Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 60

Diskutiere im Thema Vererbung von ADHS und AUTISMUS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #11
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: Vererbung von ADHS und AUTISMUS?

    @howie

    selbst davon bin ich, aufgrund der vielen autisten und ihrer familien, die ich kenne nicht überzeugt. ich hab da deutlich andre erfahrungen gemacht und es wäre nicht das erste mal, dass meine erfahrung sich nicht mit der gängigen lehrmeinung deckt und ich weiss, dass es sich lohnt eher aufs bauchgefühl und die eigenen erfahrungen zu hören.
    lehrmeinungen ändern sich doch eh andauernd,oder?

  2. #12
    howie

    Gast

    AW: Vererbung von ADHS und AUTISMUS?

    ja stimmt, sie ändern sich, aber es wird doch nicht alle paar jahre ein komplett neues konzept vorgeschlagen - es wird nur immer genauer, denke ich.
    dass der mensch wegen seiner gene eine art maschine ist - davon wird wieder abgesehen.
    ich glaube nicht, dass in ein paar jahren jemand feststellt - hey, die schwangerschaft spielt gar keine rolle (dazu gibt es zu viele zwillingsstudien zu allem möglichen)
    Geändert von howie (23.04.2012 um 14:54 Uhr)

  3. #13
    howie

    Gast

    AW: Vererbung von ADHS und AUTISMUS?

    asperger ist wohl nicht gleich asperger - sind ja nicht alle savants
    (kurz meine lieblingsdoku Expedition ins Gehirn I: Gedaechtnis Giganten (Teil 1v5) - YouTube - unbedingt alle teile anschauen und dann versuchen alles durch vererbung zu erklären - und zum beispiel den savant bemerken, der erst savant geworden ist nachdem er von einem baseball am kopf getroffen wurde..)
    Geändert von howie (23.04.2012 um 15:28 Uhr)

  4. #14
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: Vererbung von ADHS und AUTISMUS?

    howie schreibt:
    ich glaube nicht, dass in ein paar jahren jemand feststellt - hey, die schwangerschaft spielt gar keine rolle (dazu gibt es zu viele zwillingsstudien zu allem möglichen)
    wenn ich ehrlich bin geh ich genau davon aus. ich geb dieser theorie noch maximal 20 jahre und dann wird sie übern haufen geschmissen. mein ältester sohn ist mittlerweile 21 und du glaubt ja gar nicht wieviele theorien über den einfluss der schwangerschaften und das verhalten der mütter in denselben ich in dieser zeit hab kommen und gehen sehen.
    du glaubst ja gar nicht wofür "stress in schwangerschaft" schon alles herhalten musste.
    schon allein der begriff "stress in der schwangerschaft" ist viel zu undefiniert: was ist stress? wer legt fest, was wen stresst und wenn das schon so diffus ist, wie will man dann aus einer kaum definierbaren indikation folgen ablesen, wie autismus??
    wenn du dir heutzutage den mutterpass durchliest, dann wird fast jede schwangerschaft zur risikoschwangerschaft und auch stress kann man so definieren, dass jede schwangerschaft stressfaktoren aufweisst.

  5. #15
    howie

    Gast

    AW: Vererbung von ADHS und AUTISMUS?

    stress sind zum beispiel irgendwelche toxischen stoffe - krassestes beispiel babies die schon junkies sind und erst mal entgiftet werden müssen.
    es ist nun mal nachgewiesen, dass zum beispiel die kinder von rauchenden müttern statistisch gesehen leichter sind...
    zwillinge rangeln sich shcon im mutterleib.
    glaub ich nciht, dass die schwangerschaft keine rolle spielt. genauso wenig wie die erste phase der kindheit.
    (aber natürlich verlaufen glaub ich 95 prozent der schwangerschaften normal.)
    aber was alles eine rolle spielt zum beispiel welche gene abgelesen werden undwelche nicht - tja da muss noch viel geforscht werden.
    http://www.geo.de/GEO/mensch/medizin/53101.html?p=1
    Geändert von howie (23.04.2012 um 19:17 Uhr)

  6. #16
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: Vererbung von ADHS und AUTISMUS?

    das beispiel toxische stoffe lass ich gelten, aber wenn man das thema stress in der schwangerschaft genauer beleuchtet, dann darf man da fast gar nichts intensiveres machen ; ausbildung, familien"probleme"(auch wieder so ne definitionssache), kinder ( sind ja auch schon anstregend), das kann man alles als stressfaktoren interpretieren.
    stress in der schwangerschaft heisst im prinzip das ganz normale intensive leben. na wenn das ein risikofaktor ist ??!

  7. #17
    howie

    Gast

    AW: Vererbung von ADHS und AUTISMUS?

    hast du diesen geo artikel gelesen?

    ja stimmt stress ist definitionssaache. keine ahnung.
    wie gesagt, es wird vermutet, dass zu viele erschütterungen durch zum beispiel beim fahrradfahren ruppig über randsteine fahren rechenschwäche auslösen kann - aber naja. da muss ich lachen.
    naja, puh also ich denke biochemisch kommt es auf die menge an stresshormonen an die bei kind ankommt. keine ahnung.
    also ein fragiles x chromosom wirkt sich auf die entwicklung des gehirns im mutterleib aus - das wäre aber kein äußerer, durch die mutter verursachter einfluss.
    Schwangerschaft - Stress bereits im Mutterleib? bei medfuehrer.de Arzt- und Klinik-Wegweiser

  8. #18
    howie

    Gast
    Geändert von howie (24.04.2012 um 15:01 Uhr)

  9. #19
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 305

    AW: Vererbung von ADHS und AUTISMUS?

    howie schreibt:
    hast du diesen geo artikel gelesen?

    jep, ich hab ihn quergelesen und fand ihn etwas beunruhigend, weil ich eine mutter hab, die heute noch massiv in mein leben einfluss nehmen möchte/würde/täte, wenn ich sie lassen würde und dieser artikel gäbe ihr sogar indirekt recht oder sie würde ihr verhalten so legitimieren können.

    wie gesagt, es wird vermutet, dass zu viele erschütterungen durch zum beispiel beim fahrradfahren ruppig über randsteine fahren rechenschwäche auslösen kann - aber naja. da muss ich lachen.

    siehst du, so gehts mit bei allen faktoren die so in einer schwangerschaft reingedeutet werden momentan. das mutiert immer mehr zu einer kultischen handlung wo du gar nichts mehr darfst und ständig unter druck gesetzt wirst. und dann ist die rede vom stress im mutterleib, der für so viel verantwortlich sein soll..........ja nicht nur für autismus. wenn ich mich an die ganzen faktoren im mutterpass gehalten hätte, wären 5 von 6 meiner schwangerschaften risikoschwangerschaften gewesen.
    was bitte ist dann noch normal??

    Schwangerschaft - Stress bereits im Mutterleib? bei medfuehrer.de Arzt- und Klinik-Wegweiser

    ich schreib jetzt hier was drunter, weil ich sonst wohl den text nicht abschicken kann, weil ich ins zitat geschrieben hab.

  10. #20
    howie

    Gast

    AW: Vererbung von ADHS und AUTISMUS?

    hä? was hat eine mutter, die auf dein leben einfluss neben möchte genau mit epigenetik zu tun (außer vllt ihr befindet sich im dauerstreit? alle eltern wollen doch einfluss auf ihre kinder nehmen, mehr oder weniger direkt.
    warum beunruhigt dich das?
    bsp aus der zoologie - in afrika werden ja elefanten geschossen. jetzt haben manche elefanten populationen keine männlichen erwachsenen mehr - prompt steigen die vergewaltigungen von nashörnern durch brünftige übermütige jung elefanten bullen, die nicht mehr durch erwachsene elefantenbullen in zaum gehalten werden - bild zeig ich keines nicht nur der mensch erzieht.
    naja, es wird schon genau geprüft in wie weit irgendwelche faktoren in der schwangerschaft für die spätere entwicklung eine rolle spielen - da gibt s wieder wissenschaftler die gemachte studien metaanlysieren.
    es wird ja bei allen lebewesen untersucht in wie weit sich umweltfaktoren und anderes auf das verhalten auswirkt.
    momentan reingedeutet? naja, also da wird schon ewig geforscht (also mindestens seit 50 60 jahren) und es wird auch noch ewig weiter geforscht werden.

Seite 2 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADS / ADHS Vererbung - Kumulierung
    Von Hypoaktivist im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.01.2012, 17:07
  2. Helmstedt; 06.03.2012: ADHS, Autismus, Asperger... Was ist das eigentlich?
    Von Sunshine im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 22:33

Stichworte

Thema: Vererbung von ADHS und AUTISMUS? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum