarzt habe ich nie darüber gesprochen, dafür aber viel gelesen.

    Viele Grüße
    beb
    Ist wahrscheinlich auch besser so, meiner hat nämlich genug mit sich selbst zu tun :-D Das ist mal ein richtig armes Schwein :-D

Ähnliche Themen

  1. Meine Vermutung fast bestätigt!
    Von Shadowrose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2011, 14:19
  2. Vermutung ADHS... und wie gehts weiter?
    Von Claudia83 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 15:18
  3. Frage zur Medikamentationsanpassung, Vorgehen eures Arztes/eurer Ärztin
    Von Monkey im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 14:13
  4. Diagnostisches und therapeutisches Vorgehen - Ppt-Präsentation v. D. Eich-Höchli
    Von 1411erika im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 22:54

Stichworte

Thema: ADS Vermutung - wie weiter vorgehen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum