Seite 1 von 3 123 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 26

Diskutiere im Thema hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)


  2. #2
    Stefanus

    Gast

    AW: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)

    Irgendwie werde ich aus diesem Asperger nicht wirklich schlau.

    Ich dachte immer, dass ich ADS ohne H habe, also der Träumertyp. Wenn ich jetzt aber so den Artikel lese, dann treffen auch einige Teile auf mich zu, allerdings würde ich schon sagen dass ich sehr emphatisch bin usw. und bei anderen Punkten wie der sozialen Kompetenz frage ich mich dann, wo da der Unterschied zu jemanden ist der zum Beispiel in der Schule gemobbt wurde und sich aufgrund dessen zurück gezogen hat und nun eine soziale Phobie hat. Die Leute können ja meist auch nicht so gut sozial interagieren weil sie einfach die sozialen Situationen vermdeiden. Bei solchen Leuten werden dann ja auch soziale Kompetenztrainings durchgeführt. Die Begründung, dass beim Asperger alles "nicht intuitiv" erlernt wird, kann ich nicht ganz verstehen. Ich meine alles was ich neu lerne ist erst mal nicht intuitiv und es läuft bewusst ab, wenn ich es dann lang genug ausführe wird es automatisch intuitiv. Wo soll dann der Unterschied zwischen Asperger und einem Normalo sein, gesetz dem Falle beide sind noch in der frühen Kindheit und beginnen erst soziale Kommunikation zu erlernen.
    Selbst nach diesem ausführlichen Artikel bin ich nicht wirklich schlauer über Asperger, alleine schon die Behauptung am Anfang, dass Einstein es gehabt haben sollte, finde ich sehr fragwürdig. Er hatte teilweise mehrere Frauen am Start und ist durch die Weltgeschichte gereist, autistisch kam er mir bis jetzt nie vor. Klar, man könnte jetzt behaupten das wäre alles durch seine hohe Intelligenz kompensiert worden aber dann frage ich mich woran man denn einen Asperger überhaupt noch erkennen kann. Ich meine wir alle kompensieren in unserem Leben bestimmte Dinge und wir alle müssen uns in gewissem Maße der Gesellschaft anpassen.
    Vllt. kann mir ja auch einer etwas auf die Sprünge helfen

  3. #3
    like a Hobo...

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 639

    AW: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)

    Stafanus, mal ein paar Beispiele von meinem Sohn....
    Er guckt dir nicht in die Augen bei einer Unterhaltung. Er guckt irgendwo hin.
    Ein Asbi wird aber lernen, sich irgendeinen Punkt zu suchen, den er angucken kann, so daß sein Gegenüber zumindest das Gefühl hat, er wird angeguckt.
    Wenn ein Normalo nicht gerade extrem verunsichert ist, dann guckt er dem Gegenüber automatisch bei einem Gespräch in die Augen.

    Wird mein Sohn von anderen gegrüsst, dann empfindet er das nicht unbedingt als freundlich, sondern als Bedrohung. Krass ausgedrückt.
    Mama, warum soll ich hallo sagen? Ich hab heute morgen schon gegrüsst und jetzt will ich nicht grüssen, ich will alleine sein. Wenn ich jetzt zurück grüsse, muss ich mich evtl unterhalten oder so.
    Andere freuen sich doch normalerweise, jemanden anzutreffen, Smalltalk zu halten.
    Smaltalk kann mein Sohn nixht. Will er sich unterhalten, dann muss es auch ein sinnvolles Thema sein. Alles andere ist unnütz und kostet zu viel Kraft.
    Er kann auf Emotionen nicht adäquat reagieren. Er hat aber über die Jahre gelernt, wie ein trauriges, glückliches, zorniges Gesicht aussieht. Weil ich es mit ihm trainiert habe.
    Du konntest es von Kind an.
    Wenn ein kleines Kind ein anderes Kind weinen sieht, dann geht es hin und tröstet es. Intuitiv.
    Normalos sehnen sich nach Kontakte, auch nach Körperkontakt. Mein Sohn nicht. Er lernt jetzt, mit elf Jahren, sich mal in den Arm nehmen zu lassen. Wie es sich für ihn anfühlt, das kann er noch nicht beschreiben.

    Das nur angerisse Beispiele.
    Ich könnte da noch viel weiter und tiefer greifen.
    Sitze aber derzeit mit Tablet hier. Das korrigiert meine Wörter immer um, das nervt voll.
    Hast Du da noch mehr Fragen, dann nur zu

  4. #4
    Stefanus

    Gast

    AW: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)

    Okay, vielen dank erstmal für die Mühe Ein bisschen schlauer bin ich jetzt tatsächlich darüber geworden nur bei zwei Punkten fehlt mir immer wieder die Trennung zwischen ADSler und Asperger. Ich lese hier fast durchweg, dass die meisten von uns ADSler starke Probleme haben (zumindest ohne Medis) Menschen in die Augen zu schauen bzw. ihnen in die Augen zu schauen und dabei zuzuhören.
    Der 2. Punkt sind die Smalltalks, viele von uns finden Smalltalks als etwas unausstehliches und als unnötig bzw. wir lieben vielmehr tiefgreifende Themen mit Spannung und wo wir wirkliche etwas von haben. Auch da ist dann ja wieder eine gewisse Überschneidung mit dem ADS zu finden.

    Wie ist es eigentlich mit der Aufmerksamkeitsspanne und Konzentrationsfähigkeit bei Aspergern (ohne ADS)? Ist die auch eingeschränkt oder würden da zum Beispiel die Medis garnicht wirklich anschlagen?

    Schönen Samstag dir noch und noch mal Danke!

  5. #5
    like a Hobo...

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Forum-Beiträge: 639

    AW: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)

    Es gibt viele unterschiedliche Studien zu Asberger. Teilweise werden sogar Theorien aufgestellt, ob ADHS nicht auch ansatzweise einem autistischem Spektrum zugeordnet werden kann.
    Ich muß das mal raussuchen....
    Denn auch ein Asbi kämpft mit Reizüberflutung z.B.
    Asbis ohne ADHS können sich genauso konzentrieren wie andere Normalos auch. Oft kommt noch eine Inselbegabung hinzu, wo es dann teilweise schon in den Hyperfokus geht.
    Ich weiß nicht, ob ADHSler auch mit Ticks zu kämpfen haben, wie ein Asbi. Stofftiere immer sortiert der Größe nach aufstellen, Autos der Farbe nach sortieren, untröstlich werden, wenn eins nicht auffindbar sind, feste unabrückbare Rituale,....
    Alles nur Beispiele. Nicht jeder Asbi ist so.
    Asberger gibt es in den unterschiedlichsten Schweregraden, und somit treten unterschiedliche Symptome unterschiedlich stark auf

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)

    Intiutiv beim Autismus verstehe ich auch nicht.

    beispiel Autofahren:

    niemand kann das von Geburt an, aber irgendwann lernt man es in der Fahrschule, und dann nach ein paar Jahren macht man es total intuitiv und automatisiert.

    ich habe als Autist einfach nur extrem lange zum Autofahren gebraucht, aber jetzt kann ich es auch, und wenn ich nicht zu viele Leute im Auto habe, die mich vollabern, dann kann ich es auch gut.

    Ebenso denke ich, daß man Mimik und alles das erlernen kann, als Autist, viele Sachen sind dann eben DOCH automatisiert, obwohl es als diagnostiszierter Autist nicht intuitiv können darf.

    Aber halt eben nicht alle Funktionen sind automatisiert, eben halt nur die, die man geübt hat.

    Jedenfalls denke ich, daß die Psyschologen manchmal etwas zu starr im denken sind, was dieses Intuitive angeht.

    Das Beispiel mit dem Autofahren sagt ja an sich schon alles.

  7. #7
    Stefanus

    Gast

    AW: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)

    Paukipaul: Kannst du mir ein paar Erfahrungsberichte geben wie sich dein Asperger bis jetzt bemerkbar gemacht hat bzw. wo dir es am stärksten auffällt/belasted? Ich war immer der Meinung Asperger ist schon etwas wo relativ schwerwiegend ist und man relativ gut erkennen kann, scheint ja eher nicht der Fall zu sein. Irgendwie habe ich ein paar Symptome vom Asperger wie zum Beispiel: Augenkontakt vermeiden, Smalltalk vermeiden, generell eher passiv, früher nur mit einer Playmobilfigur in der Hand in der eigenen Fantasie gespielt, schwer gehabt Kontakt zu gleichaltrigen aufzubauen. Auf der anderen Seite war ich eine ganze Weile Klassenclown bei uns auf der Oberstufe und wurde deswegen auch gemobbt aber kann das überhaupt dann auch Asperger sein? Ich meine ich habe durchweg meine Nachbarn unterhalten und sie mehr oder weniger die ganze Zeit genervt weil ich mich einfach nicht konzentrieren konnte.
    In der Kindheit hatte ich aber auch keine Probleme später lesen oder schreiben zu lernen, eher im Gegenteil, als mein Bruder ein Jahr vor mir eingeschult wurde habe ich auch schon begonnen mir Buchstaben selber beizubringen und zu schreiben. Auf der anderen Seite habe ich schon seit meiner Kindheit extreme Ängste vor so ziemlich allem, Höhe, große Figuren auf dem Jahrmarkt usw. war auch immer dazu geneigt schnell zu weinen.
    Wär cool wenn du mal noch so ein paar Sachen von dir berichten könntest

  8. #8
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Forum-Beiträge: 243

    AW: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)

    Schwierig. Ich bin ja Autist und Paul gleichzeitig. Von daher macht sich "mein Asperger Syndrom" nicht plötzlich bemerkbar, ich BIN mein Asperger Syndrom.

    Ich weiß, der Artikel ist etwas scheirieg zu verstehen, aber vielleicht solltest du ihn lesen, ich konnte mich damit identifizieren. Insgesamt würde ich sagen, daß die Vorstellung von Autisten etwas zu sehr mit Klischees belegt ist.

    z.b. haben lediglich so und so viel Prozent Probleme damit, Leute anzusehen, oder Hände zu geben. Es sind keineswegs alle Autisten, die Keine Hände geben.

    Ebenso haben lediglich so und so viel Prozent faszination mit Oberflächen und Textur, oder Schwierigkeiten mit Lauten oder Farben oder Licht.

    Es gibt also viele Autisten, die nichts von alledem haben.

    Bei mir ist es so, ich gebe die hand, und guck Leuten in die Augen. Ich kann nichts in den Augen "lesen", aber warum soll es mir was ausmachen, die person anzuschauen?

    Nur wenn ich Müde bin und fertig, dann guck ich nicht mehr in die Augen, und werde total unresponsiv.

    Aber das machen ja auch normale Leute, wenn sie Müde sind.

    Ich bin Lichtempfindlich, aber nicht so schlimm. In manche Bäder mag ich nicht gehen, weil das Neonlicht so krass ist. Nachts beim Autofahren werde ich nur geblendet, selbst Verkehrschilder blenden mich. Das Autoradio, die LED'S blenden mich.

    Manche Lichterwerbung sticht mir in die Augen.

    Obwohl ich schlau bin, habe ich in der schule nie was zuwege gebracht. Ich war auch der Klassenclown. insgesamt habe ich 14 jahre in der Schule verbracht, aber habe einen realschulabschluß.

    Am stärksten belastet mich mein autistisches Spektrum wohl im Sozialverhalten, und bei der Partnersuche. Und darin, eine Partnerschaft zu halten.

    Leider.

  9. #9
    Stefanus

    Gast

    AW: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)

    Also irgendwie scheint der Asperger Begriff ja schon sehr weit zu reichen. Vor allem lese ich ja hier und auch im Artikel ständig, dass etwas zutreffen "kann" aber nicht muss. Von daher hat ja fast jeder dann irgendwo einen Teil Asperger^^ Ich würde mich zum Beispiel als sehr emphatischen Menschen sehen, sonst würde ich ja jetzt wohl auch nicht Psychologie studieren aber trotzdem bin ich jemand der immer wieder Ruhe braucht. Mir kommt es fast so vor als ob man die Asperger Diagnose fast auf jeden Menschen legen kann der schüchtern oder introvertiert ist. Nach dem was ich lese könnte ja auch ein Mensch mit einer sozialen Phobie einfach ein Asperger sein. Habe bis jetzt bei keiner Diagnose so schwere Differenzierungsprobleme gehabt wie beim Asperger zumal wir ja die Autismusstörungen auch schon in unseren Vorlesungen behandelt haben.

  10. #10
    Stefanus

    Gast

    AW: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as)

    also wenn ich solche Videos wie das hier bei Youtube anschaue, dann finde ich Asperger doch ziemlich eindeutig, kann aber natürlich auch wieder daran liegen, dass das heftige Extremfälle sind. Könntet ihr euch mit solchen Aspergern identifizieren (jetzt an die Asperger gerichtet):

    https://www.youtube.com/watch?v=gGc_JM1FB0c

Seite 1 von 3 123 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Bemerkenswert guter Artikel
    Von A_Dee im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.06.2014, 20:21
  2. Sehr guter Beitrag bei ZDF Info
    Von Raphell im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 8.02.2013, 12:07
  3. TV Tipp! Film über das Asperger Syndrom: Fr 18.02.11 23:55 - 01:25
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 13:15
  4. Sehr guter Arzt in Hittfeld !!!
    Von gittibaby im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 14:27

Stichworte

Thema: hier ein sehr guter Artikel auf englisch über das Asperger Syndrom (as) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum