Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema Wie wird AD(H)S diagnostiziert? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 73

    Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    Hi All,

    Wie genau wird bei Erwachsenen AD(H)S diagnostiziert??

    Ich habe schon gelesen, dass sich der Psychiater alte Zeugnisse anschaut. Aber was noch?

    1 on 1 Gespräche? Oder Tests?

    Würde gerne mehr erfahren.

    Danke im voraus

    lg isebaby.

    >>habe SuFu benutzt (1) entweder zu doof (2) oder nix gefunden

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.625

    AW: Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    Ich wurde zunächst zu einem Vorgespräch eingeladen. Daraufhin musste ich in der Praxis etliche Tests durchziehen, die von ganz unterschiedlicher Natur waren. Z. B. gab es Zahlentests, Namentests, einmal ging es um das Bemerken von Unterschieden zwischen zwei Bildern etc. Durch diese Tests kann man feststellen, wie die Person in Stresssituationen reagiert, wie es um ihre Genauigkeit steht, wo ihre Stärken und Schwächen liegen etc. Ich fand das sehr sinnvoll. Im Anschluss bekommt man einen dicken Fragebogen, der aus mehreren Seiten besteht und muss diesen zu Hause ausfüllen und mit der Post an die Praxis schicken. Einige Wochen danach folgt das Abschlussgespräch nach der Auswertung.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    Also wenn der Verdacht auf AD(H)S besteht, muss man in einem Erstgespräch klären, ob die benannten Symptome auf Kriterien des ADHS passen und ob eine Beeinträchtigung in verschiedenen Lebensbereichen vorliegt. Zusätzlich werden Eckdaten zur Biografie erhoben, um die Diagnose zu überprüfen.

    Nach Ausschluss möglicher anderer organischer Ursachen (z.B: Schilddrüsendysfunktion, Schlafapnoe...) wird eine testpsychologische Untersuchung durchgeführt. Diese beeinhalten Tests zu Intelligenz, Aufmerksamkeit und Gedächtnis sowie zu möglichen anderen Störungen (Depressionen, Persönlichkeitsstörungen) als auch ADHS spezifische Tests. Manche Tests werden zusätzlich mit Computern durchgeführt, um Aufmerksamkeitsstörungen nachzuweisen. Diese Testergebnisse werden dann mit Schulzeugnissen (evtl. bestehenden Leistungsunterschieden) sowie Verhaltenbeschreibungen verglichen. Schließlich müssen auch Angehörige eigene Einschäzungen bzgl. ADHS Symptome abgeben-

    Nach vorliegen aller Daten wird in einem abschließenden Gespräch mit dem Arzt das weitere Vorgehen geplant. ich denke so läuft es im Allgemeinen ab.

    Ich hoffe das hilft dir weiter.

    LG Laalezar

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 73

    AW: Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    WeißeRose schreibt:
    Daraufhin musste ich in der Praxis etliche Tests durchziehen, die von ganz unterschiedlicher Natur waren. Z. B. gab es Zahlentests, Namentests, einmal ging es um das Bemerken von Unterschieden zwischen zwei Bildern etc. Durch diese Tests kann man feststellen, wie die Person in Stresssituationen reagiert, wie es um ihre Genauigkeit steht, wo ihre Stärken und Schwächen liegen etc.
    Ich verstehe diese Tests nicht so richtig... wie soll man mit hilfe von Unterscheiden von Bildern oder mit Namens- bzw Zahlentests testen?

    I-wie hört sich das extrem nach: einfach wild rum testen.... hauptsache der patient hat das Gefühl "ich mache was"..

    Fragebogen macht halt mehr sinn..

    Laalezar schreibt:
    Manche Tests werden zusätzlich mit Computern durchgeführt, um Aufmerksamkeitsstörungen nachzuweisen.
    Wie sehen diese Tests aus? Aufgabe über längere Zeit nehme ich an?

    _______

    Ich weiß nicht.. aber ich habe iwie das Gefühl das sich ad(h)s so gut wie gar nicht beim Erwachsenen diagnostizieren kann.. wie zB ein gebrochenes bein.

    die alten Zeugnisse mögen helfen... aber wenn man Konzentrationstests bei Leuten, die nachweislich die kraft haben sich zu hyper konzentrieren, macht oder andere Spielereien verliere ich den glauben das mir geholfen werden kann..

    mal sehen in 2 Woche ist mein erster Termin

    danke für eure antworten.

    lg isebaby

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    Nein nicht unbedingt. Die Test dauern max. 5 Min., jedoch gibt es verschiedene Versionen mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

    Man kann ADHS testpsychologisch definitiv untersuchen. Auch dass jemand, je nach Motivation, in den Tests hyperfokussieren wird berücksichtig. Dies wird schon im Gespräch deutlich. Schnelles sprechen, teilweise sprunghaft oder ausschweifemd uws.

    Es gibt da viele Details.

    Die Tests von den weisse Rose spricht überprüfen Intelligenz, Problemlösefähigkeiten u. a.


    Da es schwer ist einen Termin zu bekommen und diese recht umfangreich ist, kann man sich das nur rum-testen nicht erlauben...

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    Mein Test war ein sogenannter H.A.S.E.-Test. Keine Ahnung, was die Abkürzung bedeutet, die Psychologin hat es mir damals verraten, ich hab es aber schon wieder vergessen.

    Bei dem Test gibt's einen Fragebogen für den Patienten, der ehrlich ausgefüllt werden muss. Zeitgleich bekamen beispielsweise die Therapeuten, mit denen ich in der TK viel Kontakt hatte ein Exemplar und auch meine Eltern. Es hätte auch noch eins für den Partner und für weitere Personen gegeben, aber das kam bei mir ja nicht in Frage.

    Die Ergebnisse der Fragebögen wurden ausgewertet und es wurde noch ein Interview geführt. Es ging soweit ich mich erinnern kann um meine Erfahrungen in der Schule, Interessen, Freundeskreise, etc.
    Es wurden zu den Fragen Antworten vorgelesen und die, die am besten zur Situation paßte, mußte ich auswählen. War gar nicht so einfach, mich zu entscheiden, denn oft paßte ein Teil aus einer Antwort und ein Teil aus einer der anderen Antworten.

    Ein direkter Intelligenztest wurde nicht gemacht, da der letzte vom Januar 2010 war. Ich weiß auch nicht, ob der in irgend einer Weise berücksichtigt wurde.

    Edit: Erinnern kann ich mich noch richtig gut an eine der Aussagen meines Fragebogens. Sinngemäß: "Sie sprechen viel und laut und fallen anderen ins Wort." - Meine Mutter meinte damals, daß mich die Macher des Tests kennen würden, denn das paßt auf mich wie die Faust aufs Auge.

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 39

    AW: Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    Der HASE Test ist ein kurzer Test und beruht auf Selbstangaben... daher werden auch Angehörige befragt. Aber dieser Test ist schon hilfreich aber im Normalfall nicht ausreichend...

    Aber manchmal nur einen Menschen sehen und merkt relativ schnell ob er ein ADHSLer ist oder nicht

    Stichwort: viel Reden, andere nicht ausreden lassen

    hehe

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    Ich hab den ganzen Abend jetzt drüber nachgegrübelt, ob der Test wirklich "H.A.S.E." hieß, oder ob ich das bei einem der anderen Patienten nur aufgeschnappt habe. Wie auch immer, ich hab ja oben schon beschrieben, was da gemacht wurde.

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    Juhu,

    ich habe mir vor Kurzem bei unserer Klinik einen Termin für eine ADS- Testung besorgt. Da wurde mir gesagt, ich würde 3 Tests machen, aber mir wurde nix von einem Erstgespräch erzählt. Fand ich auch komisch, dass vorab kein Psychiater mal mit mir sprechen wollte. Ob ich noch mal anrufen sollte, um nachzuhorchen, ob die was vergessen haben?

    LG
    Rapunzel

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 521

    AW: Wie wird AD(H)S diagnostiziert?

    @ Rapunzel: Klar, ruf an, kann ja nicht schaden.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Wird ADHS / ADS zu schnell diagnostiziert?
    Von Delphin im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 14:14
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 15:22
Thema: Wie wird AD(H)S diagnostiziert? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum