Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 15

Diskutiere im Thema War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 58

    War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    Hallo Ihr lieben, mir noch etwas fremden Forumsmitglieder,

    ich muß mir heute mal meinen Frust von der Seele schreiben - gleichzeitig habe ich dadurch auch heute Euer Forum gefunden:

    Seit über einem Jahr suche ich einen kompetenten Arzt, mit dem ich endlich mal über meinen ADHS-Verdacht bei mir sprechen kann. Etwas eingeschränkt fühle ich mich dadurch, dass ich selbst im psychotherapeutischen Bereich arbeite - deshalb erstmal die Angebote meiner eigenen Stadt von der Liste strich und woanders suchte:

    Da begann die Odyssee: Charité Berlin - ich kam nicht mal mehr auf die Warteliste, die sei wegen des hohen Andranges geschlossen worden.

    Dann kam ich in Lübeck auf einen Warteliste und wartete, und wartete... bis vor kurzem. Da rief ich selbst an um zu fragen, was denn nun los sei (immerhin verging mehr als ein halbes oder dreiviertel Jahr!!) - und ich erhielt die Antwort, dass es die Spezialsprechstunde nicht mehr gebe, weil der Kollege fortgegangen sei....

    Gestern sah ich nun in Berlin ein Plakat wo Studienteilnehmer gesucht wurden zu ADHS bei Erwachsenen. Dachte, nun käme ich endlich vorwärts... Nein, wieder nur Warteliste und falls ich in den nächsten 3 Monaten nichts hören würde, dann würde aus meiner Teilnahme dort auch nichts werden...

    Jetzt habe ich mich endlich in meinem zuständigen Bereich gemeldet - die entsprechene Institutsambulanz sagte mir wortwörtlich: Ich soll bitte nach dem 1. Juli noch mal anrufen! Dann würden sie die Termine für das 4. Quartal vergeben.
    Ich fragte nach, ob das nicht auch jetzt schon ginge... Nein, das gehe nur quartalsweise...

    Es macht mich langsam fertig. Woher soll ich die Ausdauer nehmen, ständig hinter her zu sein, um überhaupt einmal mit einem kompetenten Arzt sprechen zu können! Ich bin mittlerweile soweit, dass ich sonstwohin fahren würde, nur um mal mit jemandem wirklich Kompetentem reden zu können!

    Es wird schon ganz schön viel Ausdauer verlangt, wenn ich mir diese Arztsuche von mir so anschaue, woher soll ein ADHS-ler (und auch einer, der es erst bei sich vermutet) diese nehmen? Es ist doch gerade mein Problem, nicht ausdauernd an etwas dranbleiben zu können! Bei mir muß immer alles sofort passieren, selbst Friseurbesuche funktionieren bei mir nur spontan!

    Jetzt muß ich mich also noch bis ins 4. Quartal gedulden, und selbst dieser Termin ist mir noch nicht sicher!

    Ist Euch das auch so gegangen oder wohne ich nur in einer so strukturschwachen Region (MV)...

    LG
    Anica

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 45

    AW: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    Hallo Anica!

    Bei mir hat die Suche ungefähr 3 Wochen gedauert, dafür habe ich mir jedoch auch jeden Tag
    die Finger wund telefoniert.

    Ich habe zu Anfang sämtliche Unikliniken und andere größere Einrichtungen die ADHS Diagnostik angeboten
    haben in ganz NRW und darüber hinaus kontaktiert.
    Leider immer ohne Erfolg, da entweder keiner mehr angenommen wurde oder man Wartezeiten von 6 Monaten
    vor sich hatte.

    Also hab ich angefangen, kleine Arztpraxen (Psychotherapeuten, Psychiater und Neurologen) abzuklappern,
    da sich in diesem Bereich auch einige auf ADHS spezialisiert haben und eine umfangreiche Diagnostik anbieten.

    Und siehe da: mit Erfolg! Ich habe letzten Dienstag angerufen und habe für diesen Donnerstag einen Termin
    zum Vorgespräch bekommen. Ich war total begeistert!

    Ich empfehle dir, einfach mal im Internet sämtliche Ärzte ausfindig zu machen und los zu telefonieren.
    Auf diese Weise wirst du sicher fündig.

    Ich drücke dir die Daumen und ein klein wenig Geduld bei deiner Suche.

    Liebe Grüße,

    Hilti86

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 93

    AW: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    Hallo anica!


    Ganz so blöde Sachen wie dir sind mir nicht passiert. Und ich sehe das ganz genauso, das ist sehr unsinnig, dass man als AD(H)Sler durchhalten soll, bis man irgendwo mal an Land kommt ...
    Ich hatte damals erst meinen zweiten Hausarzt etwa ein halbes Jahr zu dem Thema beschwatzt, der konnte mir nicht weiterhelfen. Mein Psychiater hat mir auch erstmal ein Jahr lang nicht geholfen und letzendlich musste ich selbst einen fachkundigen Arzt ausfindig machen. Dort bin ich dann auf die Warteliste gekommen und nach 7 Monaten hatte ich meinen ersten Termin.

    Also kurzum: Von den Ärzten, bei denen ich war, kam keine Unterstützung. Jede Information musste ich selbst zusammensuchen. Wie viel Nerven und Kraft das kostet, muss ich dir sicher nicht erzählen.
    Vom ersten Verdacht bis zum ersten Termin hat es zusammen etwas über 4 Jahre gedauert. Hatte es eben schnell schleifen gelassen ... Mein Hausarzt schwört immer noch darauf, dass AD(H)S gar nicht schlimm sei und es nur gerade Mode ist ...


    LG Jumper

  4. #4
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 202

    AW: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    wenn ich beizeiten einen termin bekommen hääte, hätte ich mir das elend was ich jetzt habe sparen können.......


    ABER:

    Wer weiß...?
    Ein alter Mann lebte zusammen mit seinem einzigen Sohn auf einer kleinen
    Farm. Sie besaßen nur ein Pferd, mit dem sie die Felder bestellen konnten und kamen gerade so über die Runden.
    Eines Tages lief das Pferd davon. Die Leute im Dorf kamen zu dem alten Mann und riefen "Oh, was für ein schreckliches Unglück!" Der alte Mann erwiderte aber mit ruhiger Stimme:
    "Wer weiß..., wer weiß schon, wozu es gut ist?"
    Eine Woche später kam das Pferd zurück und führte eine ganze Herde wunderschöner Wildpferde mit auf die Koppel. Wieder kamen die Leute aus dem Dorf: "Was für ein unglaubliches Glück!" Doch der alte Mann sagte wieder:
    "Wer weiß..., wer weiß schon, wozu es gut ist?"
    In der nächsten Woche machte sich der Sohn daran, eines der wilden Pferde
    einzureiten. Er wurde aber abgeworfen und brach sich ein Bein. Nun musste der alte Mann die Feldarbeit allein bewältigen. Und die Leute aus dem Dorf sagten zu ihm: "Was
    für ein schlimmes Unglück!" Die Antwort des alten Mannes war wieder:
    "Wer weiß..., wer weiß schon, wozu es gut ist?"
    In den nächsten Tagen brach ein Krieg mit dem Nachbarland aus. Die Soldaten der Armee kamen in das Dorf, um alle kriegsfähigen Männer einzuziehen.
    Alle jungen Männer des Dorfes mussten an die Front und viele von ihnen starben. Der Sohn des alten Mannes aber konnte mit seinem gebrochenen Bein zu Hause bleiben.
    "Wer weiß..., wer weiß, wozu es gut ist........"



    DAMIT TRÖSTE ICH MICH IMMER........

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 58

    AW: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    Dopaminkille schreibt:
    Wer weiß...?
    ....
    "Wer weiß..., wer weiß, wozu es gut ist........"



    DAMIT TRÖSTE ICH MICH IMMER........
    Das war ein wirklicher Trost!! Ich kenne die Geschichte auch, aber für mich selbst ist sie mir noch nie eingefallen! Wie vergebe ich eigentlich die "Danke"-s? Deine Worte haben mir wirklich gutgetan!

    LG
    Anica

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 58

    AW: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    P.S. Ich habe den "Danke"-Knopf gefunden!! War erst nicht richtig eingeloggt!
    LG
    Anica

  7. #7
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 202

    AW: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    danke anica!

    wenn ich mir das net selbst immer sagen würde, wüsste ich net wo ich jetzt wäre...

    andererseits ist es auch so, dass ich ja bis jetzt alles überstanden habe.
    nur besser wird es auch net...

    LG dopaminkille

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 9

    AW: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    bei mir hat es superschnell geklappt, diese woche dienstag angerufen und für ende nächsten monat einen termin in düsseldorf erhalten
    hat mich im ersten moment auch total gewundert, warum ich da so "kurzfristig" einen termin erhalten habe, aber wharscheinlich hat die klinik entweder nen schlechten ruf (lvr düsseldorf) oder jemand is abgesprungen

    ich kann dich total verstehen, so wie ich mich kenne, hätte ich schon längst aufgegeben, gehöre leider auch zu den superungeduldigen

  9. #9
    Ist öfter hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 202

    AW: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    muss einfach mal was schreiben, damit ich wieder nachricht bekomme wenns was neues gibt. hab alles aus versehen gelöscht :-(

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 58

    AW: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen?

    Hallo Dopaminkille,

    habe gerade mal Deinen lila Spruch gelesen. Das ist wirklich von den Puhdys? In welchem Lied kommt das denn vor? Das die vom "Glauben" singen ist mir noch nie aufgefallen?

    LG
    anica

    P.S. Jetzt kriegst Du wieder Post ;-)

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Termin bekommen in Berlin Bei Dr. M. Erfahrungen?
    Von Marcel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 09:25
  2. Wie habt ihr einen Job gefunden der euch ausfüllt?
    Von Emerson im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 21:07

Stichworte

Thema: War es für Euch auch so schwer, einen Termin zu bekommen? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum