Seite 19 von 28 Erste ... 1415161718192021222324 ... Letzte
Zeige Ergebnis 181 bis 190 von 271

Diskutiere im Thema Unterschied zwischen Autismus und Asperger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #181
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    SweetChilli schreibt:
    genauso kenn ich das auch. ich werde auch bei stress regelmäßig krank. gerade auch wieder. ich hatte mich nur gestoßen am kopf, darauf wurde ne gehirnerschütterung und jetz sind iwie alle möglichen lymphknoten angeschwollen und ich schon wieder arg geschwächt, nun seit montag antibiotikum

    ebenso geht es mir mit dem augenkontakt, mit der körpersprache, mit dem aufpassen wegen unhöflichkeit, unsensibel usw...

    ich hab es auch lieber wenn der besuch zu mir kommt, wenn mal besuch kommt... krass. so arg ähnlich habe ich das selten gelesen.

    seit wann hast du die ASS diagnose?
    Schon seltsam aber ich "freu" mich, dass ich damit nicht alleine bin... Hoffe das war jetzt nicht unsensibel oder so...

    Die Diagnose habe ich erst seit letzten Monat... Hab es noch gar nicht richtig verarbeitet aber irgendwie macht's einfach Sinn. Es erklärt so vieles... Hast du die Diagnose schon lange?

    Das mit dem Stress und den Krankheiten ist ein grosses Problem bei mir. Ich muss mindestens einmal im Jahr Antibiotika nehmen, weil ich immer viel zu spät zum Arzt gehe. Nicht mit Absicht. Ich merke einfach nicht, wenn ich krank bin...

    Ich gehe meistens wegen Kleinigkeiten, wie Halsschmerzen, die ich nicht loswerde, zum Arzt. Der schickt mich dann nach Hause, mit mehreren Medikamenten, einem verzweifeltem Blick und der Bitte, beim nächsten Mal früher zu kommen... Würde ich ja gerne aber wie soll das, bitte schön gehen?

  2. #182
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Liberty schreibt:
    Es mag seltsam klingen aber es beruhigt mich schon sehr, zumindest das Essen bestimmen zu dürfen...
    In einer vertrauten Umgebung, bin ich einfach entspannter und kann meine Unsicherheit, leichter überspielen.
    ich kann nur vor ganz vertrauten leuten überhaupt essen. also ein schokoriegel geht fast immer klar, außer ich bin sehr aufgeregt, aber sonst so essen geht fast nie klar.

    achja, hab auch ne asperger diagnose.

  3. #183
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Warum vermeiden Menschen mit AS eigentlich Augenkontakt?
    Wenn man doch eh nur schwer Mimiken lesen kann, dann ist es doch egal, wohin man guckt, oder?
    Würde das gerne mal wissen.
    mich (diagnose asperger autismus) verunsichert es jemandem in die augen zu schauen, weil ich keine infos draus lesen kann.
    entweder ich starre denjenigen an oder ich schaue immer wieder weg oder gar nicht erst hin. mein betreuer kennt das, er betreut nich nur mich als autistin, aber andere finden das merkwürdig.

  4. #184
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    SweetChilli schreibt:
    achja, hab auch ne asperger diagnose.
    Und wie geht's dir damit (musst natürlich nicht antworten, wenn du nicht magst)?

  5. #185
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Liberty schreibt:
    Schon seltsam aber ich "freu" mich, dass ich damit nicht alleine bin... Hoffe das war jetzt nicht unsensibel oder so...

    Die Diagnose habe ich erst seit letzten Monat... Hab es noch gar nicht richtig verarbeitet aber irgendwie macht's einfach Sinn. Es erklärt so vieles... Hast du die Diagnose schon lange?

    Das mit dem Stress und den Krankheiten ist ein grosses Problem bei mir. Ich muss mindestens einmal im Jahr Antibiotika nehmen, weil ich immer viel zu spät zum Arzt gehe. Nicht mit Absicht. Ich merke einfach nicht, wenn ich krank bin...

    Ich gehe meistens wegen Kleinigkeiten, wie Halsschmerzen, die ich nicht loswerde, zum Arzt. Der schickt mich dann nach Hause, mit mehreren Medikamenten, einem verzweifeltem Blick und der Bitte, beim nächsten Mal früher zu kommen... Würde ich ja gerne aber wie soll das, bitte schön gehen?
    nein, war nich unsensibel
    mir ging es mit der diagnose genauso wie dir anfangs. ich habe die seit juni 2012. da war ich fast 30. also auch erst sehr spät leider.

    das mit dem arzt kenne ich genauso. gestern schrieb ich in mein tagebuch:
    entzündung ohne fieber, dafür geht das schon seit 1 woche inzwischen so. jetzt gibt es 10 tage antibiotikum, denn ich war heute morgen endlich mal beim arzt. das ist auch etwas, das ich gar nicht drauf habe. körperlich mache ich immer solange weiter bis ich fast umfalle, weil es nicht mehr geht. ich höre also quasi null auf meinen körper.

    also bei mir ist es so, dass ich immer weiter mache, weil ich denke: ach is ja nich so schlimm, du stellst dich ja nur wieder an. andererseits isses aber auch so, dass ich nie wirklich weiß wann es an der zeit ist zum arzt zu gehen. ich habe diesbzgl. also zwei probleme leider

  6. #186
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 65

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Bei mi schmerzt es oft in die Augen, wenn ich rein schaue und zum Teil hab ich keine Ahnung, wieso ich es nicht konstant kann und an den Augen vorbei schaue. Hab dafür aber ein Training bekommen, so das es nicht mehr so arg auffällt. Von der Seite schauen, das ist idealer, da sah ich letztes Mal, das mein Freund braune Augen hat und ich kenne ihn schon seit 6 Monaten!

  7. #187
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Liberty schreibt:
    Und wie geht's dir damit (musst natürlich nicht antworten, wenn du nicht magst)?
    schon okay.

    mir glaubt die diagnose niemand. langsam habe ich es aufgegeben. ich kann ja leute anschauen, spreche ganz normal und so...

    neutral gehts mir, manchmal leider unverstanden.
    ich habe halt auch ne suchterkrankung und ne komplexe posttraumatische belastungsstörung und alle sehen nur die suchterkrankung und die PTBS, aber nirgends den autismus. ich denke manchmal halt, mir wurde das nur eingeredet oder ich reds mir ein... keine ahnung... :-/

  8. #188
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    SweetChilli schreibt:

    mir glaubt die diagnose niemand. langsam habe ich es aufgegeben. ich kann ja leute anschauen, spreche ganz normal und so...
    Meine Familie glaubt mir auch nicht. Das ist sehr verletzend...

    Das ist ja gerade das "Problem" beim Asperger, denke ich. Man sieht es einem nicht unbedingt an. Beim ADHS ist es dasselbe...

  9. #189
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Liberty schreibt:
    Meine Familie glaubt mir auch nicht. Das ist sehr verletzend...

    Das ist ja gerade das "Problem" beim Asperger, denke ich. Man sieht es einem nicht unbedingt an. Beim ADHS ist es dasselbe...
    meine familie ist mir dahingehend egal. die sehe ich nur sehr selten aber ich kann dich vetstehen was das angeht

    ja, sieht man einem nicht an. mir wurde immer nur gesagt das man es richtigen autisten doch ansieht weil die nicht viel reden und sie nicht so alleine fast alles selbst machen können und ich würde halt von meiner art her nicht wirken... die kennen nur die bilderbuchautisten von "rainman" und aus dem TV wie die da sind/ dargestellt werden.

    wer hat das bei dir diagnostiziert?

    kannst du auch so relativ normal deinen alltag leben? ich habe halt 'nur' probleme mit neuem oder menschenmengen, reizen und so. vorallem im sozialen bereich habe ich immer wieder probleme.

  10. #190
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 30
    Forum-Beiträge: 230

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    SweetChilli schreibt:

    wer hat das bei dir diagnostiziert?
    Ein Psychiater.

    kannst du auch so relativ normal deinen alltag leben? ich habe halt 'nur' probleme mit neuem oder menschenmengen, reizen und so. vorallem im sozialen bereich habe ich immer wieder probleme.
    Naja, ich schätze, ich sehe ganz normal aus. Ich kann mich sehr gut verstellen und hab schon, bevor ich überhaupt was über Asperger wusste, angefangen Artikel über Körpersprache, Etiquette, etc. zu lesen. Davor hab ich einfach das Verhalten, anderer Leute kopiert, um nicht aufzufallen. Nicht immer erfolgreich... Aber relativ normaler Alltag.

    Auf plötzliche Veränderungen reagiere ich leider immer noch sehr heftig. Die Reaktion kann ich selten überspielen... Genauso wenig, wie meine Überempfindlichkeit auf gewisse Lichter... Das kann manchmal zu peinlichen Situationen führen... In den Situationen sehe ich definitiv autistisch aus... Sonst eher nicht.
    Geändert von Liberty (11.02.2014 um 23:34 Uhr) Grund: was vergessen

Ähnliche Themen

  1. ADS und Asperger / Autismus verwechseln?
    Von Gangnam im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 13:35
  2. Der Unterschied zwischen Adderall und D-L Amphetaminsulfat
    Von Justin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 22:37
  3. AD(H)S, HSP + Asperger, HF Autismus + HB
    Von vakuum im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 7.02.2011, 23:45
  4. Unterschied zwischen ADS - ADHS
    Von Happy im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 12:26
Thema: Unterschied zwischen Autismus und Asperger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum