Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 26

Diskutiere im Thema Geistig zurückgeblieben im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Geistig zurückgeblieben

    Hallo zusammen,


    ich glaube auch dass es sich hier um ein begriffliches Missverständnis handelt.

    "Geistig" bezieht sich in solcheinem Zusammenhang doch immer auf kognitive Leistungen... also der Grad einer geistigen Behinderung zB, wird an der Höhe der IQ-Punktzahl fest gemacht. Und dabei geht es um den kognitiven IQ und nicht um soziale oder andere Aspekte.
    Und geistige Zurückgebiebenheit, wäre dann, in meinen Augen eine Art Vorstufe zur geistigen Behinderung... müsste also auch mit dem IQ in Zusammenhang stehen...vllt. nur auf spezielle Teilgebiete begrenzt...oder so.

    Entweder die Psychologin hat sich falsch ausgedrückt oder es wurde von dir, Kathy, falsch abgespeichert.
    Wenn sie von geistiger Zurückgebliebenheit sprach, dann geht es um kognitive Fähigkeiten, die nicht altersgemäß sind...was auch keine Schande wäre... denn schon unsachgemäßer Medikamentenkonsum während der Schwangerschaft oder Sauerstoffmangel während der Geburt können Hirnschädigungen hervorrufen, die sich in der Intelligenz widerspiegeln... das ist niemanden Schuld und muss nicht peinlich sein...

    Was sie aber beschreibt, die Psychologin..."Die Welt auf eine kindliche Art wahr zu nehmen", hat für meinen Geschmack mit dem IQ nichts zu tun, sonder, wie A_Dee sagt, mit der emotionalen Reife, die wiederum nicht im Mutterleib, sondern im frühen Kindesalter geprägt wird. Dh. wenn die Bedingungen in der Kindheit ungünstig sind und dem Kind die Chance genommen wird, sich normal zu entwickeln, dann kommt es zur Erhaltung kindlicher Verhaltensweisen bis in erwachsenen Alter.
    (Das kann zB durch seelische Misshandlungen, wie ständige Vorwürfe und Schuldzuweisungen kommen...hat man ja als ADHSler zur Genüge bekommen, denke ich)

    M.E. können sogar Hochbegabte kindliche Verhaltensweisen bei behalten...wenn es schlecht läuft...

    Die Frage wäre jetzt also, ob die Psychologin in dem Zusammenhang auch den IQ angesprochen hat oder ob es um kommunikative und interaktive Probleme mit der Umwelt ging, die kindliche Züge aufweisen.

    Hat sie das nicht genauer Erläutert? So kann man, für meinen Geschmack doch niemanden nach Hause schicken...
    Wenn es nicht noch unangenehmer ist, dann wäre es gut, du würdest genauer beschreiben, was sie gesagt hat, Kathy.


    L.G.
    happy

  2. #12
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Geistig zurückgeblieben

    Also mein Volldepp (psychiater) meinte zum Konzentrationstest, ein derart schlechtes Ergebniss sei nur mit Alzheimer zu erklähren
    Und so lange ein genetisch bedingter ADS nicht bewiesen sei könne ich gar kein ADS haben. Sinngemäß und leicht übertrieben wiedergegeben.

    Der hatte einfach keine Ahnung wovon er spricht wollte aber scheinbar das Honorar für überflüssige Tests einstreichen

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Geistig zurückgeblieben

    Also, bei dem test kam einfach raus, dass ich aufgrund meines Asperger-Authismus in der Entwicklung zurückgeblieben bin. Beispielsweise was beziehungen betrifftr oder interessen. Beispielsweise heisst für mich Liebe: ich verstehe mich gut mit jemandem.
    Oder... Zeichnungsstifte sind mri wichtiger als meine Schwester. Es ist sehr schwer zu beschreiben, daist kompliziert.
    Sauerstoffmangeöl hatte ich nicht. Ich kam zu früh auf die Welt und meine Mutter hat geraucht während der Schwangerschaft- aber nur in den ersten 4 MOnaten oider so.
    Ich hab einen IQ von 142, aber das ist eien Momentan aufnahme. Heute könnte ich einen von 72 oder so haben.

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Geistig zurückgeblieben

    Das ist nicht schön. So etwas kann einen sehr verletzen.

    Wieso schreibst du das hierrein? =)

  5. #15
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Geistig zurückgeblieben

    Geistige Behinderung

    Hallo Kathy,

    ich wollte nur den Unterschied zwischen geistiger Zurückgebliebenheit und kindlichen Verhaltensweisen bei Erwachsenen, so wie ich es sehe darstellen... und dass es sich bei dir meinem gefühl nach wohl nicht um echte geistige Zurückgebliebenheit handelt.... das war alles.

    Ich hab auch bei "gute frage" eine ganz ähnliche Frage eines Vaters einer jungen Frau mit Diagnose Asperger gelesen... dort wurde ebenfalls geantwortet, dass sich geistige Defizite im IQ niederschlagen.

    Wenn du also einen IQ von 142 hast, bist du mE. nicht geistig Zurückgeblieben...



    Wobei in dem Wikipedia Artikel ja auch gesagt wird, dass die Einteilung bzw Klärung ob es geistige Behinderungen oder Psychische "Behinderungen" sind, nicht ganz einfach ist.


    Was daran jetzt nicht schön sein sollte weiß ich zwar nicht... aber ich entschuldige mich dennoch, wenn ich dich mit meinem Beitrag verletzt habe...
    War nicht meine Absicht... Im Gegenteil, ich wollte erreichen, dass du dich nicht (!) als geistig Zurückgeblieben fühlst, sondern im Verhalten "anders" bist... was aber deine geistigen Fähigkeiten nicht einschränkt... So sollte das eigentlich rüberkommen

    Sei's drum... da habe ich es mal wieder... Fettnäpfchen!!!

    Ich sollte doch lieber den Mund halte... das mache ich jetzt auch wieder...

    happy

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 217

    AW: Geistig zurückgeblieben

    happypill schreibt:
    Sei's drum... da habe ich es mal wieder... Fettnäpfchen!!!
    Ich habe deinen fraglichen Beitrag genau so verstanden, wie du es dann noch einmal erklärt hast.

    Du hast also keinen Fehler in der Kommunikation gemacht, es war ein einfaches Missverständnis, an dem sich niemand die Schuld geben muss!

    Kathy nicht, und du ebenso wenig.

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Geistig zurückgeblieben

    Ich habs nicht so verstanden, aber okay^^.
    Na ja, emien Psychiaterin erklärte das so, dass einfach das kindliche verhalten. Irgendetwas hat sich halt nicht so entwickelt, wie beispielsweise mein Körper, es ist irgendwie kompliziert. aber danke für die vielen rückmeldungen

  8. #18
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 135

    AW: Geistig zurückgeblieben

    Hallo Kathy,

    hat Dir Diene Psychaterin wirklich gesagt, Du seiest geistig
    zurück geblieben?

    Wenn dem so ist, so halte ich das für eine absolute Frechheit!!

    Was fällt so einer Pseudobildungsbürgerin eigentlich ein, so ein
    Urteil über einen Menschen zu treffen, einem Wesen mit Träumen,
    Wünschen, Hoffnungen, jemandem, der wie jeder Andere auch
    ein Recht hat auf ein glückliches, selbtbestimmtes Leben.

    Da ich sowie so ein differenziertes Verhältnis habe zu jeder Art
    von Psychologen, hoffe ich, dass ich in Deinem Text etwas
    falsch verstanden habe, das Alles anders gemeint war.

    Sonst wären meine Vorurteile wieder einmal bestätigt worden.
    Lass Dich nur nicht unterkriegen

    Alles Gute für Dich
    deroptimist

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Geistig zurückgeblieben

    hallo leute

    vielleicht sollten wir uns an dem begriff "geistig zurückgeblieben" nicht so aufhängen und wenn den hier jemand verwendet,das habe ich ja auch schon, so ist das mit sicherheit nicht als beleidigung oder als angriff gegen jemanden gemeint.

    und kathy hat es doch auch jetzt nochmals gut beschrieben was gemeint war , ich denke die psychaterin hat sich ziemlich unglücklich ausgedrückt.

    das man mit einem iq von 142 nicht "geistig zurückgeblieben" ist dürfte jedem klar sein, ich denke einfach das die psychaterin meinte das eben aufgrund des asperger-authismus manche entwicklungen anders verlaufenr , na gut bei asperger-authismus kenne ich mich nicht aus, deshalb bin ich jetzt auch still.

    wollte nur vermitteln das sich in diesem fall "geistig zurückgeblieben" mit sicherheit nicht auf den IQ bezogen hatte.

    lg
    chaoskater

  10. #20
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Geistig zurückgeblieben

    Hallo nochmal

    Ich weiß auch nicht, warum ich mich immer bis zum bitteren Ende erklären muss...habe eben auch so meine Verhaltensanomalien ...

    Warum ist mir die Unterscheidung so wichtig?

    Also, was mich betrifft, wäre es eigentlich fast schon egal
    ...aber wenn es zum Beispiel um meine Kinder ginge, wollte ich das schon sehr genau wissen, da ich glaube,
    wenn es sich um geistige Einschränkungen handeln würde, also sprich...der IQ eben für manches nicht "reicht" ,dann müsste man andere Strategien zum Weiterkommen anwenden, als wenn es sich um seelische/psychische Einschränkungen handelt. Also, das würde ich, so aus dem Bauch raus meinen...

    Nur aus diesem Grund ist mir eine Unterscheidung wichtig!

    @ Kathy: Aber offensichtlich hat man dir ja genau erklärt, was gemeint war ... Das ist letzten Endes für mich das Entscheidende. Man sollte nach einer solchen "Diagnose" den richtigen Weg finden und sich selbst besser verstehen können.


    @ Morgenröte: Nochmal ausdrücklichen Dank für deinen Beitrag... hilft mir sehr!


    Also war alles nicht böse gemeint.

    Liebe Grüße
    happypill

Seite 2 von 3 Erste 123 Letzte
Thema: Geistig zurückgeblieben im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum