Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 15

    suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    hallo,

    ich bin frustriert und hoffe auf eure erfahrung.

    ich bin nach einem trauma(2007) zu einer netten psychiaterin. als mensch top
    primär wurde die depression behandelt. aber ihr vielen wohl andere symptome auf...

    zunächst dachte sie an borderline, was sich aber zum glück nicht erhärtet hat.
    dann folgten adhs. welche ich in einer spezialklinik diagnostizieren sollte. zu dieser zeit war ich total neben der spur und brach es schnell ab. heute macht diese klinik diese diagnose nicht mehr...
    jedenfalls folgten noch verdacht auf persöhnlichkeitsstörung, bipolare störung.
    vor etwa einem jahr ging die gute dann in den ruhestand und ein ...loch übernahm ihre praxis. im ersten gespräch, schon nach 5 minuten(ungelogen), war klar, ich muss bipolar sein...?!?!? also irre. zumindest reagierten ab diesem datum alle mediziner dem entsprechend auf mich

    im bipolaren forum wurde mir nahe gelegt mich auf asperger-syndrom testen zu lassen.
    ich recherchierte und fand heraus, das die symptome zwar zutreffen, aber nur für die kindheit...
    heute denke ich, ich bin vielleicht tatsächlich ein autist. aber mit abweichungen... misshandelt in der kindheit, keine diagnose in der kindheit. bin nicht im goldenen käfig aufgewachsen. aber im grunde bin ich wie die anderen asperger !

    da ich von meinem neuen arzt nicht zufrieden war suchte ich mir einen neuen. ich recherchierte und bekam beim angesagtesten psychiater ein termin in 6,5 monaten. gestern war mein termin und ich bin mega sauer. ich hatte mir mehr erwartet. aber ich bekam den nächsten kleinkarrierten engstirnigen "profi"...
    ich stellte mich vor, erzählte mein 6 jähriges leidensweg und berichtete von meinem verdacht bezüglich autismus. schnell war klar das ich kein autist sein kann. begründung, keine...
    ich fragte ob er erfahrung mit autismus habe, er sagte er hätte noch nie einen autistischen patieten. hier wollte ich schon aufstehen. ich dachte mir du wartest doch keine 6 monate um einen 6 minuten unterhaltung zu führen. also fragte ich was er denn denke, ob er ein verdacht habe. nach einem hin und her entschied er zu schweigen. ich erinnerte ihn das ich 6,5 monate voller leid und hoffnung auf dieses gespräch gewartet habe und bin gegangen.

    heute telefonierte ich mit dem ärztezentrum meiner krankenversicherung. ich bat sie um adressen bezüglich einer kompletten diagnose. weil ich es leid bin in irgendwelche schubladen gesteckt zu werden die im handlungssprektrum des behandelnden arztes liegen. die docs sehen nur das was sie sehen dürfen bzw diagnostizieren dürfen

    MEINE FRAGE: gibt es hier welche mit ähnlichen problemen und sind top adressen bekannt?

    danke für eure zeit und noch viel mehr für eure antworten

    p.s.: ich strebe eine diagnose bezüglich asperger in der uniklinik-köln an. über 12 monate wartezeit.

    p.p.s.: fragt sich nur ob eine diagnose ausreicht. vielleicht muss ich an mehreren strängen ziehen und das ziehen an einem strang ändert im gesamten wenig ?

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 81

    AW: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    Meine Freundin war mit ihrem Sohn im ATZ Köln Stegerwaldsiedlung und wurde dort sehr kompetent beraten auch in Bonn gibt es ein ATZ aber ein bis zwei Jahre Wartezeit :. (((

    Gesendet von meinem GT-P5100 mit Tapatalk

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 81

    AW: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    Ps. bei beiden ATZ's


    Gesendet von meinem GT-P5100 mit Tapatalk

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    danke für dein beitrag @dezember

    die meisten dieser zentren sind für kinder und jugendliche. und was bei rum kommt sind nur menschen die extrem kleinkarriert sein werden.

    hat keiner eine idee wo man hin geht und komplet durchleuchtet wird. von mir aus auch stationär

    danke

  5. #5
    N o r d f r a u

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 62
    Forum-Beiträge: 8.214

    AW: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    Hallo Onkel,

    dein Beitrag ist für mich ein bisschen schlecht zu lesen, weil keine Zeichensetzung und keine Groß- und Kleinschreibung.

    Auch giltst du hier nicht als vorgestellt, vermutlich weil du lange nicht im Forum warst.

    Verstehe ich es richtig, dass du vermutest, du habest ADHS und du einen Arzt suchst, der aus den obigen
    Störungen die richtige herausfiltern kann? Vielleicht gehst du mal in den Thread "Diagnose und Behandlung"?
    Und gibst an, in welcher Gegend du suchen willst.

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 81

    AW: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    Das hätten wir ja alle gern, mal komplettcheck...

    ich weiß, jeweils die Uni Kliniken Heidelberg, Köln, Dortmund uva. haben mittlerweile ADHS Ambulanzen, ich habe mich dort auch testen lassen. Danach muss man allerdings allein weitergehen in Verhaltenstherapie und Medikamente nehmen.
    Man braucht für die Verschreibung einen guten Psychiater/Neurologen.

    Frag doch mal die ADHS Beratungsstelle, gern suche ich Dir den Kontakt raus.

    Es ist ja alles noch in den Kinderschuhen, aber die Bundesregierung hat den Auftrag jetzt gegeben,
    Auffangstellen für Betroffene einzurichten, die nehmen das jetzt auch ernst, denke nicht, die behandeln dich doof,
    die sehen sofort, wenn du einer bist.

    Bei mir haben sie sogar gesagt, sie glauben es nicht, aber sie testen mich.
    Und bingo....

    Grüße

    Dez

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    hallo und vielen dank für eure antworten.

    entschuldigt bitte wegen meiner millitanten kleinschreibung. ist eine gewohnheit die ich nicht lassen kann. im asperger-forum wurde ich deswegen rausgeschmissen.
    will niemanden was böses damit. kann es aber auch nicht abstellen. wer ein problem damit hat dem bitte ich um tolereanz

    eigentlich stelle ich mich in einem forum vor. ob ich das hier vergessen habe fällt mir gerade nicht ein. aber mein erster beitrag in diesem thread erläutert schon wer oder was ich bin

    das problem mit meinen unmengen an verdachtsdiagnosen ist, das sie sich eigentlich alle ähneln. die neurologischen störungen im vorderen bereich des gehirns sind sich nicht nur ähnlich, sondern wie ich finde ihre übergänge fliessend...!?
    ich habe bemerkt immer wenn eine neue diagnose vorliegt, dann folgt eine neue medizinische behandlung.
    ich habe wie ich vermute 4,5 jahre lang mannien erleben bzw ausbaden müssen, welche von medikamenten ausgelöst wurden. von den zwei nierenvergiftungen ganz zu schweigen...
    da fragt man sich schonmal bin ich wirklich dies und das...???

    weil ich aber weis nicht der norm anzugehören wird bei mir das verlangen grösser in mehreren bereichen gleichzeitig untersucht zu werden. denn was ich erleben durfte ist das ein mediziner dies oder das behauptet und dann soll man es sich in dieser schublade es sich gemüdlich machen.
    und nach 6 jahren höllenmarathon muss ich gestehen das ich weder noch kraft noch gedult habe. ich kann diese inkompetenten mediziner nicht mehr sehen.

    nochmal zur info. bei mir wurden nach trauma folgende störungen chronologisch verdächtigt: (borderline), adhs, persönlichkeitsstörung, bipolare störung, (asperger) und von ihren fragen her vermute ich das sie mich sogar als soziopaten verdächtigen...

    ich für mein teil glaube keines davon solange die anderen nicht gleichzeitig ausgeschlossen werden können. und das ist mein anliegen. ich wünschte eine klinik könnte herausfinden in welche richtung ich aggieren soll.
    denn wie es momentan läuft werde ich mehr und mehr zum medizinischem wrack, und das muss nicht sein

    dane für eure zeit

    LG

  8. #8
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.455

    AW: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    Hallo onkel,

    Wo du gehen kannst wegen asperger, kann ich dich nicht sagen. Aber es kann auch sein, dass du tatsächlich mehrere Diagnose und nicht nur einer... Zuerst mal: ADS+trauma, kann nach borderline aussehen, Bipolar störung sieht ähnlich aus wie ADS und kann damit verwechselt sein. ADS und Asperger tretten oft zusammen, es gibt auch genetische zusammenhängen. Also, beiden gleichzeitig zu haben, ist nicht so selten.

    Was sagt sonst dein bauchgefühl? Bei welche Diagnose erkennst du dich am bestens? Welche Behandlungen haben dich geholfen und welche nicht? (übrigens bleibt es das wichtigste, weil es drum geht, das es dich mal besser geht).

    lg

  9. #9
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 51
    Forum-Beiträge: 81

    AW: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    Hallo Onkel, hast Du schon einen Weg eingeschlagen?
    Ich freue mich uber eine Nachricht von Dir.
    Ich hatte auch fast alle Deine Diagnosen:.)))
    CU Dez

    Gesendet von meinem GT-P5100 mit Tapatalk

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 15

    AW: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as

    hallo zusammen,

    ich werde emotional wenn ich von eurer anteilnahme erfahre eure texte gehen runter wie öl

    das letzte mal als mich jemand so wie ihr befragt hat, war noch bei meiner eigentlich mich behandelden ärztin, welche aber heute im ruhstand ist... seit ca. einem jahr gerate ich von einem larifari mediziner zum nächsten.
    jedenfalls sagt mein gefühl auch das da mehr zu finden ist, als oberflächlich angekratzt an den tag kommt...!?!?
    egal welche diagnose zutrifft, die tatsache das ich als kind misshandelt wurde und der rest auch nicht so rosig war, kann ich mir gut vorstellen eine kombistörung zu haben. eventuell neurologische störung + geistes kranheit. ich dagegen halte wenn überhaupt eine kombination neurologischer störungen für möglich. aber das da was zu finden ist bin ich mir mitlerweile ziemlich sicher.
    ich kann meine eigenheiten, die nur ich in meinem umfeld habe, zu diversen symptomen zuordnen. ich dachte bis vor kurzem, ich sei betroffen bezüglich einer komorbilität zwischen bipolare störung + ad(h)s. ich sah mich in diversem studien 1zu1 beschrieben. auch war ich von den begleiterscheinungen sucht+psychose betroffen, welche in diesen studien erwähnt wird. mein neuer arzt will von solchen studien nichts wissen. er darf zwar keine adhs diagnostizieren, aber anscheint weis er genau über diese krankheit bescheit. hmmm
    jedenfalls konnte ich nicht mehr locker lassen weil so ein vollpfosten meint der godfather der neurologie zu sein und recherchierte auf eigene faust.
    irgendwann hatte ich probleme bei den vielen anlaufstellen meine geschichte korrekt wieder zugeben. also fing ich an dies chronologisch fest zu halten. bei parallelen recherchen im internet bezüglich komorbilitäten staunte ich nicht schlecht als ich zufällig erkannte wie sehr die symptome des asperger-syndroms auf mich zutreffen. ABER, nur in meiner kindheit.
    mit der Pubertät scheinen diese symptome verschwunden zu sein. ich wurde stutzig. recherchierte weiter.
    heute denke ich das ich mir zwanghaft soziale eigenschaften antrainiert haben könnte. ich bin ein ziemlich guter schauspieler. ich hasse es, aber eine andere soziale interaktion ist nicht möglich...
    jedenfalls habe ich ein starkes gefühl in dieser sache. denn ich suchte antworten bezüglich der letzten 6 jahre und fand eventuell die antwort für mein gesammtes leben
    neurologisch gesehen könnte ich eventuel in einen oder vielleicht in kombination zwischen asperger, adhs, bipolare störung und persönlichkeitsstörung zu finden sein.
    ich schliesse borderline zu 95% aus. aber was weiss ich schon. daher der wunsch mich in diesen 4 segmenten durchleuchtet zu werden.

    ich strebe die diagnose bezüglich asperger autismus an. dies dauert noch mind. 12 monate(wartezeit). aber worauf es für mich ankommt ist nicht die zu- oder absage bezüglich einer sache sondern, DER GLEICHZEITIGE ausschluss der anderen störungen.

    entschuldigt bitte meine klotztexte. das sich wer für mich interessiert animiert mich anscheinend so zu texten

    danke für eure anteilnahme

    LG

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Immer auf der Suche nach dem Kick / Substanzmissbrauch bei ADHS
    Von PaxiFixi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Komorbiditäten
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 13:20
  2. Schwierige Suche nach ADHS Indizien
    Von Seraphim im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 8.11.2011, 10:34

Stichworte

Thema: suche nach DER diagnose. adhs/bs/ps/as im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum