Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Diskutiere im Thema Kosten Behandlung&MPH (Studium in Österreich/Wien) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
  1. #1
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Ärztliche Verdachtsdiagnose auf ADHS /ADS
    Forum-Beiträge: 1

    Kosten Behandlung&MPH (Studium in Österreich/Wien)

    Hallo :-)

    ich bin gerade nach Wien gezogen und habe hier mit dem Studium begonnen.

    Da ich aus Deutschland komme, muss ich mich jetzt ganz neu hier mit dem System mit den Ärzte und den Krankenversicherungen und den Honoraren der Ärzte und den Preisen für Medikamente etc. auseinandersetzen.

    Vor allem frage ich mich, was hier an Kosten auf mich zukommen wird. Zur Zeit nehme ich 2x20mg MPH retardiert. In Deutschland übernimmt die Krankenkasse die Behandlung und die Medikamente. Hier in Wien muss ich wohl einiges selbst zahlen.

    Ich möchte jetzt erst versuchen, dass meine deutsche PKV die Kosten übernimmt, aber ich habe schon gemerkt, dass z.B. Medikinet hier mehr als doppelt so teuer ist wie in Deutschland (macht mir gerade am meisten Sorgen).

    Hat von euch schon einmal jemand versucht, im EU-Ausland verschriebenes MPH bei einer deutschen PKV/Beihilfe-Kasse ersetzt zu bekommen?
    Was kommt auf mich zu, wenn ich mich hier in Wien (WGKK) versichern lasse? Einen Kassenarzt, der ADHS behandelt, habe ich schon gefunden.

    Glaube das wird alles nicht ganz einfach :-/

  2. #2
    Wohnt hier

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.267

    AW: Kosten Behandlung&MPH (Studium in Österreich/Wien)

    Studium ist bei mir schon eine Weile her, aber früher konnte man sich als Student bei der GKK ziemlich billig selbst versichern. Also reine Krankenversicherung, die kassenärztliche Leistungen bezahlt und alles was über die Rezeptgebühr rausgeht. Bei Wahlärzten (ohne Kassenvertrag) Selbstbehalt 20%. Rezeptgebühr aktuell € 5,30/Packung. Genaueres kann dir sicher Herr Google sagen.

    Übrigens, seit wann gibts in Österreich Medikinet? Und gibts das auf Kassenrezept?
    Ich kenne nur Concerta und Ritalin. Beides muss von der KK bewilligt werden, das macht der Arzt für dich. Dann zahlst du nur mehr die Rezeptgebühr.

    lg
    lola

Ähnliche Themen

  1. Klinik für Ads in Österreich
    Von Lissy im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 7.03.2011, 03:08
  2. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 1.06.2010, 12:48
  3. Adhs spezialist in Wien(Österreich)
    Von Chaot im Forum ADS ADHS Erwachsene: Ärzte und Kliniken
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 3.07.2009, 18:58

Stichworte

Thema: Kosten Behandlung&MPH (Studium in Österreich/Wien) im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum