Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    Hallo zusammen,

    was ich mich nun auch seit geraumer Zeit frage ist, wie behandelt ihr euer "gestörtes" verhalten?
    ich habe anfang Juni meine Diagnose bekommen ( war auch nicht die erste Klinik ).
    Nun nehme ich seit dem auch medikinet in der dosierung von 20mg täglich und nehme zusätzlich am späten nachmittag noch 5g Arginin.
    habe es zuerst auch mit vitaminen Versucht die mir aber nicht geholfen haben.

    Komme mit der dosierung recht gut klar da ich durch das Arginin anscheinend eine längere wirkungsdauer habe.
    Mein Problem sind aber nach wie vor diese flashbacks wie mein Arzt sie nennt, bekomme Gefühlsausbrüche und weiss nicht mehr wo mir der Kopf steht.
    Am schlimmsten wird oder ist es dann wenn dinge nicht so laufen oder finktionieren wie ich das will denn dann werde ich äußerst aggressiv bin angespannt und sehr leicht reizbar, da reicht eine einfach freage die nicht in mein Konzept passt und ich flippe aus ( deswegen ging meine Beziehung gerade in die brüche)
    kennt diese probleme jemand oder behandelt diese ähnlich wie ich??
    würde gerne wissen wie ich am besten lerne meine problem enormal lösen kann ohne meine mitmenschen mit worten zu verletzen insbesondere die die ich eigentlich liebe.

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    Hi du,

    also, dass Arginin bei ADHS wirkt, habe ich noch nie gehört. Hat dir das dein Doc empfohlen?

    Hast du schon mal beobachtet, wann du deine Ausfälle hast. Es könnte nämlich sein, dass es sich bei den von dir beschriebenen Probleme um den Reboundeffekt handelt. Wie viele Stunden nach der MPH-Einnahme beobachtest du die aufkommende Agressivität.
    Es kann im Rebound zu einer kurzfristigen Reizüberflutung und dadurch zu Agressivität kommen.

    Drück dir die Daumen.
    Machs gut.

    LG Nicci

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    auf das Arginin bin ich gekommen da viele sportler dieses nehme um im Sport leistungsfähiger zu sein und um einen gesunden muskelaufbau zu gewährleisten.
    deshalb habe ich es einfach ausprobiert und hatte dadurch anscheinend eine längere wirkungsdauer des medikinet,( ist so ein gefühl).
    diesen reboundeffekt bekomme ich bis auf eine halbe- bis stunde regelmäßig nach 7 stunden.
    da men arzt mir geraten hatte mittags nochmals 10mg zu nehmen hatte ich mit schlafstörungen und extremen erschöpfungszuständen zu kämpfen diue ich bis heute habe.
    ich schlafe in der regel 7-8 stunden, aber nach drei stunden arbeit oder anderen tätigkeiten bin ich so müde aber nur geistig das ich schlafen kann und auch muss da ich völlig ausgepowert bin.
    nach drei tagen arbeit kann ich schon das wochenende einleuten da ich dann keinerlei energie mehr habe und es mir immer schwerer fällt mich zu motivieren und mir dabei da medikinet auch nicht viel weiterhilft.

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    Hmm, schwierige Sache.

    Das tönt echt kompliziert,
    Kann dein Arzt ne depressive Begleiterkrankung ausschliessen. Dann wär es vielleicht gut, diese mitzubehandeln.
    Also, bis dann.

    LG Nicci

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    das problem ist ich bin mir mit dem doc nicht ganz grün.
    habe einen antrag auf behinderung gestellt der mir auch bewilligt wurde, er sagte mir aber da wird es wohl nichts drauf geben da mein adhs nicht so stark ausgeprägt wäre, würde mir aber gerne aufgrund der nebenwirkung und meiner depressionen ein antidepressiva verschreiben wollen.
    aber der hammer kommt noch er empfiehlt mir aber keine psychotherapie.
    was soll denn sowas wenn ich einen patienten habe der unter depressionen minderwertigkeitsgefühlen und ähnlichem leidet empfehle ich doch einen psychiater, hat aber noch nichts verlauten lassen.
    also ich bin momentan total verunsichert da ich in der ersten klinik nach einem 20 min gespräch mit dem professor direkt nen präparat von lilly verschrieben bekommen habe und das einfach mal so nehmen sollte um zu sehn was passiert.

    werde mir in der nächsten woche mal ein paar psycho doc rausssuchen und kontaktieren da ich irgendwie weiterkommen muss weil ich so sonst früher oder später kaputt bin.

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    Hi Wiesel,

    versteh dich.
    Es ist glaub ich ganz gut, wenn du dich nach nem anderen Arzt umschaust.
    Welches Medi gegen Depris wollten die dir denn geben?

    Das Problem mit den Renten ist heute, dass man wirklich praktisch tod sein muss, bevor man ne Unterstützung bekommt. Die drehen am Geldhahn, wo sie nur können.
    Ich hatte Glück im Unglück und hab ne Rente gekriegt, nachdem ich quasi Stammgast in der kantonalen Psychiatrie geworden bin.
    Nun ja, meine Störung ist ziemlich markant, zumal bei mir vor ADHS unzählige andere Diagnosen gestellt wurden.
    ADHS ist nun die sechste Diagnose, wohl aber die erste, die Sinn macht.

    Aber eben, wenns nicht mehr geht, dann gehts nicht mehr, egal wie fest die Störung ausgeprägt ist, denn irgendwann ist die Luft draussen.

    Wenn du bezüglich Nahrungsergänzungsmittel was auprobieren möchtest, würd ich dir eher Tyrosin empfehlen, aber ich weiss nicht, ob das mit MPH kombiniert werden darf.
    Aus Tyrosin wird nämlich Dopamin hergestellt.
    Bevor ich MPH genommen habe, habe ich recht gute Erfolge mit Tyrosin gemacht.
    Vielleicht wag ich mich nochmals ran, da ich MPH erst nach dem Mittagessen nehme, könnte ich es mit Tyrosin am Morgen versuchen.
    Ich muss grad mal nachschauen, wo ich den Rest aufbewahrt habe.

    Also bis dann und viel viel Kraft

    LG Nicci

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    ja danke für deinen zuspruch.

    mit der rente mache ich mir keine gedanken da ich da selbst vor jahren schon mit ner berufsunfähigkeitsversicherun g vorgesorgt hatte und die mich nicht einfach in einen anderen beruf stecken kann und darf.

    werde mich auch mal nach anderen ärzten umgucken und nach alternativen schauen .
    das mit dem tyrosin werde ich mir mal von nem heilpraktiker checken lassen und das mal mit dem durchsprechen ob das für mich sinn macht den mph absetzten ist ja keion thema mal nen paar tage ohne und dann mal das tyrosin ausprobieren vielleicht hilft es mir echt weiter .

    danke schonmal für die tipps von dir die mir denke ich auch weiterhelfen werden.

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    Hi du,

    also MPH absetzten um auf Tyrosin umzusteigen, würd ich auf keinen Fall.
    MPH ist die Therapie der ersten Wahl. Wenn es nicht genügend wirkt oder ansonsten Beschwerden macht, kann man versuchen mit Nahrungsergänzungsmittel die Wirkung zu optimieren.

    Also, dann viel Glück bei der Arztsuche

    LG Nicci

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 18

    AW: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    Arginin 5g... wuerde ich nicht so einfach nehmen. Arginin kann auch, vorallem bei angeschlagenen Personen, gesundheitsschaedlich sein, da es die Stickstoffkonzentration im Koerper erhoeht. Falls dieses Stickstof nicht gebunden werden kann, bildet sich Peroxinitrit und das ist toxisch und bindet sich an tyrosin. Die Folge davon ist Katecholaminmangel, also auch Dopamin. Da erhoehte NO Werte auch mehr B12 erfordern solltest du deinen B12 Status ueberpruefen mit einem entsprechenden Marker, z.b. Methylcobalamin oder Holotrans blabla... keine ahnung mehr wie das heisst.
    Wie gesagt, wuerde nicht einfach so isoliert 5g arginin nehmen!
    Das mit dem Tyrosin, habe es auch eine zeit lang genommen und konnte keinen Nennenswerten positiven Effekt feststellen. Wirksamer koennte Mucuna sein, dass ist eine spezielle Bohne, die natuerliche Anteile an L-DOPA enthaellt. Ich nehme es derzeit, es hat halt alles keine Symptomatische schnelle Medikamentenwirkung. Es wirkt eher unmittelbarer und wohl auch erst nach einiger Einnahmezeit wenn ueberhaupt. Das muss einem klar sein, ein Versuch kann es wert sein, aber nicht von Medis komplett runter und dann anfangen, eher medis reduzieren und mit kleinen dosen tyrosin oder mucuna rantasten - mit absprache eines arztes.

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten

    Hi Wiesel,

    schau auch mal da, habe ich via Suchfunktion dieses Forums gefunden:

    http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erwachsenen/13850-alternative-heilmethoden.html

    N
    icci

Ähnliche Themen

  1. AD(H)S Behandlung ratsam?
    Von isebaby im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 23:52
  2. CD zur ADS-Behandlung?
    Von prinzessin im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 19:12
  3. Erfolgreiche Therapie oder Behandlung
    Von Selenia im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 23:56

Stichworte

Thema: Behandlung mit Arginin oder Vitaminpräparaten im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum