Seite 4 von 4 Erste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 40

Diskutiere im Thema Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #31
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    Sei keine mämme oder bist du kein mann.


    Ich habe seit mein 2 oder 4 lebens jahr ADHS

    und ich habe bis jezt kein arzt gefunden all soh sei zu friden das du in eine klinik
    kanst.

  2. #32
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    Dah woh du wonst. Und Alles Gute.

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    Hallo Dieter,
    wir sind hier im Forum um uns gegenseitig zu helfen und uns nicht fertig zu machen-.-!
    Also solche Sprüche du bist ein Mann und sei keine Mämme könntest du hier dir bitte sparen!
    Du weiß ja überhaupt nicht was er für Probleme hat!

    Lieben Gruß
    Neytiri

  4. #34
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 28
    Forum-Beiträge: 49

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    Danke, Neytiri, für deinen Einsatz ;-)

    Warum wir streiten? Fällt mir im Moment sehr schwer das zu beantworten. Ich werde mal für die nächste Zeit nach den richtigen Worten suchen und es noch was beobachten. Man könnte sagen, dass unser Streit/Spaß-Verhältnis meinen Stimmungsschwankungen folgt. Vom einem Extrem ins Andere. Ob da ein Zusammenhang liegt?! Auf jeden Fall halt ich diese Streiterei nicht mehr aus. Komme dann immer richtig krass in Rage.

    Wie kommst du drauf, dass mein Vater Arzt ist? Mit meinem Vater habe ich das diese Woche so geklärt, dass er mir per Mail jegliche Fragen stellen kann zu meiner Situation und ich erkläre es ihm dann. So bleibt er auf dem Laufenden und ich kann ruhig meine Antwort überlegen.
    Ünterstützen kann er mich eigentlich nicht; außer dass er mich nicht durch Erwartungen stresst. Aber das tut er auch nicht.

    Danke für deine Worte zu meinem alten Ich. Ich weiß, dass es wieder kommen wird, aber es zieht sich einfach immer weiter so lang hin

    --

    Hallo Uwe!
    Ich danke dir sehr für deinen Beitrag. Schön das erfahren zu haben!

    --

    Hallo Kranie,
    zugegeben: Direkt rauskommen habe ich dort keinen gesehen. Aber der letzte Freund, der dort vor kurzem stationiert war, haben wir vor zwei Wochen zu Grabe getragen. Und er muss wohl schon einiges an Medikamenten genommen haben.
    Andere Bekannte, die dort waren und Medikamente bekamen, kamen zwar noch klar, aber sahen definitiv kein Stück glücklicher aus.

    Das alles hört sich mehr nach einen gedanklichen, assoziativen auswurf an, welchen man zugenüge aus Hollywood kennt.
    Referenztitel: Einer flog über das Kuckucksnest
    Meine Fresse! Wieso passiert immer mir das, dass die Menschen mich derartig bevormunden müssen. Ich halte sehr viel von meinem rationalen Verstand, dass ich klar einschätzen kann, was ein Hollywood-Film ist und was wiederum Realität ist.

    Informiert habe ich mich bereits über die Rheinische Klinik Langenfeld. Etwas "Besonderes" konnte ich speziell für mich persönlich nicht entdecken.
    Außerdem möchte ich nicht in einer Klinik sein, wo neben ein ein guter Freund wohnt und allgemein mein ganzes Leben in der direkten Umgebung stattfindet.

    Ps.: >KENNEN< tat ich ALLE Personen auf die ich mich bezog und die dort reingingen. Es waren inzwischen drei Freunde, wenn auch nicht die dicksten Kumpel.

    Grüße!

    --

    Hey Didi,

    danke für den Wink mit dem Zaunpfahl: Ich habe verstanden, dass ich mich nicht beklagen soll, wenn es Menschen gibt die vermutlich mehr leiden.
    Trotzdem sehe ich nicht, was dein persönliches Leid mit meinem zu tun hat.
    Ich wollte zu keinem Zeitpunkt in irgendeiner Weise undankbar erscheinen. Ich bin sehr dankbar. Nicht ohne Grund habe ich mir in all den Jahren immer wieder gesagt, dass ich für nichts auf der Welt und egal wie schlimm es mir ging, die Zeit zurückdrehen wollte. Ich bin stolz auf jeder Erfahrung, die ich dadurch gemacht habe. Egal wir schmerzlich sie war.

    --


    Wünsch euch allen eine gute Nacht oder einen erfolgreichen Tag, wenn ihr das erst morgens oder Mittag lest. ;-)

  5. #35
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 27
    Forum-Beiträge: 204

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    Hi Piff,
    wie ich darauf komme das dein Vater Arzt ist?Ich meine du hättest mir in einer Mail geschrieben,dass er Arzt sei;-)!?

    Also das mit deinen extremen Stimmungsschwankungen kann nur zu gut mit deinem Ad(H)s zusammenhängen!
    Ich habe Gott sei Dank einen sehr lieben Freund wenn ich mich in eine Sache mich zu sehr reinsteige,dass er mich wieder herunter holt oder mir seine Meinung geigt und so was braucht man als Adsler!
    Du musst manchmal einen haben der dir sagt das du gerade wieder überreagierst!

    Wegen deinem Ich musst du Geduld haben!Ich weiß es ist sehr schwer.Ich kenne es selber von mir das ich ungeduldig bin.Aber du hast doch eine sehr gute Freundin und die kann dich doch vielleicht unterstützen!? Schließlicht liebt sie dich bestimmt immer noch!?Und eine Frau die jemanden liebt macht sehr viel für ihren Freund!

    Es wäre bei dir jetzt glaub ich mal an der Zeit, dass du vielleicht mal zur Psychatrischen Uniklinik gehst und dort einen Ad(H)s Test machst.Danach hast du die Gewissheit ob du wirklich Ad(H)s hast oder was anderes!
    Du musst auch bestimmt nicht alleine hingehen wenn du dich unwohl fühlst,irgendwer geht bestimmt gerne mit;-)!

    Lieben Gruß
    Neytiri

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    Das tuht mir leit das ich das geschriben habe
    an alle das tuht mir leit.

    Dieter

  7. #37
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    ach dieter ............................
    ich will es mal so sagen du bist neu hast ads adhs .....
    klar verletzt sowas aber weist du was wenn man mal rausgeht kurz denkt dann merken die meisten hier das sowas auch von ihnen selber hätte kommen können vieleicht nicht hier und so aber ähnlich und in einem anderen bereich ..
    was ich schön finde das du dich entschuldigst klasse den dazu gehört ne menge mut ^^

    und auch das wissen viele hier .. !!!!!!!!!!!!!!!!

    ... ich weis nicht wie es die anderen sehen aber.......................... ................ war einfach nicht dein tag als das rauskamm bei dir

    nun mach dich nicht fertig ... es waren ja auch andere hier die dich ein wenig abgepuffert haben

    jeder ist mal drüber ads adhs eben hmmm einige sind weiter andere eben noch nicht ... bei mir hatten auch menschen verständniss ...... und wenn nicht hier wo dann bitte ...

    hexe

  8. #38
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    Hey Dieter,
    ich hab auch nur gedacht... man kann alles eben von (mindestens) 2 Seiten betrachten, als ich deinen Beitrag las... und deine "missglückte" Ausdrucksweise habe ich auf sehr sehr hohen inneren Druck zurück geführt.
    Und dass du dich entschuldigen kannst spricht eindeutig für dich...

    Solche Patzer passieren, wenn man die Nerven verliert.
    Hoffe du findest noch jemanden, der dir hilft.

    L.G.
    happypill

  9. #39
    besenreiterin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 45
    Forum-Beiträge: 2.591

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    okay nach liebevoller erinnerung hihi um die ich auch gebetten hatte und weil ich eh grade wachbin versuche ich es mal in worte zu fassen lieber piff ich hoffe es gelingt mir habe grade meine schwierigkeiten damit leider ...

    wenn also etwas unklar ist frag einfach nach ^^

    alles was du beschreibst klingt frech gesagt wie auf der stelle tretten .. es geht dir nicht schnell genung du siehst deine vortschritte nicht hast einige sagen wir übereielte entscheidungen getroffen und dinge in der vergangenheit gemacht die ein wenig unüberlegt und voreilig waren ... klingt nach tjpisch ads adhs hihihi aber ich bin kein doc vielleicht ist es auch nur jugendlicher wahnsinn hihihhi

    was aber in jeden fall ist ist dein leidensdruck .

    alles was du beschreibst klingt wie festhalten und doch nicht loslassen !!!!!!!!!!!!!!
    das problem ist grade auch mit deiner freundin ^^...

    man kann nur vorwärts gehen wenn man dinge zurücklässt.

    wenn dich deine freundin soo sehr unterstützt dann wird sie zwar mit einem tränenden auge da stehen aber weist du wirkliche freunde sagen einem die meinung und wirkliche freunde tretten einen auch mal in den hintern und schicken einen weg auch wenn sie selber das lieber hätten wenn man da bleibt .
    alles was du beschreibst klingt so das sie dich versucht zu unterstützen . das ist toll lieb sehr sogar ..
    und alles was du machst ist nein ich gehe nicht die hilft mir weg zu gehen aber ich bin undankbar wenn ich gehe ??!!
    hmm klingt nicht logisch oder ??!!

    für mich klingt es so als wenn sie mit viel mühe und sicher auch überwindung dir versucht gerecht zu werden dir zu helfen und du nimmst ihre hilfe nicht richtig an nicht in der konsequenz !!
    ahh da ist es wieder dieses wiort konsequenz ..
    ich persönlich hasse es inzwischen ... hihihihi ebenso wie strucktur grrrrrrrrrrrrrr..

    aber dummerweise läuft es oft im leben genau darauf hinais.

    du kannst nicht beides haben du wirst nie dir gerecht und deinen wünschen und den der anderen ...

    ich verstehe deine bindung und die gefühlte verpflichtung den menschen gegenüber die dir helfen aber weist du wnn beide rücksicht nehmen funktioniert da was nicht !!!!!

    also entscheide dich ...oder besser setzte deine entscheidung um den eigendlich hast du dich längst entschiegden .

    das es nicht leicht ist weis ich vermuttlich besser als es jetzt rüber kommt ^^ das ist kein spaziergang .

    und auf diesen wegen muss man sich mehr als einmal überwinden fragt war es richtig .

    aber wenn du es nicht machst dann wirst du immer in dieser situation bleiben ..
    dann lebst du ein leben von anderen und oder trauerst immer möglichkeiten nach .

    das soll nun nicht bedeuten rucksack pacjken an die strasse stellen und los ^^ denke nach vorher plane sinvoll und wenn ein hinderniss ist organisiere eine lösung nimm hilfe an .. und lasse sie dann bitte auch zu hihihihi

    den wie sagte mein sohn das niemand lebt dein leben nur du selber .. mein kleiner hat recht damit.
    sprich mit deiner freundin mal über deine gedanken und gefühle vielleicht sind deine erwartungen an dich selber und diese freundschaft viel höher als die ihren und vielleicht sagt sie es dir dann auch....
    manchmal überraschen einen die menschen ... auch positiv....

    soo und nun zu der klinik wann ist es ein notfall wann nicht tja das habe ich mich auch oft gefragt ..
    ein notfall ist es wenn du in diesem moment nicht mehr weiter weisst .
    das bedeutet nicht das du selbstgefährdet sein musst !!!!!!!!!!! es zeigt aber deine hoffnungslosigkeit und hilflosigkeit auf .. dann brauch man jemanden von aussen der einen hilft das können freunde sein fremde... oder eine klinik ..
    manchmal brauch man luft zum durchatmen ...

    ein wenig abstand um einen anderen blickwinkel zu zulassen weil man sonst in seinem alltag so gefangen ist.

    dann ist es ein notfall dann kann man hingehen bescheit sagen zb. in die ambulante beratung damit angefangen ... not psychater gibt es auch .. weis nicht wie es bei dir ist aber jaa man kann auch mit tasche da hin und sagen ich kann nicht mehr ...
    das genau habe ich in so einer akut situation gemacht ...

    aber dann ist die klinik vor ort angesagt .

    ob es das richtige für dich ist nun ??? das muss jeder selber sehen fühlen ...

    bei allem anderen sind diese wartezeiten ..
    6 monate und länger jaaaaaaaaaaaaa und du brauchst auch erst mal eine diagnose irgendeine ^^ .. also erster schritt ist zu einem arzt oder einer klinik und das hinter sich zu bringen .

    jajjaja ich weis laaaaaaaaaaaaaaannnnnnnnnnnnnn gggggggggggeeeeeeeeeeeee bürokratie du willst jetzt sofort hilfe hihihihi ohh wie verdammt gut ich das verstehen kann ..

    nun ich habe meine diagnose lange schon aber auch ich habe gesagt adhs spezial klinik wahhhh so lange warten ich habe keine zeit bla bla bla nun haben wir april schon und ??

    jetzt habe ich die anmeldung für diese klinik grade weggesendet mit der post der doc von mir meint ist besser soo ...wow all diese zeit verschenkt wenn ich mich gleich angemeldet hätte dann wäre ich nun schneller dabei ^^.....

    hmmmmmmmmm hab ich aber nnicht ...

    und ambulante therapeuten nun die haben ewige wartelisten und suche mal ^^ das kann nervend sein sehr sehr nervend ....also auch da warten .

    aber weist du man kann 2 oder auch 3 gleisig fahren ..
    was ich mine ist melde dich an suche dir klinik arzt ambulant .. du kannst das eine immer noch absagen oder ?? genau ..
    du musst dich jetzt noch nicht entscheiden aber du hast einfach alles vorbereitet ..
    mache es in anderen bereichen auch soo ..
    wenn man sich um einen job bemüht dann macht man doch auch mehrere bewerbungen fertig und dann schaut man im idealfall welche option die besste ist für einen selber ..

    und noch mal hier ... freunde bleiben !!! es gibt maiils und wochenenden und man entwickelt sich weiter ... und es ist schön mitzu erleben wie sich freunde weiterentwickeln sich finden ...
    aber diese erfahrung kann man auch nur manchen wenn man losläst ...

    ich hoffe das du verstehst was ich meine sorry das ich es nicht besser sagen kann ... habe immernoch die erkältung mit hohem fieber ^^...

    wie gesagt frage gerne ...


    hexe

  10. #40
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 5

    AW: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!?

    Ich danke alle die mir geschrieben haben noch mal das es mir leit uht den ich habe ja auch propleme den ich wahr auch an disen tag wierglich nicht
    gut drauf dah ich immer noch nicht weiss woh ich ein arzt finden tuhe ich weiss das ich schohn lange nichts geschriben habe dah es mir nicht gut gehet
    dah woh ich es geschrieben habe

    Aber mir getes jezt wieder ein bissen besser aber nicht soh gut.

Seite 4 von 4 Erste 1234

Ähnliche Themen

  1. Spect für Diagnose und Behandlung.
    Von Chilischote im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 19:52
  2. CD zur ADS-Behandlung?
    Von prinzessin im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 19:12
  3. Wo stationäre Therapie/Kur für Erwachsenen-AD(H)S mit Kind in Begleitung?
    Von 0815 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 8.03.2010, 22:28

Stichworte

Thema: Stationäre Behandlung!?! HILFE !?!?!?!? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum