Seite 3 von 3 Erste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Diskutiere im Thema Prolaktin relevant für Diagnose? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 272

    AW: Prolaktin relevant für Diagnose?

    Hi adraste,
    klar interessiert uns das, wenn du weiter hier berichtest.

    Hast du denn jetzt eine gesicherte Diagnose der Hashimoto Thyreoiditis?
    Wenn ja, hast du vielleicht Glück und nur das, weil ja wie gesagt die Symptome zu ADS sehr ähnlich sind. Wenn du Pech hast, hast du beides, aber das wollen wir ja nicht hoffen
    Habe gelesen, dass vielen bei Hashimoto 200µg Selen + Zink täglich helfen. Kann sicher nicht schaden und ist vielleicht einen Versuch wert.

    Dass die Zusammenhänge mit Prolaktin etc. noch nicht vollständig erforscht sind, haben wir ja schon festgestellt. Vielleicht erbarmt sich ja doch mal ein Mediziner und macht mal seinen Doktor über das Thema. Aber da traut sich wohl keiner ran.

  2. #22
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 39
    Forum-Beiträge: 46

    AW: Prolaktin relevant für Diagnose?

    Ja, die Hashimoto Diagnose ist fest. Ich habe heute auch die erste Dosis Hormone genommen. Mal schauen was passiert.

    Das mit dem Selen hat mir meine Endokrinologin auch gesagt. Allerdings sind die Wirkungen nicht gesichert. Sie empfiehlt mir, erst die Dosis in den nächsten zwei Monaten richtig einzustellen, dann Bluttest auf TSH zu machen und wenn das alles stimmt auch zu probieren ob Selen was bei mir bringt. Interessant ist auch, dass man gar nicht weiß warum es Schilddrüsenprobleme eigentlich gibt. Scheinbar steigt die Zahl der Erkrankungen durch die Gabe von Jod in Nahrungsmitteln an. Das wurde hier in den 70ern Eingefüht (Jod im Salz, Trinkwasser), da Deutschland ein Jodmangelgebiet ist. Zuwenig Jod im Boden, ergo zuwenig Jod in der Nahrung, da Pflanzen weniger aufnehmen als in anderen Regionen. Nach dem Gespräch von gestern gehe ich davon aus, dass Du auch etwas vergleichbares hast.

    Zu dem Prolaktinproblem habe ich ein wenig nachgedacht, wo mir der Zusammenhang mit Dopamin noch begegnet ist. In einer TV-Sendung: Spitzers Hirn und Geist!
    YouTube - ‪007 Sucht und Bewertung‬‏

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 272

    AW: Prolaktin relevant für Diagnose?

    Also Jodsalz solltest du mit Hashimoto vermeiden! Kauf dir Meersalz, bzw. unjodiertes Salz.

    Ich habe höchstwahrscheinlich kein Hashi, auch wenn mir das viel lieber wäre als ADS^^ Ist wenigstens anerkannt...
    Habe nur immer wieder latent erhöhte TSH Werte, aber sonst ist die Schilddrüse normal.
    Habe mich aber bei meiner Differentialdiagnostik auch mit Hashimoto beschäftigt, wegen der Ähnlichkeit der Symptome...
    Ist eine unheilbare Autoimmunerkrankung, aber wenn du deinen TSH-Wert durch Hormone so um die 1 rum einstellst, sollte es dir in einigen Wochen viel besser gehen! :-)
    Das ist doch mal ne Aussicht!!!! Wünsche dir alles Gute!

  4. #24
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.160

    AW: Prolaktin relevant für Diagnose?

    Ich meinte nur: "ADS ist für nichts eine Entschuldigung" bla bla .. den Spruch kann ich nicht mehr hören, bin immer noch geladen nach einem besch... Gespräch mit der Mutter meiner Enkelin, die sich als ADS-Expertin aufführt die b. K.das hab ich auch schon von Anderen zu hören bekommen. Mann, wir sind doch nicht doof! Tschuldigung, bin in letzter Zeit etwas daneben, fix und fertig wg. böser Streiterei und beschuldigungen. Ach was war ich für eine schlechte Mutter:nänä:deshalb hat er jetzt auch Frau,Kind, Auto, Häuschen mit Pool und einen guten Job
    tschuldigung, ich weiß...eigentlich anderes Thema

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 272

    AW: Prolaktin relevant für Diagnose?

    Hallo liebe Forianer

    komme gerade vom Arzt und habe mir meine Prolaktinwerte abgeholt... Was soll ich sagen - ich bin nicht schwanger!!

    Also mein Prolaktinspiegel ist im Normbereich. Zwar ist das bei Prolaktin mit einer Einzelbestimmung zwar schwer zu sagen, aufgrund der starken Schwankungen, aber zumindest kann ich für mich schon mal eindeutig pathologische Werte ausschließen. Das ist jetzt zwar nicht sehr aussagekräftig, aber ich bin froh das abgecheckt zu haben!
    Eine Sache weniger um die ich mir Gedanken machen muss...

    Trotzdem interessiert mich das Thema: "Zusammenhang Prolaktin, Dopamin, Hypophyse, ADS" natürlich immer noch...
    Falls also jemand neue Erkenntnisse hat, bitte hier posten Danke!

  6. #26
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 149

    AW: Prolaktin relevant für Diagnose?

    Hi
    ich habe ein sehr ähnliches Problem!
    Nehme schon Medis für die Schilddrüse ( L-Thyroxin 75)und für das Prolaktinom.

    Mein Problem ist aber das ich nie erhöhten Prolaktin Werte hatte
    auch im Kernspin wurde kein Tumor festegestellt!

    Hatte aber Milch in der Brust ohne Schwangerschaft.
    Durch das Medikament Cabergolin ist es jetzt weg konnte aber die Pille nicht mehr nehmen.
    Wegen den vielen Hormonen!

    und wenn ich mir jetzt vorstelle ich bekomme noch Medikinet adult.... geht das überhaupt?
    Kennt sich damit jemand aus?
    Mein Körper ist doch keine Apotheke
    Lg

  7. #27
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Prolaktin relevant für Diagnose?

    Hallo und Moin,

    bin gerade erst auf diesen Thread gestoßen und habe ihn nicht wirklich gründlich gelesen.

    Mag sein, dass ich vollkommen daneben liege, aber nach dem, was ich so an Informationen gesammelt und verarbeitet habe, ist das Problem bei ADS ja nicht der Dopaminspiegel als solches und somit ließe sich auch kein Rückschluss aus dem Prolaktinwert entnehmen.

    Die im Körper vorhandene Menge an Dopamin ist ja nicht das Problem des ADS'lers, sondern die fehlerhafte Verarbeitung in den Synapsen.
    Es wird, soweit ich das verstehe, schon durchaus genug Dopamin abgegeben, um einen eigentlich korrekten Impuls zu übermitteln.

    Aber direkt daneben sitzen halt die "Dopaminstaubsauger", die das Dopamin eigentlich nach getaner Arbeit wieder zurückholen sollen.
    Und davon haben wir zu viele, so dass schon während der Übertragung viel zu viel des Dopamines wieder zurückgeführt wird und somit zu wenig am Ziel ankommt.

    Aber wie gesagt:
    Habe das hier nicht komplett gelesen und auch die Links nicht weiter verfolgt.

    LG
    Fliegerlein

Seite 3 von 3 Erste 123

Ähnliche Themen

  1. Lebenslauf für Diagnose?
    Von ichnicht im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 5.07.2010, 13:32
  2. Diagnose zu 80 %
    Von Silram42 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 08:15
  3. Gleicheitsgrundsatz lt. Grundgesetz als Klage relevant ? ...
    Von adehs im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 02:14

Stichworte

Thema: Prolaktin relevant für Diagnose? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum