Du gehst zu einem Kassenpsychiater. Der diagnostiziert entweder selbst oder er überweist dich zu einem klinischen Psychologen. Du kannst dich auch von deinem Hausarzt zum klinischen Psychologen überweisen lassen. Dann musst Du die Überweisung allerdings zuerst bei deiner Krankenkasse "chefärztlich" bewilligen lassen.