Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 56

Diskutiere im Thema Einsamkeit,... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich
bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
  1. #31
    Spasslernen

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 60
    Forum-Beiträge: 1.331

    AW: Einsamkeit,...

    Hey Dirtdawag , beim Zuhören von anderen Gesprächspartnern mach doch mal ´nen dummen Spruch, zuhören auf Dauer strengt zu sehr an ... und ... suche Dir neue

    Ansprechpartner oder, wen triffst Du im betreuten Wohnen, Mitmenschen ... die Zuhörer suchen , da bist Du geübt, beim Zuhören ... was interessiert Dich, welche Freizeit-

    aktivitäten tun Dir gut, gibts Gruppenangebote, was kosten die? Hey Dirtdawag, wer soll Dich ansprechen und weshalb - ich habe auf Wiederholungen auch schon länger keinen Nerv mehr

    dann gibts ´nen Spruch wie zum Bleistift, Neu war vor neun Mal, kannste mal die Platte umdrehen und wenn nicht und tschüß.

  2. #32
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 47
    Forum-Beiträge: 161

    AW: Einsamkeit,...

    Es ist merkwürdig. Früher fühlte ich oft einsam und alleine, obwohl ich in einer WG lebte, in der viel los war und auch oft irgendwelche Freunde zu Besuch waren. Heute lebe ich sehr zurückgezogen, habe sehr wenig soziale Kontakte und fühle mich überhaupt nicht einsam. Ich liebe es, alleine mit mir zu sein und keinen großen Kontakt (außerhalb von solchen Pflichtveranstaltungen wie Arbeit) zu Menschen haben zu müssen.

    Wie diese Wahrnehmungsänderung geschehen ist, kann ich nicht sagen. Ich denke aber, daß das Leiden am alleine sein ne Kopfsache , bzw. ne Einstellungssache ist...

  3. #33
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 53
    Forum-Beiträge: 121

    AW: Einsamkeit,...

    Hallo zusammen, das mit der Eisamkeit is' echt son Ding. Mal vergehe ich in Selbstmitleid weil ich nach der Arbeit nach Hause komme, mit dem Hund raus gehe und dann allein bin, sofern mein Feund nicht vorbeikommt ..... Ich kann auch gar nicht sagen, was mich derart interessiert, dass ich den Allerwertesten irgendwie nochmal irgendwo hinbewegen würde ..... Das heißt nicht, dass ich in mir Ruhe und zufrieden zu Hause ein Buch lese, einen Film schaue.... Ich bin rastlos, unzufrieden und denke, dass mich keiner lieb hat-mich selbst beschäftigen kann ich nur sehr schlecht ..... Schellt jedoch das Telefon habe ich keine Lust zum Quatschen.... Ich bin teilweise wirklich besorgt, dass ist doch nicht wirklich am Leben teilnehmen- aber fest steht, dass jeder selbst dafür verantwortlich ist ob er seinen Zustand als einsam bezeichnet oder in wirklichkeit ein Eremitendasein führen will..... Ich für mich denke dass ich eher ein Eremit geworden bin und mein Jammern ein Jammern auf "hohem Niveau" ist..... Schließlch bestimme ich, wannn ich gesellig sein will und wann nicht- mitunter passiert es mir, dass ich mich verabrede und kurz vorher absage- entweder weil ich von Unsicherheit übermannt werde, oder weil mir bei der Vorstellung Person xy zu treffen jetzt schon langweilig ist, weil man immer nur dasselbe zu hören bekommt .....
    Sorry, bin jetzt quer eingestiegen hoffe, dass meine Gedankenspaghetti noch zum Thema passen.....

    LG, Alwine

  4. #34
    Erna

    Gast

    AW: Einsamkeit,...

    hallo alwine,ja,das kenne ich auch,erst lade ich mir z.b.besuch ein,jetzt kommt`s,,sind die erst mal da,denke ich schon wieder;,hoffentlich hauen die bald wieder ab usw.darum gehe ich auch lieber leute selber besuchen,denn da kann ich selber entscheiden,wann ich abhaue,wenn ich alleine bin,kann ich mich auch nicht beschäftigen,zu nichts aufraffen,letztes jahr kamen uns die eltern von meinem freund besuchen,katastrophe,ich bin fix mit´m rad abgehauen,konnte die nähe nicht ertragen.....vor allem denke ich,es ist dadurch ja auch mehr unruhe daheim

  5. #35
    Neues Forum-Mitglied

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: Interessiert/Eigenverdacht auf ADHS / ADS
    Alter: 35
    Forum-Beiträge: 222

    AW: Einsamkeit,...

    bin auch in so einem zwiespalt. einerseits mag ich gesellschaft und ich merke es tut mir gut - andererseits "brauche" ich auch meinen rückzug.

    wenn ich dann aber mal wieder mit der absonderung übertreibe - oder zwangsweise längere zeit keinen kontakt habe z. B. Freund weg, Freunde arbeiten oder krank - dann fällt es mir wahnsinnig schwer wieder auf andere zuzugehen. dafür muss ich "in stimmung sein", dass bin ich natürlich nicht, wenn ich mich einsam fühle.

  6. #36
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 27

    AW: Einsamkeit,...

    das "niemand hat mich lieb" kenne ich gut. zu wissen, dass es nicht real ist, hilft mir aber ein wenig darüber hinweg.

  7. #37
    hirnbeiß

    Gast

    AW: Einsamkeit,...

    Ich war gerade einer Einladung gefolgt zum Abendessen.
    Da gehst du hin und fühlst dich wie ein Virus, der nicht erkannt werden will.
    Wir waren zu sechst, inclusive der Gastgeberin.
    Wie kann man sich in solch einer Runde von wirklich netten Menschen einsam fühlen?
    Wie geht das? Was ist nur los mit mir?
    Ich fungiere da wie ein Schauspieler. Manchmal tun mir diese Menschen echt leid.
    Nicht daß ich sie nicht mögen würde. Ich mag diese Menschen und sie sind echt lieb zu mir.
    Ist es das, daß ich einfach noch nicht richtige Nähe zulassen kann? Ist es das?
    Bin ich deswegen einsam, weil ich ums verrecken keine Nähe zulasse?
    Vielleicht ist es so. Ich muß unbedingt mit meiner Therapeutin darüber sprechen.

    LG --hirnbeiß--
    Geändert von hirnbeiß ( 6.03.2012 um 18:20 Uhr)

  8. #38
    Forum-Mitglied (nicht vorgestellt)

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 40
    Forum-Beiträge: 316

    AW: Einsamkeit,...

    sorryforthat schreibt:
    bin auch in so einem zwiespalt. einerseits mag ich gesellschaft und ich merke es tut mir gut - andererseits "brauche" ich auch meinen rückzug.

    wenn ich dann aber mal wieder mit der absonderung übertreibe - oder zwangsweise längere zeit keinen kontakt habe z. B. Freund weg, Freunde arbeiten oder krank - dann fällt es mir wahnsinnig schwer wieder auf andere zuzugehen. dafür muss ich "in stimmung sein", dass bin ich natürlich nicht, wenn ich mich einsam fühle.

    genau so kenne ich mich auch!!

  9. #39
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Forum-Beiträge: 4.770

    AW: Einsamkeit,...

    Hallo Hirnbeiß

    hirnbeiß schreibt:
    Ich war gerade einer Einladung gefolgt zum Abendessen.
    Da gehst du hin und fühlst dich wie ein Virus, der nicht erkannt werden will.
    Wir waren zu sechst, inclusive der Gastgeberin.
    Wie kann man sich in solch einer Runde von wirklich netten Menshen einsam fühlen?
    Wie geht das? Was ist nur los mit mir?
    Ich fungiere da wie ein Schauspieler. Manchmal tun mir diese Menschen echt leid.
    Nicht daß ich sie nicht mögen würde. Ich mag diese Menschen und sie sind echt lieb zu mir.
    Ist es das, daß ich einfach noch nicht richtige Nähe zulassen kann? Ist es das?
    Bin ich deswegen einsam, weil ich ums verrecken keine Nähe zulasse?
    Vielleicht ist es so. Ich muß unbedingt mit meiner Therapeutin darüber sprechen.

    LG --hirnbeiß--
    Oh man das hätte ich geschrieben haben können,mir geht es leider sehr oft ganz genau so,da können die Leute noch so nett sein...

    Was man dagegen machen kann?

    Meine vermutung ist das mehr soziale Kontakte helfen könnten,das fördert auf jeden Fall die Selbstsicherheit.



    Gruß Matze

  10. #40
    Ist hier zuhause

    Bezug zu ADS / ADHS bei Erwachsenen: ADS / ADHS Diagnose als Erwachsene (r)
    Alter: 43
    Forum-Beiträge: 10.928

    AW: Einsamkeit,...

    hirnbeiß schreibt:
    Ich war gerade einer Einladung gefolgt zum Abendessen.
    Da gehst du hin und fühlst dich wie ein Virus, der nicht erkannt werden will.
    Wir waren zu sechst, inclusive der Gastgeberin.
    Wie kann man sich in solch einer Runde von wirklich netten Menshen einsam fühlen?
    Wie geht das? Was ist nur los mit mir?
    Ich fungiere da wie ein Schauspieler. Manchmal tun mir diese Menschen echt leid.
    Nicht daß ich sie nicht mögen würde. Ich mag diese Menschen und sie sind echt lieb zu mir.
    Ist es das, daß ich einfach noch nicht richtige Nähe zulassen kann? Ist es das?
    Bin ich deswegen einsam, weil ich ums verrecken keine Nähe zulasse?
    Vielleicht ist es so. Ich muß unbedingt mit meiner Therapeutin darüber sprechen.

    LG --hirnbeiß--

    hirnbeisserle so gehts mir oft genug


    ich bin dann plötzlich weit weg

    mit mir und meinen gedanken alleine


    das passiert mir immer nur dann wenn es mehrere personen sind und
    wenn es mir nicht gut geht


    da es mir länger nicht gut ging,
    ist mir dass ganz oft passiert
    immer und überall

    und ich hatte das schon mit 16....oder so also mein leben lang


    aber immer unterschiedlich


    manchmal stört es mich garnicht
    da bin ich ganz da


    mmmmmmmmmmmmm mehr worte find ich im moment dafür leider nicht
    bin glaub zu müde


    liebe grüsse

Seite 4 von 6 Erste 123456 Letzte

Ähnliche Themen

  1. "Die Einsamkeit in unserer Mitte" - Karsten Dietrich
    Von Etosha im Forum ADS ADHS Bücher
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 5.10.2015, 18:19
  2. Einsamkeit
    Von sargnagel im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 22:50
  3. fühle mich allein (Einsamkeit und ADHS)
    Von Anne1972 im Forum ADS ADHS bei Erwachsenen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.01.2010, 13:56

Stichworte

Thema: Einsamkeit,... im Forum ADS ADHS Erwachsene: Österreich bei ADHS bei Erwachsenen Forum
Für alle speziellen Themen rund um ADS / ADHS bei Erwachsenen in Österreich
©2017 ADHS bei Erwachsenen Forum