Seite 2 von 18 Erste 1234567 ... Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 180

Diskutiere im Thema Ist hier jemand mit Asperger-Autismus? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #11
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Hallo Octoroo!

    Die Übergänge zwischen ADHS/ADS und Autismus sind in der Tat fließend. Es gibt jedoch auch Menschen, die ganz eindeutig Beides sind, also Autisten und gleichzeitig AD(H)S'ler.
    Daneben gibt es AD(H)S'ler, die in Richtung Autismus tendieren aber auch Autisten, Mit Hang in Richtung AD(H)S. Möglich also, dass Du eine der beiden Letzteren bist.

    Aber, was den Autismus angeht, so muss man das auch sehr differenziert sehen. Das Autismusspektrum ist so vielfältig wie es Autisten gibt. So wird von fachärztlicher Seite unterteilt in:
    • F84.0 Frühkindlicher Autismus
    • F84.1 Atypischer Autismus und
    • F84.5 Asperger-Syndrom
    Möglicher Weise bist Du also doch Autistin, obschon einzelne Symptome dagegen sprechen.

    Gruß
    icke!

  2. #12
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    eiskonfekt schreibt:
    Hallo Frederico,

    kann es sein das ASler sehr selbstbestimmt bzw egozentriert sind und ganz schlecht die stimmungen seines gegenüber erkennen kann.

    lg eisi
    Huhu

    Das Asperger Syndrom ist nicht bei jedem gleich, es gibt Aspies welche sehr egozentrisch sind ( sie können nichts dafür ) und welche die nicht egozentrisch sind, bei denen dann jedoch andere Symptome ausgeprägter sind.

    Ich zB: kann sehr gut die Gefühle von anderen Menschen verstehen, jedoch verstehe ich ihre Handlungen nicht, also warum sie auf Situation X mit dem Verhalten Y reagieren usw.

    Außerdem habe ich zB: Probleme damit meine eigenen Gefühle in Worten zu beschreiben oder Ironie zu erkennen ( manchmal klappt es, oftmals jedoch nicht).

    Manchmal fühle ich mich einfach fremd, ich habe zwar manchmal gerne ein Paar Freunde um mich herum, allerdings habe ich totale Probleme damit sie zu mir ins Haus zu laßen obwohl ich sie schon teilweise 15 Jahre lang kenne.

    Das ist sehr kompliziert, ich kann das auch nur ganz schlecht erklären.

    lg Frederico

  3. #13
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    kann es sein das ASler sehr selbstbestimmt bzw egozentriert sind und ganz schlecht die stimmungen seines gegenüber erkennen kann.
    also mir wurde schon oft gesagt, ich sei egozentrisch, bzw. sehr auf mich bezogen. andererseits wird mir auch manchmal genau das gegenteil nachgesagt.

    ganz klare stimmungen, wie lachen oder weinen, kann ich erkennen. bei den zwischentönen versage ich.

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    @Frederico
    warum ignorierst du mich eigentlich?

  5. #15
    Gesperrt

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 26
    Forum-Beiträge: 259

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Häää ? :O

    Wie meinst du das ? :O

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Frederico schreibt:
    Häää ? :O

    Wie meinst du das ? :O
    hab dir zurückgeschrieben. danke

  7. #17
    Octoroo

    Gast

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    @ickeWES

    Hi !

    icke WES schreibt:


    Möglicher Weise bist Du also doch Autistin, obschon einzelne Symptome dagegen sprechen.

    Ich war beim Psychiater und der sagt nein, der sagt, dass ich nur ADHS habe.

    Aber mal was anderes: ich habe eine Bekannte, ich kenne Sie seit knapp ueber einen Jahr.
    Vor einige Tage haben wir uns gegenseitig geoutet. Ich habe zuerst den Anfang gemacht (Medikinet adult, ADHS).
    Am naechsten Tag hat mich angesprochen als ob sie eine Beichte ablegen wuerde und hat sich als Aspie geoutet, zunaechst war ich baff, dann aber viel mir ein, dass ich sie oefters mal "mit starrem Blick" durch die Gegend geschaut hat (oder auch nicht)

    Ganz krass ist eben, dass sie exakt den selben fiesen Symptom hat (und auch sehr drunter leidet) was mich zu meine ADHS gebracht hat:
    Sie ist auch Mama von 2 Kleinkindern wie ich und tut sich auch so schwer mit dem "Umschalten" auf verschiedene Taetigkeiten innerhalb kurzer Zeit !
    Das bringt sie total durcheinander und es geht alles wieder von 0.

    Ausserdem hatte sie in der Grundschule auch den selben Problem wie ich.

    Was mich aber von ihr unterscheidet ist: Sie sagt, dass sie Menschen nicht einschaetzen kann ! Provokationen, Zynismus, Feindseligkeit....ach diese Intuition was andere ueber einen denkt etc - das kennt sie gar nicht.
    Sie fuehlte sich immer irgendwie "merkwuerdig" und "anders" ....

  8. #18
    Octoroo

    Gast

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Heute Morgen hat mich schonwieder Jemand gefragt, ob ich "Asperger" haette

    Wer testet es ?
    Ich lasse mich testen ^^

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 227

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Hallo Octoroo

    ich hatte hier in einem eigenen Beitrag auch mal von meinem eigenen Autismus-Verdacht berichtet. ich denke, es gibt tatsächlich einen Überschneidungsbereich ADHS/Asperger und darüberhinaus noch zu diversen anderen (verzeihe die Wortwahl, mir fällt da nichts anderes ein, wohlwissend, dass Autismus keine Persönlichkeitsstörung ist) Persönlichkeitsstörungen, Zwangsstörungen, Angststörungen, alles Störungen, die sich auch im Zsammenhang mit ADHS als Komorbitäten entwickeln können, achso nicht ausgelebte Hochbegabung, Underachievement, gehört auch noch in diesen Bereich.

    Mir wurde auch gespiegelt, und das nicht nur von einer Person, dass ich mich in bestimmten sozialen Situationen wie ein Autist verhalte.

    Da mich seit Kindheit die Probleme mit der sozialen Interaktion am stärksten behindern (gerade bei der Jobsuche und dem Arbeiten im Team), weniger die mangelnde Konzentrationsfähigkeit, habe ich für mich beschlossen, mich einer Diagnostik durch eine Spezialambulanz zu unterziehen.

    Meine Meinung, wenn dir die Diagnostik weiterhilft, mache sie, aber eine Diagnostik kann nur ein Fachmann durchführen und die Wartezeiten wie hier mehrfach geschildert sind lang. Tests im Internet, Bücher oder Laien-Diagnosen sind ein zweischneidiges Schwert, sie haben letztlich keine Aussagekraft, fundamentieren möglicherweise bestimmte Probleme.

    Spezialambulanzen findest du über das Internet, es gibt sie z.B. in Freiburg, in Köln.

  10. #20
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose seit Kindheit
    Forum-Beiträge: 33

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Das Wort nach dem Du suchst um das Autismus-Spektrum zu klassifizieren ist "tiefgreifende Entwicklungsstörung;" ADHS wird im Allgemeinen auch als Entwicklungsstörung eingestuft, Persönlichkeitsstörungen (wozu man dann Zwangs- und Angststörungen rechnet) entwickeln sich erst im Laufe des Lebens und obgleich es auch dort Prädispositionen gibt sind sie nicht so tief verankert wie die neurologischen Störungen die zu ADHS oder Autismus-Spektrum-Störungen führen.

    Was nun Überschneidungen zwischen ADHS und Autismus angeht, da gibt es tatsächlich eine Menge, weshalb früher auch immer gesagt wurde, dass sich die beiden Diagnosen ausschließen. Es ist im Allgemeinen sehr schwierig zwischen den beiden Störungen abzugrenzen, insbesondere wenn man kein kleines Kind vor sich hat das man für eine Weile in seiner Entwicklung beobachten kann. Selbst mit kleinen Kindern ist es oft schwierig.

    Ich würde allerdings schon beim Verdacht immer dazu raten das zumindest einmal oberflächlich abzuklären, entweder in einer Spezialambulanz, oder mit einem Arzt dem man vertraut und von dem man ausgeht, dass er sich Argumente und Darstellungen in Ruhe anhört. Der wird einen im Zweifel dann auch an eine Spezialambulanz schicken, aber zumindest hat man dann schon ein gewisses Rüstzeug und eine Spiegelung von jemandem mit einem medizinischen Hintergrund darüber, wie man selbst gesehen wird.

Seite 2 von 18 Erste 1234567 ... Letzte

Ähnliche Themen

  1. gute Seite :alles über Autismus / Asperger
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 23:16
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 14:43
  3. Helmstedt; 06.03.2012: ADHS, Autismus, Asperger... Was ist das eigentlich?
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 22:33
  4. AD(H)S, HSP + Asperger, HF Autismus + HB
    Von vakuum im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 7.02.2011, 23:45

Stichworte

Thema: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum