Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Diskutiere im Thema Ich wäre so gern anders im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 26

    Ich wäre so gern anders

    Ich war immer anders, schon als Kind war ich anders! Alle Jungs hatten kurzes Haar, nur meins war lang. Meine Mitschüler waren gut in der Schule nur ichhatte Legastenie und auch in Mathe immer eine 4 oder 5. Andere spielten Fußball und ich ging in eine sozilistische Jugendgruppe. Andere versuchten als Ritzelrocker mit ihren Mofas die ****** zu beeindrucken, und ich spielte Bass in einer Rockband und probte die Weltrevolution! Andere lesen die Bildzeitung und ich die Bhagavad Gita! Andere gründen eine Familie und ich überlege Mönch zu werden - ich war immer anders! Und jetzt wollte ich wirklich gern mal anders sein - alle erzählen hier von Ärzte - Odyssen die sie hinter sich brachten, und ich wäre so gerne anders gewesen! Ich hätte so gern gleich sofort einen fähigen Neurologen / Psychater gefunden. Aber nein, nachdem ich mich nach langem zögern dazu entschlossen hatte endlich das mit dem ADS anzugehen, und ich muss es euch allen gleichtun und geh natürlich zu einem absolut inkompetenten, aroganten unfähigen volldeppen! Ich hör euch schon: Herzlich willkommen im Club

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 264

    AW: Ich wäre so gern anders

    Also, ich finde mich in deiner Beschreibung wieder!!
    Ich bin zwar weiblich, aber ich war auch immer anders: In meiner Art zu lernen, in meinem Sozialverhalten, meinen Interessen, meiner Entwicklung, meinen Beziehungen, meinen sozialen Kontakten... mach dir keinen Kopf. Jeder landet mal bei nem Idioten von Arzt, dafür kannst DU nichts, wenn der Mann ein Idiot ist!! Du wirst einen Arzt finden der dir weiter hilft. Und ganz ehrlich, ich wäre froh, wenn ich meine E-Gitarre so gut beherrschen würde wie du deinen Bass xd. Außerdem-ich war mal das "Versuchskaninchen" von nem AD(H)S Arzt, der weniger Ahnung, als ich, seine Patientin hatte. Das muss man(n) erst mal hin bekommen.

  3. #3
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 360

    AW: Ich wäre so gern anders

    ich bin mir auch sicher du wirst einen guten Arzt finden, wenn ich den wenigstens mal angefangen hätte mit Gitarre spielen...
    Also hut ab in ner Rockband Bass spielen ist schon was tolles.
    Cassie du hast eine E-Gitarre?

    es grüßt euch die Shadowrose

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 264

    AW: Ich wäre so gern anders

    @Shadowrose: ja, ich hab mir ne e-gitarre zugelegt, weil ich keine lust hatte wieder akustik zu spielen.

  5. #5
    howie

    Gast

    AW: Ich wäre so gern anders

    hab auch schon überlegt mönch zu werden. (das hat aber nix mit ad(h)s zu tun.) ich glaub jeder will irgendwas individuelles darstellen (außer vllt "gleichschritt-nazis"), auch die nicht adhs-ler.

    Alle Jungs hatten kurzes Haar
    hatte auch mal lange haare, viele meiner freunde auch. hatte aber auch schon abrasierte. und?

    Meine Mitschüler waren gut in der Schule nur ichhatte Legastenie
    ich sollte auf die sonderschule gesteckt werden, weil ich erst spät lesen gelernt habe. (hab aber keine legastenie). ja genau ALLE mitschüler waren gut in der schule.

    und auch in Mathe immer eine 4 oder 5.
    meistens auch

    Andere spielten Fußball
    hab zwar auch fußball gespielt aber nur ganz selten vor der haustür und nicht im verein.


    und ich ging in eine sozilistische Jugendgruppe.
    war bei den pfadfindern.

    Andere versuchten als Ritzelrocker mit ihren Mofas die ****** zu beeindrucken, und ich spielte Bass in einer Rockband und probte die Weltrevolution!
    hab nix davon getan.

    Andere lesen die Bildzeitung und ich die Bhagavad Gita!
    hab mal die sz gelesen (hab mir zwar neulich auch mal die bild gekauft) aber eigentlich les ich kaum zeitung

    so ungewöhnlich ist das nicht was du beschrieben hast, jeder ist anders, oder?

  6. #6
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Ich wäre so gern anders

    Hallo zusammen,

    wenn ich das so lese, denke ich...naja, die Anderen sind ja auch anders und machen sich nur die Hälfte draus.... wer sagt denn, dass alle gleich sein müssen und die Mehrheit recht hat?

    Ich denke, die größte Hilfe wäre, wenn man sich mit der Vergangenheit abfinden könnte, sich selbst akzeptiert wie man ist und die Zukunft genauso gestaltet, wie man es braucht (und nicht, wie man glaubt, dass es andere machen/wollen würden).
    Dieses stetige Erwarten von sich selbst und von anderen (und meist sind die vermeintlichen Erwartungen der Anderen ja unausgesprochen), das macht einen fertig auf die Dauer.

    Andersartige sind ja nicht zwangsläufig Aussenseiter. Sie sind zunächst mal immer interessant.
    Manchmal frage ich mich, wer das größere Problem mit meinem Anders-Sein (oder eurem). Ich(ihr) oder die Anderen?

    Und die Anderen sind ja eine recht große Gruppe...und zwar für jeden Menschen....
    Also selbst die Familiengründer und die Mönche unter sich, sind alle anders...


    Ich komme immer mehr zu dem Ergebnis, wenn man sich über sich selbst grämt, hat man eigentlich ein Hauptproblem... nämlich sich selbst! Nicht weil man problematisch ist, sondern weil man sich nicht akzeptiert. So wie man auch meist andere nicht akzeptieren mag/kann so wie sie sind. Das muss man sich aber erst mal eingestehen können.
    Und nicht akzeptieren können, kommt in erster Linie, von "Erwartungen haben"... wenn mich jemand nicht akzeptieren kann, dann doch deshalb, weil er sich etwas anderes wünscht (also etwas anderes erwartet)?


    Und was sagt uns das jetzt?
    Ich weiß es noch nicht ... es sprudelte nur gerade so unausgegoren aus mir heraus...
    Ich lass es mal so stehen....


    L.G.
    happy

    PS...bevor ich, wie rudi, beschimpft werde...ich meine nicht, dass man seine Depression, Angsterkrankung, Suchterkrankung etc., akzeptieren muss! Sie sind vllt. nur die Folge davon, dass man mit sich selbst nicht eins ist.... UND! das alles ,hier in meinem Beitrag, ist nur ein Gedankenspiel...!!! Lasst die Steine liegen
    Diese Erwartung gesteinigt zu werden, ist übrigens auch sowas, worüber es sich, für mich, nachzudenken lohnt...

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 93

    AW: Ich wäre so gern anders

    so ungewöhnlich ist das nicht was du beschrieben hast, jeder ist anders, oder?
    Ja, jeder ist anders. Die Andersartigkeit an sich ist auch nicht das Problem.

    Andersartigkeit wird zum Problem, wenn durch ihr ein Leidensdruck bei dem Betroffenen entsteht, denn nicht jeder leidet und seiner Andersartigkeit.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 26

    AW: Ich wäre so gern anders

    Cassie schreibt:
    @Shadowrose: ja, ich hab mir ne e-gitarre zugelegt, weil ich keine lust hatte wieder akustik zu spielen.
    Oh ja, jede Menge Krach

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 264

    AW: Ich wäre so gern anders

    Sraddha schreibt:
    Oh ja, jede Menge Krach
    ja, har har
    ... und um James Hetfield zu rezitieren "It's just the beast under your bed, in yout closet in your head..."


    @Petra69: "Andersartigkeit wird zum Problem, wenn durch ihr ein Leidensdruck bei dem Betroffenen entsteht, denn nicht jeder leidet unter seiner Andersartigkeit." Ja, das stimmt. Ich hab irgendwann akzeptiert das ich so bin, wie ich bin, und dann sind auch die Anderen mit mir klar gekommen.Wenn heute noch jemand ein Problem mit mir hat, dann ist es das Problem desjenigen und dann muss derjenige selbst gucken wie er damit klar kommt.
    Geändert von Cassie ( 2.07.2011 um 13:56 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Wäre Hypnose eineTherapieart?
    Von Spektakulus im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 14:01

Stichworte

Thema: Ich wäre so gern anders im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum