Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 13 von 13

Diskutiere im Thema Doppeldiagnose und was nun bloß tun??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 117

    AW: Doppeldiagnose und was nun bloß tun???

    theBee schreibt:
    @
    Aber ich komme nur schwer mit dem Gedanken klar, dass sich Menschen selber therapieren wollen, denn das endet nach meiner Erfahrung meistens im Desaster. Egal bei welcher "Störung"!
    Ich stimme dir zu 100% zu.
    Wenn ein Mensch das kann, dann stellt sich mir die Frage, ob die "Störung" tatsächlich vorhanden ist. Wenn er sich nämlich selbst überlisten (therapieren?) könnte, dann wäre diese Störung gar nicht aufgetreten.
    Sich Dinge anzulesen und daraufhin selbst zu diagnostizieren ist ebenso "gefährlich".

  2. #12
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 38
    Forum-Beiträge: 2.435

    AW: Doppeldiagnose und was nun bloß tun???

    hallo,

    ich habe auch anderswo gelesen....
    (das ist meine leienhafte meinung, bin keine fachperson!)
    ... das man störungen, die durch ein adhs-ausgelöst wurden nur mit der mitbehandlung des adhs therapiert werden können.

    ich würde, (ist meine meinung), die vergangenheit sein lassen (die benötigten kräfte und nerven für eine anklage für wichtigers (nähmlich dich) aufsparen)
    dich auf die zukunft freuen und einen spezialisierten therapeuten (der sich mit adhs-erwachsene auskennt) aufsuchen.

    es ist für deine mitmenschen sicherlich auch schwer, dich leiden zu sehen und jetzt im nachhinen zu erfahren, das die diagnose
    falsch gestellt wurde - doch wenn du deinen therapeuten (der es sicherlich nicht böswillig gemacht hat) anklagst, dann nur um
    DEINER willen.

    ich musste auch erkennen, das adhs-noch nicht bei allen (psychatern/psychologen) angekommen ist.

    gruss

  3. #13
    Kreativchaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 57
    Forum-Beiträge: 584

    AW: Doppeldiagnose und was nun bloß tun???

    In den Büchern zu ADHS steht drin, dass bei Erwachsenen mit ADHS meist die psychischen Folgeerkrankungen von ADHS beim Leidensdruck im Vordergrund stehen. Dann ist es auch klar, dass die Fachleute die erstmal sehen. Wenn sie sich dann noch mit ADHS auskennen, dann kommen sie auch da drauf. Ist bei mir aber keiner der Fachleute.

    Meine Neurologin hat mich Jahre erfolgreich auf Depressionen medikamentös behandelt, aber die Erschöpfung und das Getriebensein gingen nie weg.

    Bei der Verhaltenstherapie hatte ich auch immer das Gefühl, den Kern der Problematik nicht zu sehen.

    Dann in der analytischen Psychotherapie kam viel Wichtiges an Altlasten mit meiner Familie zur Bearbeitung, aber auch, wie übernervös und schnell erschöpft ich immer schon war. Die Psychotherapeutin würde heute noch nach dem Grund dafür graben, während ich irgendwann einfach gesagt habe:"Ich lasse mich jetzt auf ADHS testen." Und Bingo!

    Die Neurologin hat sich 1000 Mal bei mir entschuldigt, dass sie keine Ahnung von ADHS hat. Die Psychotherapeutin sieht immer noch mein ADHS als nicht vorhanden oder Folge von Kindheitserfahrungen.

    Also, bis die Fachleute hier mal auf dem Stand sind, ADHS so wie Depressionen, bipolare Störungen und Borderline etc. zu erkennen......da kann man nicht alle verklagen.

    LG Maggy
    Geändert von Maggy (28.04.2011 um 19:15 Uhr)

Seite 2 von 2 Erste 12

Ähnliche Themen

  1. wo soll ich bloß anfangen...
    Von Lucky68 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2010, 12:59

Stichworte

Thema: Doppeldiagnose und was nun bloß tun??? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum