Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 16

Diskutiere im Thema ADHS + Asperger Artikel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #1
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    ADHS + Asperger Artikel

    Hallo

    ein wie ich finde sehr interessanter Artikel der gut auf den Punkt bringt das bei ADHS + Asperger die Symptome/Probleme zum Teil verstärkt werden.

    http://www.aerztekammer-bw.de/10aerz...logie/1008.pdf

    was meint Ihr zu diesem Artikel?


    Gruß Matze

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 227

    AW: ADHS + Asperger Artikel

    Ich gehe mal auf die Details ein, die in meinem Spezialinteresse liegen

    das betrifft die Biologie.

    Dass sich die klinischen Merkmale von ADHS und Asperger ähneln, wusste ich. Nich umsonst, die die Differentialdiagnose ja auch so schwierig.

    Interessant fand ich dann aber, dass sich lt. Artikel
    erste Hinweise auf neuropathologische Ähnlichkeiten finden lassen
    .

    Vielleicht ist das spektrale Kontinuum, dass man für autistische Symptomkomplexe mittlerweile als mehr oder weniger gesichert annimmt, auf andere neurologische oder psychiatrische Erkrankungen zu erweitern. Das menschliche Gehirn lässt sich in vivo anscheinend doch nicht so einfach sprichwörtlich in Scheiben schneiden, biologisch ausgedrückt die vorhandenen Netzwerke an Transmittern, Nervenverbindungen ... sind anscheinend deutlich komplexer als angenommen und greifen in sehr viel mehr Prozesse vernetzend ein, die wir zur Zeit noch differenziert betrachten.

    Bin gespannt, wie die Forschung da weitergeht.

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 32

    AW: ADHS + Asperger Artikel

    hm. ich hab beides...

    weissnich ^^
    medikinet macht vieles besser, aber trotzdem bleibt man n außenseiter und freak

  4. #4
    Chaotin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 50
    Forum-Beiträge: 5.321

    AW: ADHS + Asperger Artikel

    Atze schreibt:
    Hallo

    ein wie ich finde sehr interessanter Artikel der gut auf den Punkt bringt das bei ADHS + Asperger die Symptome/Probleme zum Teil verstärkt werden.

    http://www.aerztekammer-bw.de/10aerz...logie/1008.pdf

    was meint Ihr zu diesem Artikel?


    Gruß Matze
    Sehr interessant und ADHS-freundlich geschrieben. Ich konnte dran bleiben!

    LG Patty

  5. #5
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 111

    AW: ADHS + Asperger Artikel

    Der Artikel ist interessant geschrieben.

    Bei mir wurden auch autistische Züge festgestellt, doch als ich mir vor ca.7J. angehören musste, das Asperger Autismus bei Frauen verhältnismässig nicht so oft diagnostiziert wird, und sie das sehr gerne genauer anschauen wollten, auch mit neuen Medis und so, dacht ich mir, ich frage, bevor ich mich darauf einlasse mal eine damals Bekannte die selbst mal Psychologin war, was sie davon hält.
    Da sie wusste, dass ich keine Medis nehmen möchte, die an meiner Persönlichkeit zu viel rumschrauben und so, ried sie mir davon ab, das weiter zu behandeln, da ich für die Quasi eine gewisse Versuchskannikel rolle gewissermassen einnehmen würde.
    Sie meinte solang ich damit noch einigermassen leben könnte und mit klar komme sollte ich, es solange verzögern wie mir möglich, da die Medizin grade gut in Sachen Entwicklung sei.
    (aber wie gesagt das war vor 7J.)
    Und ausserdem sagte sie mir, dass die ADS den Autismus in manchen Sachen auch etwas erträglicher macht, z.b von Vorteil wäre da, die Spontanität, sowie Impulsivität, vielfälltige Neugier und ganz wichtig betonte Sie die Sensibilität, das Einfühlungsvermögen, und die Kreativität.
    Was ich allerdins auch noch feststelle ist, dass zum beispiel das Chaos und feste Ordnung sich sehr oft im Wege stehen, und somit auch, das Strukturieren dadurch noch umständlicher wird.
    In die Augen schauen fällt mir schwer, doch ich schaffe es, dennoch oft mich anzupassen, selbst wenns meist nicht wirklich zu mir passt, und auch ab und an mal den anschein haben kann, in eine unbekannte Welt geschmissen worden zu sein.

    Auf jeden Fall, bleibt man Anderen im Gedächnis, meist als recht Seltsamer Mensch, der zu gerecht, zu verstreut, zu vertieft, mysteriös oder auch ab und mal auch zu lieb wirkt.
    Geändert von Luna 88 (21.06.2013 um 20:10 Uhr)

  6. #6
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 2.392

    AW: ADHS + Asperger Artikel

    sehr interessanter artikel

    jeder mensch hat seine eigenheiten und das ist auch gut so

    und seine eigenen fähigkeiten die gefordert und gefördert werden sollen

    nicht jeder kann alles machen es ist wichtig das es eine vielfalt von leuten gibt

  7. #7
    Zotti

    Gast

    AW: ADHS + Asperger Artikel

    Gestern kam auf 3Sat am 16.12.2013 um 23.55 Uhr ein sehr gute aber kurze Reportage über erwachsene AspergerInnen in der Schweiz.

    Der Bericht hieß: Reporter - Die Welt als Puzzle - Leben mit dem Asperger-Syndrom. Gruß Zotti


  8. #8
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 3.178

    AW: ADHS + Asperger Artikel

    Danke Zotti, das hab ich mal gesehen im Schweizer Fernsehen. Sehr interessant!

    Bewundernswert, wie die Frau diese Firma mit ihren Asperger-Angestellten leitet.

  9. #9
    Darius

    Gast

    AW: ADHS + Asperger Artikel

    Hab ich auch gesehen. Die Frau ist wirklich sehr knuffig und mega sympatisch.

    Die Szene auf dem Postamt war ja schon fast legendär.

  10. #10
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: ADHS + Asperger Artikel

    Atze schreibt:
    Hallo

    ein wie ich finde sehr interessanter Artikel der gut auf den Punkt bringt das bei ADHS + Asperger die Symptome/Probleme zum Teil verstärkt werden.

    http://www.aerztekammer-bw.de/10aerz...logie/1008.pdf

    was meint Ihr zu diesem Artikel?


    Gruß Matze
    leider ist der Artikel nicht mehr abrufbar,hier ein Ausschnitt aus dem verlinkten Artikel
    Adulte ADHS und Asperger-Syndrom
    Besteht eine Komorbidität von ADHS und Asperger-Syndrom, kann es zu einer Verstärkung der beiden Störungsbilder kommen.

    Das Asperger-Syndrom stellt eine Störung aus dem au- tistischen Formenkreis dar. Seine Prävalenz wird derzeit auf circa 0,06 Prozent geschätzt. Die Symptome umfassen im Wesentlichen drei Bereiche:

    ? eine eingeschränkte Fähigkeit zur sozio-emotionalen Interaktion
    ? eine ausgeprägte Vorliebe für eng umschriebene Interessen
    ? eine Vorliebe für stereotype Tagesabläufe und Handlungen

    Die genauen Diagnosekriterien für das Asperger-Syndrom im Kindesalter nach dem DSM-IV einschließlich der Ergänzungen für das Erwachsenenalter nach Baron-Cohen et al. (2005) sind in Tabelle 1 aufgeführt.
    Im kinder- und jugendpsychiatrischen Fachgebiet ist es be- kannt, dass autistische Störungen und die Aufmerksamkeits- defizit-/Hyperaktivitätsstörung überzufällig oft in Kombinati- on auftreten. Dahingegen gibt es bisher kaum Untersuchungen über das gemeinsame Auftreten beider Störungsbilder in der Erwachsenenpsychiatrie. Erste eigene Untersuchungen er- gaben, dass auch hier die ADHS häufig von einem Asperger- Syndrom begleitet wird: Von 53 untersuchten adulten ADHS- Patienten wiesen acht ein zusätzliches Asperger-Syndrom auf (15,1%). Es ist ebenfalls noch nicht systematisch untersucht worden, wie sich die Kombination beider Erkrankungen auf das Leben erwachsener Betroffener auswirkt.
    Bei einem 25-jährigen männlichen Patienten konnten wir eine gegenseitige Verstärkung der Symptome beider Störungsbilder beobachten. So gelang es dem jungen Mann trotz einer überdurchschnitt- lichen Intelligenz aufgrund seiner Konzentrationsprobleme nicht, das Gymnasium mit dem Abitur zu beenden und sich eine berufliche Grundlage zu erarbeiten – seine Scheu und sein Unvermögen, soziale Kontakte einzugehen, hinderten ihn daran, eine Ausbildung zu beginnen. Sein Versuch, sich mit seinem Spezialinteresse Informatik selbständig zu ma- chen, scheiterte infolge einer Desorganisiertheit. Im Umgang mit Mitmenschen war er unbeholfen, aber auch impulsiv und ungeduldig. Nach einer eingeleiteten Medikation mit Methylphenidat war infolge der reduzierten Impulsivität zu- mindest eine leichte Verbesserung in der sozialen Interaktion zu beobachten.
    Wenngleich dies nur ein einzelnes Beispiel darstellt, finden sich dennoch bei genauerer Betrachtung der ADHS und des Asperger-Syndroms einige klinische Parallelen, die zu einer gegenseitigen Symptomverstärkung führen können (Abbil- dung 1). So kann die ADHS-typische Ablenkbarkeit kombiniert mit der Autismus-typischen Unflexibilität beim Wechsel der Aufmerksamkeit zu noch stärkeren Schwierigkeiten beim konzentrierten Erledigen von Aufgaben führen. Auch das „Kardinalsymptom“ des Autismus – die deutliche Einschrän- kung in der empathischen, sozialen Interaktionsfähigkeit – kann durch die ADHS-typische Ungeduld und den Mangel
    an Aufmerksamkeit für den Interaktionspartner potenziert werden. Hinsichtlich des Vertiefens in besondere Interessen, einer sensorischen Überempfindlichkeit und einer motorischen Ungeschicklichkeit gibt es ebenfalls Auffälligkeiten bei beiden Störungsbildern (Abb. 1). Es wird somit deutlich, dass das gemeinsame Auftreten beider Erkrankungen zu noch gravie- renderen Einschränkungen im sozialen und beruflichen Leben führen kann, als eines der beiden Störungsbilder allein. Neben einer komorbiden Diagnose eines Asperger-Syndroms zusätzlich zur ADHS zeigt die klinische Erfahrung jedoch auch, dass bei einigen ADHS-Patienten vereinzelte autisti- sche Merkmale zu beobachten sind. Reiersen et al. (2007) fanden anhand einer Untersuchungsgruppe von 946 Zwil- lingen mit ADHS heraus, dass insbesondere beim kombiniert unaufmerksam-hyperaktiven Subtyp autistische Merkmale vorliegen. Mulligan et al. (2009) stellten fest, dass autistische Symptome bei Kindern mit einer ADHS ausgeprägter waren als bei ihren Geschwistern oder Kontrollprobanden. Eigene, noch nicht veröffentliche Untersuchungen von ADHS-Pati- enten auf autistische Eigenschaften, die mittels der beiden Selbstbeurteilungsskalen „Autismus-Spektrum-Quotient“ und „Empathie-Quotient“ von Baron-Cohen et al. (2001, 2004) erhoben wurden, zeigten ebenfalls, dass bei adulten ADHS- Patienten verstärkt autistische Merkmale vorliegen. Besonders ausgeprägt waren dabei Defizite in sozialen Fähigkeiten, in der Kommunikation und im Vorstellungsvermögen.

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS Artikel im Standard
    Von Katharina im Forum ADS ADHS: Presse, Medien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2013, 12:38
  2. ADS / ADHS, Asperger, ADS / ADHS und Asperger ?
    Von Geralt im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 19:10
  3. ADHS, Asperger und Borderline
    Von Jazz im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2012, 20:44

Stichworte

Thema: ADHS + Asperger Artikel im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum