Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Diskutiere im Thema Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #21
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik

    surre schreibt:
    bei mir wurde kein Intelliegenztest bei der Diagnostik gemacht. Allerdings wurden schon früher welche gemacht. Differenz - knapp 40 pkt.
    Diese hohe Differenz lässt darauf schließen, dass mindestens einer, wenn nicht gar beide Tests falsch durchgeführt wurden. Möglicherweise waren es auch keine "echten" IQ-Tests. Ich habe es bereits oben beschrieben: normalerweise besitzen IQ-Tests eine sehr hohe Verlässlichkeit (Reliabilität). Das bedeutet: wenn man den Tests zweimal macht (mit verschiedenen Testitems natürlich), kommt fast das gleiche Ergebnis heraus.

    LG,

    Scarlatti

  2. #22
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik

    Scarlatti schreibt:
    Das bedeutet: wenn man den Tests zweimal macht (mit verschiedenen Testitems natürlich), kommt fast das gleiche Ergebnis heraus.

    LG,

    Scarlatti
    hallo scarlatti, ich habe zwar noch nie einen professionellen iq - test gemacht... doch so mal aus jux, mehrere
    online... ich wollte einfach wissen, wo meine stärken liegen.... gut, das kam auch raus logik/visuell über- und mathe mal gut mal schlecht,
    und bei ? (hä? ich hab sogar vergessen, in welchem bereich ich schlecht bin?!) unter....
    doch mein gesamt iq wert lag auch seeehr weit auseinander... also auch mehr als die 15 pkt.

    mein resumé.... an guten tagen, kann ich durchschnittlich mein intellekt benutzen, an besseren, besser und an schlechte .... huch... wo ist alles verschwunden?!
    ich habe mir vorgenommen, an guten tagen so zu arbeiten, dass ich an schlechten für anderes zeit habe
    (soll ich DAS beim nächsten vorstellungsgespräch nennen?! - ironie-off)

    gruss

  3. #23
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik

    [Diese hohe Differenz lässt darauf schließen, dass mindestens einer, wenn nicht gar beide Tests falsch durchgeführt wurden. Möglicherweise waren es auch keine "echten" IQ-Tests. Ich habe es bereits oben beschrieben: normalerweise besitzen IQ-Tests eine sehr hohe Verlässlichkeit (Reliabilität). Das bedeutet: wenn man den Tests zweimal macht (mit verschiedenen Testitems natürlich), kommt fast das gleiche Ergebnis heraus.]





    Ich meine keine online-Tests. Ich habe 3 "echte" IQ-Tests gemacht. 2 mal Mensa - Gruppentests, 1 mal bei der Psychologin. Differenz - knapp 40 pkt.

    gruß Surre

  4. #24
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik

    Das ist natürlich eine ziemliche Katastrophe, über deren Ursache ich nur spekulieren kann:
    1) Du hast ADHS mit den entsprechenden "Macken".
    2) Zum Mensa-Test: da die vermutlich immer nur ein und den selben Test verwenden, sollte sich zwischen diesen beiden keine allzu große Differenz bei dir aufgetan haben - vielleicht wegen ADHS ein bisschen mehr Unterschied als bei einem Nicht-ADHSler.
    3) Wenn du HB bist, dann wundert mich ein großer Punkteunterschied zwischen den Mensa-Tests, die im oberen Bereich messen, und dem Test bei der Psychologin, der im normalen Bereich misst, nicht. Ein Test wie Hamburg-Wechsler kann Unterschiede im Bereich über - lass mich lügen - 120 nicht mehr richtig feststellen, noch dazu sind Deckeneffekte zu erwarten, die das Ergebnis nochmal wieder verzerren.
    Falls du die Ergebnisse noch hast, würde mich das interessieren.

    LG,

    Scarlatti

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik

    Smile schreibt:
    hallo scarlatti, ich habe zwar noch nie einen professionellen iq - test gemacht... doch so mal aus jux, mehrere
    online... ich wollte einfach wissen, wo meine stärken liegen....
    Diese Tests sind in aller Regel nicht validiert und geeicht worden und damit nur als Unterhaltung gedacht. Ein echter Test (nicht nur IQ-Test) muss an einer Stichprobe von mehreren 1000 Menschen geeicht werden, sowie dessen Verlässlichkeit (Reliabilität) geprüft werden. Tests, die diesen Ansprüchen genügen, sind auch sehr teuer (ein Hamburg-Wechsler kostet meines Wissens nach um die 1000 Euro!).

    Hinzu kommen die Einflüsse des Testers auf den Getesteten. Falsch durchgeführte Tests können die Ergebnisse stark verfälschen

    LG,

    Scarlatti

  6. #26
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik

    @scarlatti / besten Dank für deine Antwort.

    - solch eine Summe ist mir die Festlegung meines IQ nicht wert.

    "ich weiss, was ich weiss und da ich auch weiss, was ich nicht weiss, weiss ich immer noch mehr als
    wenn ich nicht wüsste, was ich nicht weiss"

    gruss

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik

    Smile schreibt:
    @scarlatti / besten Dank für deine Antwort.
    - solch eine Summe ist mir die Festlegung meines IQ nicht wert.
    gruss
    Der Tester muss so viel berappen, nicht der Getestete ;-) Aber natürlich wird der Tester schon ein bisschen Kohle dafür verlangen - umsonst ist das nicht.

  8. #28
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 351

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik

    @Scarlati

    - ich habe ADHS mit sehr vielen "Maken"
    - ich habe irgendwo Auswertung von einem Mensa-Test. Soweit ich mich erinnern kann, stand dort dass ich unkonzentriert war, die verschiedene Bereiche wurden natürlich auch ausgewertet.
    - die beiden anderen Test waren ahnlich ausgefallen. Der Test bei der Psychologin hat auch den oberen Bereich gemessen.

    LG Surre

  9. #29
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 148

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik

    surre schreibt:
    @Scarlati

    - ich habe ADHS mit sehr vielen "Maken"
    - ich habe irgendwo Auswertung von einem Mensa-Test. Soweit ich mich erinnern kann, stand dort dass ich unkonzentriert war, die verschiedene Bereiche wurden natürlich auch ausgewertet.
    - die beiden anderen Test waren ahnlich ausgefallen. Der Test bei der Psychologin hat auch den oberen Bereich gemessen.

    LG Surre
    Ok, wir schließt sich der Kreis wohl wieder: die Aussagekraft von normalen IQ-Tests bei einem ADHSler liegt eher in den Schwankungen der Untertests, oder anscheinend auch zwischen den Tests. Die Schwankungen bei einem Nicht-ADHSler sollten sowohl in den Untertests, als auch beim Vergleich von mehreren IQ-Tests, gering ausfallen.

    LG,

    Scarlatti

  10. #30
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 59

    AW: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik



    Scarlatti schreibt:
    Meist schneiden die Testteilnehmer in den einzelnen Untertests ähnlich ab und es gibt nur eine geringe Schwankungsbreite.

    Bei ADHS jedoch ist das ein bisschen anders! Dort sind die Schwankungen in den Tests oft stark, was jedoch mit den "Macken" des ADHSlers zusammenhängt.
    ...

    In einem anderen Untertest, der erfahrungsgemäß ADHSlern sehr schwerfällt, war ich jedoch unterdurchschnittlich. Dies hängt aber kaum mit meinen "wahren" Fähigkeiten in diesem Test zusammen, sondern mit der ADHS-Macke, sein Verhalten schwer kontrollieren zu können.

    Was sagt dem Tester das? Die IQ-Punktzahl ist wenig aussagekräftig, der Unterschied zwischen diesen Tests jedoch wichtiger Hinweis auf ADHS.
    Welche Unter-Tests fallen ADHSlern erfahrungsgemäß schwer oder geht es prinzipiell um die Schwankungen in den einzelnen Testbereichen, egal wie diese verteilt sind?

    Ich hab um Intelligenz-Tests immer einen großen Bogen gemacht, wohlwissend dass meine Leistungen stark schwanken - und das möchte man sich ja nicht unbedingt auch noch schriftlich geben.
    Aber im Lichte einer ADHS-Diagnostik sieht die ganze Sache dann doch wieder interessant aus. Her damit....
    Könnte vielleicht erklären, warum ich mir manchmal so dumm vorkomme und dann wieder Leute erstaunen kann (stell dein Licht nicht so unter den Scheffel - und mir damit etwas unterstellen, was ich gar nicht tu)





Seite 3 von 4 Erste 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Diagnostik ohne Konzentrationstest?
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 23:41
  2. Diagnostik: Lebenslauf für Vorscreening
    Von annwie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 15:49
  3. Diagnostik in Dresden?
    Von Tegularius im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 6.04.2011, 12:21
  4. Problem mit den Fragebögen zur Diagnostik!!!
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 17.12.2010, 14:39
  5. Wahrnehmungsstörungen in der Diagnostik unberücksichtigt?
    Von Janie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 02:17

Stichworte

Thema: Intelligenztest bei der ADS - Diagnostik im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum