Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 56

Diskutiere im Thema ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #41
    Mega-Wusel

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen:
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 2.452

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Lysander... dem ist nichts mehr hinzuzufügen..

  2. #42
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    helmut schreibt:
    du hast wikipedia falsch gelesen. repetitive routinen zu haben bedeutet nicht man haltet sich an regeln. aspergers können sich nicht an regeln halten weil sie sie nicht instinktiv anerkennen als legitim und ein anderes verhältnis zu autorität haben. sie können autorität und regeln nicht leiden. du hast alles schlecht verstanden scheint mir, und auch sehr oberflächliche ideen was asperger ist . das ist lolilol denn das war krasser blödsinn was du erzählst. repetitive routine und rigide regeln folgen sind nicht dasselbe . und die vielen aspergers die du kennst sind dann auch vielleicht auch die vielen "falschen" die es gibt, denn nur unter aspergers verstehen wir den korrekten sinn richtig, der hinter unsere wörte steht . aspergers sind sehr anders als was du dir vorstellst. ok ich bin nicht der mustertyp weil ich auch mit genie versetzt bin und dies erkennt die französiche asperger gemeinschaft, sowie eine neigung zur übersensibilität die zur regelmässigen amplifizierungen führt, die ich sehr gut bewältige, sie sind nähmlich der mittel meines fortschritts als genie . regeln sind unsinn . sie sind nur legitim für die NTs die keinen Sinn haben was legitim oder nicht zu sein ist . entschuldigung, du verstehst alles falsch denn du hast wahrscheinlich wikipedia falsch interpretiert und zu viele ego überblütende NT die sich für aspies halten geschmeidigt . es gibt mehr falsche aspies als richtige. wir sind nähmlich eine winzig kleine insel in der riesen welt der verrückten neurotypischen. sorry ..
    hat wie gesagt mit Autismus nichts zu tun.

  3. #43
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    helmut schreibt:
    auch üner schizoidie und zwänge scheinst du eine fehlinterpretation zu stellen
    zwänge bedeutet nicht eine vorliebe für regeln der gesellschaft aber für repetitive routine .
    Und wieder zeigst Du mangelndes Fachwissen und Fehlinterpretationen, die Du gleichzeitigen allen anderen hier vorwirfst.
    Lies richtig und informiere Dich, denn ich habe zu keinem Zeitpunkt von Zwängen geschrieben, sondern von Zwanghaftigkeit.
    Das ist nicht das Gleiche ... im Gegenteil, es ist etwas vollkommen unterchiedliches.

    du hast alles falsch vestanden mein armer. zwänge bedeutet nicht eine vorliebe für regeln der gesellschaft aber für repetitive routine .
    Aha, ... und wieder fängst Du mit den repetitiven Routinen an, über die ich kein einizges Wort verliere...

    Da ist so vieles widersprüchlich bei Dir, .. das nichts wirklich schlüssig wirkt.
    Du sagst, dass Asperger etwas anderes ist, als ich mir vorstelle, kannst aber gar nicht wissen, was ich mir vorstelle, denn dazu müsstest Du ein gewisses maß an Empathie besitzen, von dem Du selber schreibst, dass Du es nicht besitzt.

    Du schreibst mir ständig von repetitiven Routinen, über die ich kein Wort verloren habe und auf die ich mich weder direkt, noch indirekt bezogen habe, erkennst diverse Fachbegriffe nicht, obwohl Du selber schreibst, dass Du Medizin studierst, ..
    Selbst wenn man nicht mit diesen Begriffen im Studium konfrontiert ist, so macht es dennoch Sinn und wäre logisch, sich darüber zu informieren.
    Stattdessen weisen Deine Antworten darauf hin, dass Dir z. B. grundlegende Unterschiede in den Begriffen Zwang und Zwanghafitgkeit nicht geläufig sind, während Du anderen einen Vortrag darüber halten willst.

    Das passt alles nicht zusammen und ich empfinde das hier mehr und mehr als Energieverschwendung.
    Es scheint daher keinerlei Sinn zu machen, diese Diskussion weiterzuführen.

  4. #44
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Ich frage mich, was genau Deine Intention hier ist?

    Was genau möchtest Du hier gerne?

    es macht keinen sinn weiterzustreiten wenn man beim nächsten wort noch mehr demütigung sammelt und dies ist mein hobby ich lasse es nicht sein . nein .
    Was lässt Du nicht sein?
    Das Sammeln von Demütigungen oder das Verteilen?

    Es muss doch irgendeinen Grund geben, weshalb Du Dich hier angemeldet hast.

    Wenn wir Dich doch sowieso alle nicht verstehen und Du ohnehin nicht liest, was wir schreiben, weil es Dir egal ist, weil wir Dir egal sind ... warum schreibst Du dann hier.
    Das ist unlogisch.
    Ich verstehe es nicht.
    Du bist ein kompletter Widerspruch in Dir selbst.
    Du negierst Dich selbst.

    Was ist Deine Intention?

  5. #45
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    helmut schreibt:
    ich kenne nicht den unterschied zwischen zwänge und zwanghaftigkeit denn ich behersche die deutsche sprache nicht gut genug .


    Doch, doch, die deutsche Sprache beherrscht Du perfekt. Du tust hier nur so, als wärest Du ein Ausländer.

    Ein Ausländer, insbesondere ein Franzose, der gerade Deutsch lernt, würde solche Satzkonstruktionen gar nicht verwenden können.

  6. #46
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 2.633

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Hier - als Einstieg - ein kleiner Aufsatz für Helmut und alle, die sich informieren wollen über Autismus in Zusammenhang mit ADHS (und nein, ADHSler sind nicht NT, um die geht es aber in diesem Unterforum gar nicht).

    http://www.aerztekammer-bw.de/10aerz...logie/1008.pdf

  7. #47
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    helmut schreibt:
    und ja lysander, ads probleme sind luxus. gehe mal zu den schizophrenen. dann wirst du sehen wer richtig leidet, und wer meint ein insektenstich ist eine unvorstellbare schande. die asperger leiden manchmal sie haben zusätzliche probleme man kann nicht sagen dass ads im vergleich zu anderen psychische merkwürdigkeiten schmerzbar ist, und die therapie ist auch ziemlich schmeckhaft. also sei froh und bedanke den schöpfer, du hast das kleinste der leiden erhalten durch lotterie in der breiten und bunten welt der behinderten. ads ist nicht schlimm. es gibt viel schmerzhafteres . tut mir leid .
    #

    Helmut! Du hast Vorurteile! Du entäuschst mich! Das ist absolut arrogant! Sehr, sehr schade! Urteile a priori sind immer Fehlurteile!

  8. #48
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Was ist Deine Intention?
    ist doch offensichtlich. klarstellen, dass sie anders ist. und zwar anders als andere anders sind. ;-)

    @helmut: geh' mal schlafen. deinen beiträgen nach, hast du noch nicht sehr viel schlaf in den letzten 24h bekommen...

    ist schon eine krude idee störungen zu "ranken" und als mehr oder weniger leidvoll zu klassifizieren..als könne man dafür eine unabhängige klassifizierung vornehmen und eine messung vornehmen...

    dabei sind psychische erkrankungen/störungen höchst subjektiv (andere erkrankungen übrigens auch!. selten würde ein bipolarer in einer beginnenden manischen episode sich als "leidend" betiteln - die fühlen sich in der regel ganz, ganz toll. geniehaft. und dieses beispiel ist nicht zufällig gewählt :-)

  9. #49
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Herr, wirf Interpunktion vom Himmel!

  10. #50
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    helmut schreibt:

    inacheve et interrompu avant qu ait lache son dernier soufffle
    Dazu müsstest erst einmal Luft holen oder?

Seite 5 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS mit Verdacht auf Asperger
    Von Janie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 20:38
  2. Doch kein ADHS? Asperger-Syndrom?
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 02:49
  3. wegen ADHS und Asperger
    Von winni2000 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 21:34
Thema: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum