28, m, student. kriege nichts auf die reihe. sitze den ganzen tag am pc rum. studium kurz vor dem ende, seit einem jahr keinen finger mehr krum gemacht. bin depressiv und beinahe zu jeder bewegung unfähig. ich ärgere mich nicht mehr über mich selbst, aber ich merke wie ich grade mein leben für immer verkacke.

nichts macht mir wirklich spaß, deswegen habe ich auch keinen anreiß zu arbeiten. alles was ich intressant finde hat mir adrenalin zu tun, aber das macht mir dann meistens auch wieder etwas angst, so dass ich falls ich eine solche aktivität geplant habe mich auf nichts anderes mehr konzentrieren kann.

weiß nicht weiter.