Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Diskutiere im Thema Omega-3 Fettsäuren im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    Omega-3 Fettsäuren

    Hallo,

    Wollte habe gelesen dass auch Omega 3 Fettsäuren eine bestimmte Wirkung mit sich bringen stimmt das? Hat jemand Erfahrung damit?

    lg

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 30

    AW: Omega-3 Fettsäuren

    da hört und liest man verschiedenes.
    Ich glaube mal gelesen zu haben, dass der größte Befürworter auch an dem Mittel beteiligt ist.
    Bei Kindern soll es abgeblich besser helfen als bei ausgewachsenen.

    Sicher ist: Wenn's nix hilft - schaden tut es sicher nicht.

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 36
    Forum-Beiträge: 95

    AW: Omega-3 Fettsäuren

    ADHSler schreibt:
    da hört und liest man verschiedenes.
    Ich glaube mal gelesen zu haben, dass der größte Befürworter auch an dem Mittel beteiligt ist.
    Bei Kindern soll es abgeblich besser helfen als bei ausgewachsenen.

    Sicher ist: Wenn's nix hilft - schaden tut es sicher nicht.
    Hmm, das ist so nicht ganz stimmig. Omega3-Fettsäuren sind natürliche Substanzen (siehe hier: Omega-3-Fettsäuren ? Wikipedia - hier gibt es auch einen kurzen Abschnitt zu AD(H)S), man kann nicht "daran beteiligt" sein.

    Natürlich kann man Omega3 verkaufen und somit Interesse an der Verbreitung haben, aber ein Monopol darauf gibt es ebenso wenig wie Produkt- oder Markenschutz auf den Stoff selbst (im Gegensatz zu Medikamenten).

    Abgesehen davon kann ich sagen, dass ich in anderer Hinsicht sehr gute Erfahrungem mit Omega3 gemacht habe. Durch das MPH ist mein Blutdruck gestiegen. Durch die Kombination von Omega3 und Q10 habe ich diesbezüglich eine Verbesserung erfahren.

    In Bezug auf Omega3 zur Behandlung von AD(H)S an sich kann ich selbst nichts sagen, kenne aber eine Heipraktikerin, die damit wohl gute Ergebnisse bei Kindern mit AD(H)S erzielt.

    LG, Grünbert.

  4. #4


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene(r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 20.808
    Blog-Einträge: 40

    AW: Omega-3 Fettsäuren

    ADHSler schreibt:
    Sicher ist: Wenn's nix hilft - schaden tut es sicher nicht.
    Auch da sind sich die Fachleute nicht einig.

    Es gibt sehr wohl kritische Stimmen, wie auch entsprechende Forschungen gegen den additiven Einsatz von Omega-Fettsäuren und auch hier gilt, wie Paracelsus schon bemerkte:

    Paracelsus schreibt:
    All Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, das ein Ding kein Gift ist.





    Liebe Grüße,
    Alex

  5. #5


    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 59
    Forum-Beiträge: 6.172

    AW: Omega-3 Fettsäuren

    Lieber Andy

    Ich habe vor einem Jahr die Ernährung bei ADHS mal genauer angeschaut.
    Dazu gehörte auch den Einfluss der Omega-3 und -6 Fettsäuren.

    Meine Ergebnisse dazu findest du hier: http://adhs-chaoten.net/ads-adhs-erw...html#post92175

    Ich kenne einige die Ihren Kindern, ein Omega-Produkt mit Zink und Magnesium geben und damit eine Verminderung der Symptome beobachten.
    Aber es gibt andere die hatten gar keine Wirkung.

    Kurz gesagt, kommt es darauf an, bei sich selber zu beobachten, was einem gut tut und was nicht.

    Aber ebenso wichtig ist, was Alex zitiert hat.

    Liebe Grüsse
    Pucki

  6. #6
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Omega-3 Fettsäuren

    Man muss kein Präparat kaufen und substituieren.
    Das Problem ist einfach, dass unsere Ernährung heute ca. 20:1 aus Omega6 zu Omega3 besteht. Früher und damit meine ich viel viel früher lag das Verhältnis bei 5:1.
    Omega6 (Linolsäure) ist zwar auch für den Menschen essentiell, aber in so hohen Mengen, wie wir es heute zu uns nehmen,ist es sogar schädlich, da entzündungsfördernd und auch das Immunsystem wird letztlich geschädigt.
    Omega6-Lieferanten sind quasi in der Hauptsache die "ach so hochwertigen" Pflanzenöle wie Sonnenblumenöl, Distelöl, die jedem, aber auch wirklich jedem Fertigprodukt zugesetzt sind.

    Man kann also schon gut gegensteuern, in dem man in seine Küche dieses gegen Rapsöl, Leinöl, Hanföl, Leindotteröl, Walnussöl usw. austauscht. Diese Öle dürfen aber nicht so hoch erhitzt werden.
    Des Weiteren haben Walnüsse ein ausgezeichnetes Fettsäureprofil und dann natürlich noch fetter Seefisch wie Makrele, Sardine und Wildlachs.
    Auch bei Fleisch kann man was dran drehen: wenn die Tiere artgerecht gehalten wurden, also das Rind wirklich auf der Weide stand und GRAS gefressen hat, ist auch sehr viel Omega3 drin. Ebenso Wild.
    Bei Eiern ist es auch so: Es ist nachgewiesen, dass Eier von Hennen aus artgerechter Haltung ein Vielfaches mehr an Omega3-Fettsäuren enthalten.

    Also auch hier mal ruhig "zuschlagen". Das mit dem Cholesterin ist sowieso ein Ernährungsmythos. Genauso falsch wie die landläufige Meinung, dass ADHS-Kinder nur unerzogen sind.

    Beantworte gerne noch Fragen, falls es welche gibt, aber das dürfte erstmal reichen

    LG Amneris

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 3

    AW: Omega-3 Fettsäuren

    Wow danke für die vielen Antworten, habe in der Apotheke gefragt und mir wurde gesagt dass sich diese Fettsäuren auch im Oliven- und Rapsöl befindet somit kann es ja schon mal nicht schaden mit diesen Ölen zu kochen

    Also beim Fleisch, Eiern usw. achte ich sowieso auf Bioprodukte insgesamt achte ich auf eine Gesunde Ernährung da ich damit mein unregelmäßiges Essverhalten wettmachen möchte

    Ok vielen Dank werde mir eure Tipps zu Herzen nehmen und einfach mal ausprobieren schaun was so passiert wenn sich was tut poste ich es

  8. #8
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Omega-3 Fettsäuren

    @Hey Andy, kleine Korrektur: Olivenöl ist zwar generell spitze, aber Omega 3 ist hier nicht viel drin. Sondern hauptsächlich die einfach ungesättigte Ölsäure, die hervorragende anti-entzündliche Eigenschaften besitzt, Cholesterin-Senker ist etc.pp. Also auch ganz toll, nur wie gesagt- kein guter Omega-3-Träger; da ist in Rapsöl tatsächlich mehr von vorhanden.

    LG Amneris

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Omega-3 Fettsäuren

    @Amneris: Hast Du auch Holford gelesen? Ich experimentiere auch schon seit einer Weile mit seinen Empfehlungen in unterschiedlichen Dosierungen. Bislang zwar keine merkbaren Verbesserungen, aber ich glaube, dass ich dafür konsequenter bei einer Dosierung bleiben muss. Kannst Du selbst über positive Erfahrungen/Veränderungen berichten?
    LG

  10. #10
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 1.096

    AW: Omega-3 Fettsäuren

    Hallo Furie, nein tut mir leid, Holford kenne ich nicht.

    Nur was ich definitiv weiß, ist, dass solche zusätzlichen Einnahmen von Omega3 nur Sinn machen können, wenn nicht gleichzeitig zu viel Omega6 in der übrigen aufgenommenen Nahrung vorhanden ist, da nämlich beide Fettsäuren den gleichen "Transporter" benutzen, so dass bei zu viel Omega6, wie es eben bei uns üblich ist, logischerweise das Omga3 ungenutzt größtenteils auf der Strecke bleibt.

    Das Verhältnis, das ungefähr erstrebenswert ist, beträgt von O6 zu O3 5:1 Üblich für unsere Ernährung ist heute aber leider 20:1.

    LG Amn

Thema: Omega-3 Fettsäuren im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Alles rund um ADS / ADHS-Diagnose, Diagnoseverfahren für ADHS / ADS und nicht-medikamentöse Therapieverfahren wie Psychotherapie, Neurofeedback, Biofeedback, Soziotherapie, Ergotherapie und andere
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum