Seite 3 von 11 Erste 12345678 ... Letzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 104

Diskutiere im Thema Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #21
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 64
    Forum-Beiträge: 241

    AW: Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    Vielleicht sollten wir uns eher fragen: wessen Wahrheit?
    Ich behaupte (meine Wahrheit... meine Meinung), dass wir die Wahrheit gar nicht erkennen,
    da wir bereits durch unsere gefärbte (unsere Erfahrungen, unser Verstand) Brille auf die
    Dinge schauen.
    Was also ist die Wahrheit? Ich kann nur meine sagen. Aber ich kann doch nicht erwarten,
    dass diese allgemein gültig ist.
    Also äussere ich doch einfach nur meine subjektive Wahrheit. Und die sagt über die Sache
    an sich nicht wirklich was aus.... dafür aber über mich

  2. #22
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 40

    AW: Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    Ich finde Lügen auch viel anstrengender als ehrlich zu sein. Mir wurde schon ein paar mal gesagt, dass ich als Diplomat nicht taugen würden, weil ich die Wahrheit nicht verschleiern kann.
    Bisher habe ich aber rausgefunden, dass die meisten damit gut klarkommen, wenn sie es wissen. Dann nimmt man mir auch die Aussagen nicht immer so krumm *gg*
    Mein letzer Arbeitgeber hat das manchmal auch ausgenutzt, damit er eine ehrliche Antwort bekam. Kam bei mir vorbei und fragte: "Wie findest du das?". Die erste impulsive Antwort war immer die ehrliche, manchmal wollte man sie bloß nicht hören *gg*

  3. #23
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    Naja, bei mir haben die Leute irgendwann gelernt, dass sie bestimmte Fragen besser nicht stellen sollten

    Zum Beispiel, wenn jemand beim Friseur war und stolz mit seiner neuen Frisur heimkommt...

    Ich muss halt bei JEDER Art von Veränderung erstmal schlucken... einfach weil da was nicht mehr so ist wie ich es gewohnt bin...
    Brauch dann erstmal ein paar Wochen Zeit, um herauszufinden, wie ich zu der Veränderung stehe...

    Naja, und wenn sich jemand neue Kleidung / Schuhe oder ähnliches kauft, sollte er mir die besser auch nicht stolz präsentieren
    Bzw. mir jemand direkt im Laden was zeigt.
    Da ich nicht unhöflich sein will, frag ich dann immer gleich nach:
    "Ob ich die gut finde? Für WEN denn jetzt - für mich oder dich?"
    Und dann erkläre ich: "Für dich finde ich die gut; für mich wäre mir der Stoff zu unangenehm, die Absätze zu ungemütlich, (...)"

    Wirkt zwar immer noch ziemlich schräg auf meine Umwelt, aber immer noch besser, als jemanden ständig mit: "Nein, find ich unmöglich!" abzukanzeln...

  4. #24
    Tyrox

    Gast

    Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    Ich bin auch ein sehr ehrlicher Typ und immer direkt.
    Doch man sollte sich im Umgang mit anderen Menschen trotzdem anständig verhalten. Klar ist es wichtig ehrlich zu sein und zu sagen was man denkt. Aber wenns unter die Gürtellinie geht. Nein das geht nicht.
    Wenn mir ein essen nicht schmeckt, kann ich ja sagen dass es nicht mein Geschmack ist. Wenns komisch aussieht, kann man das auch anders sagen und muss es nicht mit Scheisse vergleichen. Derjenige der es zubereitet hat sich im besten Fall mühe gegeben es gut zu machen. Man kann die Wahrheit sagen, aber es geht darum wie man sie sagt.
    Wenn jemand zb nicht singen kann und er einem immer vorsingen will weil es ihm Freude macht. Dann sagt man halt es freut dich wenn er gerne singt aber du findest er wäre nicht so talentiert.
    Durch die Blume sagen wäre dann eher wenn man ihn quasi ermuntert noch weiter zu üben bevor er anderen vorsingt.
    Wenn man sagt dass er in deinen Augen halt leider nicht so talentiert ist, er dafür aber andere tolle Fähigkeiten hat, dann ist das ehrlich, direkt aber nicht beleidigend.
    Die Wahrheit muss nicht immer beleidigend und abwertend formuliert sein um direkt zu sein.
    Das jemand mit Asperger dies nicht nachvollziehen kann versteckt sich wohl im Wort Krankheit, und wenn man weiss das jemand davon betroffen ist, sollte man selbst dies nicht auf die Goldwaage legen im Sinne von 'er kann halt nicht anders'

    Wenn ein gesunder Mensch ein ********* ist und die Wahrheit zwar direkt sagt, aber diese immer mit einer Beleidigung einhergeht, so habe ich dafür kein Verständnis.

    Wie gesagt man kanns auch höflich direkt sagen ohne respektlos zu sein.

    Funktioniert zumindest bei mir gut

  5. #25
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    das problem kenne ich...

    -wenn ich ein weihnachtsgeschenk nicht gut finde dann sage ich das auch
    -wenn jemand fragt "wie steht mir der pullover" sag ich auch sch... wenn er nicht passt

    noch ein paar andere sachen die für ärger gesorgt haben:

    -ich bin konfirmiert damit ich mehr geld bekomme
    -ich besuche meine cousins nur weil wir dort zum essen eingeladen werden
    -ich fahre niemals in urlaub oder verschenke niemals etwas zu weihnachten bzw. geburtstag, weil es sinnlose geldverschwendung ist
    -wenn jemand im bus fragt ob neben mir noch frei ist,sage ich "nein da sitzt doch mein rucksack"

  6. #26
    Tyrox

    Gast

    Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    Ich beziehe mich damit jetzt nur auf den 2 Teil den du geschrieben hast.
    Ersteres ist nich ungewöhnlich

    Also du sagst von dir selber das du ein Arsch bist der nur auf sich selbst guckt?

    Sorry sowas kann ich nicht mehr nachvollziehen. Das hat in meinen Augen nichts mehr mit den typischen Asperger Symptomen zu tun sondern weist für mich eher auf ausgeprägten Egoismus hin...

  7. #27
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 9

    AW: Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    das ist die gleiche antwort, die ich sonst auch immer bekomme. "Du bist ein Arsch"

    ja vielleicht hast du recht, aber vielleicht auch nicht, denn ich leide darunter. Eigentlich will ich ja niemanden verletzen.

    Ich tue es aber trotzdem und zwar nur weil ich meinem gegenüber (in meinen augen) die wahrheit sage.

  8. #28
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 328

    AW: Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    Torqux schreibt:
    -ich fahre niemals in urlaub oder verschenke niemals etwas zu weihnachten bzw. geburtstag, weil es sinnlose geldverschwendung ist
    -wenn jemand im bus fragt ob neben mir noch frei ist,sage ich "nein da sitzt doch mein rucksack"
    Ist das denn Dein Verständnis von Ehrlichkeit?

    "Ehrlich" (im Sinne von einer wahren Aussage) wäre das doch nur, wenn Dein Rucksack Beine und einen eigenen Willen hätte, und selbst entschieden hätte, sich dahinzusetzen...
    Aber so bist doch DU derjenige, der sich dafür entschieden hat, Deinen Rucksack dorthinzuLEGEN (nicht SETZEN)... und versteckst Dich hinter ihm, als sei es ein lebendiges Wesen mit einer eigenen Entscheidungsfähigkeit!

    Ich glaube, DAS ist es, was Deine Aussage so egoistisch rüberkommen lässt..?

    Und die Sache mit der Geldverschwendung ist eben auch relativ:

    Wenn Geschenke an Freunde & Verwandte oder Erholung durch Wegfahren keine "Investition" für Dich sind, dann hast Du natürlich recht und mein Verständnis.
    Es ist aber eben wichtig, dafür einen Ausgleich zu finden:

    Den Leuten auf andere Weise zu verstehen geben, dass man an sie denkt und sie einem wichtig sind (DANN müssen es tatsächlich keine Geschenke an den kommerziellen Festtagen sein!).
    Sich seine Erholung anderweitig zu verschaffen.

    Stell Dir am besten mal für Dich selbst einfach genau diese Fragen: Bringe ich diesen Ausgleich, oder halte ich auch einen Ausgleich für "sinnlos"? (Letzterer Fall spräche tatsächlich für einen ausgeprägten Egoismus. Ebenso wie Deine Einstellung zu Deinem Rucksack...)

  9. #29
    Tyrox

    Gast

    Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    Wenn du selbst darunter leidest warum versuchst du es nicht zu ändern?

    Und wie ich oben bereits schrob: ich bin auch einer der immer die Wahrheit sagt, jedoch kann man diese auch so formulieren dass sie nicht respektlos und beleidigend ist.

    Das mit deinem Rucksack hat nichts mir Wahrheit oder sonst was zu tun. Das ist mMn einfach egoistisch und hat mit dem 'immer die Wahrheit sagen' nichts zu tun.
    Ich meine, stimmt ja, da sitzt wirklich dein Rucksack wenn man es objektiv betrachtet. Aber dann nimmst du ihn weg und tusr ihn auf deinen Schoß? Mein Gott sowas regt mich auf.

    Wenn ich in einem vollen Bus bin dann stehe auch auf wenns sein muss zb bei einer Mutter mit Kind, älteren Menschen usw.
    Das hat für mich was mit Anstand zu tun, und ich bin - wenigstens körperlich - gesund dass es mir nichts ausmacht zu stehen.

    Sorry aber dafür fehlt mir das Verständnis. Und wenn du nicht zum ersten Mal hörst du seist ein Arsch und es dich selber belastet wie du sagst, solltest du mal deine Einstellung überdenken..

  10. #30
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit

    ich kam in der klinik an, war noch nicht müde, räumte mein bettzeug in das eine rückzugszimmer und ging wieder raus, um mich vor die tür zu der einen mitpatientin zu setzen. wir haben geredet, gepuzzelt und gelacht. es war kurz vor 22.30h. um 23h kam S. aus dem krankenhaus zurück und setzte sich zu uns. es war lustig. die schwester kam und hat uns gesagt wir sollen nicht so laut sein. die anderen wollen alle schlafen. sie zeigte auf die tür vom rückzugszimmer, wo ja das besetztschild umgedreht, weil meine sachen da drin waren und sagte: "da ist ja jemand drin, der auch schlafen möchte." "da schläft zurzeit nur mein bettzeug," antwortete ich. das würde so nicht gehen, weil das ist ja ein rückzugszimmer und wenn jemand anderes darein möchte kann derjenige da ja nicht rein, weil ich den raum blockiere. "ich habe nur auf meine zimmerkollegin rücksicht genommen, weil sie um 22h schlafen möchte. sie fand es rücksichtsvoll von mir und außerdem haben sie doch gesagt, es sind alle in ihren zimmern zum schlafen." sie meinte, ich würde das ja nicht sehen können. "doch, ich habe doch die ganze zeit hier gesessen." zu guter letzt fragte sie mich, ob ich denn nun mit ins dienstzimmer kommen würde. meine antwort war daraufhin: "nein, ich möchte nicht." boah, da wurde sie voll pampig. "na dann ist ja gut." und weg war sie. mein gefühl dazu ist, es gibt noch ärger. trotzdem weiß ich immernoch nicht was ich falsch gemacht habe.

    sowas in der art kommt bei mir auch öfters mal vor. ich meine das alles nicht böse, aber es wird mir immer unterstellt.

Seite 3 von 11 Erste 12345678 ... Letzte

Stichworte

Thema: Des Aspies gnadenlose Ehrlichkeit im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum