Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema ADHS "light" im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 7

    ADHS "light"

    Hallo,
    habe gestern die Diagnose erhalten das es grenzwertig sei, von ADHS zu sprechen.
    Da der abschließende Besprechungstermin erst in 3 Wochen stattfindet und ich die Information auf mein Bitten hin von meinem Psycholgen kurz per Mail mitgeteilt bekommen habe, frage ich mich, ob es so etwas wie ADHS in abgeschwächter Form gibt oder dass es auf Grund des Alters (48 Jahre) sich nicht mehr so offensichtlich darstellt.

    Habt Ihr eine ähnliche Diagnose auch schon erhalten ?

    BG, Scandic

  2. #2
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: ADHS "light"

    hallo scandic

    nach meinem ersten zwei stündigen thermin (fragebogen + gespräch) - habe ich meinen arzt auch gefragt
    wie er es einschätze - er wollte mir zuerst keine proforma-diagnose geben doch auf mein bitten, hat er mir vorsichtig
    erklärt, dass gemäss seiner einschätzung, er zu 90% adhs ausschliesst.

    zusätzlich wurden die gehirnströme getestet - alles zusammen ergab ein adhs mit hyperaktivität.
    vorallem zeigte sich eine starke hyperaktivität - ich wirke aber eher ruhig - doch nun konnte ich meine extreme inner unruhe erklären.
    (ich mache dann zu - was ruhig wirkt)
    eigentlich egal wie man es nennt - die hauptsache ist, das man auf etwas aufbauen kann - da man für vieles eine erklärung hat

    wie es mein arzt mir erklärt hat (für mich verständlich)
    - reagiere ich schneller bei aufgaben - doch die aufmerksamkeit bleibt nur kurz
    - ich solle mir die aktivität wie ein "wirbelsturm" vorstellen - wo es eigentlich windig sein sollte.

    ich konnte bis anhin vieles kompensieren (vertuschen) - meine grossen schwierigkeiten liegen weniger im beruflichen
    als mehr im privaten, alltäglichen, die mich überforderten - ich behaupte mal, dass ich auch heute in der schule nicht auffallen
    würde (oder besser gesagt, nicht so, dass interveniert würde).

    gruss

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 7

    AW: ADHS "light"

    Hallo Smile,
    dank Dir für Deine Antwort.
    Es ist irgendwie eine Erleichterung, zu lesen, dass es Anderen, in dem Fall Dir, genauso geht. Auch ich wirke nach außen ausgesprochen ruhig, stehe aber doch immer unter "Druck".
    Das mit dem Wirbelsturm ist ein gutes Beispiel. Ich bin auch immer sofort mit Feuereifer bei der Sache und dann verebbt der Elan dann doch meist recht schnell.

    beste Grüße

  4. #4
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: ADHS "light"

    Hallo Scandic,

    ich kann mir gut vorstellen, dass es teilweise am Alter liegt. Wir haben ja alle mehr oder weniger gut gelernt, unsere Schwierigkeiten zu kompensieren, und bekommen die späte Diagnose oft erst dann, wenn dieses ewige Kompensieren über unsere Kräfte geht. Zudem sind typische Leitsymptome wie Hibbeligkeit und Bewegungsdrang beim Erwachsenen meist nicht mehr gegeben und durch eine äusserlich nicht sichtbare innere Unruhe ersetzt. Deshalb ergibt sich eine so späte Diagnose oft aus der Kombination von Lebensgeschichte und hartnäckigem Leidensdruck, nicht aus auffälligen Symptomen.

    Ich kann deine Verunsicherung gut verstehen, hab mich selbst zwei Mal abklären lassen, weil mir die Formulierungen in den Arztbriefen zu schwammig waren. Was Konkreteres als ".... aufgrund von ..... kann von adultem ADHS ausgegangen werden." hab ich von ärztlicher Seite aber nie bekommen. Nur meine Coachin, die meine ganz realen Schwierigkeiten kennt, hat diese immer wieder als ganz typisch bezeichnet.

    Ich hab übrigens die erste Verdachtsdiagnose mit 49 erhalten. In dem Alter ist es wirklich schwierig, ein klares Bild zu bekommen. Test sind da wenig aussagefähig, da braucht es eher eine sehr ausführliche Anamnese. Eines der Hauptkriterien, nämlich das Vorliegen von Symptomen seit der Kindheit, lässt sich bei unserer Generation ja meist nur aus der Lebensgeschichte ableiten, da es die Diagnose in unserer Jugend noch gar nicht gab. Auch so aufschlussreiche Dinge wie Kommentare in den Schulzeugnissen fehlen in meinem Fall total. Eine Befragung meiner alten Mutter hat aber Dinge zu Tage gebracht, an die ich mich überhaupt nicht erinnern konnte.

    Ob es so etwas wie "leichtes" ADHS gibt, ist eine gute Frage. Es gibt ganz sicher unterschiedliche Ausprägungen und Schweregrade. Gerade bei den Formen ohne Hyperaktivität besteht ein hohes Risiko, dass die Ursache der Schwierigkeiten erst spät oder gar nie erkannt wird.

    Ich würde ja meine ganze Grossfamilie als grenzwertig bezeichnen. Alle haben Eigenheiten, die für ADHS recht typisch sind. Ausser mir und einem anderen Familienmitglied hat aber niemand lebenslange Schwierigkeiten. Selbst ein in seiner Kindheit eindeutig hyperaktiver Bruder hat sich und sein Leben so gut im Griff, dass er heute vermutlich keine Diagnose bekommen würde.

    Ich kann dir also nur raten, das zweite Gespräch abzuwarten. Du kannst dir die Zeit bis dahin mit dem Sammeln von Informationen über ADHS bei Erwachsenen vertreiben. Ob du es wirklich hast oder nicht, spürst du nämlich am besten selbst.

    lg
    lola

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 80

    AW: ADHS "light"

    Sagt mal, was sagen die Gehirnströme bei Adhs aus, bei meiner Diagnose wurde ein EEG(glaub das war es) gemacht, es zeigte aber keine Auffälligkeit, hat das was zu sagen ?

    Lg Chris

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: ADHS "light"

    EEG wird im Rahmen der Differentialdiagnostik gemacht zum Ausschluss von Hirnschäden als Ursache für die Symptome. Über das Vorhandensein von ADHS sagt ein normales EEG gar nichts aus, auch andere Verfahren sind noch nicht ausreichend überprüft bzw. zu teuer für den standardmässigen Gebrauch.

    Mein EEG ist übrigens auch unauffällig.

    lg
    lola

  7. #7
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ADHS "light"

    Moin Chris,

    TheFreak schreibt:
    Sagt mal, was sagen die Gehirnströme bei Adhs aus, bei meiner Diagnose wurde ein EEG(glaub das war es) gemacht, es zeigte aber keine Auffälligkeit, hat das was zu sagen ?

    Lg Chris
    Das EEG sollte auch unauffällig sein, denn das gehört zu den Ausschlussdiagnosen.

    Man will damit also nur sicherstellen, dass die Symptome nicht durch eine andere, über das EEG erkennbare, Krankheit ausgelöst werden.
    Zumindest ist das nach meinem Wissensstand so.

    Es gibt eine spezielle abgewandelte Form des EEG, das beim neurofeedback eingesetzt wird.
    Da werden die Hirnströme über ein bestimmtes Verfahren (Fourieranalyse) in einzelne Frequenzen zerlegt und es scheint sich zu zeigen, dass bestimmte, sehr langsame Frequenzen, typisch für ADS'ler sind.
    Aber auch hier handelt es sich (noch) nicht um ein Diagnoseverfahren, schon gar nicht um ein anerkanntes.
    Es kann, wie so oft, nur unterstützend bestätigen.

    Aber das reine EEG sollte unauffällig sein, das ist in Ordnung und weist nicht darauf hin, dass man kein ADS hat.

    LG
    Fliegerlein

    EDIT: Da war Lola schneller

  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: ADHS "light"

    @ eeg messung am arbeitendem gehirn, dass darauf hinweisen kann,
    impuls kontrolle und die aufmerksamkeit bei über 20 min aufrecht zu erhalten.

    kann ein indikator sein:
    s. link :-)
    - Puls - Schweizer Fernsehen

    muss wohl aber auch genau dies getestet werden (impuls/bei langweiligem die konzentration aufrecht zu erhalten)
    gruss

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 80

    AW: ADHS "light"

    bei mir wars einfach ein eeg, ich hab diese mütze aufgesetzt bekommen und das wars, ab und zu musste ich die augen auf machen und wieder zu,sonst konnte ich einfach in der gegend rumgucken und musste nichts machen.

    Lg Chris

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.871

    AW: ADHS "light"

    Ich hatte auch so ein normales EEG im liegen. Allerdings habe ich es nicht geschafft, die ganze Zeit still zu liegen, von daher gibt es wohl auf meinem EEG irgendwelche Ausschläge, weil ich mich bewegt habe bzw. meine Augen aufgemacht habe. Wobei ich denke, dass das irgendwie auch als diagnostisches Kriterium herangezogen werden könnte. Welcher Hypie schafft es denn schon 20 Min still zu liegen???

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied zwischen "Hyperfokus" und "Flow" ?
    Von cypher2k1 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 4.03.2012, 19:09
  2. Klinik?Ja "Engelchen", Nein "Teufelchen"?
    Von Malemaus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 29.05.2011, 21:28
  3. "ADHS - HB" ein "Henne - Ei" Problem?
    Von anna im Forum ADS/ADHS und Hochbegabung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 03:40

Stichworte

Thema: ADHS "light" im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum