Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Diskutiere im Thema Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wollen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 17

    Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wollen

    Hey ihr,

    was ist eure Meinung zu Privatärztlichen Praxen,
    die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wollen??

    Wieviel Geld haben Sie dafür verlangt?

    Gibt es auch unseriöses zu berichten?

    (Ich schwanke gerade dazwischen noch monatelang auf einen kostenlosen Termin in einer Klinik zu warten,
    oder für 350 - 500 Euro die Testung bei einer privatärztlichen Praxis zu machen..)

    Was ist eure Meinung?

    Freue mich über Antworten-
    LG Gretchen!

  2. #2
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wol

    Hallo Gretchen.
    Ich habe in München 88,00 Euro gezahlt. Der Betrag war exakt aufgeschlüsselt und im Vorfeld erklärt worden.
    Gewartet habe ich cirka 7 Wochen auf meinen Termin.
    Ich würde jeder Zeit wieder lieber diesen Betrag zahlen, als lange zu warten.
    Die Diagnose hat mit allen Terminen 3 Tage gedauert und war sehr umfangreich.
    Jetzt hatte ich schon 3 Folgetermine und und bin sehr zufrieden.

    LG --hirnbeiß--

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 457

    AW: Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wol

    In HH habe ich exakt 90 Euronen für meine Testung gezahlt. Darin enthalten war ein bisschen Geklicke am SW-Computerbildschirm und das Ausfüllen von Testbögen. Alles in einem 1,5 Stunden - ganz schön happig. Die Wartezeit lag bei fünft Wochen.

    Andererseits war die Praxis noch "günstig" - im HH-Speckgürtel wollte eine Praxis gleich um die 300 Oiro, das bei einer noch längeren Wartezeit. Da frage ich mich ernsthaft, was ich noch bei der DGKV mache. Die Kassen bezahlen unbegründeten Hokuspokus wie Homöopathie, Akpupunktur oder Schlüssel-Salze ohne zu murren, aber wissenschaftlich unterbaute Diagnostik darf der geneigte Patient selber tragen… irgendwas stimmt da nicht.

  4. #4
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 54
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wol

    Nachdem ich ewig lange keinen Ansprechpartner (ADHS-Doc) in Stuttgart und Umgebung gefunden habe, bekam ich hier durch das Forum den Tipp für eine privatärztliche Praxix.

    Der Test hat sage und schreibe 3 Stunden gedauert und hat 300,-- gekostet.

    Ich hab's jetzt zwar schwarz auf weiß, aber richtig weiter komme ich dennoch nicht.....

  5. #5
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 4.257

    AW: Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wol

    Bei ir waren drei Ärzte involviert: Hausarzt, der hat "voruntersucht" und ein ganz großes Blutbild gemacht, Schilddrüse ausgeschlossen etc; dann Kardiologe (war vielleicht etwas übervorsichtig - normales EKG tuts auch) und Neurologe, da leifen die Fäden zusammen. Summa Summarum etwa 250 EUR davon 160 für Neurologe. Dafür dass die mich ein paar Stunden dazwischen hatten (der Test hatte bei mir "Interviewform") eigentlich billig - ich komm auf unter 80 EUR pro Stunde.

  6. #6
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wol

    Wenn man eine wirklich gute Diagnose oder Krankheit möchte, dann sollte man schon etwas Knete hinlegen.
    Im Kino bekommt man ja auch was für sein Geld. Naja. Meistens, wenigstens,
    Ich sehe eine weiße Seite auf meinem Bildschirm und überlege mir, was das soll.
    Bin ich wirklich der Messias, den ich vorzugeben versuche, oder ist es mein alter Ego
    das mich dazu bewegt?
    Die Kassen sind pleite. Ein Stück von einem guten Kuchen kostet mehr, als eine Semmel aus dem Supermarkt.
    (ich hasse mich für solch Sprüche)
    10 Euro Eintritt pro Quartal ist doch auch schon was, und man bekommt auch noch was geboten.
    Nun gut, die MTA tanzen zwar nicht dafür aber die Praxen sind schön sauber.
    (jetzt könnte ich ja noch etwas Putz von der Wand kratzen)

    LG --hirnbeiß--

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15
    Ich hab ca. 400 Euro bezahlt aber dafür von Anruf für ersttermin bis eingestellt -> 3 Monate

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wol

    Hallo Leute
    ich habe in Berlin 250 Euroi gezahlt, dafür nur 2 Wo gewartet und wirklich gründlich abgefragt und dann getestet wurde + Fragebögen für die Familie. Insgesamt dauerte es ca. 4 Stunden. Danach bekam ich aber ein Rezept für Medikinet und eine bestätigte Diagnose.
    Also, diese Klarheit ist mir das Geld wert.

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 173

    AW: Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wol

    Finde das mit dem Geld auch okay. Es gibt zu wenig kassenzugelassene Therapeuten. Irgendwie muss das ja kompensiert werden.

    250 EUR ist fair. Wo anders kostet es 600 EUR.

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 1.649

    AW: Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wol

    Hallo Gretchen,

    ich hatte Glück und bin vor Jahren noch in einer Klinik ohne Zuzahlung diagnostiziert worden. Da ich aber damals skeptisch war ob ich wirklich betroffen bin hätte ich es auch keinesfalls privat bezahlen wollen.

    Heute sehe ich das anders, wenn du nicht monatelang warten willst würde ich was zuzahlen, aber keine 500 Euro! Vergleiche am besten verschieden Praxen.
    Viel Erfolg!

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Brauche eure meinung/erfahrung!
    Von Arbeitsbiene im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 00:00
  2. ADS? Eure Meinung bitte!
    Von homer333 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 13:48
  3. Verdacht auf AD(H)S, bitte um eure Meinung
    Von chaosqueen86 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2010, 21:55
  4. 2 Themen - Eure Meinung?
    Von Robin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 00:38

Stichworte

Thema: Eure Meinung zu Privatärztl. Praxen, die Geld für eine ADHS/ADS Diagnose wollen im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum