Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema ADS / ADHS und Medizinische Hypnose??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 67

    ADS / ADHS und Medizinische Hypnose???

    Hat jemand ahnung ob es was bringen würde bei AD(H)S mit einer Medizinischen Hypnose und ob es sinnvoll wäre? Wäre mal Interessant zu erfahren. Was denkt ihr darüber?

    lg Thorenak

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: AD(H)S und Medizinische Hypnose???

    @Thorena

    Ich hatte mit Hypnotherapie keine so gute Erfahrung, aber ich denke dass es da ganz auf den Therapeuten drauf ankommt und die Therapieform (bei mir wars ein alter komischer Kauz der glaubte einen auf Freud zu machen) *würg*

    Aber wie gesagt gibt es sicherlich besser geschulte und wie du schon sagtest medizinische Hypnosemethoden
    Bei mir war das eher so ein Scharlatan der auch überall Werbung in Zeitungen gemacht hat und eine Sitzung (1 h) hat 100 Euro gekostet ( KK hat das nicht gezahlt logischerweise) und der hatte auch `ne ganz schöne Villa.

    Also immer auf Mundpropaganda achten, den Therapeuten vielleicht erstmal kennelernen (ein guter verlangt anfangs normalerweise noch keine dicke Kohle), würde mich auch erkundigen ob er irgendwo bei Medizinern und Therapeutenvereinigungen "anerkannt" ist und wegen der Kosten.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: ADS / ADHS und Medizinische Hypnose???

    Ich weiß Spitzensportler lassen sich immer wieder hypnotisieren. Folgende Erfahrung habe ich mit Hypnose.

    Vor genau. einem Jahre habe ich mich ein einziges mal hypnotisieren lassen, ich wusste noch nichts von der ADHS Diagnose. War einfach auch da noch nicht richtig auf der Spur.

    Was habe ich erlebt:

    Ich wurde vom Hypnotiseur den ich sehr sorgfältig ausgewählt habe in Trance geführt, da ging er mit mir, nach dem er mit Worten meine Hand höher steigen ließ, die Kellertreppen runter und es war angenehm, dann war ich bewusstlos - weil ich nichts mehr mitbekommen habe - nachher bin ich aus der Trance sehr sanft geholt worden.

    Was habe ich dann gefühlt:

    Es war als wäre ich 6 Monate auf Urlaub gewesen, ich war herrlich entspannt.

    Was ist dann passiert:

    Ca. 4 Wochen später besuchte ich zum erstenmal einen Rhetorikclub und seither geht es bei mir stetig bergauf. Die ADHS Geschichte, die hat mich jetzt ein wenig aus der Bahn gehaut, aber seit heute, weiß ich, wie ich versuche damit ein glückliches Leben zu gestalten.

    Ich habe den Hypnotiseur meine Situation im Vorfeld bis aufs Detail über meine Situation genauestens informiert. Welchen Text er dann nahm, weiß ich nicht, aber ich bin seither wieder gewachsen.
    @THORENAK

    Dir ein ganz herzliches Danke für dieses tolle Thema und diese Alternative, ich werde diesen Hypnotiseur wieder in Anspruch nehmen, sobald ich wieder das Gefühl habe, es ist notwendig.






    Statt der Medikamente wäre es ein gangbarer Weg, weil ich war mit dem Medikament STRATTERA narkotisiert (bei 10 mg Körpergröße 1.88 und 96 kg) und dies Kindern zuzumuten ist meiner Ansicht nach, schwere Körperverletzung.
    @ Thorenak
    Leider läßt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken.

    Johann Wolfgang von Goethe
    Geändert von Robin Hood (13.09.2011 um 11:58 Uhr)

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: ADS / ADHS und Medizinische Hypnose???

    Das klingt ja echt atemberauben was du da erlebt hast.

    Hab ich mit dem komischen Tr..... nicht, aber ich glaube ich lasse mich auch generell schwer hypnotisieren.
    Von wegen so ein Wischiwaschi ob ich irgendwie ein besonderes Verhältnis zu meinem Vater habe/hatte, zum Schluss wäre er mir vielleicht noch mit Pimmelneid gekommen.
    Bin eigentlich ganz froh eine "sie" zu sein, das einzige was als "er" für mich vielleicht vorteilhaft wäre, ist auf die Schmerzen bei einer Geburt verzichten zu können und trotzdem ein Kind kriegen zu können. Trotzdem wäre ich nach dem das Kind da ist viel lieber Mutter als Vater.
    Sorry wollte die Männerwelt jetzt aber nicht beleidigen....

    Das einzige was ich gut kann ist zu Trancemusik mich "selbst zu hypnotisieren", das mache ich manchmal in Form von so `ner Art NLP (so jeden 2ten Abend), also positive Gedanken und Bilder suggerieren.

    Was mit mir passiert ist jedoch nicht dass ich plötzlich aufstehe sondern eher so ein Gefühl irgendwo zwischen Schlafen und Wachen zu liegen (auch im "unmüdem" Zustand) und am Ende fühl ich mich ein wenig komisch in der Birne.
    Mache das immer so ca. 15 Minuten lang wenn ich das tue.

    Die besten Therapien macht man sich ohnehin oft selber (gerade ohne es zu merken) *g*..
    Meine besten Therapeuten bei Probleme und Bewältigungen sind meine besten Freunde (jene welche ähnlich ticken), das WWW und/oder eigene Problembewältigungsstrategien (Struktur reinbringen, Listen, Pläne, Entspannung, NLP etc..), reale Konfrontationstherapien auf eine mildere Art und Weise, etc..

    Was mich aber in fachmännischer Hinsicht doch auch interessieren würde, wäre vielleicht eine Verhaltenstherapie, aber da müsste ich meine Doc mal fragen ob er sowas in die Richtung auch selber macht (oder er jemand kompetenten weiß,gibt ja im Moment schon so viele Therapieformen und- richtungen auf diesem Gebiet)
    Im Moment muss ich aber erst mal gucken was der Job so bringt (hoffentlich Zusage!) und welche Arbeitszeiten ich haben werde (habe nämlich keine besonders große Lust mal eine Bestätigung vom Psychiater oder einem Psychotherapeuten mit in die Arbeit bringen zu müssen)
    Geändert von crazyy1 (13.09.2011 um 20:13 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: ADS / ADHS und Medizinische Hypnose???

    Liebe crazyy1!


    Natürlich ist das alles wichtig, aber vergiß Dich selbst nicht dabei. Was macht Dir Freude. Ich habe mir z.B. heute INLINESKATER selbst zum Geburtstag geschenkt, will wieder Berufsjugendlicher werden :-)) Durch meine ADHS Sinnhinterfragung und durch die letzten Tage ist mir einiges klar geworden.

    Wie wichtig ist auch unsere Freizeit, nicht nur immer vorm Compi, kaum Bewegung und immer nur Sinnhinterfragung, ich muss es auch mal krachen lassen, das Leben genießen. So wie in meiner Kindheit. Den ganzen Tag schifahren und am Abend noch Eislaufen bis der Eislaufplatz zugesperrt hat und dann nachhause Essen und ins Bett.

    Dies habe ich alles irgendwann verlernt. Heute bin ich einen Wald hoch gerannt und auf einmal komme ich zu einem Ringlottenbaum reich mit Früchten und ich habe sie gepflückt und gegessen und genossen. Am Freitag bin ich wieder dort in der Nähe dann mache ich es wieder. Das Leben hat mehr zu bieten als nur Verhaltenstherapien.

    Trotzdem Hypnose beim richtigen Hypnotiseur hat was, sich fallen lassen. Als Frau würde ich Dir raten, nimm Dir eine Freundin mit, weil in dem Zustand in dem ich war, war ich wehrlos. Übrigens meiner ist in Linz und hat glaub ich 90,-- Euro gekostet und der versteht sein Handwerk. Solid. Weil es ist nicht mehr als ein Handwerk, das jeder erlernen kann, wenn er bereit ist und auch genug übt.

    Dein Hypnotiseur ist ein Gestörter, er soll Dich hypnotisieren und nicht analysieren. Du hast ihn eh als Freud Verschnitt beschrieben.

    Bei mir war es so, 5 Minuten Vorgespräch, durch mein ausführliches mail über meine Vergangenheit, meine Situation und wo ich hin will, konnte er sich auf mich vorbereiten. Dann hat er mich in einen bequemen Sessel, so was wie fast eine Liege legen lassen und hat mir Entspannungsmusik vorgespielt. Dann ist er kurz raus. Kam wieder und macht seine Suggestionen, es dauerte keine Minute und ich war im Niemandsland und wie gesagt, nachher wie 6 Monate Urlaub, nicht einmal aus einem Schlaf, bin ich je in meinem Leben so erquickt und voller Energie aufgestanden.

    Zu NLP ganz kurz, ich habe die ersten Welle schon 1989 (bin ein bißchen älter als Du:-)) erlebt und da stand im ersten Buch von BANDLER/GRINDER am Ende ihres Buches "Neue Wege der Kurzzeittherapie". Und jetzt stellt Euch vor es sitzt ein schwarzer Rabe auf Eurer Schulter und erzählt Euch allen, das ist nicht wahr und lacht Euch aus!" Ich habe mich so verarscht gefühlt, dass ich mich damit nur mehr am Rande beschäftige. Weil ich kann nur jeden raten, lerne von den Besten und gib Dein eigenes Bestes dazu. Dann bist Du, Du selbst. Gerade als ADHSler haben wir viele Vorteile und auch Handicaps, aber die gehören zu uns.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: ADS / ADHS und Medizinische Hypnose???

    wollte schon vor einigen Jahren mal Hypnose machen, war beim Arzt, hat mich weggeschickt, sagte, nicht bei Depression, obwohl, fühle mich nicht so wirklich depressiv, ist bei mir hauptsächlich die totale Antriebsschwäche. Obwohl ich schon manches mal heule, wenn ich über son Mist nachdenke wie z. B. meine Probleme mit Familie oder Mist bei der Arbeit usw.

    Aber wieso kann man dann keine Hypnose machen????
    Das hab ich nicht verstanden ????

    vielleicht bei psych. Problemen gar nicht ????

    LG Anni

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 67

    AW: ADS / ADHS und Medizinische Hypnose???

    Hört sich ja nicht schlecht an also ein versuch wäre es mal wert... denk aber mal das man aufpassen muß das man ned irgendwelche scharlatane erwischt, am besten mal ärzte aufsuchen die sich in dem bereich auskennen und auch Med. Hypnose machen, oder?

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: ADS / ADHS und Medizinische Hypnose???

    Mach es nach Deinem Gefühl, wichtig ist, dass er weiß, welche Ergebnisse Du anstrebst. Wunder wirken, kann keiner. Und dann ist es nicht gesagt, dass Du bei der ersten Hypnose so gut anspricht.

    Ich bin scheinbar in der richtigen Stimmung (Erwartungshaltung) zum richtigen Mann gekommen. Aber ich habe damals noch nichts von meinem ADHS gewußt und war dabei mich neu zu orientieren und dafür Kraft zu bekommen, war meine Aufgabenstellung für den Hypnotiseur.

    Wichtig ist, dass er diesen Beruf beherrscht. Lass Dich nicht von Urkunden und Titeln blenden, sondern hör auf Deinen Bauch. Es muss Dir seine Stimme liegen, weil mit der Stimme wird Stimmung erzeugt. Und er soll Dich ja beruhigen und in Trance setzen.

    Kauf Dir vielleicht ein Buch von Ingo Simon. Dann weißt Du schon vorher auch ein bißchen drüber, dann gehst Du nicht ganz blauäugig in Deine erste Hypnosesitzung rein.

    Auf Amazon (lies die Rezensionen und dann entscheide Dich) findest du sicher was von ihm und da such Dir eines aus. Sind Bücher die allgemein verständlich sind und Dein Zugang dazu wird offener. Es gibt auch andere Autoren, aber da musst Du Dich doch fachlich auch noch auskennen und vor lauter Kauderwelsch wird oft um den heißen Brei herumgeredet.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 84

    AW: ADS / ADHS und Medizinische Hypnose???

    @Anni - Wenn jemand eine hypnose macht um dir Deine Antriebsschwäche versucht zu nehmen, ist das anders, als wenn er mit Dir Therapie machen will.

    Und um eine bessere Stimmung zu bekommen, dass geht mit guter Musik sehr gut. Laut bis zum Anschlag und volle Tube.
    Es gibt wirklich gute Musik. z.b. Don`t worry, be happy!

    Spaß beiseite - wenn Du es machen willst und er stochert nicht in Deiner Vergangenheit, kann Dir nichts passieren - einer Frau würde ich immer raten, eine Freundin mitzunehmen, weil ich hatte so ein blackout, dass der mit mir alles anstellen hätte können.

    Es ist sicher nicht harmlos, gefährlich sind nur die, die Deine probleme verstärken, nicht dir Kraft geben für Lösungen.

    Für Antrieb einen guten Hypnosetext bring sogar ich aus meinen Büchern raus.
    Du kannst ja vorher mit ihm den Text durchgehen, denn Du willst. Auch das ist möglich. Oder er macht bei der Hypnose eine Aufnahme und gibt sie Dir mit. Es gibt auch Hypnose CD´s, habe aber keine Erfahrung damit.

    Es gibt Hypnotisten und Scriptonisten und der Unterschied ist nur der, der eine weiß den Text auswendig, der andere liest ihn vor. Meiner war ein Scriptonist, mich hat es nicht gestört und es war wunderbar. Ich würde mir zutrauen, mit etwas Übung, das auch zu können, finde nur keine Opfer :-)) Spass genug - Hypnotiseur, dann glauben alle, jetzt ist er reif für den Guggelhupf. (fürs Narrenhaus)

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: ADS / ADHS und Medizinische Hypnose???

    hallo zsuammen,

    ich habe auch schon überlegt es als untertützung zu nehmen ich denke hypnose kann mich nicht "heilen" aber durchaus eine positive verstärkung und untertützung geben,allerdings habe ich die befürchtung,das ich es nicht zulassen kann ,wenn jemand sozusagen für eine weile die kontrolle über mich übernehmen würde (also bei männern geht das schon mal gar nicht ), ich werde das aber mal probieren, da ich meditieren, reiki, und dergleichen schon einmal sehr hilfreich für mich empfinde allerdings habe ich da ja die "kontrolle" über mich selber in der hand.

    lg
    chaoskater

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hypnose Therapie
    Von XiaoLong im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 8.06.2011, 18:23
  2. Wäre Hypnose eineTherapieart?
    Von Spektakulus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 14:01
  3. Hypnose
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 3.03.2010, 02:52
  4. medizinische frage, stress
    Von ratlos81 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 00:20
  5. Medizinische Suchmaschinen
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 2.06.2009, 00:34
Thema: ADS / ADHS und Medizinische Hypnose??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum