Seite 31 von 32 Erste ... 26272829303132 Letzte
Zeige Ergebnis 301 bis 310 von 318

Diskutiere im Thema Hinweise in den Grundschulzeugnissen ! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #301
    Querdenker

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 218

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    klippklar schreibt:
    So rein aus Interesse: Habt ihr eigentlich auch alle so eine schreckliche Schrift?
    Nein ich habe eine schöne Schrift...Sagen zumindest alle. Denke dass es damit zusammenhängt, dass ich damals in der Grundschule die Schreibschruft verweigert habe und einfach immer Stur in Druckbuchstaben geschrieben habe. Im laufe der Zeit hab ich dann meinen eigenen Schreibstil entwickelt

  2. #302
    *schnüff*

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 2.168

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Ich habe noch als Erwachsene Kommentare gehört wie z.B., meine Schrift sei aber "spannend"...

    Ich weiß nicht genau, was so auffällig ist. Sie ist relativ klein, angeblich steif und sowieso nur Druckschrift.
    Ich habe immer Mädchen dafür bewundert, dass sie so elegante, geschwungene Buchstaben zu fließenden Wörtern zusammenfügen konnten.

    Was nun aber genau nicht normgerecht ist, weiß ich nicht. Nur, dass es eher nach Jungsschrift aussehen soll...

    Mit Bleistift gehts am besten. Kuli naja. Füller geht gar nicht. Da drücke ich irgendwie zu doll auf, so dass es furchtbar aussieht.

  3. #303
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 60

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Hallo. Ich wurde zwar nicht nach den Zeugnissen gefragt aber dennoch.
    1.klasse: sie ist oft unaufmerksam im Unterricht daher sind ihre Leistungen ungleichmäßig.
    Bzw schlechter.
    2. Klasse: sie muss viel eifriger mitarbeiten! Usw

    Auf elterabenden hieß es:
    Sie guckt immer aus dem Fenster, macht oft keine Hausaufgaben, führt Hefte nicht ordentlich,
    Vergisst ihre Utensilien bzw bringt Dinge mit dir sie an dem Tag nicht braucht. Usw

  4. #304
    multikomplex

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 260

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    hi, ich hatte in der grundschule keien kopfnoten .. und es sind sehr abgespeckte zeugnisse,,,
    dann aber ab der 5. klasse, kopfnoten udn die sprechen teilweise bände....

    ....
    sollte man die dnan einfach zur diagnose mitnehmen, auch wenn nach GRUNDschulzeugnisse gefragt wird?

  5. #305
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 55

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Meine Handschrift war von der Grundschule an immer eine Katastrophe, ebenso wie die Konzentration beim Abschreiben von Texten (erst neulich in meinen Zeugnissen nochmal nachgelesen). Irgendwann bin ich dann zu Druckbuchstaben übergegangen (worden?) und geblieben. Seither ist es etwas besser geworden aber in gestresstem Zustand teilweise immernoch sehr schlecht. Unter Medikinet sehen meine Aufschriebe auf Anhieb besser und strukturierter aus, mit wesentlich weniger unentdeckten Flüchtigkeitsfehlern, doppelt geschriebenen oder ausgelassenen Worten. War eines der ersten Dinge dir mir augefallen sind. Wenn der Rebound kommt, sieht man das ebenfalls sehr deutlich.
    Geändert von Mörtel (21.06.2016 um 21:56 Uhr)

  6. #306
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 202

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    keinerlei auffälligkeiten in den schulzeugnissen, sagte mein psychiater, der mir ADHS diagnostiziert hat, vorhin.
    grundschulzeugnisse top, nur 1sen und 2en. im mündlichen sehr still, genauso wie mit anderen schülern, lehrern, etc. ansonsten in der schule keine auffälligkeiten.

    privat allerdings sehr wohl. meine mum hat es heute erst der arzthelferin von meinem psychi erzählt, weil er das auch wissen wollte eben wegen den zeugnissen, da diese soweit unauffällig sind, vorallem in der grundschule da es dort ja noch die texte gab.

    ab orientierungsstufe war ich dann zunehmend schlechter bis schlecht. 2en selten, 3en öfters, 4ren öfters und 5en auch manchmal. man hat konstant gesehen wie ich schriftlich und mündlich abrutsche. dazu bin ich oft rausgeflogen und wurde zigmal ermahnt weil ich laut bin und nicht zuhöre oder sichtbar irgendwas anderes tue

    hätte man ab 11 jahren bei mir noch kommentare dazu geschrieben, wären da zu 99% begriffe wie unaufmerksam, stört, etc. rausgekommen.

  7. #307
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 74

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Ich hol den Thread aus der Versenkung

    Also meine Zeugnisse haben sich über die Jahre verbessert, was aber auch daran lag, dass die Zeugnisse weniger Text hatten xD

    Also ich zitiere einfach mal:
    "Tobias ist es noch nicht gelungen, sich ohne Verhaltensauffälligkeit in die Klasse einzufügen"
    "Sein soziales Betragen zeigt noch kleinkindhafte Züge"
    "Tobias übertritt ohne Bedenken die Ordnungsregeln"
    "in seinem Drang nach Aufmerksamkeit und Zuwendung stört er massiv den Unterricht"
    "ständige motorische Unruhe"
    "weit davon entfernt in der Gruppe zu lernen"
    "fehlende Gesprächsdisziplin"
    "neidete seinen Mitschülern jedes Lob und versuchte sich in den Vordergrund zu schieben"
    "musste allein gesetzt werden"
    "vermochte nicht mit anderen zu spielen, stets kam es zu Streitigkeiten"

    Kleiner Auszug aus den Zeugnissen der ersten Klasse

    Die nächsten Jahre im Schnellüberblick:
    "so mit sich selbst beschäftigt, dass er noch nichtmal alle Namen der Mitschüler kennt"
    "drängt sich in Spielgruppen und muss diese verlassen, da er nicht verlieren kann"
    "wendet sich im Unterricht sinnlosen Spielereien zu die auch noch ziemlich geräuschträchtig sind"
    "sein Arbeitstempo leidet unter der Konzentrationsschwäche"
    "wirkte für die 2.Jahrgangsstufe sehr unausgereift"
    "Dem eigenwillige Schüler gelingt es hüufig ncht, sich dauerhaft zu konzentrieren"
    "Da er sein Temperament nicht zügeln konnte, störte er erheblich."

    Und selbst das waren nur Grundschulgeschichten, aber ich glaub die Zeit nach der Heilpädagogischen Tagesstätte hat da ne Menge bewirkt (auch wenns hart war)

    Und wisst ihr was? Der ADHS-Test in der Grundschulzeit war negativ
    Und noch größer war der Schock als ich die Zeugnisse vor ein paar Monaten wieder ausgekramt hatte - ich hatte mich nicht so schlimm in Erinnerung

  8. #308
    Erklärbärchen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 4.984

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Thema Handschrift

    Zitat ADHS-Diagnostiker beim Anblick meines eigenen "Notizzettels" mit wichtigen Daten und Erlebnissen,den ich extra FÜR IHN hatte erstellen sollen!!:

    DAS les' ich mir jetzt aber definitiv NICHT durch!!"


    Meine Schrift kriege ich nur mit äußerster Anstrengung einigermaßen gut lesbar und "schreibschriftähnlich" hin. Ansonsten kapitulieren vor meinem quasi-druckschriftlichen Gekritzel halt auch gern mal Ärzte-von mir selbst,so etwa zwei Tage nach ursprünglicher Niederschrift mal ganz abgesehen!

    Bei mir liegt's sicher an der Motorik. Ich kann bis heute nur in einer bestimmten,tatsächlich SCHRÄGEN(physisch!) Papier und Körper-samt Armhaltung,bzw. Position überhaupt ansatzweise (erstrecht geradlinig!) schreiben. Das kann ich nur schlecht beschreiben. Auch auf liniertem oder kariertem Papier. Ohne was geht absolut gar nicht! Da trifft dann der Spruch:

    "Beden scheef hett Gott leef!"

    das Nägelchen auf's Köpfchen!


  9. #309
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 79

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Nabend,

    die Grundschulzeugnisse sind nicht so wirklich schlecht, aber so ein paar Widersprüche finden sich immer wieder, die schlimmeres erahnen lassen:

    1. Klasse:
    'Das Unterrichtsgeschehen verfolgt Mumeltier meist aufmerksam und interessiert, ist jedoch noch sehr leicht ablenkbar.' - Ja was dennn nun? Aufmerksam oder ablenkbar?

    ' Schriftliche Arbeiten erledigt er überwiegend selbstständig, doch nicht konzentriert genug. Er muß häufig zum Arbeiten angehalten werden.' - Selbstständig oder doch nicht wirklich soooo selbestständig, da ich ja of zum Arbeiten angehalten werden musste.

    'Er schreibt lesbar, jedoch noch sehr verkrampft worunter das Schriftbild sehr leidet.' - Ja was denn nun? Lesbar oder eher nicht so. Wenn ich mir alte Hefte von mir auf dem elterlichen Dachboden anschaue, dann ist das schon eher unleserlich...

    2. Klasse:
    'Murmeltier ist inzwischen in die Klassengemeinschaft integriert, sollte sich aber stärker benmühen , sich gegenüber seinen KLassenkameraden öfter einmal zurückzunehmen. ' - Ich glaube ich war immer etwas vorlaut und musste immer recht haben, sonst konnte es schwierig werden.

    'Auch sollte er sich gegenüber dem Lehrer distanzierter verhalten.' - Hmmm ja, keine Ahnung was da los war...

    'Schulische Belange muß Murmeltier ernsthafter nehmen.' - Nunja, das war bis zum Abi ein Problem

    'Das Unterrichtsgeschehen verfolgt er aufgeschlossen und interessiert und bereichert es durch seinen großen Wissensstand., läßt sich aber leicht ablenken, wodurch seine Aufmerksamkeit sehr leidet.' - Aufgeschlossen und interessiert oder abgelenkt und unaufmerksam. Ja was denn nun

    'Bei schriftlichen Arbeiten kann Murmeltier sachbezogen und selbstständig arbeiten, ist aber viel zu leicht ablenkbar, wodruch sein Arbeitstempo sehr leidet.' - Jaja, schöner Tex.... oh ein Eichhörnchen vor dem Fenster

    'Er sollte mehr Anstrengungsbereitschaft, besonders auch in Bezug auf die äußere Form, zeigen und sich um eine zügige Arbeitshaltung bemühen.'

    'Er schreibt noch verkrampft und ungleichmäßig, die Linienführung hält er oft nicht ein. Die Lesbarkeit seiner Schrift leider darunter erheblich.' - Ja, jetzt kommen wir hier mal langsam zum Punkt

    Danach hören die Textzeugnisse leider auf und meine Lehrerin hatte wohl auch nicht mehr viel Lust lange Texte zu schreiben, das die Bemerkungsfelder immer leer geblieben sind. Dafür gab es in der 3. und 4. Klasse in den Kopfennoten in 'Aufmerksamkeit' auch zwei Mal eine 4. Hmpf.

    Davon abgesehen finden sich in meinen alten Heften immer mal wieder so tolle Bemerkungen wie:'Für diese 12 Aufgaben hat Murmeltier 25 Minuten gebrauch.' - Mathe, einfache Addition, 2. Klasse

    oder

    'Lassen Sie das Murmeltier bitte noch ein Mal ordentlich und lesbar abschreiben' - Das war in einem Deutschheft in der 3 Klasse.

    'Ich musste Murmeltier den Tintenkiller wegnehmen, da er sich nur noch damit beschäftigt und dauerhaft vom Unterricht abgelenkt war.' - Oh ja, das waren aber auch tolle Dinger. Fand es viel spannender heraus zu finden, wie die funktionieren, als am Unterricht teilzunehmen.

    Zur Handschrift: Die ist izwischen irgendwo zwischen Hyroglyphen und unleserlich. Ich kann meine Sauklaue meist selbst noch ganz gut entziffern. Andere haben damit meist Probleme. Etwas besser ist es, wenn ich mit Füller schreibe. Aber auch nicht gut. Neulich versuchten mich die Helferinnen meiner Psychiaterin anzurufen, da sie krankheitsbedingt einen Termin verschieben mussten. Sie schafften es nicht, da sie meine Telefonnummer auf dem "Anmeldebogen" von vor x Jahren nicht entziffern konnten Und ich glaube die sind viel Kummer gewohnt, da ich die Schrift der Ärztin auch eher als Zumutung empfinde.... Aber wer im Glashaus, und so weiter....

    Grüße,
    Murmeltier
    Geändert von Murmeltier ( 7.11.2016 um 23:33 Uhr) Grund: Formatierung repariert

  10. #310
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 29

    AW: Hinweise in den Grundschulzeugnissen !

    Murmeltier schreibt:
    Nabend,


    Zur Handschrift: Die ist izwischen irgendwo zwischen Hyroglyphen und unleserlich. Ich kann meine Sauklaue meist selbst noch ganz gut entziffern. Andere haben damit meist Probleme. Etwas besser ist es, wenn ich mit Füller schreibe. Aber auch nicht gut.
    Kommt mir bekannt vor, ich schreib selbst mit 29 noch/ nicht mehr per Hand,weil ichs eh nicht lesen kann ^^

Ähnliche Themen

  1. Hinweise zu diesem Bereich
    Von Alex im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.03.2010, 14:18
  2. Wichtige Hinweise für Angehörige
    Von Alex im Forum Angehörige von Erwachsenen mit ADS/ADHS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.02.2010, 15:31
  3. Hinweise zu diesem Bereich
    Von Alex im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 5.05.2009, 23:10
Thema: Hinweise in den Grundschulzeugnissen ! im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum