Seite 1 von 4 1234 Letzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 39

Diskutiere im Thema Verschreibung Amphetamin in Österreich im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
  1. #1
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 89

    Verschreibung Amphetamin in Österreich

    Hallo,

    ich habe eine dringede Frage: Bekommt von euch jmd. in Ö Amphetamin verschrieben? bzw. ist dies möglich? Ich finde nicht mal unter google eine brauchbare Auskunft.

    Ich würde gerne das Ritalin mit Amphetamin ersetzen, da ich auch Asthma habe und so zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchte. Ansonsten bin ich mit Ritalin sehr zufrieden, aber mein Asthma läuft etwas aus dem Ruder ;-). Auf die Idee mit den Amphetaminen hat mich ein Freund von mir gebracht. In US-ADHS Foren wird öfters darüber berichtet, dass sich mit Amphetamin auch plötzlich das Asthma stark verbessert hat.

    Danke & liebe Grüße

    pocoloco

  2. #2
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Verschreibung Amphetamin in Österreich

    Also Ritalin ist in Wien kein Problem,... Kriegst bei fast jedem Psychologen,... ich zumindest:O=

  3. #3
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Verschreibung Amphetamin in Österreich

    hi pocoloco,

    ja bekommt man. muss aber bewilligt werden und die kapseln werden in der apotheke abgefüllt.

    lg

    bunny

  4. #4
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Verschreibung Amphetamin in Österreich

    Echt Amp. gibts in der Apo? Wahrscheinlich genauso gehandabt wie bei den Dronabinol (THC-Kabseln oder Tropfen), die nahm ich ca. halbes Jahr (hatte nur mehr 48 Kg.) und kosteten in der Woche 50 € weil die Kassa nicht zahlen wollte, aber bewiilgt hatten sie es. Und nein man spürt nix von den Dronabinol. Aber zurück zum Thema, da das ein SG ist und AT da sehr vorsichtig ist, wird das wahrscheinlich "roh" geliefert und mit Fett in Kabseln abgefüllt, was man zum Glüpck nicht extra zahlen mußte....

    Aber richties Amphetamin? Org.

  5. #5
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Verschreibung Amphetamin in Österreich

    Also ich bekam 5mg nach Bedarf bis max 15mg /Tag verschrieben. Hab aber dann aufgehört sie zu nehmen, da ih keinen Appetit hatte.
    Bezahlt hab ich, soweit ich mich einnern kann nur die Rezeptgebühr

    lg

    bunny

  6. #6
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Verschreibung Amphetamin in Österreich

    Haallo bunny,

    mein Psychiater hat einfach behauptet, dass das in Ö nicht geht... - ...aber ich glaube er "wollte" nicht: Aus seiner Sicht funktioniert das Ritalin sehr gut bei mir und daher ist auch nichts anderes nötig (mein Eindruck - ...so hat konkret hat er das nicht ausgedrückt). Und ob es mir beim Asthma helfen könnte, war im ziemlich egal :-( ...naja, fürs Asthma ist er ja nicht "zuständig" *lol*....

    Kannst du mir bitte nochmal schreiben, was du genau für ein Amphetamin Rezept bekommen hast bzw. wie das bei dir genau gegangen ist? Eventuell kann ich ihn dann eher vom Versuch überzeugen.

    vielen Dank & glg pocoloco

  7. #7
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 44

    AW: Verschreibung Amphetamin in Österreich

    Hi pocoloco,

    sorry für die späte antwort, war länger nicht da.

    es waren 5 mg amphetaminsulphat und es ging völlig problemlos. die sprechstundenhilfe hat es während des gesprächs bewilligen lassen also dauerte sicher nicht länger als 10 min.

    ich hab ihm geschildert, dass ich kaum was essen kann und ausserdem kaum eine wirkung vom ritalin spüre. er sagte, dass er nicht so viel erfahrung mit dem amphetaminsulfat hat, aber dass ich es mal probieren kann.

    leider hielt die appetitlosigkeit auch beim amphetamin an, dazu kam noch herzrasen. jetzt nehme ich strattera und damit gehts mir estmals richtig gut.

    ich weiss noch, dass er meinte, wenn ich ein neues rezept brauche, soll ich nicht zum hausarz, sondern gleich zu ihm, weil es sonst probleme wegen der bewilligung geben könnte.

    lg

    bunny

  8. #8
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 89

    AW: Verschreibung Amphetamin in Österreich

    hallo bunny,

    vielen Dank für deine Antwort!!! Leider habe ich meinen nächsten Termin beim doc erst im Nov. - aber jetzt habe ich schon sooo lange durchgehalten - das werde ich auch noch schaffen ;-). Jetzt hab ich noch eine Frage: Hat die Sprechstundenhilfe eine Rezeptur dafür angeben müssen oder reicht "Amphetaminsulphat"?

    Evtl. kann ich es ja auch mit meinem Hausarzt probieren - aber ich glaube, der wird mir ohne Facharzt das nicht verschreiben...

    lg pocoloco

  9. #9
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 10

    AW: Verschreibung Amphetamin in Österreich

    Hallo Bunny & Pocoloco,

    was hat der Arzt da genau verschrieben. Einfach "Amphetaminsulfat" oder eben eine genaue Rezeptur?

    @Pocoloco wurde es Dir schon verschrieben? Wirkt es besser als Ritalin?

    LG - Sandronesta

  10. #10
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 1

    AW: Verschreibung Amphetamin in Österreich

    Ich habe von meinem Psychiater in Wien am Montag zur Probe Amphetaminsulfatkapseln zu je 5mg verschrieben bekommen da mich der Rebound nach Ritalin manchmal ziemlich aus der Bahn geworfen hat.

    Nach der ersten Kapsel am selben Tag und zwei weiteren Kapseln am Folgetag innerhalb von 5 Stunden hab ich zunächst sogut wie garnichts gespürt, und hab erst gedacht er testet an mir den Placeboeffekt; )

    Rückblickend muß ich jedoch feststellen dass die Wirkung bei mir im gegensatz zu Ritalin nur sehr subtil einzuschlagen scheint und nichtmehr tut als das was sie soll: also meine Konzentrationsfähigkeit zu erhöhen.Im Gegensatz zu Ritalin scheint zumindest am Anfang die Wirkung im Augenblick ihrer Wirkung schwer nachvollziehbar zu sein, rückblickend erkennt man dann dass man um einiges ruhiger & konzentrierter war.

    Ich finde das Amphetamin absolut unaufdringlich,null Nebenwikungen.
    Am Mittwoch konnte ich die Wirkung dann erstmals richtig nützen, und hab sie auch erstmals direkt gespürt. Hab ein paar Stunden konzentriert gelesen und es endlich geschafft mich zu meinem Kleinen auf den Spieleteppich zu gesellen und konzentriert Bauklötze & Mosaike aufzutürmen- eine wahre Errungenschaft

    Bin nach meiner bisherigen Erfahrung auf jeden Fall der Meinung dass bei Erwachsenen Amphetamin das Mittel 1. Wahl sein sollte, so wie auch in den USA üblich.

Seite 1 von 4 1234 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zu Amphetamin Kapseln
    Von matt_e im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 01:11
  2. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 7.08.2010, 17:50
  3. Amphetamin-Saft - Erfahrungen?
    Von :-) im Forum ADHS Erwachsene Medikamente
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 17:59

Stichworte

Thema: Verschreibung Amphetamin in Österreich im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum