Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema Vermutung ADHS... und wie gehts weiter? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 14

    AW: Vermutung ADHS... und wie gehts weiter?

    Hallo Smile,

    ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg, beim Finden deiner inneren Mitte!!!

    LG

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Vermutung ADHS... und wie gehts weiter?

    Claudia83 schreibt:
    Hallo Smile,

    ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg, beim Finden deiner inneren Mitte!!!

    LG

    Danke - obwohl ich bezweifle, dass bei adhsler die inner mitte immer am gleichen ort zu finden ist

    ich wünsche dir auch gutes gelingen
    man braucht sich nicht zu schämen
    es zeugt von stärke sich hilfe zu holen,
    sein inneres preiszugeben
    dem gegenüber zeigt dies, die offenheit,
    den willen und den kämpfer in uns.
    wünsche dir noch einen wunderschönen tag

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Vermutung ADHS... und wie gehts weiter?

    Hallo Claudia,

    ich bin auf ADS gekommen durch ein Forum. Selber habe ich nie daran gedacht, jetzt kommt die ganze Vergangenheit hoch und Fragen über Fragen... Ich habe nicht viel Hoffnung das sich für mich etwas ändert, seit 2004 im Therapie und Behandlungsmarathon, Antidepressiva durch, Versuche durch Alk. zu Ruhe zu kommen, meide tavor wie die Hölle...

    Der Zusammenbruch kam für mich plötzlich und total (2004), vorher immer gedoktert, Arbeitsprobleme, Probleme im Privatleben und das Gefühl total ausgebrannt zu sein.

    Dann das Lesen über Symptome, und die Angst sich das alles einzureden aus Hoffnung für eine Erklärung....

    Fühle mich einfach durch den "Wolf"

    Das alles macht wohl keine Hilfe für Dich....

    Ich hoffe nur Du kannst Dein Leben mit dem ADS oder was auch immer sein mag in den Griff kriegen!

    Viele liebe Grüeß

    Tom

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. wie soll ich meine vermutung sagen
    Von Kullerkeks im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 22:37
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 4.08.2009, 09:21

Stichworte

Thema: Vermutung ADHS... und wie gehts weiter? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum