Zeige Ergebnis 1 bis 5 von 5

Diskutiere im Thema Diagnoseverfahren + Durchführende in Österreich? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 41

    Unglücklich Diagnoseverfahren + Durchführende in Österreich?

    Hallo
    Ich hab jetzt hier Einiges gelesen.
    Weiß jemand, wie das bei uns in Österreich/Kärnten gehandhabt wird?

    Ich habe am 24.01.2010 einen Termin bei einem Psychologen der sich mit ADHS beschäftigt, (Kinder, Jugendliche).
    Er begegnete mir bei einem Telefongespräch freundlich. Vor einigen Jahren hat er unsrern mittleren Sohn in einem 3Stunden Besuch "angeschaut" und kam zu der Einschätzung dass unser Sohn wohl ADS/ADHS Züge/Ansätze zeige + Lesgasthenie, aber es nicht so stark ausgeprägt sei, dass er eine Medikation bräuchte.

    Ich will den Test nun für mich machen.
    Durch Gesprächstherapie und Literatur kam ich auf die "Idee" .

    Einen(zweiteiligen) zusätzlichen "offiziellen" Termin bei einer "befugten" mit meiner Krankenkasse zusammenarbeitenden Psychologin (die ich nicht kenne)habe ich am 28.01.2010.

    Hier in Kärnten stehen die meisten (alle mit denen ich "privat" redete, außer Gesprächstherapeutin/Freundin + der oben genannte Psychologe)
    ADS/ADHS deutlich negativ gegenüber.
    Ich bin sehr verunsichert und habe Angst.
    (Habe schon Beiträge die diese Angst zum Thema haben gelesen)

    Ich weiß nichts/zuwenig von diesen "Diagnoseverfahren".
    Sollte ich mich besser auskennen? Gibt es "schlechte Test's" ?
    Ich weiß nicht was der und die Psychologen/Tester machen werden. Was ich sagen soll. Soll ich woanders hingehen? Wie finde ich den Richtigen?

    Das ich hier bei uns in Kärnten/Österreich eine Überweisung vom Hausarzt zum Psychologen brauche, das weiß ich.

    Aber wie erkläre ich mich meinem Hausarzt? Ich weiß nicht wie ich mich verständlich ausdrücken soll.
    Vielleicht so: "Ich denke ich habe ADHS. Bitte überweisen sie mich."??
    Und wenn er nähere Erklärungen haben will? Was soll ich ihm vorstottern, hinfaseln?
    Kann mir jemand helfen?
    Geändert von ZieharMonika (27.12.2009 um 16:51 Uhr) Grund: Verständlichkeit

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Diagnoseverfahren + Durchführende in Österreich?

    Hallo ZieharMonika,

    in Österreich ist ADHS bei Erwachsenen noch ein ziemliches Minderheitenthema. Ich habe sowohl an meinem früheren Wohnort in Tirol als auch jetzt in Vorarlberg die Namen von kompetenten Leuten per Mundpropaganda bekommen. Die Leute, die mich wegen einer Begleiterkrankung betreuen, haben keinen Plan, denen muss ich was erklären.

    Für Kärnten weiss ich den Namen einer Psychotherapeutin und Coachin, die dir vielleicht konkrete Tipps zur Arztwahl geben kann. Den Namen schicke ich dir per PN. Für die Diagnose brauchst du auf jeden Fall einen Facharzt für Psychiatrie, der sich mit ADHS bei Erwachsenen auskennt. Da gibts ausserhalb von Wien oft nur 1 oder 2 Ärzte pro Bundesland.

    lg
    lola

  3. #3
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 867

    AW: Diagnoseverfahren + Durchführende in Österreich?

    Hallo!

    Österreich ist da die Pampa! Da scheint es ADHS im Zusammenhang mit Erwachsenen nicht zu geben.

    Ich habe selbst wie blöd gesucht. Bin in Graz- wo es ja eine Universitätsklinik gibt. Aber da gibt es niemanden!!! Außer 2 für Kinder. Frust! Ich bin dann zufällig ins ADAPT Forum gestolpert und habe da eine Diskussion über Ärzte für Erwachsene gefunden. Da fand ich meinen.
    Der ist sehr lieb- auch ein Chaot bei der Terminen, aber gut. Habe ihn eben genommen, weil er auch positiv bewertet wurde.
    Ich kann dir näheres schicken, wenn du willst.

    Er ist halt leider in Graz, aber das ist ja näher als Wien. Und er ist Privat, die Kasse zahlt einen Teil zurück.
    Ansonsten empfehle ich dir das ADAPT Forum. Vielleicht stehen da noch Ärzte in Kärnten drinnen.

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsener
    Forum-Beiträge: 41

    AW: Diagnoseverfahren + Durchführende in Österreich?

    Hey Danke! Ich hab dich schon&deinen Standort schon vor deiner Antwort gesehen und überlegte ob ich dich einfach mal anfunke, wie&wo du zu einem Arzt gekommen bist... Gerne würde ich Näheres erfahren. Danke wenn du mir was schickst.
    von lola hab ich auch einen Tipp bekommen! Hab schon per e-Mail was dorthin losgeschickt.
    Jetzt bin ich gespannt wie's weitergeht.....
    Übrigens, Graz ist mir nicht aus der Welt, meine "kleine" Schwester moderiert für A*******e STMK. und lebt in Graz. Vielleicht lernen wir uns mal kennen. Ist nicht aus der Welt.
    Liebe Grüße!!!1

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Diagnoseverfahren + Durchführende in Österreich?

    Hi Leute,

    Also ich scheine so gesehen echt Glück gehabt zu haben. Mein Hausarzt in Wien hat zuerst alle möglichen körperlichen Untersuchungen durchgeführt.
    Dazu muss man sagen ich hab seit jeher diverse Beschwerden, dich sich nicht erklären lassen. Ich bin dann auf ADHS gestossen und hab meinen Hausarzt gefragt was er dazu meint.
    Dazu muss man sagen er kennt mich ganz gut, hat mich auch durch den Entzug begleitet, hat eine Zuatzausbildung als Psychologe - also ein echt grossartiger Arzt und grosses Lob mal.

    Er sagte es könne schon sein, nur ist das ist nicht sein Fachgebiet, aber er hat einen Kollegen, der Fachmann dafür ist.
    Hab einen Termin gemacht und bin hin.
    Auch hier Gespräche, Fragebögen, dann noch EKG und EEG und ich hab mich echt die ganze Zeit von den Ärzten ernstgenommen gefühlt und sogar der Internist meinte er hoffe, es wird was mit der Medikation( ich war mir sicher, er als Internist hält ADHS für totalen Blödsinn).

    Nicht verzagen, weitersuchen!

    Es gibt auch in Österreich gute Ärzte.

    lg
    bunny

Ähnliche Themen

  1. Adressen in Österreich
    Von Happy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 11:45
  2. ADS / ADHS Diagnoseverfahren
    Von kreativkopf im Forum ADS ADHS Erwachsene: Diagnose und Behandlung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 12:07

Stichworte

Thema: Diagnoseverfahren + Durchführende in Österreich? im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum