Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 56

Diskutiere im Thema ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
  1. #31
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    icke WES schreibt:
    Ich auch nicht.

    Das heißt: Mit Alkohol bzw. Drogen habe ich keine Erfahrung (lege auch keinen Wert darauf) und ohne sind die meißten Feiern nichts für mich.
    Wohin ich jedoch sehr gerne hingehe, das sind Autisten-Treffs, die von einem Autisten-Forum, in dem ich drinne bin, veranstaltet werden.
    deshalb meinte meine diagnostizierende ärztin auch, dass es schon etwas mit AS zutun hat.

    welches autisten forum meinst du?

  2. #32
    Fühlt sich hier wohl

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf AD(H)S
    Forum-Beiträge: 661

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?


  3. #33
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 600

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    icke WES schreibt:
    ok, dankeschön

  4. #34
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Ich kenne viele Asperger, sie denken geradlinig, logisch, sachlich.
    Nichts davon kann ich bei Dir feststellen.
    Wenn Du irgendetwas NICHT zu sein scheinst, dann sachlich und logisch.

    Asperger halten sich an Regeln, sie sind ihnen wichtig und heilig.
    Hier gibt es Regeln, Forenregeln, an die man sich zu halten hat.
    Und egal, ob ich jemanden mag oder nicht, ich halte mich an die Regeln.
    Wenn ich jemanden nicht mag, kommt er halt auf meine Ignore- Liste und wenn ich alle niht mag oder gar hasse, bin ich schlicht im falschen Forum.
    DAS ist sachlich und logisch.

    Was immer auch Du sein magst oder willst, mir ist es egal.

    Because I ...:troll:

  5. #35
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Helmut hat in seinem Willkommensthread erklärt, dass er (eigentlich eine Sie) Probleme mit der deutschen Sprache hat. Ich glaube, hier gibt es jetzt gewaltige Missverständnisse.

  6. #36
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Helmut, hast Du schon einmal etwas von Birger Sellin gelesen? Dein Sprachstil erinnert mich an ihn. (nur eine Feststellung).
    Es wäre von Vorteil, wenn Du wertende Sätze und Worte wie "krasser Blödsinn" nicht benutzt! Bitte bleib doch auf der Sachebene. Das wäre hilfreich, um zu diskutieren.

  7. #37
    Kim

    Gast

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    helmut schreibt:
    ihr könnt uns nicht verstehen. ihr könnt nicht denken ohne zu interpretieren, daher chronisch falsch . euer gedankenvorgang ist interpretatorisch-deduktiv unser ist induktiv . wir verstehen nicht die selben wörter . wir sehen anders aus . man sagt wir schauen unsere augen sehen wie psychopaten oder retardierte (entweder oder) aus. keiner kennt asperger aber jeder meint er ist asperger . ihr wird uns nie verstehen, ihr wird immer nur projezieren denn ihr könnt nicht anders . ihr seit nicht fähig sachlich zu sein und ohne wahn eine idee zu formulieren denn euer wahn ist die interpretation . nur wir können uns richtig verstehen und ihr macht uns angst . ihr behauptet ihr habt empathie, aber nur für was ihr verstehen könnt, dies ist ein psychologisches gesetzt. wir werden oft mit psychisch kranken verwechselt und als solche behandelt. es gibt keine rückkehr nur wenn ein artz dich aus der neuroleptika höhle rausholt und man hört endlich auf dich schlecht zu beurteilen und vergiften . dann wechseln alle ihre meinung und die schämen sich sehr es heisst keiner versteht uns . wir verstehen euch auch nicht . wir meinen ihr seit alle mit verrücktheit angesteckt . ich gründe mich auf diskussionen im französichen asperger internet (ich bin franz, so auch viele schreibfehler) ich bin nicht alleine . ich bin aber die einzige die euch so sehr hasst . die anderen haben nur angst .

    Hallo Helmut,

    schön das Du hier bist. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf Dich!

  8. #38
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 52
    Forum-Beiträge: 3.798

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    helmut schreibt:
    du hast wikipedia falsch gelesen.
    Woher weißt Du, dass ich wikipedia falsch gelesen habe?

    Naja ein bisschen mehr als Wikipedia habe ich schon gelesen und ich hoffe auch, verstanden .

    repetitive routinen zu haben bedeutet nicht man haltet sich an regeln.
    Ich habe auch nicht den Rückschluss der Regelrigidität aus den repetitiven Routinen gezogen.

    Vielmehr aus der Tatsache, dass viele Asperger von Fachleuten, denen tieferes Wissen über Asperger nicht zur Verfügung steht, fälschlicherweise auf schizoide, schizotypische, oder eben zwanghafte Persönlichkeitsstörungen diagnostiziert werden (oder einem Mix aus allem ...).
    Gerade für letztere ist das strenge Einhalten von Regeln und deren Unverrückbarkeit ein elemtares Zeichen.

    repetitive routine und rigide regeln folgen sind nicht dasselbe .
    Ich habe kein Wort über repetitive Routinen geschrieben.
    Ich denke, Du interpretierst nicht?
    Offensichtlich doch.

    aspergers sind sehr anders als was du dir vorstellst.
    Was stelle ich mir denn vor?


    du verstehst alles falsch denn du hast wahrscheinlich wikipedia falsch interpretiert
    Wikipedia ist nicht meine Informationsquelle. (was nicht bedeutet, dass ich nicht weiß, was dort geschrieben steht)

    wir sind nähmlich eine winzig kleine insel in der riesen welt der verrückten neurotypischen. sorry ..
    Das ist gut möglich.
    Allerdings weißt Du sicher auch, dass Autismus und dazu gehört Asperger ja, ein Spektrum ist.
    Es gibt keinen Schalter Autismus ein/ Autismus aus bzw. Asperger ein/ Asperger aus.
    Vielmehr gibt es leichter und schwerer Betroffene.

    Sind demnach sind nur die schwer Betroffenen die wahren Asperger?
    Geändert von Fliegerlein (21.08.2012 um 13:33 Uhr)

  9. #39
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Cool. Meine Probleme sind nur Luxus. Ich bin also reich an Problemen. Das sage ich mir beim nächsten Mal, wenn ich wieder kurz vor der Pleite stehe :-)

  10. #40
    Lysander

    Gast

    AW: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme?

    Mein Fazit und dann klinke ich mich aus:

    Ich habe keinen blassen Schimmer von Asperger oder Autismus. Manche Dinge scheinen da ähnlich zu sein, ganz viele aber wohl nicht. Sie sind wohl so etwas wie meine unbekannten Brüder. Aber sie bekommen trotzdem einen Keks von mir.

    Zu Helmut: das mit dem Französisch nehme ich jetzt auch nicht mehr ganz so ab. Da bin ich wohl in eine Falle getarpert. Mal schreibt er/sie vorzüglich, mal sind da Fehler. Es ist mir aber auch egal.

    Lieber Helmut oder liebe Helmutine.... bitte maße Dir nicht an, über das Problemempfinden anderer Leute zu urteilen. Es gibt immer jemanden, der noch schlechter dran sein mag. Aber das hilft keinem, der gerade ein Problem hat, an dem er knabbert. Wenn jemandem ein Bein amputiert wurde, KANN man ihn nicht damit trösten, indem man sagt: "Stell Dich nicht so an! Schau ein anderer hat beide Beide amputiert bekommen." Beide, ob einbeinig oder ganz ohne, haben unerträgliche Schmerzen.

    Wenn hier die meisten keinen "blassen Schimmer" von Deinen Problemen haben, dann schau auf Dich selbst. Du weißt selbst ÜBERHAUPT nicht, wie es anderen hier ergeht, was sie empfinden, welche seelischen Probleme sie haben. Und wenn Du das trotzdem weiter propagieren willst - auf diese arrogante, anmaßende Weise: dann drehe ich mich um und applaudiere in die von Dir entgegengesetzte Richtung und hoffe, dass andere diesem Beispiel folgen.
    Rede beendet
    Du kannst hier von Deinen Belangen schreiben, aber lass die anderen so sein wie sie sind. Denn sonst isolierst Du Dich nur wieder selbst. Wenn Du das so möchtest, dann ist das Deine Sache. Aber wundere Dich nicht, dass Du dann nicht mehr ernst genommen werden wirst!
    Geändert von Lysander (21.08.2012 um 14:20 Uhr)

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. ADHS mit Verdacht auf Asperger
    Von Janie im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 20:38
  2. Doch kein ADHS? Asperger-Syndrom?
    Von icke WES im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 02:49
  3. wegen ADHS und Asperger
    Von winni2000 im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 21:34
Thema: ADHS und Asperger! Wo liegen Eure Probleme? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Asperger, Autismus bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle Themen rund um ADS / ADHS und das Asperger-Syndrom oder Autismus bei Erwachsenen
Neues Forum!
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum