Seite 1 von 8 123456 ... Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 76

Diskutiere im Thema Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 158

    Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Hallo, ich weiss nicht, ob es das Thema schon gibt. Kennt jemand die Unterschiede zwischen Asperger und Adhs?

  2. #2
    Kennt sich hier aus

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 866

    AW: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Das Thema (Frage) hatten wir schon öfter, ohne wirkliche Antwort, wenn ich mich recht erinnere (?)
    Auch ich hatte zeitweise den Verdacht Asperger zu haben, da die Parallelen zwischen Adhs und Asperger sehr fließend sein können. Selbst mein Psychiater hatte es nicht ganz ausgeschlossen, als ich ihn den Verdacht geäußert habe. Ich denke aber, dass Asperger kein wirkliches Thema mehr für mich ist.

    Es gibt jedenfalls viele Parallelen zwischen den Beiden "Erkrankungen".......wie man es genau unterscheidet????

  3. #3
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 42
    Forum-Beiträge: 2.540

    AW: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Gemeinsamkeiten sind die hohe Ablenkbarkeit; bei Aspergern allerdings meist von innen, bei ADHSlern meist von aussen.
    Asperger haben jedoch keine Impulskontrollstörung und weisen auch keine Hyperaktivität auf. Es sei denn Asperger ist mit ADHS kombiniert; in diesem Fall gilt aber Asperger als die Leitstörung und ADHS lediglich als Komorbidität. Dies soll in 4o % aller Fälle der Fall sein, so sagen die einen, bspw. Tony Attwood; die anderen - die Autismussprechstunde der Uni Köln bspw. - sagen, dies sei in der Praxis sehr selten. Könnte aber darauf hindeuten, dass Kombinierte entgegen aller wissenschaftlichen Wahrscheinlichkeit, ADHS als schwerwiegender erleben und infolge von Dekompetenz der Behandelnden meist - mit sehr geringen Behandlungserfolgen - unter der ADHS-Flagge segeln, also als ADHSler behandelt werden.

    Auch noch ein wichtiger Unterschied: Stimulanzien machen den Asperger hibbeliger. In höheren Dosierungen sogar aspergerischer (selbstbezüglicher).

  4. #4
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Eiselein schreibt:
    Gemeinsamkeiten sind die hohe Ablenkbarkeit; bei Aspergern allerdings meist von innen, bei ADHSlern meist von aussen.
    Mit "von außen" meinst du die Ablenkung von der Umwelt? Ist es tatsächlich so, dass die ADHS/ ADSer von ihrer Umgebung abgelenkt werden? Was ist dann mit der inneren Welt, in die sie flüchten?


    Eiselein schreibt:
    Asperger haben jedoch keine Impulskontrollstörung und weisen auch keine Hyperaktivität auf.
    Aber ADSer sind auch nicht hyperaktiv? Was ist eine Impulskontrollstörung? Hast du ein praktisches Beispiel?

  5. #5
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Tim001 schreibt:
    Was ist eine Impulskontrollstörung? Hast du ein praktisches Beispiel?
    Die Unfähigkeit Impulsen nicht nachzugeben (und damit wohl die Grundlage für Ablenkbarkeit?)

    Beispiel, weil mir das gerade passiert ist: Ich wollte ein paar Rechnungen in mein digitales Journal übertragen, habe dabei den Apfel liegen sehen den ich mir heute Morgen auf den Schreibtisch gelegt habe, wollte dann erst einmal diesen essen. Anschließend die Rechnungen herausgekramt, welche ich in das Journal übertragen wollte und dabei festgestellt, dass die Pinnwand, an der ich die Rechnungen schön chronologisch aufhänge, auch schon wieder der Definition von Chaos entspricht. Also die Pinnwand komplett abgeräumt und unwichtiges ausgemistet. Dabei über ein Buch gestolpert, was ich schon lange mal lesen wollte und dabei daran gedacht, dass ich noch ein Lesezeichen basteln wollte, weil ich sonst wieder alles mögliche als Lesezeichen verwende. Also Lesezeichen gebastelt. Und nach mittlerweile fast einer Stunde (!) noch immer nicht geschafft, auch nur eine einzige Rechnung in mein Journal zu übertragen, weil ich den Impulsen bzw. den Gedanken, die mir über den Weg laufen, nicht widerstehen kann. Und jetzt auch noch diesen Text hier geschrieben, anstatt endlich mal was produktives zu machen. Ein Glück, dass Sonntag ist, und ich heute so viel Zeit verschwenden kann wie ich will

    Andere Beispiele beinhalten für gewöhnlich sich sexuellen Trieben hinzugeben (One-Night-Stands o.ä., obwohl man einen Partner/Partnerin hat), oder auch impulsiv Dinge zu kaufen, die man nicht braucht, aber man haben will, weil sie gerade heruntergesetzt sind oder man subjektiv das Gefühl hat, dass man die jetzt unbedingt braucht.

    Hoffe das hilft

  6. #6
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 92

    AW: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Bei mir ist es so, dass meine Konzentration durch meine Gedanken abgelenkt wird. Nicht aber von äußeren Reizen.
    Dann habe ich wohl Asperger.

    Ps: was ist mit ADSer? Sind sie auch hyperaktiv?

  7. #7
    Ist interessiert

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 69

    AW: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Tim001 schreibt:
    Bei mir ist es so, dass meine Konzentration durch meine Gedanken abgelenkt wird. Nicht aber von äußeren Reizen.
    Dann habe ich wohl Asperger.
    Äh, so einfach ist das nicht. Für eine Autismusspektrumsstörung gelten schon ein paar Kriterien mehr, zumal man sich nicht selbst diagnostizieren kann. Das sollte man besser den Fachleuten überlassen.

    Tim001 schreibt:
    Ps: was ist mit ADSer? Sind sie auch hyperaktiv?
    Nein, diese sind hypoaktiv. Siehe Hypoaktivität

  8. #8
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 413

    AW: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Ich finde, die "Impulskontrolle" ist ein sehr schönes Beispiel für die Unterschiede zwischen ADS und Asperger.

    Wo ein ADHSler Dinge ausspricht ohne darüber nachzudenken, ob es unter Umständen verletzend ist, spricht der Asperger etwas impulsiv aus, ohne einschätzen zu können, ob es unter Umständen verletzend sein kann.

    Ein und das selbe Probleme, aber zwei unterschiedliche Ursachen.

    Gibt sicherlich noch einiges mehr dazu zu schreiben, aber mein Kopf ist gerade leer Ich glaub ich schlaf nochmal ne Runde

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 21

    AW: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Hotaru schreibt:
    Ich finde, die "Impulskontrolle" ist ein sehr schönes Beispiel für die Unterschiede zwischen ADS und Asperger.

    Wo ein ADHSler Dinge ausspricht ohne darüber nachzudenken, ob es unter Umständen verletzend ist, spricht der Asperger etwas impulsiv aus, ohne einschätzen zu können, ob es unter Umständen verletzend sein kann.

    Ein und das selbe Probleme, aber zwei unterschiedliche Ursachen.
    Aber muss man hier nicht wieder differenzieren zwischen ADS und ADHS?
    ADSler haben doch gar nicht diese unkontrollierbare Impulsivität oder?
    Jedenfalls nicht in dem Rahmen wie "mit H".
    Also die eigentliche Frage wäre für mich jetzt:wo ist der Unterschied zwischen ADS und Asperger?
    Antwort die ich mal bekommen habe: Asperger gehört zum autistischen Spektrum, Autismus ist eine reine Kontakt- und Kommunikationsstörung.

  10. #10
    Chef - Knuddler

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 4.313

    AW: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs?

    Auch bei ADS kann die Impulsivität sehr ausgeprägt sein. Das H steht ausschließlich für motorische Hyperaktivität mit Beginn in frühester Kindheit und Ende bzw. verändertem Erscheinungsbild mit Eintritt in's junge Erwachsenenalter.

    In der konkreten Diagnosepraxis steht es auch für auffällige Mischtypen (wiederum Beginn in frühester Kindheit),die Anzeichen sowohl für Hyper-als auch HypOaktivität aufweisen und somit beständig zwischen auffällig ausgeprägtem,unreguliertem Bewegungsdrang und ebenso auffälliger "körperlicher Lethargie",abrupt reduzierter mentaler Verarbeitungsgeschwindigkeit und gesteigertem körperlichen Ruhe-und Erholungsbedürfnis (Schlaf inklusive!) pendeln.

    Hyperaktivität in der Kindheit tritt auch bei Autismusspektrumstörungen manchmal auf und plötzlich während der Pubertät oder erst im Erwachsenenalter auftretende Hyperaktivität ist gewöhnlich Angst-und/oder Persönlichkeitsstörungen,Beisp iel Borderline-PS,zuzuordnen.

    Impulsivität ist ein separates Feld und wird bei der Diagnostik entsprechend vom Aktivitätsniveau unabhängig "abgehandelt".
    Man kann also sowohl im Bereich "Unaufmerksamkeit",als auch im Bereich "Impulsivität" beispielsweise die Höchstpunktzahl erreichen,aber nur sehr wenig bis gar keine Anzeichen von Hyperaktivität-früher oder aktuell-aufweisen.

    Die Vermischung und Gleichsetzung der Begriffe hyperaktiv und impulsiv hat wohl u.a. zur Bildung des Mythos vom unauffälligen ADS'ler beigetragen.
    Geändert von luftkopf33 ( 8.12.2016 um 14:42 Uhr)

Seite 1 von 8 123456 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. Ritalin vs. Medikinet: Gibt es Unterschiede in Bezug auf Agression?
    Von Myko im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.06.2016, 22:04
  2. Welche ADHS-Medis gibt es offiziell in Deutschland für Erwachsene?
    Von dred im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 21:37
  3. Gibt es Unterschiede bei der übernahme der Medis in verschiedenen Bundesländer
    Von Chaote_Tom im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2011, 16:57
  4. Borderline und ADHS / ADS: welche Unterschiede?
    Von Robin im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 2.09.2010, 22:06
Thema: Welche Unterschiede gibt es von Asperger und Adhs? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2015 ADHS bei Erwachsenen Forum