Seite 2 von 2 Erste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Diskutiere im Thema Wie kommt ihr über die Festttage? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #11
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Wie kommt ihr über die Festttage?

    hier scheints jedem gleich zu gehen.
    mir war das auch viel zu viel. grad weil vorallem meine verwandtschaft mütterlicherseits -sehr familienverbundene gesellschaft!- stark vertreten war, bin ich erst gar nicht zu meinen elis rüber. habs damit begründet, dass ich einfach meine ruhe brauche, was zum größten teil ja auch stimmte. aber langweiliges familienprogramm, wo se alle in erinnerungen herumkramen, ihre vorstellungen einem mitteilen, wie se einen am liebsten haben möchten, langsame spaziergänge und rumhängen und einiges mehr, ihr kennts ja! der ganze familystress wär mir zuviel gewesen denk ich.
    die darauf folgende woche ist mir dann aber die decke aufm kopf gefallen ich merk das jetzt noch .... naja, mein silvesterbesuch hatte dann auch noch abgesagt .... erst war ich halb am durchdrehen, weil ich einfach nur action haben wollte und dann keiner hat zeit gehabt! .... bin jetzt noch recht depri deswegen und möchte andererseits einfach bloß ma richtig schön durchdrehen ....

  2. #12
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Wie kommt ihr über die Festttage?

    Hallo Domino,

    oh, das tut mir leid für dich, dass dein Besuch abgesagt hat.
    Und wenn alle da so ausgebucht sind, ist es schwierig noch nen Ersatz zu finden.

    Gehts dir jetzt nun etwas besser, da die Normalität wieder eingekehrt ist?

    LG Nicci

  3. #13
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Wie kommt ihr über die Festttage?

    hi nicci,

    ein bißchen spät, aber besser spät als nie...

    also bei mir ist das irgendwie total schizo. auf der einen seite lege ich total großen wert auf diese familientreffen und auf der anderen seite hasse ich sie mit leidenschaft bzw. das gefühl oder die gefühle, das/die dabei in mir entsteht/entstehen.

    ich werde dann schon fast panisch, zittrig, nervös, gereizt und euphorisch bis aggressiv. das volle programm ist dabei. natürlich versuche ich das zu verbergen bzw. zu überspielen.

    dieses jahr lief es friedlich ab. es waren aber auch nicht mehr so viele da und vorallem waren dieses jahr andere umstände gegeben. vielleicht lag es auch daran.

    ansonsten versuche ich gut ausgeschlafen und nicht hungrig zu erscheinen - das macht viel bei mir aus. und auf der fahrt dahin versuche ich mit musik etwas friedlich zu stimmen u evtl. schlechte gedanken aus meinem kopf zu bekommen.

    hoffe, du hast die festtage gut hinter dich bringen können?

    lg

  4. #14
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Wie kommt ihr über die Festttage?

    also, inzwischen gehts schon besser danke der nachfrage. am allerbesten tat mir der sport gut. seit dezember mach ich ja endlich ma wieder kampfsport aber irgendwie kann ich kaum ruhig mal dasitzen und irgendwas ruhiges groß machen. muss ständig unterwegs sein. jetzt grad hab ich schon wieder so ein stimmungsstief. man wie mir das auf den nerv geht!
    @ khitana:
    irgendwie kenn ich das auch. ich hatte im vorfeld schon so die nase voll, dass ich gar nicht erst hin bin. ich mag das rumsitzen und gelangweile mit noch langweiligeren, vorallem emotionalen gesprächsthemen auch ganz und gar nicht! mir ist jede sachliche diskussion lieber.
    ich hoffe mal, euch gehts soweit gut jetzt

  5. #15
    mit Nebenwirkung

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 48
    Forum-Beiträge: 4.672

    AW: Wie kommt ihr über die Festttage?

    sorry OT

    Hat das einen Grund, weshalb dieses Thema im Aspergerbereich steht oder wurde das nur übersehen?

    Da ich diese Festgsparanoia ganz extrem habe und mal wieder auf der "Suche nach Co-Diagnosen" bin (was ich nie mehr sein wollte )
    interessiert mich ob es hier einen Zusammenhang gibt.

    L.G.
    happy

  6. #16
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Wie kommt ihr über die Festttage?

    Ich denke, dass das der Fall ist. Als ADHS-ler hat man eh schon viel Stress. und grad Verwandtschaft macht noch mehr emotionalen Stress. Und ich denke mir, dass man das dann schon unbewusst versucht zu minimieren. Hinzu kommt ja dann auch noch, dass man sich Gedanken mach wegen Geschenken, Pflichtbesuche, .....
    Demnach hat das nicht nur etwas mit Festtagen zu tun.
    Ich hab z.T. auch Beziehungsangst und bin froh single zu sein. Bei mir gehts ja grad im Moment ständig hoch und runter, was mir echt bissl viel ist dann. Aber mit Männern hab ich nicht wirklich viel Glück, d.h. sobald ich ne Beziehung hab, ist auch schon vorbei. Da ich das weiß, hab ich irgendwie Angst davor und kehr lieber ne harte Schale hervor.
    Ich denke die Grundfrage wäre ua.: Was versuche ich alles zu umgehen und weshalb?! Die Gründe müssten sehr identisch sein.
    So denke ich derzeit darüber. Vllt. hat ja jemand noch ne andere Antwort

  7. #17
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 33
    Forum-Beiträge: 43

    AW: Wie kommt ihr über die Festttage?

    @domino:

    das würde ich am liebsten auch so machen. am liebsten einfach während dieser zeit die decke über'n kopf ziehen und warten, bis alles vorbei ist. aber abzusagen bringe ich einfach nicht über's herz. ich weiß ja, wie sehr sie sich freuen, wenn alle beisammen sind und außerdem möchte ich niemanden enttäuschen.

    plage mich sowieso schon immer mit dem gedanken, alle enttäuscht zu haben und immer noch weiter zu enttäuschen wegen der art, wie ich bin und wie ich mein leben geführt habe und wie ich es führe. obgleich ich auch schon sooooo vieles geändert habe, schaffe ich es trotzdem nicht, den ansprüchen eines "normalen" lebens gerecht zu werden.

    @happypill:

    ich glaube, es kommt immer darauf an, wie sehr die familie einen unterstützt, bzw. wie groß das verständnis für die "erkrankung" ist oder ob sie einen nur kritisieren und versuchen mit gut gemeinten ratschlägen, einem den weg zu weisen.

    adhsler an sich haben es u. U. schon nicht leicht an solchen emotionalen tagen und ein aspi oder autissie schon dreimal nicht! das kann man wohl alles nicht verallgemeinern, weil es eben viel auf die familie und die generelle beziehung zu dieser, ankommt.

    lg

  8. #18
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1.316

    AW: Wie kommt ihr über die Festttage?

    Hallo Happypill,

    Hat das einen Grund, weshalb dieses Thema im Aspergerbereich steht oder wurde das nur übersehen?
    Doch das hat nen Grund.

    Also ich selber habe ne autistische Störung und für mich ist es sehr schwierig solche Gesellschaftlichen Rituale zu verstehen.
    Ich habe gelernt, dass es auch wenn mir nicht danach ist, es für mich letztendlich besser ist, ich mache an so nem Ritual mit, weil meine Umwelt es nicht versteht, wenn ich zB. für das Weihnachtsfest absage. So schaffe ich mir nur Unmut.

    Aber ich glaube, auch für ADHS-Betroffene sind solche Fester schwierig, weil auch für uns so soziale Gegebenheiten mit allem drum und dran ein ziemlicher Stressfaktor darstellen können.

    LG Nicci

  9. #19
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 34
    Forum-Beiträge: 15

    AW: Wie kommt ihr über die Festttage?

    @ Khitana:
    kanns nachvollziehen, was du schreibst. bei mir ist die familiäre situation ein wenig anders. ich bin eben sehr freiheitsliebend und meine familie mütterlicherseits stark familiär. wenn ich denen nen kleinen finger geben, ziehen die mich gleich ganz mit .... und leider geht das immer sehr schnell, also mach ich nen bogen drum, dass passt denen zwar nicht und ich hör immer wieder raus, dass die es gern anders hätten, besonders meine großeltern, aber so kommen wir alle besser klar. die kennen ja die gründe.
    vllt wärs besser du sagst offen und ehrlich, was du denkst und kannst so schauen, welche möglichkeiten es da für euch alle gibt. manchma kann das auch ne ganze weile noch dauern, bis raus ist, wie jeder damit zurecht kommt. jedenfalls hab ich das so versucht.
    meine großelis kamen trotz mehrerer anläufe nicht damit zurecht, interessanterweise taten sie sich mit ihrem verhalten mir gegenüber sogar selber weh, weil denen was bei mir nicht gepasst hatte. durch gespräche habe ich mitbekommen, dass sie die situation verstehen, aber ihr verhalten können sie nicht umstellen. bei meinen eltern ist das besser. am ehesten komm ich noch mit meinem vater klar, weil wir ähnlich denken.

Seite 2 von 2 Erste 12

Stichworte

Thema: Wie kommt ihr über die Festttage? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum