Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 20

Diskutiere im Thema Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 47

    Ausrufezeichen Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    Ich habe mal eine Info für Euch.
    Es muß leider / zum Glück nicht immer gleich AD(H)S sein. Es kann alles darauf hindeuten aber es kann aber auch eine Schilddrüsenfehlfunktion sein oder Kryptopyrrolurie (KPU).
    Wer von KPU noch nie was gehört hat, dem empfehle ich folgene Sete:
    KPU Berelin Es ist sehr gut beschrieben. Ein einfacher Urintest bringt Sicherheit. Aber nicht jeder Arzt macht das...

    Bei der Schilddrüse Blut abnehmen lassen, fertig.

    Bei beiden kann ein Hyperaktives oder Lahmes Verhalten vorkommen und auch kontentrationsschwäche. Wie schon gesagt, alle Anzeichen von AD(H)S.

    Ein Kind hier im Dorf wurde mit Menthylphendidat behandelt, keine Erfolge. Die Mama testete ihn auf KPU, wird darauf behandelt und siehe da! Es ist ein (fast) "normaler" Junge!!!

    Es muß nicht immer gleich die Chemiekeule sein.

    Bei meinen Sohn und auch bei mir ist das aber leider so.
    Haben alles getestet und nix...doch AD(H)S...

    Aber vielleicht hilft Jemanden von Euch mein Beitrag ein bissle!!

  2. #2
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    Das mit der Schilddrüse ist wahr, aber mit KPU wäre ich äußerst vorsichtig!

  3. #3
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    Hi,

    hmm, davon habe ich auch schon gehört, ich glaube jedoch nicht, dass dies auf mich zutrifft.

    Generell würde ich vorallem bei Kindern, die noch im Wachstum sind, so einen Test machen lassen, bevor man sie mit Methylphenidat einstellt und dabei eine wichtige Ursache übersieht.

    Vitamin B6 und Zink ist für die Psyche sowieso wichtig.

    Ich halte es so, dass ich täglich eine Kapsel Multivitamin zu mir nehme, und fahre damit recht gut.

    Lg Nicci

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 362

    AW: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    Hallo gittibaby,

    Habe zum erstenmal von dieser Zellstoffwechselstörung bei der Vertretung von meinem Hausarzt gehört, der öfters zu Gast im Labor bei seinem forschenden Professorfreund ist. Die Mikrobiologie ist eine sehr Interessante und nach meiner Meinung sehr unterschätzte Wissenschaft!

    Habe dadurch angeregt gesucht und bin dann auf Pyrrolurie und Kryptopyrrolurie gestoßen.

    Warum sollte man da vorsichtig sein??

    Ich jedenfalls bestehe aus ganz vielen Zellen und wieso sollte nicht auch da ein Defekt vorhanden sein ?

    Da der auslöser dafür bei körperlichen Traumata liegt, wäre das bei mir und meinen Kindern nicht abwägig. Ich hatte zwei sehr schwere Unfälle in meiner Kindheit und meine beiden Kinder haben sich während der Geburt das Schlüsselbein gebrochen.
    Werde Urintest ganz sicher machen lassen. Auch bei mir!

    Ein Multivitaminpräparat hilft da garnichts und B6 und Zink müssen höher Dosiert sein als bei nicht davon betroffenen. Es ist auch nicht egal welches Zink genommen wird. Kann man auch nachlesen, einfach Pyrrolurie googeln.

    Mann muss auch bedenken wenn der Urintest positiv ist, dann dauert nach beginn der Einnahme der Präparate bei Erwachsenen die deutliche Besserung etwa 6 Monate.
    Bei Kindern oft schon nach wenigen Wochen.

    Wer die Existenz der Pyrrolurie leugnet darf nicht jammern wenn andere ADHS als nicht existent bezeichnen.

    Liebe Grüße

    Lillemoor

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 29
    Forum-Beiträge: 137

    AW: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    Lillemoor schreibt:
    Wer die Existenz der Pyrrolurie leugnet darf nicht jammern wenn andere ADHS als nicht existent bezeichnen.
    Porphyrie im allgemeinen ist eine anerkannte Krankheit, die es in diversen Varianten gibt, siehe Porphyrie .

    Kryptopyrrolurie
    dagegen kann als frei erfunden angesehen werden. Es gibt weder verlässliche Studien noch sonst irgendwelche verlässlichen Quellen.

    Und jetzt bitte keine Argumente wie "von den Pharmaherstellern unterdrückt und geheim gehalten" usw.
    Methylphenidat wird von so vielen (Generica-)Herstellern produziert, dass man sich damit längst keine goldene Nase mehr verdienen kann. Das gilt auch für viele Antidrepessiva und sonstige Psychopharmaka, die für ADHS relevant sind.

  6. #6
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    Ui, da habe ich was in Gang gebracht...
    Ich wollte doch nicht das man sich Streitet...

    Ich wollte doch nur, grade bei Kindern, das man in alle Richtungen schaut und nicht gleich BTM geben muß.

    Ob es anerkannt ist oder net. Spielt keine Rolle.
    Osteopathie wird auch nicht anerkannt. Und? Hilft aber!
    AD(H)S war auch keine Krankheit. Als Kind war man einfach nur schlecht erzogen. Oder eine Träumsuse.
    Alles braucht seine Zeit. Ob man dran glaubt oder nicht, wir bestehen alle aus Zellen und die können tatsächlich geschädigt sein! Hat Lillemoor schon recht!

    Es kann ja Jeder seine Meinung / Erfahrung hier sagen. Sich meinentwegen drüber "auskotzen". Aber bitte nicht sreiten. OK??

    Schönen Tag!!!

  7. #7
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    Hallo liebe Chaoten,

    sowas finde ich auch immer sehr interessant... ich wollte gerade sagen Fragen kostet ja nichts...hmm naja, beim Arzt kostet es heutzutage ja schon was, oftmals


    Was mich zum Grübeln brachte, waren die Beschreibungen der Dame, was die Veränderungen des Gehirnes bei ADS-Betroffenen angeht. ZB. das es kleiner sein soll, als normal. Ich denke bei einer Untersuchung im CTG würde man das sehen.... oder liege ich da falsch? Auch von Histaminüberschuss hatte ich noch nix gehört, in dem Zusammenhang.

    Lasse mich aber gerne belehren.

    L.G.
    happypill

  8. #8
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 47

    AW: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    Histamin ist ein biogenes Amin, das aus dem Abbau der Aminosäure Histidin entsteht.
    Histamin hat im Körper zahlreiche nützliche Funktionen wie
    Regulation der Magensaftsekretion
    Erweiterung der Gefäße
    Wundheilung
    Wirkung als Neurotransmitter im Gehirn
    Steuerung von Aufmerksamkeit, Schlaf, Appetit.

    Im Überschuss vorhanden, kann Histamin jedoch zu diversen Symptomen führen, die sich in ihrer Intensität stark unterscheiden:
    leichte Kopfschmerzen bis hin zur Migräne
    Atembeschwerden oder Asthmaanfälle
    Magen- und Darmbeschwerden (Bauchschmerzen oder Durchfälle)
    Hautrötungen, Nesselausschlag (Urtikaria) und Hitzewallungen
    verstopfte bis rinnende Nase
    chronisch niedriger Blutdruck
    Müdigkeit und Schwindel (Seekrankheit)
    Regelschmerzen (Dysmenorrhoe)
    Herzrhythmusstörungen
    im Extremfall auch anaphylaktischer Schock (lebensbedrohlicher Zustand)

    ....habe ich im Netz gefunden.... Aber mit anfangen kann ich so nichts...

  9. #9
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.392

    AW: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    zell erneuerung vitamin b histamin adhs schilddrüse ??? wo habt ihr diese infos her finde dieses thema interressant

    vielleicht bekomme ich jetzt einige antworten auf viele meiner fragen ??? hoffentlich

    lg träum des öfteren müde und schlappt und immer wieder bauchscmerzen war früher nicht so

  10. #10
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ???

    GuMo träum,

    die Infos stehen in dem link im Ausgangsbeitrag von Gitti.

    Es ist wirklich interessant und eine Nachfrage beim Arzt auch sicher wert...


    L.G.
    happy

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Oder nicht oder doch?
    Von bluebird im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2011, 13:55
  2. Manisch Depressiv oder doch ADHS?
    Von Sgrhn im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 22:24
  3. ADS oder doch was ganz normales?
    Von Magicrace im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 8.10.2010, 16:59
  4. Beruf, Angst und Niedergang, oder doch mal was positives? meine erste BEwerbung
    Von sbgADHS im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 02:10

Stichworte

Thema: Kryptopyrrolurie, Schilddrüsenfehlfunktion oder doch AD(H)S ??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum