Seite 5 von 32 Erste 12345678910 ... Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 318

Diskutiere im Thema Hinweise in den Grundschulzeugnissen ! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #41
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Hallo,

    ist verrückt, die Zeugnisse bei mir waren ähnlich.

    Mathe u. Physik, immer sehr gut oder gut
    Sprachen, immer auf drei gerettet, English abgebrochen

    Bemerkungen zum Charakter:
    - stört den Unterricht
    - könnte mehr leisten
    - steht im ständigen Kampf mit der Ordnung

    Meine Eltern haben mir erzählt als meine Lehrerin mich wegen meiner Handschrift tadelte, war meine einzige äußerung: "Aber mir gefällts!"

    Leider finde ich diese alten Zeugnisse nicht mehr (war in der DDR ein extra Heft).

    Oft habe ich noch die Angst mich in "etwas" hineinzu steigern, dann wechseln Resignation und Unruhe sich ab, wenn ich das aber alles so lese- das kann kein Zufall sein!

    Viele Grüße Tom

  2. #42
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 86

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Also ich hab jetzt nochmal nachgelesen. Klingt aber alles ähnlich und irgendwie wischiwaschi.

    1. Klasse
    "arbeitet sehr selbstständig, meistens sorgfältig und mit Ausdauer. Wenn sie etwas nicht versteht fragt sie nicht nach. Daher dauert es oft sehr lange bis sie sich an die Arbeit macht. Sie sollte zügiger arbeiten."

    "mit den anderen Kindern versteht sie sich meistens gut. Besonders mit xy. Dabei lenken sie sich gegenseitig oft vom Unterricht ab."

    "sie hat alle wichtigen Ziele des Schuljahres erreicht und kann mit mehr Fleiß, Konzentration und Übung noch besser werden."

    2. Klasse
    "arbeitet selbstständig, meistens sorgfältig, nicht immer zügig."

    "ist im schriftlichen und in den Diktaten sehr gut und kann selbst ungeübte Sätze, wenn sie sich konzentriert, fehlerfrei schreiben."

    "Schrift ist sauber und gut lesbar."

    "in Mathematik tauchen sehr oft Flüchtigkeitsfehler auf. Sie muss mehr üben, damit sie sicherer wird und schneller."

    "im Kunstunterricht malt sie schöne Bilder, wenn sie Lust dazu hat."

    Das waren so die herausstechensten Punkte, die entweder für oder gegen ADS sprechen.
    Naja und dann in der 3. und 4. Klasse steht wieder dasselbe. Allerdings das ich mehr gelernt habe mich anzustrengen. Zu der Zeit hatte ich allerdings auch schon Zwänge. Kein Wunder.

    Was ich auch krass finde, dass selbst im 3. und 4. Schuljahr noch steht ich hätte mich gut mit meinen Mitschülern verstanden, dabei bin ich jeden Tag fertig gemacht worden.

  3. #43
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Ich finde den Kram nicht mehr, bin ja nun mal eine totale Schlampe! Früher habe ich wenigstens mein Chaos noch beherscht, heute beherscht es mich!

    Aber mal ohne Spaß, war heute bei meiner Mutter und habe das Thema angesprochen (Zeugnisse, Schule) und sie hat das voll bestätigt, die Lehrer damals sagten ich sei unterfordert und deshalb diese Einschätzungen.
    ich mag gar nicht daran denken wieviel ich mir hätte ersparen können....

    LG Tom

  4. #44
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Hallo,


    mein Therapeut wollte von anfang an die Zeugnisse sehen. Das ist ein aussagekräftiges Argument für ADS. In der 2.Klasse hat damals mein Klassenlehrer eine Psychologin extra wegen mir kommen lassen. Damals kam er mit mir garnicht klar, ich bin nie Hyperaktiv gewesen sondern eher Hypoaktiv. Richtig? Also die ruhige Form.

    Der Lehrer hat sie nur kommen lassen weil ich schlechte noten hatte, schnell ablenkbar war, und ständig war alles andere interessanter nur net der Lehrer. Sowie das Tagträumen.

    Oh wenn es für Tagträumen einen Preis geben würde ich hätte den Oscar schon jährlich gewonnen. :-) Dementsprechend hat das ganze kaum jemand beachtet auch meine Eltern nicht. Die haben sich Schulisch so gar nicht für mich und meine Geschwister interessiert. Also auch net für das Resultat der Psychologin, schade! Ja und wie ich meinen Eltern oder besser meine Mutter, weil mein Vater (70) versteht sowas net mehr, erzählt hab bekam ich nur Wut!!!

    Ich erzählte ihr von der Diagnose und was das ist. Dann hab ich von den Zeugnissen angefangen bzw. Noten und dann bekam ich nur zurück " Na so ein schlechter Schüler warst du ja nicht" Toll danke wenn 4er und 5er und 6er gute Noten sind, ja dann war ich das tatsächlich.

    Wie dem auch sei...wenn ich die schriftlichen Bemerkungen heute lese ist es für mich ganz klar das ich das schon als Kind hatte. Ich war in mehreren Schulen und jeder Klassenlehrer schrieb unabhängig vom anderen das gleiche.


    Nun gut das alles hat jetzt ein Ende !!! Leben neu strukturieren, Leben neu erleben, Leben leben!


    LG Piet

  5. #45
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 32
    Forum-Beiträge: 409

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Ach da wird man ganz melancholisch, wenn man sich die alten Sachen anguckt. Am süßesten finde ich das 1. Klasse Zeugniss, das war noch 100% Text.

    Die beiden Therapeuten, denen ich dieses Jahr meine Zeugnisse zeigte, meinten da kein Hinweise zu sehen...

    "Sandra ist ein ruhiges und zurückhaltendes Mädchen. Ihr Arbeitsweise ist zwar langsam aber stets zielgerichtet.

    lustig finde ich: "Ihre gesamte Ordung ist lobenswert. Sandra rechnet gern. Sehr gern löst sie kleine Rechengeschichten."

    "Sandra malt und zeichnet gern. Ihre Arbeiten führt sie immer sorgfältig und farbenprächtig aus "

    2. Klasse: "Sandra ist ein sehr ruhiges und fleißiges Mädchen.[...] bemühte sich um persönliche Höchstleistungen, was ihr auch gelang." (tja...mache etwas halt entweder ganz oder garnicht)

    4. Klasse (Schulwechsel in der 3. wegen Umzug) jetzt kommts^^ "Im Umgang mit ihren Mitschülern sollte Sandra sich bemühen, eigene Interessen und Ansichten gefühlvoller mitzuteilen und in strittigen Fragen sich konpromissbereiter zeigen"

    4.2. "Zu ihren Mitschülern verhällt Sandra sich zunehmend verständniss- und gefühlvoller"

    5. "[...] müsste sich noch verstärkter um [...] und um eine zuverlässige Erfüllung aller ihrer gestellten Aufgaben, die zu Hause anzufertigen sind, bemühen."
    [...] wodurch die durchaus vorhandene Leistungspotenz nicht auszuschöpfen vermag.

    5.2. [...]hat sich bemüht [...] konzentrierter dem Geschehen im Unterricht zu folgen. Sie wirkt oftmals unsicher und gehemmt [...]
    Sandra ist im Umgang mit ihren Mitschülern sichtbar besonnener, freundlicher und bewußt gefühlsdifferenzierter geworden. Freundschaften bedeuten ihr zunehmend mehr und sie ist beiret, diese behutsam anzubahnen.

    6. "Sandra hat sich bemerkbar bemüht den Unterrichtsinhalten engagierter und konzetrierter zu folgen."

    6.6. "[...] hat sich auch [...] darum bemüht, Unterrichtsinhalte konzentrierter aufzunehmen [...]"
    Im Umgang mit ihren Mitschülern hat Sandra sich verstärkt [...] bemüht. [...] Auf Grund ihrer noch recht unkonstanten emotionalen Empfindsamkeit kam es mitunter zu einigen Stillständen beim Aufbau von Freundschaften."


    Wenn ich so das letzte lesen kommen mir fast die Tränen. Berührt mich alles teilweise immernoch stark.

    Und darin konnte keiner der Therapeuten irgendwelche hinweise auf ADHS sehen !! Die haben sich nichts notiert und gesagt sie finden da nix was darauf hinweist. Ich wurde übrigens schon in der 5. Klasse diagnostiziert.

    lg Sandra

  6. #46
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Hallo,

    als ich im Juli zur Diagnostik die Zeugnisse mitbringen sollte, hab ich sie mir auvh vorher zu Gemüte gezogen.
    Dachte, na toll, was wollen sie da groß finden, war ja immer recht gut.

    Hier ein paar Auszüge:

    1.1 sehr liebe bescheidene Schülerin, nimmt interessiert am Unterrichtsgeschehen teil, erreichte gute Lernergebnisse
    Schriftbild sauber und normgerecht, Reserven hat sie im Arbeitstempo, muss unbedingt schneller werden
    Mitarbeit im Unterricht könnte aktiver sein

    1.2 sehr anhängliche und lernwillige Schülerin, sehr gute Leseleistungen, Diktate und Abschreibübungen überwiegend fehlerfrei
    mehr Sorgfalt muss sie ihrem Schriftbild widmen, Arbeitstempo muss besser werden, kann bei der Freien Arbeit aufträge nur selten erfüllen
    " Im Sportunterricht muss sie mehr Aufmerksamkeit und Einstzfreude aufbringen. Sie lässt sich schnell durch andere Mitschüler ablenken,
    weiß dann nicht as sie machen soll und kann adurch die Anforderungen nicht erfüllen"

    2. ruhige, ausgeglichene Schülerin, bei ihren Mitshülern sehr beliebt, erreichte gute und sehr gute Ergebnisse
    schriftliche Arbeiten sind meistens fehlerfrei, sollten jedoch sorgfältiger und zügiger angefertigt werden

    3.1 arbeitete geissenhaft und fleissig, mehr Sorgfalt sollte sie bei den schriftlichen Arbeiten aufbringen und die Selbstkontrolle gründlicher durchführen
    dadurch könnte sie auch ihre Zensur in Rechtschreibung verbessern
    (3x1, 6x2)

    3.2 erhält gute und sehr gute Noten, schöpfte jedoch ihr Leistungsvermögen nicht vollständig aus
    arbeitete teileise unkonzentriert und zu langsam
    (3x1, 6x2)

    4.1 gelang durch Fleiß eine Leistungssteigerung, konnte Arbeitstempo verbessern
    mehr Sorgfalt sollte sie ihren schriftlichen Aufgaben widmen
    (5x1, 4x2)

    4.2 gute und sehr gute Leistungen zeichnen sie aus, entsprechen jedoch noch nicht ihrem Leistungsvermögen
    ihre Aufmerksamkeit könnte besser sein, auch die schriftlichen Arbeiten muss sie sorgfältiger und zügiger anfertigen
    (4x1, 4x2, 1x3)

    Dann folgte innerorts ein Schulwechsel wegen Umzug.

    5. du hast dich sehr schön eingelebt, beweist Durchsetzungsvermögen und vertrittst kritisch deine Meinung

    ich werde weiterhin als aufgeschlossen, freundlich, fleißig und aktiv bezeichnet
    mir werden besondere Fähigkeiten in Grammatik und Lesen bescheinigt, was wohl daran liegt, dass ich schon vor meiner Einschulung mit dem
    Lesen begann und seitdem alles verschlang, was mir vor die Augen kam. Habe auch zu jeder Gelegenheit von meinen Verwandten Büchern geschenkt
    bekommen die ich alle innerhalb weniger Tage gelesen habe, also ich meine mehrere Bücher in wenigen Tagen, so ein 200 Seiten Buch dann eben
    in ca. 3-4 Stunden durchgelesen, am liebsten Nachts unter der Bettdecke

    Ebenfalls zeigte ich in Mathe oftmals sehr gute Denkleistungen und könne wohl durch intensives Üben größere Lernerfolge erzielen.
    Dabei habe ich außerhalb der Schule so gut wie nie gelernt, außer eben mal schnell die Hausaufgaben gemacht, wenn ich grad nichts anderes
    zu tun hatte, notfalls dann eben schnell während des Frühstücks oder in der Pause vorm entsprechenden Fach erledigt.

    Jaja, schon damals einige Hinweise aufs ADS, welches mir jetzt übrigens mit H bescheinigt wurde, obwohl ich früher mehr Träumer war.
    Das es nie jemanden auffiel, liegt glaub ich daran, dass ich den Unterrichtsablauf nie gestört habe und auch sonst gute Leistungen brachte,
    also eher unuffällig war, warum sollte sich da jmd Gedanken machen, warum ich nicht besser bin, obwohl ich könnte?

  7. #47
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 352

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Ja die alten Geschichten lassen einen oft nicht los. Durch die Diagnose und Test habe ich mich auch an vieles erinnert und das war nicht gerade erhebend. Im Moment möchte ich vieles einfach vergessen....

    LG Tom

  8. #48
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Hi,

    das ist doch das typische Hypo-Zeugnis...da gibt es etliche Parallelen zu dem meinigen... : Klick
    Also ein geübter Diagnostiker erkennt da die Hinweise auf ADS...


    Lady JPS schreibt:
    Jaja, schon damals einige Hinweise aufs ADS, welches mir jetzt übrigens mit H bescheinigt wurde, obwohl ich früher mehr Träumer war.
    Wurde Dir wirklich "Hyperaktivität" bescheinigt oder steht im Diagnosebrief lediglich "ADHS" bzw. "ADHD"?
    Die medizinisch korrekte Bezeichnung nach DSM IV ist nämlich ADHD bzw. (übersetzt) ADHS: Klick
    Übrigens muss für eine Diagnose für AD(H)S im Erwachsenenalter neben der Aufmerksamkeitsstörung immer auch das Kriterium "Überaktivität" erfüllt sein. "Leichte Ausprägung" bei letzterem gilt als erfüllt und wird u.a an Merkmalen wie "innere Unruhe" usw. gemessen.

    In meinem Diagnosebief steht auch "ADHD", allerdings wird da im ergänzenden Text das Fehlen des "hyperkinetisch-impulsiven Syymptome" bzw. die Zuordnung zum "Vorwiegend aufmerksamgestörten Subtyp" hingewiesen.

    Aber kaum jemand ist nur "hyper" oder nur "hypo"...und es gibt zwischen den Typen auch fließende Übergänge...


    als ich im Juli zur Diagnostik die Zeugnisse mitbringen sollte,
    (...)
    Jaja, schon damals einige Hinweise aufs ADS, welches mir jetzt übrigens mit H bescheinigt wurde, obwohl ich früher mehr Träumer war.
    Das es nie jemanden auffiel, liegt glaub ich daran, dass ich den Unterrichtsablauf nie gestört habe und auch sonst gute Leistungen brachte,
    Ähm...hier verstehe ich was nicht: Du wurdest erst jetzt diagnostiziert? Wieso steht dann in Deinem Profil: "ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit"?

    LG Spezi

  9. #49
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 36

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    @ Spezi

    Gute Frage, warum das da steht *grübel* (werd ich gleich mal ändern).

    Den Diagnosebrief hat leider mein Arzt, nicht ich, aber er hat ihn letzte Woche mit mir besprochen, weil er vorher im Urlaub war.
    Im Grunde steht da das gleiche wie die Ärzte in der Institutionsambulanz mir erzählt haben, nur ausführlicher.
    Und ich habe mir die Bezeichnung der Diagnose gemerkt: persistierendes Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom mit Hyperaktivität
    und dann steht da halt, wie die Diagnosekriterien erfüllt werden, was sie gemacht haben um die Diagnose zu finden
    (meine Mutter hat Fragebögen ausgefüllt, ich ebenso und so nen interview gemacht, gespräche geführt, meine Zeugnisse gesichtet...)
    und dann haben sie noch geschrieben in welchen Lebensbereichen mich das beeinträchtigt.
    Und das sie Gruppentherapie und Medikinet adult empfehlen und dass ich das in der Ambulanz in Wohnortnähe machen kann,
    da sich das mit den Kindern und der Arbeit besser organisieren lässt, die leiten die Unterlagen eiter und nen Termin (noch dieses Quartal)
    habe ich auch schon.

    Und was deine Zeugnisse angeht, gibt es ja wirklich etliche Parallelen ...
    Deine Quintessenz ist auch gut gezogen

    LG

  10. #50
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 277

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Hi Lady,

    wenn Du die Diagnose im Profil ändern willst, musst Du wohl die Admins bitten...

    Na dann lass Dir Deinen Diagnosebrief vom Arzt unbedingt aushändigen!


    Übrigens, trotz aller Parallelen in unseren Zeugnissen gab es wohl Unterschiede: So tat ich mich anfangs lange schwer, überhaupt lesen und schreiben zu lernen...konnte lange das Rechenbuch (Mathe) nicht von Lesebuch (Deutsch) unterscheiden (was sind Zahlen, was Buchstaben? ) , meine Banknachbarin (so 'ne richtig Fitte, die konnte das alles auf Anhieb ) musste mir daher immer die Bücher aus dem Schulranzen ziehen, die wir für die betreffende Stunde brauchten...
    ...naja, ich hab dann später durchgestartet...

    LG
    Spezi

Seite 5 von 32 Erste 12345678910 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Hinweise zu diesem Bereich
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.03.2010, 14:18
  2. Wichtige Hinweise für Angehörige
    Von Alex im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 15:31
  3. Hinweise zu diesem Bereich
    Von Alex im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.05.2009, 23:10
Thema: Hinweise in den Grundschulzeugnissen ! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum