Seite 1 von 2 12 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Diskutiere im Thema Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 6

    Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Hallo,

    ich bin diagnostizierte ADSlerin und habe echt Probleme von anderen akzeptiert zu werden.
    Ich habe die typischen Probleme - Vergesslichkeit, Langsamkeit, Verträumtheit, Konzentrationsschwäche, etc.

    Seit einiger Zeit scheint es mir nicht mehr unmöglich, dass ich zusätzlich auch das Asperger Syndrom habe.
    Erst seit ich mich darüber informiert habe, bringe ich bestimmte Symptome damit in Zusammenhang wie sensorische Probleme (vor allem Geräusch-und Geruchsempfindlichkeit seit Kindheit an), Ironie oft nicht als solche erkennen, die Absichten anderer oft nicht deuten können, mich schwer in andere hineinversetzen können, motorische Probleme, etc.

    Ich leide vor allem darunter nie für voll genommen zu werden.
    Auch wenn ich mich ganz normal gebe, habe ich den Eindruck, als meinten die Leute, mir alles wie einem Kind erklären zu müssen.
    Oder mir wird nichts zugetraut.

    Neulich erzählte ich in einer Fortbildung etwas von meinem ehemaligen Auto.
    Ein Teilnehmer wunderte sich darüber, dass ich überhaupt den Führerschein habe. Er sagte, das habe er gar nicht von mir gedacht.
    Oder ein Arzt erklärt mir dreimal, wie ich die Medikamente einzunehmen habe. Dabei hatte ich es nach dem ersten Mal schon verstanden und habe es auch zu verstehen gegeben. Nur er glaubte mir nicht.

    An einem Arbeitsplatz läuft es immer nach dem gleichen Schema ab.
    Ich versuche alles, um die geforderte Leistung zu bringen und souverän und erwachsen aufzutreten.
    Aber auch da passiert es mir immer wieder, dass man mich nicht ernst nimmt, mich verspottet und rausmobbt. Vorher versuche ich dann meistens noch auf undiplomatische Art und Weise mich zur Wehr zu setzen, und dann habe ich eh verloren.

    Eine Bekannte sagte vor kurzem, dass ich ein hilflos-naives Auftreten habe.
    Dass ich den Eindruck erwecke, mich in der Welt nicht zurechtzufinden!
    Schrecklich, und das mit über Dreißig!

    Kennt ihr so etwas von euch?
    Oder wirkt ihr souverän und selbstbewusst auf andere?

    Liebe Grüße,
    Dreamy
    Geändert von Dreamy ( 9.05.2012 um 12:18 Uhr)

  2. #2
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Hallo Dreamy!

    Ersteinmal von mir ein herzliches

    Ja, das kenne ich fast genau so, wie Du's mir beschrieben hast. Das Einzige, was ich nicht kenne, ist, dass der Arzt mir 3x die Medikamenteneinnahme erklärt, obwohl ich es beim ersten Mal schon verstanden habe. An Sonsten ist das Alles fast genauso, wie von Dir beschrieben.

    Gruß
    icke!

  3. #3
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 473

    AW: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Hallo Dreamy,

    Willkommen hier im Forum

    Dein Problem kommt mir bekannt vor und ich habe auch lange daran geknabbert.
    Mir wurden in meiner ersten Psychotherapie die Augen göffnet und zwar habe ich meine Sichtweise auf die Dinge geändert (dauerte allerdings eine Zeit, bis ich das drauf hatte, soll aber nicht heißen, daß es heute immer klappt).

    Ich habe meine Körperhaltung geändert. Gerade gehen und stehen. Schultern nach hinten und unten, Kopf gerade, Blick gerade aus.

    Die Mitte des Fußweges nutzen, nicht den Rand.

    Das zeugt von Selbstbewusstsein und du bist weniger angreifbar.

    Damals liess ich mir eine neue Brille (setzt voraus, dass du eine hast aber, du verstehst bestimmt, wo ich drauf hinaus will) machen, die mein Gesicht etwas "strenger" und "unnahbarer" aussehen liess. Bin ich natürlich nicht, aber erst mal war ich geschützt.

    Klarer Blick in die Gesichter der Menschen bei Gesprächen, nicht ausweichen.

    Wenn dir jemand etwas nicht zutraut, mach es trotzdem und gut.

    Wenn (kniffligere) Aufgaben verteilt werden, melde dich und mach sie. Du kannst das.

    Das sagst du dir immer wieder und du glaubst daran und weißt das.

    Du bist ein wertvoller Mensch und wer das nicht erkennt, hat eben Pech und verdient deine aufmerksamkeit eben nicht.

    Das erfordert alles natürlich viel Übung aber, du wirst sehen, mit der Zeit platzt der Knoten.

    Vor allem, mach dich nicht runter, wenn mal was nicht so funktioniert, wie du dir das vorstellst!

    ...uuuuuund ganz viel Humor, lerne über dich zu schmunzeln

    Herzliche Grüße von Melli
    Geändert von holzmelli (10.05.2012 um 13:06 Uhr)

  4. #4
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 473

    AW: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Ich vergaß eben noch zu erwähnen, daß du auf andere anders wirkst, als du selber meinst!

    Frag mal dir nahestehende liebe Menschen, wie du auf sie wirkst. vielleicht bist du ja positiv überrascht?!

    Apropos positiv: Wichtig ist noch, daß du dich an negativen feedbacks und Erlebnissen nicht hochziehst, sonst siehst du nur negativ!

    Think positiv

  5. #5
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Danke Dir Melli
    Dass muss ich doch auch gleich mal ausprobieren.
    @Dreamy ich kann es voll und ganz nachvollziehen wie es Dir geht.
    Mir geht es Ähnlich.
    Aber Melli hat recht!
    Und wir lassen uns davon nicht Unterkriegen!

  6. #6
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 470

    AW: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Ich kenn das bei mir so, dass ich selbst in kommunikativen Situationen hauptsächlich auf Inhalte achte.
    Da mich dann häufig zusätzliche Aussenreize wie Blickkontakt, Gestik, bewusste Körperhaltung, etc. vom Inhalt ablenken, rutsche ich irgendwann in einen körperunbewussten Zustand, in dem ich das Gespräch besser verarbeiten kann.

    Und hier passieren nun eklatante Übersetzungsfehler.
    Denn 'normale' Menschen sehen Gestik, Mimik, Haltung als wichtige Kommunikationsträger.

    Beispiele:

    Fakt: Ich schaue meinen Gesprächspartner nicht an.
    Meine Wahrnehmung: Ich kann besser zuhören.
    Fremdwahrnehmung: Zevier ist unsicher und uninteressiert.

    Fakt: Ich grabe bei einem unangenehmen Gespräch die Fingernägel in meine Handinnenfläche.
    Meine Wahrnehmung: Ich versuche mich im Hier & Jetzt zu halten, damit ich mich an das Gespräch auch erinnern kann.
    Fremdwahrnehmung: Ist unsicher & aufgeregt.

    Fakt: Ich drehe mich von der Person mit der ich mich unterhalte weg.
    Meine Wahrnehmung: Das Licht, das duch das Fenster hinter der Person fällt, blendet mich schmerzhaft.
    Fremdwahrnehmung: Desinteresse & Arroganz.

    Mir hilft es, mir diese Punkte klar zu machen und entweder wie Melli (super Vorschläge!!!) zu verarbeiten, oder, falls das nötig ist, meine eben nicht Körpersprache zu erklären.

  7. #7
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 473

    AW: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Und genauso geht es mir oft umgekehrt; ich weiß oft genau, ob mein Gegenüber Bock auf mich hat oder nicht.

    Ich kann es oft nicht greifen, aber es müssen irgendwelche Schwingungen sein, die bei mir ankommen, dass ich oft spüre, ob mein

    Gesprächspartner mich mag oder nicht oder "für voll nimmt".

    Aber wie Zevier das schildert kenne ich nur zu gut. Es ist soooo ermüdend einem Gespräch aufmerksam zu folgen, wie von Ze schon

    gesagt, die Sonne blendet, das Radio dudelt, eine Amsel piepst im Garten, usw....

    Ich schaffe es meist, nur der Preis ist hoch...toootaaal erschöpft bin ich dann, dabei hat man sich doch "nur" unterhalten

    Daher habe ich extrem ausgesiebt in der Vergangenheit, wen ich mir noch antue und wen nicht.

    Übrig blieben richte gute, wertvolle Menschen. Der Rest kann mich mal.

    Deshalb bin ich nicht arrogant oder einsam. Das was ich habe reicht mir völlig aus.

    Ganz liebe Grüße von Melli

  8. #8
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Ja, das mit dem Gefühl für den Gegenüber kenne ich auch nur zu gut. Ich sehe es dem Gesprächs-Partner auch an, ob er mit mir reden möchte oder nicht. Dabei sehe/spüre ich dann auch noch wie es der Person geht...

    Das mit dem für-voll-genommen-werden kenne ich auch nur zu gut. Ich bin inzwischen 27Jahre alt und nie glaubt es mir jemand... Ich habe sehr hart an meiner Haltung gearbeitet, selbstbewusst zu wirken, wegen meines Hobbies (Tänzerin). Trotzdem schaffe ich es nicht, Älter als 25Jahre geschätzt zu werden. Die meisten Menschen schätzen mich auf 19-23. Warum können sie mir meist gar nicht genau sagen, ich hätte einfach eine jugendliche Ausstrahlung.
    Seid einem Jahr trag ich eine Brille (muss ich aber auch) und seid dem an schaffe ich es höchstens auf die 25J.
    Ich laufe stehts gerade und viele sagen mir, ich komme selbstbewusst rüber (obwohl ich es gar nicht so sehr bin)... trotzdem kriege ich auf der Arbeit oft alles zweimal erklärt, obwohl es nicht notwendig ist. Die Kritik an mir lautet oft, ich wirke zu verträumt (auch wenn ich es nicht bin). Da ist das Problem mit den tausend Sachen die einen ablenken... und der Art sich selbst zu helfen um zuhören zu können :-S

    Ich laufe dauer-grinsend herum, weil mir früher (bei anderen Jobs) immer gesagt worden ist, dass ich unmotiviert aussehe... schaue sehr ernst, wenn ich konzentriert bin. Und ein anderer Kritik Punkt ist, dass ich zu langsam bin. Immer, egal wie schnell ich arbeite, ich bin oft zu langsam. Ich arbeite in der Altenpflege. Das ist Menschenfließband-arbeit. Inzwischen habe ich meine Tricks, wie ich Zeit sparen kann (nicht zu umständlich denken ;-) ), um mir trotzdem genug Zeit für den einzelnen Menschen nehmen zu können. Trotzdem könnte ich immer noch schneller sein,... aber dieses extreme Menschen abfertigen wie meine "Normalo" Arbeitskollegen, das kann ich einfach nicht...

    Na, und die Bewohner dachten am Anfang alle das ich erst 16Jahre alt wäre...
    viele fallen dann erstmal aus allen Wolken, wenn sie hören, dass ich schon Mutter bin und nen Mann habe.

    Auch wenn ich mit dem Kleinen einkaufen bin oder so, egal wo ich bin, immer meinen die Leute ich wäre noch ein halbes Kind und ständig meint jemand mir gut gemeinte Ratschläge geben zu müssen... in Geschäften werde ich oft ge-duzt... ich duze dann immer zurück. Wenn ich darauf dann ein Kommentar bekomme sage ich immer, wieso du hast doch angefangen mit dem duzen... es ärgert mich schon gar nicht mehr. Ich bin es gewohnt nicht für Reif/voll/Alt und sonst was nicht gehalten zu werden.
    Aber ich weiß ja, dass ich nicht so bin, wie die alle meinen und es macht mir großen Spaß die Menschen zu überraschen und vom Gegenteil zu überzeugen.
    Das einzige was sehr nervtötend sein kann, ist wenn man für Blöd gehalten wird... und wirklich alles erklärt bekommt, was man sich selbst denken kann, besonders in Bezug aufs Kind... Grrrr... dann ist mit mir nicht gut Kirschen essen... Na, ja... aber interssant, dass das auch wieder was mit dem ADHS zu tun hat... wäre ich nicht drauf gekommen...

  9. #9
    Neues vorgestelltes Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 46
    Forum-Beiträge: 473

    AW: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Hallo ilva,
    ich kann dir versprechen, das ändert sich in einigen Jahren und du siehst "altersgemäß" aus

    Die Maskerade aufrecht zu erhalten geht nämlich ganz schön an die substanz.

    Wenn man Richtung 40 schliddert fangen die Menschen ganz von selbst an, respektvoller zu werden.
    Bescheuert? Ist aber soKannst dir die Mühe also sparen und dein Ding machen!

    Verbieg dich nicht mehr und sei du selbst. Traurig, dass du dich so deinem umfeld angepasst hast, bzw. musstest (hab ich auch damals gemacht).

    Blöde Gesellschaft, die sensible Menschen so verbiegt.

    Du tickst richtig, nicht die anderen.

    Bleib stark

    Liebe Grüße von Melli

  10. #10
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 929

    AW: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten?

    Ich muss melli rechtgeben.
    Ich habs quasi auch nicht anders gemacht.
    Bei mir fiel die Maskerade vor ca 3-4 Jahren.
    Und ich habe sie solange versucht aufrecht zuerhalten, dass ich jetzt net mehr länger als ca 6 Std ausser Haus sein kann, weil ich noch nicht gelernt habe sie draussen wegzulassen und ich selbst zu sein.
    Habe erst hier gelernt, das wir die Normalen sind und die anderen Psychotisch
    Lieben Gruß
    Ewyn

Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Kennt ihr diese Wut/den inneren Impulsvulkan? Wie geht ihr damit um?
    Von habitbreaker im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 16:11
  2. Fachlich hui, Auftreten pfui - was tun?
    Von WeißeRose im Forum ADS ADHS Studium Beruf und Ausbildung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.01.2012, 21:03
  3. Wer kennt diese neue Studie?
    Von Punktgenau im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 12:47

Stichworte

Thema: Kennt ihr diese Kritik an eurem Auftreten? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum