Seite 15 von 18 Erste ... 101112131415161718 Letzte
Zeige Ergebnis 141 bis 150 von 180

Diskutiere im Thema Ist hier jemand mit Asperger-Autismus? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #141
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Hier ein Audio Beitrag zur DSMA und Austismus.
    Schweizer Radio und Fernsehen

  2. #142
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Octoroo schreibt:
    Er hat zwar nicht abgestritten, dass ich AS-Symptome habe, war aber auch nicht einverstanden mit meiner Aussage AS sei ADHSler mit schwere Auspraegung.
    Es gaebe schon Unterschiede.
    Würde ich sofort unterschreiben, dass es da schon Unterschiede gibt.
    Nur sind die nicht leicht zu erkennen, denn nach Außen kann das sehr sehr ähnlich wirken.
    Es macht nach außen keinen Unterschied, ob jemand soziale Regeln nicht kennt oder nicht einhält, ob Jemand andere nicht versteht und nicht weiß, was man von ihm will, weil er es nicht verstehen kann, aufgrund seiner Unfähigkeit sich in Menschen hineinzuversetzen oder ob es so ist, weil er in seiner Zerstreutheit und Abgelenktheit einfach nix mitbekommt.

    Es sei bei mir ADHS ganz schwere Auspraegung und meine "Routinen" soll meine Art sein, mein ADHS zu kompensieren.
    Das ist in der Tat eine dieser Verwechslungsmöglichkeiten.
    Der ADS'ler wird oder wirkt zwanghaft, weil er versucht, seine Zerstreutheit im wahrstens Sinne des Wortes zu bezwingen.
    Wenn es nicht immer exakt gleich passiert, passieren Fehler, weil man nicht bei der Sache ist, je mehr Routine, desto mehr Sicherheit.
    Wenn es nicht immer an der gleichen Stelle liegt, passieren Fehler, weil man vergessen hat, wo es liegt usw. usw.

    Der Aspie dagegen muss es an dieser Stelle haben, muss diese Routine haben, ... "von innen heraus" sozusagen.
    Und ich glaube, eine ADS-Aspie-Kombi ist ganz ganz schwer zu erkennen, denn da kann dann alles in einem bunten Mix zusammenkommen.
    Ich hab mal angefangen, die Hintergründe der zwanghaften Verhaltensweisen zu analysieren ... in der Tat komme ich auf drei "Ursachen".
    Eben der Versuch, das innere Chaos zu bezwingen, dann etwas, dass ich "innerer Zwang" nenne, nicht logisch zu erklären, es muss einfach so sein, ob ich will oder nicht, alles andere macht so was wie eine Art Angst, aber nicht vor Fehlern, ... das ist einfach von innen getrieben.
    Und als drittes ist da der Gerechtigkeitssinn, der mich regelrecht zwingt, Dinge zu tun oder zu schreiben.

    Sowas als Behandler in einer berenzten Zeit auseinander zu fieseln, ist bestimmt sauschwer.

    Ich könnte mir auch vorstellen, dass vieles, das wie eine AS-ADS-Kombi aussieht, auch ADS-SCT sein könnte.
    Obwohl es natürlich auch da Unterschiede gibt, aber die muss man als Gegenüber auch sehen, bzw. sehen können.


    Was meinte er denn mit "der Art, wie Du kommunizierst"?


    Liebe Grüße und frohe Weihnachten
    Fliegerlein

  3. #143
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 31
    Forum-Beiträge: 201

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Symptome des Autismus: der Selbsttest - Quarks & Co - WDR Fernsehen

    Hier ist noch ein kleiner Test. Ich habe hier 59 erreicht, was laut Auswertung sehr hoch ist.

    Nun ja, ich werde dies einmal ansprechen.

    Edit:

    http://www.youtube.com/watch?v=6NCGB...SFqDUX&index=5

    Ein extrem gute Dokumentation über neue Forschungsgebiete.
    Geändert von KaputterData (26.12.2012 um 23:57 Uhr)

  4. #144
    Octoroo

    Gast

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    @Fliegerlein

    Ich habe ihn da nicht genau nachgehakt mit den "Unterschiede" den er sieht, es erschien mir als ob er es "einfach so sehen koennte".
    Naja, also meine Probleme sind weder "Soziale Regeln" oder "Soziale Kompetenz" (alles etwas grenzwertig, aber ich konnte mich immer steuern), sondern es um 1000 mal im Forum zu schreiben die praktische Dinge im Alltag: sehr schnell ueberfordert und am Rande des Nervenzusammenbruchs bei mehrere Dinge und nicht paralell denken oder fuehlen koennen.

    Oder anders gesagt:

    Gleich ueberfordert beim Wechsel des Aufmerksamkeitsfokus und gar keine vorhandene "geteilte Aufmkerksamkeit". MPH hilft da gar nicht.
    Das ist soll bei den ASler auch so sein. Drum habe ich die Probleme zuhause, und nicht alleine. Die "alltaeglichen Regeln" verstehe ich nicht, ich verstehe 0 wieso sich andere aufregen ueber die Art und Weise wie ich alltaeglichen Dinge erledige und das bin ich mir Leid.
    Konzentrieren kann ich mich.
    Geändert von Octoroo (27.12.2012 um 17:19 Uhr)

  5. #145
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Octoroo schreibt:
    @stargazer@Tyrion@Data@xyBerli n etc:
    Das Thema AS ist fuer mich (vorerst) begraben.
    Ich war am Mittwoch beim Psychiater und der sagte definitiv NEIN zu AS und nein zu sonstige Co-Morbiditaeten.
    Das muss nix heissen, die meisten Psychiater, die einen Schimmer von ADHS haben, haben keinen blassen Schimmer von AS. Einige Spezialdilettanten (zB. Piero Rossi) gehen sogar davon aus, dass das eine das andere zwingend ausschlösse.

    Was meistens unter den Tisch gekehrt wird, ist, dass ADHS + AS ein eigenständiges Störungsbild produziert. Es sich also streng genommen weder um ein klassisches ADHS noch um ein klassisches AS handelt.

    Die Aussage, dass es sich bei Dir um kein AS handelt, kann also richtig und falsch gleichermaßen sein.

    In sehr vielen Fällen lautet jedoch die Antwort auf die Frage, ob es sich um eine ADHS oder um ein AS handelt, ganz einfach: es handelt sich um beides. Wobei eben das Endergebnis mehr ist als die Summe seiner Teile.

    Dennoch kommen die meisten ADHS-Spezialisten auf die Frage AS erst dann, wenn überhaupt, wenn ihre übliche ADHS-Therapie (z.B. Stimulanzien) nicht anschlägt oder die Problematik gar verschlimmbessert.

    Will man beide Diagnosen erhalten, ist es meistens so, dass man erst zu einem ADHS-Spezialisten gehen muss, um sich dort ADHS diagnostizieren zu lassen und dann zu einem AS-Spezialisten, um sich dort auf AS diagnostizieren zu lassen, da wechselseitig i.d.R. über das andere Störungsbild kein blasser Schimmer existiert.

  6. #146
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    oswi237 schreibt:
    Ich habe für mich festgestellt ,das es ein spät diagnostizierter AS ,wohl von unserem System eine Harz Kariere vorgegeben ist.
    Das ist relativ gut zusammengefasst.

    Wobei bei den meisten ADHS + ASlern faktisch eine Arbeitsunfähigkeit vorliegt. Sie also im Jobcenter eigentlich fehl am Platze sind.

  7. #147
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Octoroo schreibt:
    Seltsam. Und MEIN Arzt sagt, es gaebe kein ADS - sondern nur ADHS. Und ich haette ADHS.
    Hat er letzens gesagt !
    Finde ich merkwuerdig.
    Merkwürdig ist allein Dein Arzt. Dieser scheint sich auf Meinungen spezialisiert zu haben, die gleichermaßen richtig und falsch sind.

    Also: streng genommen gibt es kein ADS, sondern nur ADHS. Soweit richtig. Das heisst aber nicht, dass dasjenige, was bislang als ADS diagnostiziert worden ist, nicht auch zum ADHS zu zählen ist.

    "ADHD is one thing. What we called subtypes is a variation in severity."

    Russell Barkley

    Allerdings ist das ganze mehr eine akademische Frage. In der Praxis ist die Frage in den meisten Fällen sinnlos, da man davon ausgehen kann, dass es sich bei den meisten ADHSlern um Mischtypen handelt.

  8. #148
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Trine schreibt:
    Bei mir wurde beides als Mischtyp diagnostiziert . Wenn nicht es kein H gibt, gibt es auch keinen Mischtyp...
    Ich bin jetzt gerade etwas verwirrt.
    Das liegt daran, weil Du eine normale Logik auf die Logik von Psychiatern übertragen hast.

    Das ist jedoch sinnlos. Da Psychiater ihrer eigenen Logik folgen.

  9. #149
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Tyrion schreibt:
    Es ist bekannt, dass hyperkinetische Elemente mit dem Alter typischerweise deutlich zurückgehen.
    Korrekt. Was weniger bekannt geblieben ist, ist, dass das Symptom nicht verschwindet, sondern sich nur verlagert. Aus Zappeligkeit wird innere Nervosität z.B.

  10. #150
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.632

    AW: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus?

    Octoroo schreibt:
    Ich will kein Autist sein. Ich befuerchte auch, dass MPH meine AS Zuege hervortreten laesst.
    Kein Mensch will Autist sein. Das liegt einfach daran, dass es sich beim Autismus streng genommen um eine geistige Behinderung handelt. ADHS gilt als psychiatrische und auch entsprechend behandelbare Störung.

    Die Mph-Wirkung, die Du beschreibst, ist der Normalfall.

    Beim ADHSler + AS macht das Mph i.d.R. zwar weniger adessig, dafür aber autistischer.

Ähnliche Themen

  1. gute Seite :alles über Autismus / Asperger
    Von Dipsi im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 23:16
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 14:43
  3. Helmstedt; 06.03.2012: ADHS, Autismus, Asperger... Was ist das eigentlich?
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 22:33
  4. AD(H)S, HSP + Asperger, HF Autismus + HB
    Von vakuum im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 7.02.2011, 23:45

Stichworte

Thema: Ist hier jemand mit Asperger-Autismus? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum