Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Auffälliges EEG Indiz für ADHS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252

    Auffälliges EEG Indiz für ADHS?

    Hallo,

    mir ist ja bekannt, dass es noch kein Messverfahren für ADHS gibt und das ein EEG durchaus unauffällig sein kann obwohl ein ADHS vorliegt. Auf der anderen würde mich interessieren wie dass im umgekehrten Fall ist, wenn vermehrt sogenannte langsame Wellen ( Thetawellen) gefunden werden. Ist das dann ein zusätzliches Indiz für das vorliegen eines ADHS? Kennt sich vielleiht jemand damit aus?

    VG Jazz

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Auffälliges EEG Indiz für ADHS?

    Hallo Jazz,

    ich kenne die Thetawellenmesung nur im Rahmen des Neurofeedbacks.
    Sie werden dort über den Weg der Fourieranalyse, einem mathematischen Verfahren, ermittelt.

    Es gibt wohl bereits einige Studien, die darauf hinweisen, dass erhöhte langsame Wellen, eben die Thetawellen, auf ein ADS hinweisen und es könnte sich daraus eine Diagnoseunterstützung ergeben.
    Sicherlich keine absolute Diagnose, da es auch ADS'ler gibt, bei denen die Thetawellen nicht erhöht sind.
    Wenn ich mich recht erinnere, gibt es auf der Homepage der Universität Tübingen gute Informationen.
    Dort kann man auch eine Doktorarbeit zum Thema Neurofeedback und ADS finden.
    Aber selbst dort schreibt man, dass es nur unterstützend sein kann.
    Ich habe die genau Adresse nicht parat, sorry.

    Also: Das in Kliniken und Arztpraxen verwendete EEG zeigt soweit ich weiß keine direkten Hinweise auf ADS und stellt auch nicht direkt Theta- und sonstige Wellen dar, da sie keine so feine Differenzierung ermöglichen.

    Wohl aber soll das ein Neurofeedbackgerät können, welches ebenfalls Hirnströme misst (es gibt dort verschiedene Versionen mit einzelnen oder mehreren Sensoren) und die dann über einen Computer in diese langsamen bis schnellen Wellen zerlegt und dargestellt werden und die vermutlich ein Indiz für ADS sein können.

    Ich habe Anfang des Jahres mal mit Neurofeedback angefangen und daher auch ein wenig eigene Erfahrung damit.
    Allerdings gehöre ich schon mal zu der Spezies, die keine erhöhten Thetawellen hat, sondern bei mir ist der High-Beta-Bereich stark erhöht.
    Das bedeutet in etwa, dass mein Gehirn, selbst in entspanntem Zustand mit geschlossenen Augen, auf Vollast läuft und ständig und sprunghaft arbeitet, etwa so wie bei einem Menschen, der unter Streß steht und schwierige Rechnungen zu bewältigen hat.
    Das wiederum wird aber dadurch erklärt, dass der ADS'ler so versucht, seine Defizite auszugleichen, also kompensiert.
    Leider bedeutet das extreme Anstrengung, ist also beides fürn Allerwertesten, egal ob hohe Theta- oder High-Beta- Wellen

    LG
    Fliegerlein

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252
    Hallo Fliegerlein,

    danke für deine Antwort.

    Kannst Du mir vielleicht den Unterschied zwischen einem normalen EEG und der Messung bein Neurofeedback erklären?

    VG Jazz

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Auffälliges EEG Indiz für ADHS?

    Ich wusste gar nicht dass für ADHS EEGs so als Standard überhaupt gemacht werden, dachte da eher an Epilepsie oder vielleicht noch Parkinson / MS.

    Bei mir wurde vor der psychiatrischen Diagnostik "nur" ein großes Blutbild plus Schwerpunkt auf Leber-Transaminasen und Nierenwerte sowie TSH (freie Werte ließ ich später mal machen) durchgeführt.

    Und natürlich das MRT von der Matschbirne...

    Aber keine Gehirnstrommessung. Sagt das überhaupt viel aus über ADHS?
    Ehrlich gesagt hatte ich aber auch mehr Bammel dass ich nierenkrank oder sowas sein könnte als vor den anderen Sachen-glaub in diesem Fall wäre ich je nach Schweregrad und zu befürchtende Folgen vielleicht freiwillig hops gegangen
    War aber froh dass sowas bei uns schon noch gut gecheckt wird und die Nieren dann auch normal waren.

    Ein auffälliges EEG kann (aber muss nicht) übrigens bei manchen Leuten irgendwann zu Epilepsie führen, meistens bleibt aber alles normal wenn man bisher keine Anfälle hatte.

    Hattest du mal einen epileptischen Anfall?
    Geändert von crazyy1 (11.09.2011 um 20:39 Uhr)

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252
    Hallo crazyy,

    ein EEG dient bei der ADHS Diagnostik normalerweise nur zum Ausschluss anderer Erkrankungen wie Epelepsie etc.

    Ich hatte schon mehrere EEGs in meinem Leben und immer war die Rede von diffuser Hirnfunktionsstörung, da bei mir vermehrt Thetawellen auftreten. Dafür wurde aber nie ein Grund gefunden.
    Bei der ADHS Diagnostik wurde dass als typische EEG Veränderung nach aktuellem Wissensstand gewertet. Was auch immer das bedeutet.

    VG Jazz

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 376

    AW: Auffälliges EEG Indiz für ADHS?

    Das wusste ich gar nicht, ich wurde halt am Anfang gefragt ob ich Anfälle hätte und ich verneinte weil ich sowas noch nie hatte.

    Eine Freundin von mir hatte mal einen epileptischen Anfall und war im Krankenhaus, aber seitdem sie Antiepileptika (Lamotrigin) nimmt gehts ihr ganz gut und sie hatte auch keinen Anfall mehr.

    Die Ärzte werden das bei dir wahrscheinlich eh immer wieder überprüfen schätze ich mal, wenn du einen auffälligen Befund hattest.

    Wer weiß vielleicht haben wir da ja wirklich eine Art Hirnfunktionsstörung die bei manchen von uns sich auch im EEG zeigt

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Auffälliges EEG Indiz für ADHS?

    bei mir wurde ein eeg am arbeitenden gehirn gemacht und
    anhand der biomarker .... fragt mich nicht, wie genau... ein adhs diagnostiziert.

    siehe, hier (buch)
    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-bue...-kropotov.html

    gruss

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 252
    Hallo smile,

    wo wurde das denn gemacht? Wurde ADHS nur auf Grund dessen diagnostiziert oder musstest du noch Fragebögen ausfüllen etc.?

    VG Jazz

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Auffälliges EEG Indiz für ADHS?

    hallo jazz
    nein, es wurde ZUSÄTZLICH, zu den fragebögen, gespräche u.s.w. gemacht... ich hatte das glück,
    dass ich direkt einen spezialisierten arzt und psychologen gefunden habe.
    ich falle nähmlich äusserlich und vom verhalten her eben nicht so auf... irgendwie konnte ich bis dahin
    immer alles gut überspielen - es sieht ja niemand wie es in mir drinn aussieht, welche anstrengungen der alltag für mich bedeuten,
    .... ja ich falle nicht auf, doch ich konnte so nicht mehr....

    siehe hier: - Puls - Schweizer Fernsehen

    durch rumtelefonieren und zuweiseung meines arztes (per zufall und glück), bin ich zu Herrn Dr. Andreas Müller gekommen.
    gruss

    hab mal einen link: http://www.adhd-zentrum.ch/adhd-flyer.pdf
    .... anrufen und fragen, wer in deiner nähe ev. dies anbietet.... die schweizer vorwahl: 0041/81....
    Geändert von Smile (12.09.2011 um 11:51 Uhr) Grund: link

Thema: Auffälliges EEG Indiz für ADHS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum