Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 14

Diskutiere im Thema Diagnose: Wie schnell?? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    Diagnose: Wie schnell??

    Hallo Zusammen,

    mir geht es zur zeit nicht wirklich gut. Ich habe aber am 13.4. einen ersten Termin bei einem Facharzt der sich wohl auch mit ADHS bei Erwachsenen sehr gut auskennt. Ich bereite nun auch schonmal alles vor wie Zeugnisse, Lebenslauf, Fragebögen usw. (dank hyperfokus ) Nur würde mich mal interessieren wie lange es dauern kann bis ich eine Diagnose bekomme und vielleicht auch die Medikamente, da ich mir davon ein bissi mehr ruhe erhoffe, die ich einfach dringend brauche um wieder etwas klarer zu sehen und weiter zukommen...

  2. #2
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Diagnose: Wie schnell??

    Bei mir alles in allem mit allen Interviews und Tests, die z.T. in unterschiedlichen Arztpraxen und Online von daheim aus stattfanden, ca 6 Wochen bis zur Diagnose und dann nochmal 2 Wochen, bis ich mit den Medis anfing.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Diagnose: Wie schnell??

    Oh weh.... das klingt für mich nicht gerade Hoffnungsvoll....
    Ich merke das ich einfach langsam nicht mehr kann. Nicht nur das in meinem Privatleben schon alles aus den Fugen ist,
    sondern wenn ich nicht aufpasse, dann trifft es auch noch mein Berufsleben und das wäre eine absolute Katastrophe!!!

  4. #4
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Diagnose: Wie schnell??

    Bei mir waren wie es jetzt bei dir auch sein wird, die Osterferien mit drin. Darum. Aber 6-8 Wochen bis Behandlungsbeginn ist schnell. Warum soll bei dir jetzt in den Wochen alles kaputt gehen, was vorher hielt, wenn auch mit Anstrengung? Ja, wir Hypies sind ungeduldig und hyperfokussieren, aber diese Angst, dass jetzt alles kaputt geht, scheint mir übertrieben, Hypie eben.

    Kauf dir Entspannungs-CDs und entspanne dich, das ist sowieso notwendig. Als Verhaltenstraining. Google mal beim Hypnos-Verlag, da gibt es gute Sachen.

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Diagnose: Wie schnell??

    Bei mir ging's recht fix. Okay, der Termin im Institut für Erwachsenen-ADHS hat 6 oder 8 Wochen gedauert. Dann beim 1. Termin eine Stunde mit der Frau Doktor unterhalten. Beim 2. Termin dann etwa 30-50 Minuten 4 oder 5 Tests am PC gemacht. Dann noch vorher 3 Fragebögen ausgefüllt (5 Seiten Kreuze machen). Dann zum Gespräch über die Testergebnisse und schwupps hieß es: ADHS.
    Davor war ich aber schon seit nem Jahr beim Therapeuten und die ADs haben nicht gewirkt die mir die Psychiaterin verschrieben hatte. Ebenso wenig die Therapie. Der Thera hat ADHS vermutet. Und mein bester Freund (Psycho-Student in Diplomarbeit) ebenso. Und bisher passt das am besten. Ergo: das warten lohnt sich! So viele Jahre Gelitten - da werden die paar Wochen auch noch rumgehn.

  6. #6
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Diagnose: Wie schnell??

    Ging bei mir recht schnell - 3-4 Stündiger Test in der Uniklinik, empfehlung zu einem Fachspezialisten wo ich dann noch 14 Tage auf den Termin wartete, nochmal eine Stunde in etwa Untersuchungen und wenige Tage später hatte ich dann die Diagnose schriftlich.

    Allerdings war die schriftliche Diagnose nur noch ein Dokument, welches beinhaltete was ich ja nun ohnehin bereits wußte. Die mündliche Diagnose wurde mir ja schon gleich nach dem Test in der Uniklinik mitgeteilt.

    Viele Grüße

    Lumpi

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 41
    Forum-Beiträge: 179

    AW: Diagnose: Wie schnell??

    Ich habe nun endlich am 1. Juni einen Termin in der EOS-Klinik zur ambulanten ADS-Diagnose. Der Termin geht wohl von 9 bis ca. 16 Uhr. und so wie ich das verstanden habe, weiss ich am ende des Tages mehr. Es ist er aber noch einiges an Vorarbeit von mir zu leisten. Muss hier x Fragebögenausfüllen, einen Lebenslauf schreiben usw.

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 628

    AW: Diagnose: Wie schnell??

    hallo markus, ui das ist aber schnell....

    ich mußte für den ersten termin 9 monate warten. das war das vogesprech, ging 2 stunden. dann 2 wochen später den test termin mit blutentnahme und eeg...der ging 6 stunden und dann wieder zwei wochen später die besprechung meiner testergebnisse.

    du hast glück das es bei dir so schnell geht, denn die warterei war schlimm.........

    gruß anja

  9. #9
    Mistvieh

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 55
    Forum-Beiträge: 575

    AW: Diagnose: Wie schnell??

    Ich vergaß noch hin zu zufügen - man muß schon das Glück haben gerade in eine Studie hinein zu geraten, dann geht es fix, ansonsten kann es sich ein dreiviertel Jahr hin ziehen oder muß bezahlt werden.

    Viele Grüße

    Lumpi

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Diagnose: Wie schnell??

    @Tortillas: was war denn das für ein Blutentnahme-Test?! Ich meine es gibt ja jetzt keinen Wert wo die sagen könnten "ahaaa, das ADHS ist erhöht" oder so??!
    Wurde bei mir nich gemacht, ebenso wenig wie EEG.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Neues wird schnell langweilig
    Von Leo im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 17.02.2012, 17:24
  2. ...mach mal schnell!...wie macht man das ???
    Von wolke-7 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 19:02

Stichworte

Thema: Diagnose: Wie schnell?? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum