Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 12

Diskutiere im Thema Hilfää...morgen Diagnosetermin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    Hilfää...morgen Diagnosetermin

    Kann mich mal wer beruhigen? Ich bin total nervös und weiß nicht, wie ich mich beruhigen soll. Außerdem muss ich mir noch ein Brot kaufen, mir Stullen schmieren und tanken und meine Unterlagen alle einpacken. Und dann muss ich mir noch 2 Wecker stellen, damit ich nicht verschlafe - und wenn ich weiß, dass am nächsten Tag ein wichtiger Termin ist, kann ich abends nicht einschlafen und dann bin ich morgen voll matschig in der Birne.

    Mein Hirn und Bauch können checken irgendwie nicht, dass das morgen keine Prüfung ist und haben Prüfungsangst. Naja, ist ja auch ein Test, also ähnlich wie eine Prüfung. Ich hab irgendwie die total sinnlose Angst, morgen etwas falsch zu machen - dabei wollen die doch genau das von mir!

    Ich hab Angst, dass ich die wichtigen Punkte vergesse zu nennen und dann so rüberkomme wie ein ganz normaler Hypochonder, der denkt, er sei etwas besonderes, wenn er sich ständig selbst Diagnosen stellt, die ihn in ein besonderes Licht rücken...ich hab Angst, dass ich mich da blamiere, weil ich ganz normale Testergebnisse habe und mir das alles nur so zurechtgelegt habe, dass es auf ADS passt...hm, da merke ich, dass das wahrscheinlich nicht so sein wird...oder doch? *seufz*

    Nervosität ist doch ein Indiz für ADS, oder?!

    Mein Bauch kribbelt.

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 2

    AW: Hilfää...morgen Diagnosetermin

    hey du,

    das was du beschreibst,kenn ich zu gut. Ich mach dann wenns gar net weiter geht ne Entspannungs CD an und: es hilft ;-)

    Beste Grüße,schlumpf

  3. #3
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Hilfää...morgen Diagnosetermin

    Ja danke für den Tipp, werd ich vielleicht heute abend noch machen...ich glaube, das beste ist, sich abzulenken (höhö, geht ja gut als ADSler - geh gleich zur Entspannung und für den besseren Geruch duschen und heute abend gibt es einen Film, der mich ablenkt....ach und kochen werd ich auch noch...also bis zum Schlafengehen krieg ich´s hin, mich abzulenken...aber dann *seufz* - sollte mich vielleicht betrinken, das macht müde und entspannende Musik hören.

  4. #4
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Hilfää...morgen Diagnosetermin

    Und irgendwie hab ich auch gar keine Lust mehr...dabei wird das bestimmt spannend morgen. Aber eben auch anstrengend. Hm.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Hilfää...morgen Diagnosetermin

    Hi, chamaeleon


    Ich hab irgendwie die total sinnlose Angst, morgen etwas falsch zu machen - dabei wollen die doch genau das von mir!

    warum,glaubst du, dass "die" wollen das du was "falsch" machst??

    Ich hab Angst, dass ich die wichtigen Punkte vergesse zu nennen und dann so rüberkomme wie ein ganz normaler Hypochonder, der denkt, er sei etwas besonderes, wenn er sich ständig selbst Diagnosen stellt, die ihn in ein besonderes Licht rücken...

    vielleicht macht es dich ruhiger+sicherer, wenn du dir ein paar stichpunkte aufschreibst: warum du den test machen willst--> leidensdruck usw., was dich besonders belastet--> symptome etc., ---> geordnet+übersichtlich......

    also eine liste, auf die du dich verlassen kannst, wenn sich beim test das zu erwartende chaos im kopf breitmacht...
    mir helfen solche listen enorm, kann dann viel entspannter sein; wenn gerade ein thema besprochen wird;
    muss dann nicht immer (paralell) im hinterkopf haben, was ich noch alles ansprechen wollte


    ich hab Angst, dass ich mich da blamiere, weil ich ganz normale Testergebnisse habe

    normale testergebnisse---->> grund zur freude??

    und mir das alles nur so zurechtgelegt habe, dass es auf ADS passt...

    warum solltest du das tun?

    ich drück dir daumen>>> auf dass, sich da was für dich klärt>>> und natürlich dafür, das du dort auf leute triffst, bei denen du NICHT das gefühl hast, dass sie gegen dich arbeiten!!!

    lg sisleria
    Geändert von Sesleria (16.05.2011 um 22:53 Uhr)

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 355

    AW: Hilfää...morgen Diagnosetermin

    hallo chamaelon,

    die beissen dich bestimmt nicht bei der diagnose, verhalte dich wie immer und mache dir keinen kopf was die wollen oder nicht wollen das hilft am besten
    grüße
    chaoskater

  7. #7
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Hilfää...morgen Diagnosetermin

    Sesleria schreibt:

    warum,glaubst du, dass "die" wollen das du was "falsch" machst??
    Ach, das war ein Scherz, ich meinte damit, dass man als ADSler ja doch recht häufig Fehler macht und die in der Klinik ja Tests haben, die die Fehlerhäufigkeit testen...wenn ich also viele Fehler mache, hab ich eher die Diagnose ADS. Die ,,wollen" mit den Tests, die provozieren mit den Tests ja Fehler...

    vielleicht macht es dich ruhiger+sicherer, wenn du dir ein paar stichpunkte aufschreibst: warum du den test machen willst--> leidensdruck usw., was dich besonders belastet--> symptome etc., ---> geordnet+übersichtlich......

    also eine liste, auf die du dich verlassen kannst, wenn sich beim test das zu erwartende chaos im kopf breitmacht...
    mir helfen solche listen enorm, kann dann viel entspannter sein; wenn gerade ein thema besprochen wird;
    muss dann nicht immer (paralell) im hinterkopf haben, was ich noch alles ansprechen wollte
    Hab ich! Tja, kompensieren muss man eben können.

    normale testergebnisse---->> grund zur freude??
    Eher nicht, weil eine ADS- Diagnose endlich erklären würde, warum ich so bescheuert bin (so viele Probleme in verschiedenen Lebensbereichen habe). Eine Diagnose bedeutete das Ende einer langen Reise. Und ich mag nicht mehr suchen müssen. Ich will endlich wissen.

    und mir das alles nur so zurechtgelegt habe, dass es auf ADS passt...
    warum solltest du das tun?
    Naja, wegen des eben genannten: Es würde endlich eine Erklärung sein und ich müsste nicht mehr suchen.

    ich drück dir daumen>>> auf dass, sich da was für dich klärt>>> und natürlich dafür, das du dort auf leute triffst, bei denen du NICHT das gefühl hast, dass sie gegen dich arbeiten!!!
    Danke!
    Also die Leute da sollen sehr nett und sehr kompetent sein, was mich wenigstens etwas beruhigt...

    lg Chamaeleon

  8. #8
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Hilfää...morgen Diagnosetermin

    ChaosKater schreibt:
    hallo chamaelon,

    die beissen dich bestimmt nicht bei der diagnose, verhalte dich wie immer und mache dir keinen kopf was die wollen oder nicht wollen das hilft am besten
    grüße
    chaoskater
    Eine einfache Wahrheit, aber so wahr. Danke.

    Ich mach mir nämlich immer nen Kopf, was die wollen oder nicht wollen, gut, dass du mich drauf aufmerksam machst.

    lg Chamaeleon

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 735

    AW: Hilfää...morgen Diagnosetermin

    Einen Tip direkt hab ich nun nicht, aber ich seh, daß Du noch online bist.
    Ich wünsche Dir deshalb einfach mal, daß Du jetzt bald irgendwie zur Ruhe kommst
    und gut schalfen kannst, damit Du dann morgen auch einigermaßen ausgeruht bist.
    Ich denk an Dich und halte Dir die Daumen, damit Du diesen ganzen Streß einigermaßen
    locker entgegen sehen kannst.

    Alles wird gut.


    Etosha

  10. #10
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 828

    AW: Hilfää...morgen Diagnosetermin

    Danke Etosha für deine Anteilnahme...ich hab in der Nacht vor der Testung, also gestern Nacht, nur 3 Stunden geschlafen.

    Seltsamerweise fühlte ich mich aber den ganzen Tag über nicht müde und die Testung verlief auch überhaupt nicht stressig, eher war es sehr ruhig und angenehm dort in der Klinik (EOS). Die Leute waren sehr nett, ich fühlte mich gut aufgehoben, man wurde so akzeptiert, wie man ist, alles, was ich sagte, war überhaupt nicht komisch, sondern gut nachvollziehbar für die Psychologin (oder aber sie hat sich das gut antrainiert, immer zu sagen ,,ja...hmhm, versteh ich gut" ).

    Naja, jedenfalls hab ich jetzt die Diagnose ADHS. Obwohl sie natürlich sagte ,,mit hoher Wahrscheinlichkeit", weil ADHS ja nie eindeutig identifizierbar ist. Was mich sehr gewundert hat, war das ,,H" - die Hyperaktivität. Ich hatte mich als ADSler ohne H eingeschätzt. Ihr Argument für das H war meine innere Unruhe und meine gelegentlichen nervigen aufgedrehten Tage/Stunden. Sie meinte, ADSler ohne H wären so ganz ruhige mit dem Kennzeichen der Aufmerksamkeitsstörungund sonst halt nicht so auffällig...hm. Interessante Sichtweise.

    Jetzt hab ich Zweifel, ob ich nicht zu deutlich, also übertrieben, auf die innere Unruhe hingewiesen hab...ich fühl mich zwar schon innerlich nicht gerade ruhig und muss auch immer irgendwas machen, aber so unruhig, dass es mich aufwühlt und hin - und herlaufen lässt, ist es selten. Stören tut es mich auch nur manchmal, ich hab mich ja dran gewöhnt...ich hab da grad ein sehr lustiges und treffendes Bild im Kopf: Meine Gedanken sind wie Hühner in einem Freilandgehege - wenn sie (so 5 - 8 Hühner) nur so pickend und leise gackernd durch den Käfig gehen, ganz gemütlich, dann empfinde ich mich als ruhig - obwohl es ja immer noch 5 - 8 Hühner sind. Wenn sie aber aufgeschreckt wurden und wild durcheinander laufen, laut gackernd und flügelschlagend, dann bin ich aufgedreht und unruhig.

    Naja....ich schweife schon wieder ab. Auf jeden Fall hab ich ADS, ob mit oder ohne H ist ja wurscht. Definitionssache. Ach und ich hab ne verbale Hochbegabung, weswegen ich in der Schule zumindest in den ersten Jahren keine Probleme hatte und nicht aufgefallen bin - naja, die Probleme danach waren auch eher sozialer Natur.

    Ob das der richtige Thread für das Testergebnis ist? Naja, vielleicht liest sich der ein oder andere das durch...

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Diagnosetermin in EOS-Klinik Münster
    Von flocky im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 2.06.2011, 10:40
  2. Morgen ist es soweit
    Von Amneris im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 4.10.2010, 19:15
  3. Diagnosetermin
    Von Rose im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 4.05.2010, 13:43

Stichworte

Thema: Hilfää...morgen Diagnosetermin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum