Seite 15 von 28 Erste ... 1011121314151617181920 ... Letzte
Zeige Ergebnis 141 bis 150 von 271

Diskutiere im Thema Unterschied zwischen Autismus und Asperger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #141
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 583

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    ChaosQueeny schreibt:
    Ich kenne das vom Arbeiten. 2 Tage reinklotzen und dann 1 Tag absolut nichts oder halt 5 Tage reinklotzen und dann 2 Tage absolut nichts. Keiner war in meinem Umfeld so und ich dachte immer, ich wäre damit alleine und aus der "Art" geschlagen. Schön zu hören, dass es nicht so ist.

    Schottland? Fahren wir zusammen?
    Vom arbeiten kenne ich das auch so. Neige eh dazu mich vollkommen zu überlasten... eigene Grenzen wahrnehmen und so, definitiv keine Stärke von mir.

    Nach Schottland fahren? Immer wieder gerne!

  2. #142
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Vieles was da geschrieben war kommt mich so bekannt vor... Reizüberflutung in Supermarkt, aber in natur fühle ich mich wohl... Auch mit Tieren bin ich gerne, Menschen finde ich rasch anstregend...

    Auch diese Müdigkeite bei Urlaub: Vor allem der neue Ort, alle neue Reizen machen mich müde... In eine bekannte umfeld, also, dort wo ich wohne ist es kein Problem. Aber... öffnet sich eine neue geschäft in der Stadt oder ändert sich etwas, merke ich es sofort! Der Rest, was bekannt ist, finde ich ehe nicht mehr interessant...

    Wegen Arbeit: Seit langem kann ich nicht mehr Vollzeit arbeiten... Es ist mich schlicht zu viel!

    lg

  3. #143
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 5.962

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Ja, dafür habe ich auch lange Zeit nur Halbtags oder Stundenweise gearbeitet. Aber da konnte man es sich auch noch leisten. *seufz*

  4. #144
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Bei mich ist klar: Von Gesundheit her kann ich mich nicht mehr leisten mehr zu arbeiten und finanziell habe ich gelernt damit umzugehen und es klappt gut...

  5. #145
    NorthLight

    Gast

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Was ihr über die Überlastung auf der Arbeit schreibt, kenne ich sehr gut von der Uni. Noch studiere ich, aber selbst da bin ich nach zwei, drei Tagen (je nach Auslastung natürlich auch mal länger) wirklich fertig und bräuchte eigentlich einen Tag Ruhe. Das geht natürlich nicht immer.

    Schon allein aus dem Grund habe ich richtig ein bisschen Angst davor, wie das im Berufsleben mal wird. Wie soll ich acht Stunden arbeiten, wenn ich in der Uni nach drei oder vier schon müde bin? Ich versuche das im Moment noch ein bisschen zu verdrängen, aber auf absehbare Zeit werde ich das Studium beenden und dann wirds hart.

  6. #146
    Chaoprinzessin

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 12.447

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Hallo Northlight,

    Vielleicht, wenn du auch gut verdiennst, kannst du dich auch einmal eine Teilzeitstelle leisten...

    lg

  7. #147
    NorthLight

    Gast

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Ich studiere ein geisteswissenschaftliches Fach, da sieht der Verdienst nicht allzu rosig aus. Leider.
    Vielleicht habe ich auch zu Unrecht Angst, wer weiß.

  8. #148
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    das kenne ich nur zu gut mit dem arbeiten. ich habe meine ausbildung gemacht, in der ich 8std. pro tag arbeiten musste, 3 jahre lang. aber ich war zusammengerechnet etwa 1 jahr davon krank. okay, bei mir kamen noch die ptbs und 2 autounfälle (nicht selbst verschuldet) da mit rein, die mich 1x für 6 wochen und 1x für 3 wochen hingelegt haben. doch es war generell immer wieder anstrengend.

    inzwischen bin ich nicht mehr arbeitsfähig durch die ptbs und asperger-autismus. ich mache 2x die woche 60mins therapie, 2x die woche ambulante wohnbetreuung und inzwischen 2x die woche fr 3std. eine eherenamtliche arbeit. ich bin wieder heilos überfordert mit den ganzen terminen. zusätzlich kommt noch psychiater 1x im monat, 1x im monat institutsambulanz und private termine dazu. es schlaucht mich unheimlich. ich bin nicht ein bisschen stressfest

  9. #149
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    SweetChilli schreibt:
    ich mache 2x die woche 60mins therapie, 2x die woche ambulante wohnbetreuung und inzwischen 2x die woche fr 3std. eine eherenamtliche arbeit. ich bin wieder heilos überfordert mit den ganzen terminen. zusätzlich kommt noch psychiater 1x im monat, 1x im monat institutsambulanz und private termine dazu. es schlaucht mich unheimlich. ich bin nicht ein bisschen stressfest
    Damit wäre ich auch gnadenlos überfordert.
    Kannst Du das nicht ein wenig reduzieren und Pausenzeiten nur für Dich einbauen?
    Ich würde damit durchdrehen.

    Was nicht geht, geht nicht.
    Ich kenn das selber und man selber möchte das auch alles hinbekommen, aber am Ende kommt dann doch die Quittung dafür und das nützt einem ja auch nüscht...

  10. #150
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Unterschied zwischen Autismus und Asperger

    Fliegerlein schreibt:
    Damit wäre ich auch gnadenlos überfordert.
    Kannst Du das nicht ein wenig reduzieren und Pausenzeiten nur für Dich einbauen?
    Ich würde damit durchdrehen.

    Was nicht geht, geht nicht.
    Ich kenn das selber und man selber möchte das auch alles hinbekommen, aber am Ende kommt dann doch die Quittung dafür und das nützt einem ja auch nüscht...
    ja genau. ich will das alles schaffen, weil es andere menschen auch schaffen und weil ich nicht wieder ein nichtsnutz sein will, der ja nur faul is und eh nichts hinbekommt
    (denn das bin ich ja eh schon mein ganzes leben lang, ich sollte mich dran gewöhnen).

    ab nachmittags habe ich ja zeit, nur dann muss ich halt privaten kram erledigen, der sonst nur liegenbleibt. inzwischen habe ich nur noch das wochenende, das ich dann wirklich mal für privates und für mich habe. und ich habe keinerlei freunde, also sowas fällt sowieso komplett weg. trotzdem is das alles ziemlich stressig und ich weiß nicht, wo ich noch pausen einbauen könnte...

Ähnliche Themen

  1. ADS und Asperger / Autismus verwechseln?
    Von Gangnam im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 13:35
  2. Der Unterschied zwischen Adderall und D-L Amphetaminsulfat
    Von Justin im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.02.2012, 22:37
  3. AD(H)S, HSP + Asperger, HF Autismus + HB
    Von vakuum im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 7.02.2011, 23:45
  4. Unterschied zwischen ADS - ADHS
    Von Happy im Forum ADS ADHS Allgemeines
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.11.2009, 12:26
Thema: Unterschied zwischen Autismus und Asperger im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum