Seite 5 von 10 Erste 123456789 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 97

Diskutiere im Thema Diagnose ,immer mehr Panik im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #41
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    Der Versuch darf doch auch scheitern

    schließe mich den Vorrednern an, lg und alles Gute

  2. #42
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 1.742

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    Na Dori, und jetzt? Müssen wir eine Woche lang auf dich verzichten?

    Wenn dir das hilft, machen wir das natürlich!

    Aber der Rest klingt doch schon mal nicht so schlecht. Mal sehen, was du für eine Nachricht bekommst. Haben sie gesagt, wie lange es dauert, bis du was erfährst?

    LG
    Erika

  3. #43
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    Hallo ihr

    Die will sicher testen inwieweit ich PC-süchtig bin und ne Suchtverlagerung stattgefunden hat

    Am Donnerstag erfahr ich wer für mich zuständig ist,,und der/die für mich dann zuständig ist, dann Supervision erhält und vom Team unterstützt wird gegebenenfalls.

    Mal gespannt,was die sich einfallen lassen,sie schicken mich nicht weg meinten sie,würden schauen was helfen würde, hört sich gut an.

    LG Dori

  4. #44
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    Hi,

    @dori
    testen die dich jetzt auf Computersucht?
    Ich hoffe du berichtest noch genauer. Ich berichte mal von meinem Termin.

    Der Doc hatte von gestern auf heute Nachtdienst, also hat mich ein Kollege empfangen, kurz mit mir geredet und mich dann zur Psychologin geleitet.

    Dort gabs nen Daueraufmerksamkeitstest (welch herrliches Wortungetüm ) in 2 Durchgängen à 10 Minuten. Zuvor noch ein paar Fragen und ein Wortschatztest, bei dem ich erwartungsgemäß topp war.

    Ok nun der Test. Die 2x 10 Minuten waren verdammt lang, und ich konnte die Aufmerksamkeit nur mit Abreagieren (wippen, zappeln, mit den Fingern rumspielen) aufrecht erhalten. Am Ende des 2. Durchgangs war der Fluchtimpuls so stark, dass ich mich mit Muskelkraft am Platz festgehalten habe. Trotzdem habe ich mein persönliches Ziel bei solchen Spielchen geschafft: kein Fehler. Reaktionszeit wurde als etwas verlangsamt aber gerade noch innerhalb der Norm beurteilt.

    Jetzt habe ich schon fast wieder Schiss, dass ich "zu gut" war, ich kann dem Reiz solcher Spiele einfach nicht widerstehen. Hab aber der Psychotante schon gesagt, dass ich solche Tests liebe und auch Übung habe. Ich werde dann die nächsten Tage angerufen, und zu einem ausführlichen Gespräch bestellt. Mir wurde aber schon gesagt, dass die Lebensgeschichte entscheidend für die Diagnose sei, das klingt schon mal gut. *hoff*

    Mir selbst ist vor allem meine starke motorische Unruhe aufgefallen, entweder war das früher nicht so, oder ich habs einfach nicht gemerkt.

    lg
    lola

  5. #45
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    Hallo lola,

    wieder biste ein Schritt weiter

    Ja, solche Tests sind einfach Momentaufnahmen, ein genauer Beobachter "sieht" auch "wie" du den Test absolvierst und nicht nur das Ergebnis, darin liegt der feine und wichtige Unterschied.
    Das Gesamtpaket und nicht nur einen Teil davon.

    Klingt doch wirklich gut

    na,da können wir beide ja erst mal auf und durchatmen.

    LG Dori

  6. #46
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    Grummmel,
    haben sich nicht gemeldet

    Also, ganz ohne PC ,geht gar nicht,
    Ab Montag 3.8. -23.8. sind eh Ferien ,von Sohn ,da ist Sohn Programm angesagt.
    Also nicht schimpfen ,wenn ich im Forum bin,versuchen heißt nicht müssen

    LG Dori

  7. #47
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 1.031

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    also ich freue mich ja immer wenn du da bist, das ist wohl gut und andersrum auch wieder nicht gut. hmmm. Macht jedenfalls Spaß mit Dir hier, und wenn Du nicht 12 std am Stück drin bist und deine Arbeiten zu Hause vernachlässigst, ist es doch nicht wirklich so schlimm, oder?? Es tut Dir ja schließlich auch gut. Außerdem glaube ich nicht mal, das die von der beratungsstelle selbst 1 woche ohne internet könnten ^^ liebste grüße

  8. #48
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 163

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    Hallo Doris

    Du wolltes doch wissen woher du weis was gut ist!
    Ich mache es immer so : ich setze mich schliese die Augen ,und hör was mir meine Innere Stimme sagt. lg Peiper

  9. #49
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    Hallo peiper,

    Danke für deinen Tipp,
    genau das werde ich tun ,hab mich entschieden nach meiner Intuition zu handeln und nicht was ich sollt müßte, erwartet wird....

    ist nämlich witzig hab mir nämlich Gedanken gemacht ,wieso ich mich nicht traue öfters nach meinem Bauchgefühl zu handeln,so schlecht ist das nämlich gar nicht.

    Habe auch erst mit 30 meine Ausbildung begonnen ,weil ich keine hatte ,nur ne abgebrochene Lehre und verschiedene Jobs.War damals alleinerziehend und meine Kinder 10 und 12,alle hielten mich für verrückt,das würde ich nie schaffen, ich solle an die Kinder denken und ,und ,und .........
    ......keiner sagte ,prima .

    Ich wußte aber jetzt oder nie,ich war bereit die Ausbildung abzubrechen,falls die Kinder leiden würden.
    Mein Bauchgefühl sagte mir,ich soll es wagen,egal auch wenn niemand es gut heißt,alle sahen nur was schief gehen könnte.

    Die 3 Jahre waren hart ,ich bereue sie nicht, meine Kinder haben neben her gelernt zu lernen,da ich auch lernte

    Muß einfach wieder lernen mir mehr zu vertrauen und zuzutrauen und nicht warten bis von außen Zustimmung kommt,eigentlich bin ich eine absolute Kämpfernatur die ist irgendwo verschütt gegangen, ab und zu taucht sie mal wieder auf.

    Also ,vielen Dank nochmals ,hat mir Mut gemacht ,mehr nach innen zu hören ,als auf das was von außen alles einströmen möchte.

    LG Dori

  10. #50
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.120

    AW: Diagnose ,immer mehr Panik

    Enttäuscht,frustriert....,von wegen die melden sich wegen Termin.
    Komm mir wie Falschgeld vor,keiner fühlt sich zuständig,jeder will einen so schnell wie möglich loswerden.

    Genauso geht es mir eigentlich von klein auf,immer fehl am Platz.

    Werde erst mal Pause machen mit Diagnose, hab keinen Nerv mehr ,ständig herumgeschubst zu werden und weiter geschickt zu werden

    LG Dori

Seite 5 von 10 Erste 123456789 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Habt ihr im Frühjahr immer Gefühlsschwankungen?
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Umfragen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 03:56

Stichworte

Thema: Diagnose ,immer mehr Panik im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum